Hilfsmittel im BB und Kraftsport

Dieses Thema im Forum "Bodybuilding Lexikon" wurde erstellt von Zarak, 16.04.2008.

  1. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Hilfsmittel im BB und Kraftsport



    Da im Forum immer wieder Fragen bezüglich verschiedener Hilfsmittel und deren An- und Verwendung auftauchen, hab ich mal eine kleine Übersicht über Vor- und Nachteile bzw. die Wirkungsweise der wichtigsten/geläufigsten HiMis zusammen gestellt.

    Die Übersicht erhebt nat. keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

    (Kritik und Anregungen zu dem Beitrag sind erwünscht, bitte per PN an einen der zuständigen Mods schicken.)

    ---
    ---

    Allgemeines:

    Grundsätzlich kann man die Hilfsmittel nach ihrer Wirkungsweise in 2 Typen unterscheiden:

    1. AKTIVE (unterstützen aktiv die Übungsausführung)

    2. PASSIVE (unterstützen o. sichern passiv best. Gelenke, usw.)


    Eine weitere wichtige Differenzierung sollte INNERHALB der AKTIVEN Hilfsmittel vorgenommen werden.

    1. a) aktivierend (stimulieren gezielt best. Muskelgruppen bei der Übung)

    1. b) eigenaktiv (unterstützen durch ihre Konstruktion/Materialbeschaffenheit die Übung)


    Je nach Bedarf kann jeder dieser Typen mehr oder weniger sinnvoll ins Training integriert werden.

    Generell sollte folgender Grundsatz für die Verwendung von HiMis gelten:

    So wenig wie möglich, so viel wie nötig ! :alarm:


    Dies soll die "Abhängigkeit" der Übungsausführung von einem Hilfsmittel verhindern !

    ---
    ---

    Übersicht:


    Gewichthebergürtel

    Kategorie: 1. a) (AKTIV-aktivierend)


    Vorteile:


    - aktiviert gezielt das "Bauchmuskelkorsett" und fördert damit Rumpfkontrolle und Stabilität

    - reduziert dadurch das Verletzungsrisiko und verbessert zudem die Haltung während der Übungsausführung

    - liefert wenig eigenaktive Unterstützung


    Nachteile:

    - behindert die Atmung

    - verändert das Kontraktionsmuster der Rumpfmuskulatur


    Infos:

    Gewichthebergürtel sind ein gutes Hilfmittel, da sie (im Gegensatz zu vielen anderen HiMis) die jeweilige Übung durch Aktivierung der körpereigenen "Resourcen" unterstützen und nicht "künstlich" (eigenaktiv) nachhelfen.

    Die falsche Annahme, die Gürtel führten zum Verlust der Rumpfkontrolle/stabilität ist damit so nicht richtig, das veränderte Kontraktionsmuster wäre bei einer Daueranwendung aber trotzdem kontraproduktiv.


    Die geringfügig reduzierte Belastung der Rückenstrecker(durch vermehrte Aktivierung der Bauchmuskulatur) kann ebenfalls als positiv betrachtet werden, da diese bei Höchstbelastungen ohne entsprechenden Gegenhalt der Bauchmuskulatur sowieso pathologisch auf die Wirbelsäule wirken !
    (zudem kann man den Reiz für die Rückenstrecker wieder auf das gewünschte Niveau bringen, indem man 1-2 Wdh. mehr macht o. das Gewicht leicht erhöht)

    Daher sollten die Gürtel gezielt bei höchsten Belastungen angewendet werden, bei denen der Rumpf Teil der Zielmuskulatur ist.
    z.B. bei schweren Kniebeugen oder Kreuzheben
    Aber auch bei anderen schweren Übungen, bei denen der Rumpf stark gefordert wird, kann der Gürtel eingesetzt werden.
    z.B. Schulterdrücken

    Für "normales" BB und Krafttraining ist der Gürtel aber NICHT nötig, denn auch hier sollte der Gewöhnungseffekt vermieden werden !


