Hungerkur

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von Prodigy, 08.12.2008.

  1. #1 Prodigy, 08.12.2008
    Prodigy

    Prodigy Newbie

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München // Neuss
    Obwohl ich mit der Hungerkur eigtl bis jetzt 3 mal sehr gut gefahren bin würd ich gern mal ne Meinung dazu haben
    kcal belaufen sich in etwa bei 1800
    Defizit beträgt etwa 1500 kcal

    Aufstehen: 25g MK + Wasser
    1. Mahlzeit: 100g Seelachfilet+ 5 Eiklar + 5 ml Distelöl (idr später Vormittag)
    2. Mahlzeit: 100g Seelachsfilet + 5 Eiklar + 5ml Rapsöl (idr später Nachmittag)
    3. Mahlzeit: 50g Harzer idr 1h vor Bettruhe

    Über den Tag verteilt
    1,5kg Magerquark
    50g Leinsamen
    50ml Tafelsüße

    Flüssigkeitzufuhr: ca 5l pro Tag (ca 100kcal)

    Montags abends (nach Krafttraining) und Freitags morgens (nach Krafttraining) "Refeed" mit 250g Brot und 200g Lachs/Forelle/Kochschinken/Pute

    Ergänzungen:
    Hab bisher eigtl Mandeln/Kürbiskerne statt der Leinsamen verwendet aber dürfte ja eigtl auch damit gehen

    Das Öl wird (sofern ich denn hier irgendwo welches finde) wohl durch Leinöl ersetzt werden

    Vitaminzufuhr findet über Präparate statt also calm down ^^

    Kur dauert erfahrungsgemäß 2+ Wochen und macht 3 Kg+

    Gibts was zu verbessern?
    Vielen Dank im voraus
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 08.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bist du eigentlich masochist? :lach:

    Also abgesehen davon, dass ich die Sache ansich relativ begrenzt sinnvoll finde, hätte ich folgende Anmerkungen:

    - Magerquark durch Körnigen ersetzen
    - Eiklar aus den Mahlzeiten auslagern, so dass du auf ein paar mehr kommst
    - Öl gänzlich durch Leinöl und Fischöl ersetzen insbesondere muss das Distelöl raus. (Ok, hast du eh vor...)

    Leinsamen sind besser als Mandeln und Kürbiskerne, viel besser...

    Schmeiß an dem "Refeed" das Brot raus und ersetz es durch Reis.
     
  4. #3 Prodigy, 08.12.2008
    Prodigy

    Prodigy Newbie

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München // Neuss
    Hm das mit dem körnigen hatte ich noch gar nich so überlegt... wobei die Idee nich schlecht is...

    Brot raus Reis rein... Hintergrund?
    mit dem Reis komm ich doch nur auf Carbs ... eigtl ist das Brot dazu gedacht, Den Fettstoffwechsel wieder ans laufen zu bringen (je nach Einkaufsort Finnenbrot/Wurzelbrot)

    oder wieder mal falsche Grundlage? :confus:

    Wieso "begrenzt" sinnvoll?
     
  5. #4 Anonymous, 11.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Um mal ganz ehrlich zu sein, würde ich sogar den Körnigen rausnehmen und durch Pute ersetzen.

    Reis statt Brot, da ich Reis für das bessere Kohlenhydrat in der Defi halte. Glutenfrei und macht eher trocken als Brot. Um mehr als Kohlenhydrate geht's beim Brot ja auch nicht, wieso sollte es den Fettstoffwechsel wieder ans laufen bringen?

    Und ansonsten sind 1500kcal Defizit etwas krass, da gehen Muskeln flöten, das meinte ich mit begrenzt sinnvoll. Aus dem Grund würde ich halt zusehen, dass die Kohlenhydrate möglichst genau auf 0 sind (deshalb auch Pute statt Körnigem) und dass Eiweiß und Fett möglichst hochwertig ist. Der Verzicht auf Milchprodukte, Gluten und Salz wird dir auch noch ca. 1-2kg an Wasser bringen. Aber mehr als 5l trinken.
     
  6. -Tux-

    -Tux- Hantelträger

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    :shocked: :shocked: :shocked:

    Soviel brauch in vielleicht in einem halben jahr
     
  7. #6 Prodigy, 13.12.2008
    Prodigy

    Prodigy Newbie

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München // Neuss
    o.o
    ok also um mal die Ergänzungen /Verbesserungen sinnvoll zu implementieren...

