Hormonhaushalt

Dieses Thema im Forum "Gegen Doping, Steroide und Anabolika" wurde erstellt von Trust, 26.01.2009.

  1. Trust

    Trust Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Wie sieht es eig mit dem Hormonhaushalt aus wenn man sich spritzt?
    Dadurch das man sich Hormone spritzt braucht ja eig der Körper keine mehr zu produzieren. wie sieht es dann aber aus wenn man es absetzt? macht der körper dann in normaler weise weiter oder ist er schon geschädigt?


    gut, ich kann ja iwie nicht antworten also editier ich meinen beitrag um um noch eine frage zu stellen:
    hatte vor ner woche ne diskussion mit nem kumpel, er hatte vor 2 monaten tripugain ausprobiert

    kurz infos zu tripugain:

    Dieses Produkt unterstützt den Aufbau von Muskelmasse und Energie durch Steigerung des Testosteron – Levels. Tribugain ist eine Nahrungsergänzung. Dieses Produkt enthält „Tribulus Terrestris“, ein Stoff, der den Effekt Ihres Krafttrainings verbessert.
    Tribugain besitzt die spezielle Charakteristik der Steigerung des Hormon – Levels. Dies führt zu einer Steigerung des Testosterongehaltes; dadurch steigt die Produktion an synthetischen Proteinen und positiviert die Nitrogen – Balance.
    Das Resultat ist eine größere Muskelmasse und mehr Energie.

    Inhalte

    Tribulus Terrestris


    625 mg

    Kudzu


    125 mg

    Magnesiumstearate


    1,55 mg


    Dieses Supp gibt dem Hormonhaushalt ja auch einen besonderen Kick. Zwar nimmt man nicht Hormone in diesem Sinne zu sich jedoch verändert sich auch der hormonhaushalt
    bei meinem kumpel war das so:
    er bekam einen super bartzuwachs, harte pralle muskeln (im vergleich zudavor, vllt 1-2 kilo mehr im monat), und wurde auch definierter (wassereinlagerungen im muskel wurden weniger)

    nachdem er es dann abgesetzt hatte, er nahm es einen monat, meinte er er wäre nicht mehr so prall und sein bartzuwachs wäre auch wieder geringer geworden

    meiner mienung nach ist das alles nur einbildung, aber was meint ihr?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 26.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die endogene Hormonproduktion läuft nach dem Absetzen wieder an, selbst wenn man kalt absetzt, allerdings dauert das dann länger. Um den Vorgang zu beschleunigen werden die Absetzmedikamente verwendet. Es kann jedoch passieren, dass sich die Achse insbesondere nach langfristigem Steroidmissbrauch nicht mehr vollständig einschwingt, dies ist eine der Gefahren von Steroidmissbrauch.
     
  4. #3 Anonymous, 26.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Exakt!

    Tribulus soll die Eigenproduktion an Hormonen geringfügig unterstützen, in wie weit das wirklich der Fall ist, steht doch gelegentlich in der Diskussion. Insbesondere funktioniert das - wenn überhaupt - nur bei Männern fortgeschrittenen Alters, bei denen die Eigenproduktion bereits geringer ist. Einem Teenager oder Mitzwanziger wird das ganze überhaupt nichts bringen.

    Wäre übrigens ne Frage für Supps, ist nämlich kein Stoff.
     
Thema:

Hormonhaushalt