    Die Gürtel gibt es in verschiedenen Varianten.
    Klassisch aus Leder mit Schnalle oder aus textilem Gewebe mit Klettverschluß, usw.
    Ich persönlich bevorzuge die klassische Variante - robust und einfach zu handhaben und relativ günstig bekommt man sie auch.

    Die Gürtel sollten fest, aber NICHT zu fest angelegt werden, da sie sonst mehr behindern, als unterstützen !

    ---

    Elastische Bandagen

    Kategorie: 1. b) (AKTIV-eigenaktiv)


    Vorteile:

    - erleichternd die Übungsausführung, indem sie aktiv Gewicht übernehmen


    Nachteile:

    - vermitteln "falsches" Sicherheitsgefühl !!! :alarm:
    - verleiten zu höheren Gewichten, als die Muskulatur eigentlich bewältigen kann

    - verschlechtern die Blutzirkulation im entsprechenden Gebiet

    - verfälschen die eigene Leistungsfähigkeit


    Infos:

    Bandagen werden hauptsächlich an Knien und Ellenbogen eingesetzt und bringen vorwiegend Nachteile mit sich, da sie nichts weiter tun, als der Zielmuskulatur Arbeit abzunehmen.

    Dadurch wird der Einsatz in verschiedener Hinsicht gefährlich ! :alarm:

    Das (mögliche) "künstlich" erhöhte Trainigsgewicht überfordert die Muskelgruppen, die nicht durch Hilfsmittel unterstützt werden.
    Gelenke, Bänder und Kapseln werden erhöhtem Verschleiß ausgesetzt.

    Auch das vorgegaukelte Sicherheitsgefühl für das unterstütze Gelenk selbst ist eine Illusion, denn sollte der entsprechende Muskel wirklich einmal versagen oder verletzt werden, wird die Bandage das NICHT verhindern !

    Daraus wird ersichtlich, daß sie für normales Training unsinnig und überflüssig sind !

    Elastische Bandagen können nur 2 Funktionen übernehmen.

    Entweder sie erleichtern der Zielmuskelgruppe das gewohnte Trainingsgewicht, d.h. daß der Trainingsreiz GERINGER wird !

    Oder man erhöht mit Hilfe der Bandagen das Gewicht, was den Rest der beteiligten Muskulatur überfodert und das Verletzungsrisiko drastisch erhöht !

    Also nur etwas für Leute die Rekord brechen oder Wettkämpfe gewinnen wollen.

    ---

    Bankdrückhemden, Kniebeuge- und Kreuzhebeanzüge

    Kategorie: 1. b) (AKTIV-eigenaktiv)


    Vorteile:

    - erleichternd die Übungsausführung, indem sie aktiv Gewicht übernehmen


    Nachteile:

    - vermitteln "falsches" Sicherheitsgefühl !!! :alarm:

    - verleiten zu höheren Gewichten, als die Muskulatur eigentlich bewältigen kann

    - verschlechtern (teilweise) die Blutzirkulation im entsprechenden Gebiet

    - verfälschen die eigene Leistungsfähigkeit


    Infos:

    Für alle (elastischen) Anzüge und Hemden gilt grundsätzlich das Gleiche wie für elast. Bandagen.

    Daraus folgen die selben Vor- und Nachteile und ähnliche Risiken.

    Deshalb gilt auch hier:

    Für normales Training unsinnig und überflüssig !

    Wer trotzdem zu diesen Hilfsmitteln greifen möchte(um an Wettkämpfen teilzunehmen, usw.), sollte wissen, daß man mit ihnen gezielt trainieren muß, um vernünftige Erfolge damit zu erzielen.

    ---

    Handgelenk-Bandagen

    Kategorie: 1. b) (PASSIV)


    Vorteile:

    - schonen und sichern die Handgelenke bei Druckbelastungen


    Nachteile:

    - können bei Dauergebrauch, die Anpassung der Handgelenk an die Trainingsbelastung behindern und sie damit u.a. instabil machen


    Infos:

    Handgelenksbandagen nehmen unter den elastischen Bandagen eine Sonderstellung ein, da sie keine Übung aktiv unterstützen, sondern lediglich den Druck auf die Handgelenke reduzieren.