    Aufstehen 25g mk (5-7)
    1. Mahlzeit: 100g Seelachsfilet + 10 eiklar+ 5 ml Rapsöl (Restbestand leermachen^^) (11-12)
    2. Mahlzeit: 100g Seelachsfilet + 10 Eiklar + 15 ml Leinöl (16-18)
    3 Mahlzeit: 50g Harzer (22-23)

    Über den Tag verteilt:
    500g Seelachsfilet/ 400g Rotbarschfilet
    500g Quark
    400g Körniger
    50g Leinsamen
    30 ml Tafelsüße

    + 60-90 kcal über Flüssigkeitszufuhr (Fructose oder Glucose)

    Refeeds lass ich so stehen (hat auch zeitliche Gründe, weil Brot auf /Lachs auf Lachs->Brot-> fertig um einiges zeitoptimierter von statten geht als Reis kochen etc)
    Refeeds finden idr zwischen Krafttraining und Sport statt ^^

    Der Quark bleibt drin, ohne Trinkjoghurt übesteh ich die Zeit von 8-12 einfach nicht und ehrlich gesagt keine Lust schon morgens annen herd gehen zu müssen.
    Der Körnige dient dann als Quarkersatz über den Nachmittag und der Seelachs (68 kcal /100g) wird nach belieben aufgeteilt (zu gewissem Anteil zu Hauptmahlzeiten)

    Ich behalte mir mal vor, den Harzer ggf durch Thunfisch zu ersetzen.

    Das mit der Flüssigkeitszufuhr war ja auch nur die gesonderte Zufuhr .. allein schon mit den Zwischzenmahlzeiten kommt nochmal 1l dazu und Trainingskonsum etc ist nicht mitberechnet... es sind also genau genommen zwichen 6 und 9l täglich.

    auf 3 x Krafttraining 6x Cardio (je nach Schweinehund/Typ des Trainings 50- 90mins) zu wenig/ zu viel?
    Da sind jetzt 2 zusätztliche cardios drin. lieber da quickies (30-40mins eff. Training) Kraftraining einbauen?

    Wenn ja bei 5x Training-> 2x WKM OK Pull mit 1x Volumen/ 2x WKM OK Push mit 1x Volumen/1x WKM Beine + Volumen?
    Sprich die Quickies bestehen dann nur aus BD+MP/SBD + Dips oder Klimm+T-Bar / Lat + RudernUG

    Das mit dem Muskelabbau kann ich so jetzt auch nicht bestätigen... also ich habs bisher 3 mal so umgesetzt wie oben angegeben (also wesentlich unoptimierter^^) und die Gewichte gehalten, beim ersten mal sogar während der Diät erhöht... meine Kicks werden z.T. härter/schneller... meine Deckung schlechter XD... gut die Kondition geht hart in die Brüche, aber Winter ist Hallentraining, da musst selten mehr als 30m Sprinten und hast dann wieder Zeit XD

    Generell hab ich noch von nem Bekannten der mal so AmateutBB (also hier richtig mit Hardcorebräunung und posing auf Bühne etc) gemacht hat die Aussage im Ohr... solang der Körper regelmäßig und durchgehend Protein bekommt (also die N-Bilanz im positiven ist) greift er die Muskeln nicht (nur bedingt) an, egal wie sehr man mim Defizit runtergeht, sprich man könnte theoretisch auch 10000 kcal defizit fahren, nur kann ich ja nicht Protein only zu mir nehmen (weiß ehrlich gesagt gar nicht , ob das überhaupt machbar ist ^^).

    Weiterhin ist ja der Pumpkonsum nicht mit drin ... an Pumptagen ist das Defizit eher bei 1000 als bei 1500... sprich mehr als 7500 sinds die Woche auch nicht

    "Trocken" werden will ich ja nicht unbedingt.. Wasser, welches ich reduziere kommt ja unmittelbar nach der Diät wieder drauf von daher seh ich das bez der Milchprodukte bzw. bzgl. des caseins nicht so eng... hab auch neue MK´s mit nur noch Soja Molke EI(respektive Molke Soja), von daher wird sich Caseinzufuhr auch etwas reduzieren

    Wo isn in meinem EP "Salz" vertreten?


    Ja meinte auch Stoffwechsel^^... nvm

    PS: 15kcal/eiklar is schon korrekt oder? mal im inet gegoogelt und da stehen zahlen von 15 bis 50...
    Muss ich das o-6 und o-3 Säureverhältnis ausrechnen und dann Lachöl bis zum Ausgleich schlucken und wenn ja ... könntest mir das mit o.a. EP mal ausrechnen?
    Das Rapsöl hat 16:8 auf 100 ml bei 91% Fett
    Seelachs (0,7g/100g bei 0,2g ges.Fett )Quark (0,2g/100g Fett) und Körniger(0,4g/100g Fett) ka...
    beim Leinöl steht nix dran bzgl Verhältnis ...
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hungerkur