Hilfe zum einpendeln und Berechnen des Kalorienbedarfs!

Diskutiere Hilfe zum einpendeln und Berechnen des Kalorienbedarfs! im Einsteiger- und Begrüßungsforum Forum im Bereich Allgemein; Mahlzeit Leute :-) So meine Frage ist folgende Ich bin 194 cm groß Wiege 88 Kilo Mein KFA ist 24% laut meiner Waage Gehe 4 x die Woche zum...

  1. #1 DerChris26, 06.02.2014
    DerChris26

    DerChris26 Newbie

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit Leute :-)
    So meine Frage ist folgende

    Ich bin 194 cm groß
    Wiege 88 Kilo
    Mein KFA ist 24% laut meiner Waage
    Gehe 4 x die Woche zum Training

    Arbeite im Büro Betreibe seid 7 Monaten Kraftsport mit leichten erfolgen!
    Trotzdem habe ich ne dicke Plautze und schwimmringe :-D wobei der Rest sehr dünn ausschaut! Worauf ich hinaus möchte ist!

    Wo soll ich meine Kalorienbedarf einpendeln ??? Gibt Portale dort wird mir gesagt soll 3300 kcal zu mir nehmen Gibt wiederum Portale die sagen soll nur 2440 kcal zu mir nehmen

    Meine Ziele sind Fett verbrennen
    Und Muskeln aufbauen!
    Erst abnehmen? Oder doch weiter muskelaufbau betreiben ? Wobei dort ja ein Defizit ja unproduktiv wäre oder?

    Für gute Tipps oder Anregungen wäre ich dankbar :-)

    Habe so viele Foren durchgelesen und bin sehr verwirrt :confus: ! Danke schon mal ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DerChris26, 06.02.2014
    DerChris26

    DerChris26 Newbie

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 tazuro94, 07.02.2014
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Mit 194 cm nur 88kg und dann ein fettanteil von 24% und ne dicke Plautze? Kann ich kaum glauben :D Ich wiege 85kg auf 180cm und habe einen Körperfettanteil von 12-14%, aber nunja, dass sei mal dahin gestellt. Mit 24% Körperfett würde ich versuchen erstmal abzunehmen, da es sonst schwer sein wird, Veränderungen zu sehen und darunter leidet die Motivation.

    Was du brauchst: Krafttraining (bei einem GK vebrauchst du die meisten Kalorien) und einen Kaloriendefizit. Versuch auf ca. 2500kcal zu kommen, eventuell bis 3000, dabei wirst du bei intensivem Krafttraining aufjedenfall ein Kaloriendefizit haben und deinen Fettanteil relativ schnells senken. Achte aber darauf, dass dein Körpergewicht erhalten bleibt, 88kg bei 194cm ist recht wenig, mit gleichzeitigem Muskelaufbau solltest du es halten können.
     
Thema:

Hilfe zum einpendeln und Berechnen des Kalorienbedarfs!

Die Seite wird geladen...

Hilfe zum einpendeln und Berechnen des Kalorienbedarfs! - Ähnliche Themen

  1. Anfänger sucht Hilfe bei Trainingsplan

    Anfänger sucht Hilfe bei Trainingsplan: Hallo, ich bin Anfänger auf dem Gebiet und wollte fragen, ob mir jemand helfen kann, einen ungefähren Trainingsplan zu erstellen (oder gerne auch...
  2. Brauche dringend Hilfe und Tipps fürs Training

    Brauche dringend Hilfe und Tipps fürs Training: Hallo Leute, ich bräuchte dringend Tipps und etwas Hilfe für mein Training. Zu mir: Ich bin männlich, 32, 1,88m groß und wiege 86 Kg. Ich...
  3. Suche Hilfe für Wettkampfvorbereitung

    Suche Hilfe für Wettkampfvorbereitung: Moin, ich suche jemanden aus dem Raum Bremen, der mir vor allem mit der Ernährung, aber auch in Sachen Trainingsgestaltung helfen kann....
  4. Trainings- und Ernährungsplan (Hilfe)

    Trainings- und Ernährungsplan (Hilfe): Moin! Da ich mit Fitness anfangen möchte, bräuchte ich Unterstützung von erfahrenen Sportlern. Mein Ziel ist es in kürzester Zeit, was aus meinem...
  5. Brustform-Hilfe!

    Brustform-Hilfe!: Hey Leute . Ich trainiere seit 1 Jahr intensiv und meine Brust hat sich soweit gut entwickelt.. mir ist jedoch aufgefallen, dass ich eine starke...