Hungern und danach trainieren? oder bisschen Hungern und gleichzeitig trainieren?

Diskutiere Hungern und danach trainieren? oder bisschen Hungern und gleichzeitig trainieren? im Fitness & Bodybuilding Allgemein Forum im Bereich Allgemein; Hallo, ich habe eine grundsätzliche Frage, bei der ich mich nicht entscheiden kann wie ich vorgehen soll und diese Entscheidungsfrage lähmt mich...

  1. #1 GuitarHero, 18.02.2017
    GuitarHero

    GuitarHero Newbie

    Dabei seit:
    13.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe eine grundsätzliche Frage, bei der ich mich nicht entscheiden kann wie ich vorgehen soll und diese Entscheidungsfrage lähmt mich in meinem Fortschritt schon seit langem immens.

    Kurz zusammengefasst:
    Ich bin Männlich 23, war bis ich 18 war stark übergewichtig (höchstgewicht 125 kg) und habe abgenommen auf inzwischen 83 kg.
    Ich habe immer noch ziemliche Fettpolster an Brust, Hüfte und Bauch die mich stark stören und die ich unbedingt losbekommen will.
    Der Körperfettanteil ist mit groben Messgerät auf ca. 25% gemessen worden. Also trotz Normalgewicht deutlich erhöht. Habe im Anhang Fotos meines Körpers hochgeladen.

    Ich möchte mir durchaus einen muskulösen sportlichen Körper erarbeiten, war auch schon regelmäßig im Fitnessstudio (für 2 Monate) zeitweise sogar 5x die Woche, habe auch erste Fortschritte gemacht es dann aber wieder wegen privaten Rückschlägen seit einigen Monaten vernachlässigt.

    Nun habe ich eine Frage zum effizienteren Vorgehen.
    Welche Methode erachtet ihr als sinnvoller?

    1. mit einem starken Kaloriendefizit (1000kcal zufuhr) zügig erstmal die letzten Fettpolster abnehmen, schätze so bis auf 70-75kg und danach mit Intensivem Krafttraining und Kalorienüberschuss am Muskelaufbau arbeiten

    oder

    2. Mit einem leichten Kaloriendefizit (1900kcal zufuhr) und viel Proteinen deutlich langsamer abnehmen und gleichzeitig 5x die Woche Krafttraining sodass Fettmasse schwindet und Muskeln gleichzeitig aufgebaut werden. (sofern dass funktionieren kann)

    Meine Befürchtung bei Methode 2 ist dass am Ende einfach nur langsamer abnehme und das Krafttraining lediglich den Grundumsatz etwas erhöht aber trotzdem wegen des Kaloriendefizits keine Muskeln aufgebaut werden. Dadurch würde ich viel länger zum erreichen des Ziels brauchen und mich gleichzeitig im Fitnessstudio abrackern.

    Und bei Methode 1 befürchte ich das ich, neben der starken Belastung, dass das bisschen Muskeln das ich evtl. aufgebaut habe, dann erstmal komplett verschwindet und ich bei 0 anfangen muss.

    Ich kann mich aufgrund unwissenheit und wiedersprüchlicher Informationen einfach nicht entscheiden.
    Was glaubt ihr bringt mich schneller ans Ziel, eines schlanken, sportlichen, zumindest leicht muskulösen Körpers. Ich bin bereit den härtesten Weg zu gehen.

    Ich danke jedem der mir einen Tipp geben kann herzlich.
     

    Anhänge:

  2. #2 Aburatsubo, 18.02.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Ich finde 1000kcal viel zuviel da wirst du nicht lange auf den JoJo-Effekt warten müssen.
    Moderates kcal Defizit von 500 kcal würde ich machen und dann 3x die Woche Kraftsport um den Grundumsatz hoch zutreiben und die Haut zustraffen das sehe ich bei dir nämlich als größtes Problem, denke mal das du trotzdem Muskelmasse aufbauen wirst, gerade da du keine große Sport erfahrungen hast.
    5x die Woche erachte ich schon als enormes Pensum und ist zum Muskelaufbau auch nicht Optimal.
    2x Cardio könntest du zwichen den Einheiten noch machen das würde passen
    Wie groß bist du denn ?