    Diese Funktion macht sie zu einem nützlichen und relativ ungefährlichen HiMi.
    Allerdings sollte man auch hier den Gewöhnungseffekt vermeiden, indem man sie nur bei (sehr) hohen Lasten einsetzt.

    ---

    Zughilfen

    Kategorie: 2. (PASSIV)


    Vorteile:

    - gewährleisten einen sicheren Griff bei hohen Gewichten


    Nachteile:

    - unterstützen rein passiv und vernachlässigen dadurch die eigene Griffkraft


    Infos:

    Es gibt unterschiedliche Arten von Zughilfen - dabei kann man 2 Grundtypen unterscheiden:

    Zughaken und Zugbänder

    Ich persönlich bevorzuge die Zugbänder, da sie sich der Hand gut anpassen und man dadurch sicherer und besser greift.
    Außerdem rate ich dazu Exemplare auszuwählen, welche über Polster im Bereich der Handgelenke verfügen.
    (schneiden wesentl. weniger ein und sind dadurch deutlich angenehmer zu tragen)

    Zughilfen sollten sparsam eingesetzt werden, um die eigene Griffkraft nicht zu vernachlässigen !

    ---

    Handschuhe und Griffpolster


    Kategorie: 2. (PASSIV)


    Vorteile:

    - verhindern ein Abrutschen des Griffs durch Schweiß


    Nachteile:

    - keine echten Nachteile


    Infos:

    Alle HiMi die ausschließlich den Grip der Hände verbessern und sonst nichts weiter unterstützen sind generell als unproblematisch zu betrachten.

    Die Entscheidung über die Verwendung unterliegt daher vorwiegend dem persönlichen Geschmack.

    ---

    weitere Hilfsmittel



    Es existiert noch eine Vielzahl von Trainingsutensilien(z.B. spezielle Schuhe), welche mehr oder weniger sinnvoll für Hobbyathleten sind und welche ich ganz sicher nicht alle kenne.

    Man sollte sich vor dem Kauf immer überlegen, welchen Effekt hat das HiMi, ist die Anwendung generell sinnvoll und falls ja, ist es für mich selbst notwendig.
    (dafür könnt ihr ja das von mir oben verwendete Schema benutzen)

    Wie ihr oben erkennen könnt, sind einige Hilfsmittel für den Trainingsprozess eher kontraproduktiv und manche nicht ungefährlich.

    Außerdem wird Vieles nur von Wettkampfathleten überhaupt benötigt.


    Also - erst überlegen, dann kaufen !
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Hilfsmittel im BB und Kraftsport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kreuzhebeanzug gewichtserhöhung

    ,
  2. kreuzhebeanzug warum

Die Seite wird geladen...

Hilfsmittel im BB und Kraftsport - Ähnliche Themen

  1. Trainingsplan + Hilfsmittel

    Trainingsplan + Hilfsmittel: Hallo, bin neu hier und sage deswegen erstmal allen hallo :-) habe jetzt seit dem 3 januar ein neuen trainingsplan und wollte malfragen was...
  2. Hilfsmittel zum Muskelaufbau und Fettabbau?

    Hilfsmittel zum Muskelaufbau und Fettabbau?: Hi, es gibt ja Hilfsmittel/Nahrungsergänzungsmittel wie z.B. L-Carnitin die zum Abbau von Fett beihelfen bzw. Diäthilfen sind und es gibt das...
  3. Hilfsmittel

    Hilfsmittel: Hallo Leute, ich habe gerade mit dem Training angefangen. Da ich sehr schmal bin und schweg Gewicht zulegen kann würde ich gerne ein paar...
  4. Kraftsport_Frau

    Kraftsport_Frau: Hallo alle zusammen, ich versuche mein Glück mal hier, um eine Antwort auf meine Fragen zu bekommen.. Die Internetrecherche hat mich noch mehr...
  5. Lustlosigkeit durch Kraftsport?

    Lustlosigkeit durch Kraftsport?: Hallo erstmal... Habe in dem Forum und im allgemeinen zu meinen Problem nichts finden können was meine Frage beantwortet deswegen frage ich hier...