Hallo ich bin der Neue ....

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Kosh, 20.12.2007.

  1. Kosh

    Kosh Newbie

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Moin Leute,
    habe mich eben mal angemeldet da ich durch nen Bekannten den Link bekommen habe.

    Also sagen wir es mal so, durch einen mehr als lässigen Umgang mit meinem Körper habe ich die letzten Jahre massiv zugenommen rund 100 kg bei 1,73 Größe. Und da will ich nun endlich wieder runter. Wie mache ich es am besten? Hat einer vielleicht da Tipps? Klar weiß ich das ich auf die Ernährung achten muss und so. Aber ich weiß nicht wie ich am besten mit Training und allem beginnen sollte, weil durch diese Figur habe ich auch einiges an Komplexen entwickelt.

    Im Fitnesscenter bin ich angemeldet seit fast 3 Jahren, aber leider fast nei dagewesen.

    Danke schon mal im Vorfeld

    greez Kosh
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 no_pain_no_gain, 20.12.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Willkommen im Forum :winke:

    Am Anfang steht einiges an Wissen, welches du dir über diesen und diesen Thread aneignen solltest.

    Allgemein kann ich dir schon einmal eine kalorienreduzierte Mischkostdiät in Verbindung mit Krafttraining empfehlen.
    Kalorienreduzierte Mischkostdiät heisst, du nimmst nach wie vor alle drei Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Fett, Protein) zu dir (wenn möglich viel Protein) und achtest lediglich darauf, dass du eine negative Kalorienbilanz von ungefähr 500kcal pro Tag hast.
    Dazu solltest du Krafttraining machen, aus zwei Gründen: erstens, der Verlust von Magermasse (=Muskeln) wird dadurch gering gehalten. Zweitens hat Krafttraining den sogenannten "Nachbrenneffekt". Nach einer Krafttrainingseinheit verbrennt der Körper im Leerlauf viel mehr Fett als gewöhnlich.
    Zusätzlich etwas Cardio (=Laufen, etc).
    Dass du gewisse Empfindlichkeiten dein Äußeres betreffend aufgebaut hast, ist verständlich. Um dein Ziel konsequent verfolgen zu können, musst du diese jedoch überwinden, schliesslich können die wenigsten in ihren eigenen vier Wänden richtiges Krafttraining betreiben oder gar Laufen. Anfangs könntest du z.B. zu Zeiten ins Studio gehen, die regelmäßig eher wenig besucht sind, z.B. früh morgens oder spät nachts.

    Ein Tipp zum Schluss: unterschreite das Kaloriendefizit von 500 nicht! Eine schneller purzelnde Zahl auf der Waage ist bei einer Diät KEIN Indikator für Erfolg, eher für zu großen Verlust an Muskelmasse. Auf keinen Fall irgendwelche Nulldiäten oder Salatdiäten oder so einen Frauenzeitschrift-Mist machen!
    Ordentlich auf die Nahrungsaufnahme und das Training achten und das wird schon.

    Good luck. :-D
     
  4. #3 Twiggy Ramirez, 20.12.2007
    Twiggy Ramirez

    Twiggy Ramirez Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/Rostock
    Moin und willkommen im Forum :-D
    Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?
     
  5. #4 Schokoriegler, 20.12.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    hey Neuer..........ich bin der Alte hier.
     
  6. #5 Anonymous, 20.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo und Willkommen! :-D

    no_pain hat eigentlich schon das wichtigste gesagt. Was ich noch ergänzen würde, ist dass am Anfang eine - ich nenne es mal Problemanalyse - stehen sollte. Also man nimmt ja nicht zu (im negativen Sinne) weil man es für sinnvoll hält. Du solltest wissen woran es lag - klar an zu viel Zucker/Fett und zu wenig Bewegung - aber woran lag das? Ich finde das ist wichtig, da man sehr viel Disziplin brauchht und Strategien haben muss wie man z.B. mit Heißhunger umgeht. Nur als Beispiel ich bin diesen Juli / August das erste und einzige Mal in meinem Leben in die Situation gekommen abspecken zu müssen. Ich habe das ganze sehr radikal gemacht, was ich jetzt so nicht weiterempfehlen würde, aber auf jeden Fall hatte ich die Strategie, dass wenn ich einen übermäßigen Hunger bekommen hab, habe ich mir erst 1,5l Wasser und dann so viel Quark bis ich keinen Hunger mehr hatte reingezogen. Ist jetzt mein Beispiel, ist für dich nicht unbedingt sinnvoll, aber man sollte seinen eigenen Bedürfnisse kennen und wissen wie man sie in den Griff bekommt.

    Ansonsten solltest du ziemlich selbstbewusst mit dir selbst umgehen. Auch wenn im Fitness-Stuido auch einige richtige Sportler sind, die meisten sind da nicht weil sie schon eine Traumfigur haben. Und wenn erstmal der Aufwärtstrend begonnen hat kannst du stolz sagen was du erreicht hast. Wenn ich z.B. in der Umkleide im Studio bin, sehe ich viele Leute die wesentlich krasser aussehen, aber, ich bin bis August noch mit 'ne Wampe rumgelaufen und die trainieren seit Jahren. Und wenn ich abfällige Blicke abbekomme weil ich auf der Bank nur zweistellig auflege (is im McFit leider so) denke ich mir "in zwei Jahren drücke ich mehr als du weil ich sinnvoll und nicht 4x die Woche Brust trainiere, aber was ich im restlichen Leben kann, wirst du nie erreichen". Sind nur so Beispiele, jeder hat so seine Probleme mit sich selbst, aber da muss man mit Selbstbewustsein bis Arroganz rangehen, man kann nicht in jedem Bereich perfekt sein, und wenn man an einem arbeitet verdient das doch Respekt.