    Wenn ich du wer würde ich versuchen das Gewicht zuhalten und Muskeln aufzubauen das sieht dan auch viel besser aus als einfach das Gewicht zu reduzieren gewicht singt vielleicht nicht so schnell aber das Fett schmilt trotzdem und dank den Sport auch viel schneller, vorrausgesetzt du isst das RICHTIGE.
    Denn wenn du nur Müll isst und abnimmst wirst du hauptsächlich Muskeln verlieren und das heißt das es selbst mit 75kg nicht wirklich besser aussehen wird.
     
    GuitarHero gefällt das.
  3. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Methode 1 ist totaler Quatsch in diesem Fall. Und du erhöhst mit Training auch nicht nur ein bisschen deinen Umsatz sondern das ist der Weg. Dazu kannst du dir auch mal die Berichte und Videos von dem Professor der Kölner Sporthochschule anschauen.

    Iss einfach so, dass du das isst, was deinem Gesamtverbrauch entspricht (das ist NICHT der Grundumsatz) minus ca 250-350 kcal.

    Dein Körper ist wie eine Fabrik und die Öfen sind die Muskeln. Je mehr Muskeln desto höher dein Grundumsatz und damit einhergehend dein Gesamtverbrauch. Du arbeitest dich also mit dem Sport in ein Defizit.
    Und da du absoluter Trainingsanfänger bist kannst du ohne Probleme beides am Anfang. Fett verlieren und Muskeln aufbauen.

    Was du dringend brauchst ist jedoch: Ein wirklich guter Trainingsplan ohne den Schwachsinn mit Splits und 5 oder mehr mal die Woche Training und einen angepassten Ernährungsplan.

    Wenn du das nochmal ausführlicher lesen willst: Steht alles ausgeschrieben in meinem Beginner Text! Siehe meine Links in der Signatur
     
    GuitarHero gefällt das.
  4. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    @Abu zwei Dumme ein Gedanke ;)
     
    GuitarHero gefällt das.
  5. #5 Aburatsubo, 18.02.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    und das ohne wiedersprüche f4me:ok: das ist doch ein zeichen GuitarHero:mrgreen:

    Jetzt brauchst du nur einen guten Trainingsplan, dabei können wir dir auch helfen wer aber schön wenn du uns erstmal deinen selbst erdachten Plan mitteilst.

    1. Grundübungen rein.
    2. Alle Muskeln abdecken.
    3. Von großen Muskeln nach kleinen Muskeln trainieren.

    Ich empfehle Ganzkörper(GK) plan.
     
    GuitarHero gefällt das.
  6. #6 Fitterfit, 18.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Ich bin ja immer der Streß freie Typ.
    Essen so sauber wie möglich ( kein Raffenerie Zucker, Fertig Gerichte etc. ).
    Viel Wasser trinken oder alles Was keine kcal hat.
    Training wie hier erwähnt 3 mal die Woche den gesamten Körper durch nudeln, danach Cardio oder an den zwischen Tagen.
    Alles andere aus den Kopf verbannen, bringt dir nichts ausser Streß und der tut keinem gut.
    Ob du jetzt 50 kcal oder 1000 kcal defizit fährst ist völlig egal, dein Körper wird dir schon sagen ob du das richtige machst.
    Nur sei dir im klaren das es mit 1000 nicht schneller geht.
    Wichtig ist für dich auch, wenn du Hunger hast esse etwas denn dann fehlt deinem Körper etwas. Meist sind es Mikro Nährstoffe wie Vitamine und Ko, die essen viele zu wenig. Also ran an das Obst und Gemüse.
    Spaß haben, Streß frei bleiben und immer das Ziel vor Augen haben und du wirst alles schaffen.
     
