Hilfe, wie soll ich (Ausdauertyp) am besten trainieren?

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Cjan, 30.06.2009.

  1. Cjan

    Cjan Newbie

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    bin neu hier im Forum und entschuldige mich vorerst, wenn ich irgendwelche Fehler mache.

    Ich habe mich nun seit ner längeren Zeit über Bodybuilding informiert. Ich selber trainiere auch regelmäßig (ca. 1 Jahr 6 Monate).
    Mein Problem ist, das ich nicht die gewünschte Muskelmasse erreichen konnte, d.h. geringe Schulter Muskulatur, geringer Bizepsumfang usw. Natürlich ist das Ganze genetisch bedingt, aber ich bin auch etwas entäuscht , da sich die Harte Arbeit und Zeit die ich investiere nicht belohnt wird. Ich trainiere im Durchschnitt 3 mal die Woche, trainiere somit auch jede Muskulatur. Pro Trainingstag: Brust, Bizeps / Schulter, Nacken / Rücken, Trizeps / Beine. Bauch quätsch ich immer mit rein und das fast bei jedem Trainingstag.

    Nachdem ich gelesen habe dass es 2 verschiedene Muskeltypen gibt, wollte ich wissen ob ich mit viel oder wenig Gewicht trainieren soll. Ich weiß, das ich der St Typ bin (Ausdauertyp), habe auch gelesen das diese ihre Muskulatur schwer zum wachsen bringen können. Die Rs Typen (Sprinter) dagegen sind da einfacher bedient, ihre Muskulatur wächst angeblich schneller.

    Wie soll ich (Ausdauertyp) nun am besten trainieren? soll ich viel Gewicht nehmen oder eher weniger? Wieviele Wiederholungen soll ich machen? Wie soll ich mich ernähren? Kann ich irgendwelche Sups benutzen die mir vlt weiterhelfen? Eiweiß nehme ich seit neuestem, Creatin habe ich auch schon mal versucht.

    Gewicht: ca. 69 kg
    Größe: ca. 173 cm

    Ich freue mich auf eure Hilfe!

    Viele Grüße Cjay :roll: :roll:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 chris2906, 30.06.2009
    chris2906

    chris2906 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hab da mal 2 kleine fragen an dich.

    zum 1. würd ich gern mal wissen, wie alt du bist und zum 2. würd ich gern mal wissen, wie dein training genau ausschaut, mit wieviel gewicht du trainierst,...

    im grunde gibt es 2 möglichkeiten, weswegen man nicht aufbaut.
    entweder man trainiert nicht intensiv genug, oder man trainiert zu intensiv, das man ins übertraining kommt.

    Was das Muskel(masse)wachstum angeht, so macht man das, wie auch bei der Definition zum größten Teil über die Ernährung, wenn die nicht stimmt, baut man nur sehr schwer/langsam auf.

    Zum anderen musst du auch bedenken, das jeder Körper anders ist und seine Zeit zum wachsen braucht, das kann man weder mit supplementen, noch mit härterem training erzwingen, du brauchst vor allem weiterhin geduld, eine vernünftige ernährung und alles wird schon noch mit der Zeit kommen.
     
  4. Cjan

    Cjan Newbie

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi chris2906,

    Danke für deine Antwort... ich bin 19... also mein Training ist wie gesagt aufgeteilt in 3 Tagen, an denen ich eigentlich intensiv trainiere... Ich trainiere nicht mit wenig Gewicht, d.h. Bank zb 80kg, KH bizeps curls 20 kg, Beinpresse 170 - 200 kg, Trizeps Seil 40 kg... ist halt unterschiedlich, bei uns hat es auch unterschiedliche Geräte. Latzug schaff ich 60 kg joa... vlt kannst dir etwas vorstellen in welchem Rahmen sich mein Training bzw Kraftfähigkeit sich befindet.
    Mittlerweile glaube ich auch das es an meiner Ernährung liegt... weil mein Training eigentlich schon gut genug ist... Aber bei der Ernährung wie soll ich das machen? Habe auch einen leichten Fettanteil am Bauch und an den Tailen die ich nicht wegbekomme... Habe vorher schon auch versucht zu joggen usw.. aber da hab ich eher Muskel abgebaut. Wie kann ich diese Zonen am besten killen? Ich trinke zur zeit bevor ich zur schule gehe einen Eiweisshake dann esse ich 5 stunden nichts, dann wieder essen, mittags dann training und Abends ein Eiweißshake... das versuche ich jetzt mal ne Zeitlang mal schauen ob sich das positiv bewirkt. Wenn du irgendwelche anderen Tipps vlt für mich hättest wäre das schon super :-D . Bodybuilding ist echt ne schwierige sache.... man braucht sehr viel geduld...