    So meine Erfahrung zum Thema abspecken, insbesondere zu psychologischen Seite, vielleicht hilft es ein bisschen.
     
  7. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Da meine Vorredner eigentlich schon alles gesagt haben, beschränke ich mich mal auf ein Hallo.
     
  8. Kosh

    Kosh Newbie

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Also ich weiß woran es bei mir lag. ich habe wegen Zivi und Studium die Stadt verlassen und von jetzt auf gleich mit Tennis und so aufgehört. Hatte keinen neuen Verein und meistens dann Abends zu müde irgendwas zu machen. Habe aber weiter gefuttert wie zu den Zeiten als ich Sport gemacht habe. So kam dann eins zum anderen. Zuhause hatte man auch mal einfach das Fahrrad genommen und das lies man dann immer mehr stehen. Sagen wir es mal so, man ist einfach viel zu bequem geworden und immer wenn man was versucht hat dagegen zu tun ist es nach hinten los gegangen, weil man zuviel in zu kurzer Zeit erreichen wollte. Jedes Mal hat dann die Selbstdisziplin nachgelassen weil es immer so das Problem wurde sich alleine aufzuraffen, da man nie einen hatte der einen mal getreten hat.
    Aber sagen wir es mal so, selbst Schuld. Wenn ich mir überlege das ich in einer Stadt wohne die am Meer liegt und ich im Sommer mich die letzten 2 Jahre nicht wirklich mit Freunden an den Strand getraut habe weil ich mich in Badehose nicht unbedingt den Leuten zeigen wollte, ist das schon traurig für mich selbst.
    Daher habe ich ja jetzt auch den Schritt gemacht und mich zumindest angemeldet und hoffe das das schon mal nen Schritt ist den ich nur eben weitergehen muss.
     
  9. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich empfehle dir mal diesen Thread zu lesen. Ich finde es unheimlich motivierend, wenn man sieht, dass andere es auch geschafft haben.
     
  10. Kosh

    Kosh Newbie

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hm, also wenn ich das so richtig lese dann sollte ich direkt mit Krafttraining anfangen. Hatte eigentlich mir gedacht das ich es nen Monat oder so so angehen lasse, dass ich erst mal etwas Diät mache und wenn das T-Shirt etwas weniger spannt zum Sport zu gehen, und bis dahin halt zuhause Sit Ups und so zu machen.
     
  11. #10 Anonymous, 21.12.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, du solltest auf jeden Fall sofort mit dem Krafttraining anfangen. In Wodys Grundlagenartikel über Bauchmuskeln wird dir auch klar werden warum. Krafttraining führt zunächst einmal dazu, dass dein Körper seinen Stoffwechsel über Stunden hochfährt, und du ständig mehr verbrauchst und außerdem auf Dauer zu mehr Muskeln, die schon ohne irgendwas Kalorien verbrennen.

    Glaub mir wenn du Krafttraining machst, kommen die Erfolge schneller und insbesondere Dauerhafter. Denn wenn du nur Diät und Kardio machst verlierst du nicht nur Fett sondern auch Muskelmasse was den Grundumsatz senkt, was einer der Hauptgründe für den Jojo-Effekt ist.

    Du musst dich eh überwinden, und das wird in einem Monat nicht viel anders sein als jetzt. Man muss sich schon sehr deutlich ändern um an sich selbst was zu sehen, denn der Übergang ist ja fließend. Andere sehen evtl. früher was, aber man selbst, das dauert.

    P.S. Niemals Sit-Ups die machen den Rücken kaputt, stattdessen Crunches!
     
  12. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.899
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    @sbfson

    glückwunsch zum experten :-)
     
  13. Kosh

    Kosh Newbie

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Ok, dann werde ich mal wenn ich nach Weihnachten wieder nach Hause zurückkehre so einiges bei mir ändern. Danke ecuh schon mal. Mal sehen was wird.
     
  14. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Viel Erfolg :ok:

    @SBFson, auch von mir Glückwunsch zum Forenexperten.
     
  16. #14 no_pain_no_gain, 22.12.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Keine Ursache. ;)
     
Thema:

Hallo ich bin der Neue ....

Die Seite wird geladen...

Hallo ich bin der Neue .... - Ähnliche Themen

  1. Hallo, bin der neue :P

    Hallo, bin der neue :P: Guten Abend zusammen ! Bin der Kai, 32 Jahre und erst seid knapp anderthalb Wochen im Training. Momentan verfolge ich eigentlich zwei...
  2. Neuer User neue fragen! Hallo zusammen :D

    Neuer User neue fragen! Hallo zusammen :D: Wunderschönen guten nachmittag meine Damen und Herren. Mein name is Domi und ich bin auf euer forum gekommen da ich weg von dem reinen...
  3. Halli HALLO bin der neue :D brauche hilfe

    Halli HALLO bin der neue :D brauche hilfe: Hallo biggrin Ich hätte da mal eine frage.. ich trainiere nun zeit ungefähr nem halben jahr mal weniger mal mehr erfolge... darf ich euch meinen...
  4. Der neue sagt Hallo :D

    Der neue sagt Hallo :D: Hallo an die Community hoffe mal das ich hier ein paar Tipps bekomme wie ich den Muskelaufbau hinbekomme :mrgreen: Also etwas über mich ......
  5. Hallo,wieder mal ein neuer...

    Hallo,wieder mal ein neuer...: Also, hab mich hier angemeldet weil: Weil ich mir Infos holen will,Fragen stellen will,zum Muskelaufbau bzw vorallem Masse,Gewicht. Bin...