    GuitarHero gefällt das.
  7. #7 Aburatsubo, 18.02.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Naja ganz egal ist das mit den Kcal defizit nicht würde ich sagen, bei 1000kcal ist der Körper ja kontinuirlich im notstand und fängt an vermehrt Fett einzuspeichern für Hungerperioden gerade da er sich ja jetzt im Normalgewicht befindet und vor JoJo-Effekt würde ich auch angst haben.

    Ansonsten stimm ich dir zu höre auf dein Körper esse sauber und trinke genug Wasser das wird sehr oft unterschätzt.
    Sauberes essen ganz einfach erklärt

    Gut:
    1. Helles Fleisch und Rind, Fisch, Gemüse sowie Obst essen.

    Schlecht:
    2. Raffenerie Zucker, Industrielle Transfette.
     
    GuitarHero gefällt das.
  8. #8 Fitterfit, 18.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Deswegen schrieb ich ja das sein Körper ihn schon sagen wird ob das richtig ist. Das wird er ganz schnell merken.
     
    GuitarHero gefällt das.
  9. #9 Aburatsubo, 18.02.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Ok verstanden, das kommt davon wenn man schnell, schnell macht:biggrin:
     
  10. #10 GuitarHero, 18.02.2017
    GuitarHero

    GuitarHero Newbie

    Dabei seit:
    13.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen, Vielen Dank für die zahlreichen Tipps.
    Ich bin 181cm groß.
    3x die Woche GK und 2x die Woche Carido hört sich gut an, das werde ich so machen.

    Das einzige an dem ich noch grüble:
    Die vorgeschlagene Kalorienmenge erscheint mir so hoch. Der Gesamtbedarfrechner ergibt 3200 kcal, dann würde ich immer noch 2800kcal aufnehmen müssen. Das erscheint mir zum abnehmen bei so einer großen Fettmasse einfach zu hoch. Ich glaube das die Berechnung in meinem Fall nicht akurat greift, da ich trotz meines normalen Gewichts von 83kg einen sehr hohen KFA und deshalb wohl einen etwas niedrigeren Grundumsatz habe.

    Ich rechne gerade eher mit 2300Kcal. Das sollte doch immernoch im Rahmen sein oder?
    Und gibt es was spezielles das ihr zur Hautstraffung empfiehlt.
     
  11. #11 Aburatsubo, 18.02.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    die größe wollte ich nur wissen um dein BMI einzuschätzen;-)
    ja ich finde 3200 kcal jetzt auch schon recht viel.
    als was Arbeitest du den oder wie sieht dein Alltag aus, du solltest auch einrechenen das durch den Sport auch schnell mal noch 500kcal drauf gehen ;-)
    ansonsten probiere 2300kcal. 4kg Gewichtsverlust ist ein gesunder wert pro Monat.

    Speziel was für Hautstraffung fällt mir jetzt nicht ein, viele sagen das man das mit mehr Wiederholungen erreicht natürlich baut man dan auch weniger Muskeln auf daher würde ich den Mittelweg wählen und bei 8-12 WH pro Satz bleiben, damit hast du gute Hypertrophie.

    Jetzt müssen wir nurnoch den Trainingsplan wissen denn ich denke daran gibt es bestimmt einiges zu optimieren wie in der regel bei allen anfängern;-)
     
    GuitarHero gefällt das.
  12. #12 Fitterfit, 18.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Fang erstmal mit einem kleinen Defizit an, denn Muskelaufbau und Stoffwechselerhöhung gehen vor.
    Erst Mukkis aufbauen, dann Diät.
     