    Danke im Vorraus!

    MfG
    Cjay
     
  5. Cjan

    Cjan Newbie

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    sorry oben bei wenig Gewicht kommt:

    mittleren Gewichten.
     
  6. #5 chris2906, 30.06.2009
    chris2906

    chris2906 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    also wie würdest du das trainingsgewicht für dich genau einschätzen mit dem du trainierst? mittel? schwer?

    wäre auch mal interessant wenn du deinen trainingsplan posten könntest, also übungen, sätze, wiederholungen.

    also wegen dem bauchfett und so solltest dich erstmal entscheiden, ob du eher erstmal das fett abbauen willst oder lieber ein wenig mehr muskelmasse, beides gleichzeitig ist recht schwer und dauert sehr sehr lange.

    Wenn du das Überschüssige Körperfett loswerden willst, würde ich dir cardio in verbindung mit krafttraining empfehlen, beides zusammen ca. 45 - 60 minuten und natürlich eine angepasste ernährung, sehr viel eiweiß, wenig kohlenhydrate und auch wenig fett.
    Kohlenhydrate nur morgens, vor und nach dem training und die fette nie in verbindung mit kohlenhydraten konsumieren, da dadurch das fett gleich in körpereigenes fett gespeichert werden würde.

    zum abbauen von körperfett solltest du ein kaloriendefizit haben, was aber nicht unter 500kcal kommen sollte (also nicht weniger als 500kcal von deinem kcal grundbedarf).

    bei den fetten darauf achten, das es überwiegend omega 3 und 6 fettsäuren sind.

    Wenn du Muskelmasse aufbauen willst, solltest du ähnlich vorgehen, jedoch solltest du mehr kcal zu dir nehmen, als du am Tag verbrauchst, aber solltest auch nicht mehr als 500kcal drüber liegen.

    Der Eiweiskonsum sollte in dieser Zeit etwas weniger sein, als in der definition(fettabbau) phase und dein kohlenhydratkonsum sollte natürlich steigen.

    ist erstmal so das wichtigste.
     
Thema: Hilfe, wie soll ich (Ausdauertyp) am besten trainieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. training für ausdauertyp

    ,
  2. ausdauertyp muskelaufbau

Die Seite wird geladen...

Hilfe, wie soll ich (Ausdauertyp) am besten trainieren? - Ähnliche Themen

  1. Weiß nich mehr welchen TP er trainieren soll!! Hilfe

    Weiß nich mehr welchen TP er trainieren soll!! Hilfe: Hallo Forum Brauche mal wieder eure Hilfe! Ich trainiere nun schon seit mehr als einem Jahr (wzwar nicht große erfolge aber egal) und suche nun...
  2. Hilfe beim Trainingsplan

    Hilfe beim Trainingsplan: Hey Leute, also ich brauche eure Hilfe, ich versuche es so kurz wie möglich zuhalten Ich 20 Jahre, 82kg 190cm. Da ich extrem abgenommen habe ist...
  3. Will abnehmen und brauche hilfe

    Will abnehmen und brauche hilfe: hi wollte mir mal ein paar infos zu einem trainingsplan hier von den profis holen! erstmal zu mir: mein name ist marco, bin 26 jahre alt, habe...
  4. !HILFE! Schwierigkeiten beim zunehmen

    !HILFE! Schwierigkeiten beim zunehmen: Hallo Leute! Ich halte mich kurz. Ich bin 17 Jahre alt, 191cm groß und wiege nur 73 kg... Ich trainiere jetzt seit circa 2 Jahren. Die Techniken...
  5. Übungserklärungen, Einsteigerhilfe

    Übungserklärungen, Einsteigerhilfe: Hey, in einem anderem Thread habe ich einen BWE Trainingsplan für Neueinsteiger entdeckt. Ich bin 15Jahre, männlich u. wiege ca 60kg. Der...