    GuitarHero und Aburatsubo gefällt das.
  13. #13 Aburatsubo, 18.02.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Stimme ich Fitti zu:ok:
     
  14. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Wie gesagt kleines Defizit, siehe mein Post oben. 1000 ist viel zu viel und bringt nur verminderten Muskelaufbau und Jojogefahr mit sich.
    Was deine Berechnung für den Verbrauch angeht: Auch das ist sehr gut beschrieben in dem Beginner Text in meiner Signatur unter Punkt 8 ;)
     
    GuitarHero gefällt das.
  15. #15 GuitarHero, 18.02.2017
    GuitarHero

    GuitarHero Newbie

    Dabei seit:
    13.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Okay :ok:
    Ich habe Split trainiert. ich habe Mo: Brust Bizeps, Di: Rücken Trizept, Mi: Bauch, Schultern, Beine, Do: Brust Bizeps und Fr: Rücken Trizeps gemacht. Dabei hatte ich einfach immer nur Geräte gesucht die die jeweiligen Muskelgruppen abdecken und an diesen trainiert, also relativ unorganisiert.
     
  16. #16 Aburatsubo, 18.02.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Splittraining ist nicht vom vorteil du solltest einen GK trainieren maximal 2er Split, mehr macht Natural meist keinen Sinn selbst profis Spliten oft nicht so hoch.

    stelle dir mal einen GK zusammen und poste diesen mit den Übungen dan hier und wir schauen was verbessert werden kann.
     
    GuitarHero gefällt das.
  17. #17 Fitterfit, 18.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Hast du irgendwelche Übungen dir besonders spaß machen?
    Baue sie ruhig mit ein, es soll dir auch spaß machen.
    Der beste Trainings Plan nützt nichts wenn du kein Bock hast ihn zu trainieren.
     
  18. #18 Aburatsubo, 18.02.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Achso und du haust auch in den Split zuviel Volumen auf den Bizeps und den Trizeps das sind kleine Muskeln und benötigen kein so hohes Pensum desweiteren ist das ein sehr unglechmäßiger Split der schnell in Dysbalancen enden wird.
    Große Muskeln verbrauchen mehr kcal und schütten mehr Wachstumshormone aus das heißt mehr Pensum auf die Beine weil eine Kniebeuge z.b fast den ganzen Körper beansprucht daher viele Hormone ausschüttet welches dann deinen Armentraining mehr bringt da diese von den Hormonen auch Profitieren.
    Kurz und knapp. Schlechte Beine = schlechte Arme
    Beine, Rücken, Brust sind die größten Muskeln in der reihenfolge auf Isolationsübungen für Bizeps und Trizeps kann man komplett verzichten gerade am anfang in meinen Plan den ich gerade Trainiere mache ich garkein extra Armtraining und die Armewachsen trotzdem.
     
Thema:

Hungern und danach trainieren? oder bisschen Hungern und gleichzeitig trainieren?

Die Seite wird geladen...

Hungern und danach trainieren? oder bisschen Hungern und gleichzeitig trainieren? - Ähnliche Themen

  1. Nachts am Vehungern

    Nachts am Vehungern: Hallo Leute, habe häufiger das Problem, dass ich nachts mit ziemlich heftigem Hunger aufwache. Meistens bin ich zu faul aufzustehen, und...
  2. Körperfett reduzieren danach Muskel aufbau und definieren

    Körperfett reduzieren danach Muskel aufbau und definieren: Hallo ihr lieben. Es ist mir etwas peinlich darüber zu reden aber ich habe mittlerweile so viel gelesen und soviel Gegensätze gehört und bin...
  3. Whey zwischen Training und Cardio oder danach?

    Whey zwischen Training und Cardio oder danach?: Hallo zusammen :smash: Erst mal zu mir, ich bin 19 Jahre alt, 181 cm groß. Vor einem gutem Jahr habe ich noch 105 kilo gewogen. Mit viel...
  4. Sehnenentzündung an Schulter- was kommt danach?

    Sehnenentzündung an Schulter- was kommt danach?: hallo, der Arzt meinte ich hätte eine Sehnenentzündung an der rechten Schulter. Er konnte mir nicht sagen wie lange, aber ich darf jetzt nicht...
  5. Ausbildung abbrechen... Welche Möglichkeiten habe ich danach

    Ausbildung abbrechen... Welche Möglichkeiten habe ich danach: Hey, habe vor meine Ausbildung abzubrechen. (Komme mit allen Kollegen und der Arbeit einfach nicht zurecht und habe mir das alles anders...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden