ich verzweifle mit meinen beinen :o(

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von ley, 17.07.2007.

  1. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    also ich mach jetzt doch schon gut 1 jahr fleißig jede woche beinübungen. zwar nur einmal pro woche aber naja.

    ich mache an meinem Beintag:

    Kniebeugen
    Beinstrecker
    Beinbeuger
    Wadenheben stehend
    Wadenheben sitzend

    aber irgendwie tut sich da nicht wirklich viel. oder es kommt mir so vor. sollte ich vielleicht mal 2 monate 2 x pro woche beine trainieren dafür nur einmal oberkörper? also meinetwegen 2 übungen pro muskelgruppe für den oberkörper um endlich ne gute symetrie zu erreichen?

    thx schon mal. ich will kein huhn mehr sein!!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 17.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    direkt nach kniebeuge noch beinpresse! das haut dich weg :mrgreen:
     
  4. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Wieviel Wiederholungen machst Du denn ?
     
  5. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    also

    kniebeuge - Pyramide 3 Sätze 8-12 Wdh
    beinstrecker - umgekehrte Pyramide 3 Sätze 6-10 Wdh
    beinbeuger - Pyramide 3 Sätze 6-10
    wadenheben stehend - Pyramdide 3 Sätze 12-15
    wadenheben sitzend - Pyramide 4 Sätze 12-15
     
  6. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Bei der Gestaltung des eigenen individuellen Trainingsprogramms sollte, neben der Einstufung in die verschiedenen Körpertypen, berücksichtigt werden, wie die Verteilung der verschiedenen Muskelfasertypen im Körper ist.
    Die Skelettmuskulatur besteht aus langsam kontrahierenden (Slow-Twitch, Typ 1) und schnell kontrahierenden (Fast-Twitch, Typ 2) Fasertypen. Hinzu kommt ein dritter Fasertyp, quasi ein Zwischentyp, welcher nicht eindeutig einem der beiden Typen zuzuordnen ist. Wir konzentrieren unsere Betrachtung also auf die beiden hauptsächlichen Muskelfasertypen, nämlich den langsam und den schnell kontrahierenden Fasertyp.
    Langsam kontrahierende Muskelfasern werden aufgrund des hohen Gehalts an rotem Muskelfarbstoff, dem sog. Myoglobin, auch als rote Muskelfasern bezeichnet. Dieses Myoglobin ist für den Sauerstofftransport im Blut von entscheidender Bedeutung. Die langsam kontrahierenden, roten Muskelfasern ermöglichen uns besonders ausdauernde Leistungen, bei welchen Kohlenhydrate und Fette unter Beteiligung von Sauerstoff als Energielieferanten verbrannt werden. Sportarten, bei welchen diese sog. aerobe Energiegewinnung überwiegt, sind beispielsweise Marathonläufe, Langstreckenschwimmen oder die Tour de France. Wirft man einen Blick auf die in diesen Sportarten aktiven Top-Athleten, so zeigt sich, dass beispielsweise deren Beinmuskulatur sehr gut trainiert ist, aber im Hinblick auf Muskelmasse und Kompaktheit den Ansprüchen im Bodybuilding nicht gerecht wird.
    Die schnell kontrahierenden Muskelfasern werden auch als weiße Muskelfasern bezeichnet, da diese einen geringeren Myoglobinanteil enthalten. Diese weißen Muskelfasern werden immer dann aktiviert, wenn es darum geht, hoch intensive, kurzfristige Kontraktionen auszuführen und das auch ohne die Beteiligung von Sauerstoff (= anaerobe Energiegewinnung). Innerhalb dieses Fasertyps erfolgt die Energiegewinnung in erster Linie durch Kohlenhydrate. Die Top-Athleten in den Sportarten, bei welchen vorwiegend die weißen Muskelfasern aktiviert werden, also beispielsweise im 100-Meter-Sprint, zeigen im Vergleich zu Langstreckenläufern eine sehr stark ausgeprägte Oberschenkelmuskulatur, welche jedem durchschnittlichen Bodybuilder Ehre machen würde.
    Es besteht grundsätzlich ein ungefähres Gleichgewicht in der Verteilung der roten und weißen Muskelfasertypen im Körper, aber es gibt durchaus Athleten, welche von Natur aus mit einem hohen Anteil roter oder weißer Muskelfasern ausgestattet sind. Da die weißen Muskelfasern über ein höheres Wachstumspotenzial verfügen als die roten Muskelfasern, können sich all jene glücklich schätzen, bei denen die Natur ihren Schwerpunkt auf weiße Muskelfasern gelegt hat. Desweiteren ist es auch so, dass es innerhalb der einzelnen Muskelgruppen des Körpers durchaus zu einer unterschiedlichen prozentualen Verteilung der roten und weißen Muskelfasern kommen kann. So können beispielsweise die Oberschenkel- und Wadenmuskeln zu einem höheren Anteil aus langsam kontrahierenden Muskelfasern bestehen und die Bizepsmuskeln sich aus einem höheren Prozentsatz aus weißen Muskelfasern zusammensetzen. Während nun die roten Muskelfasern besser auf höhere Wiederholungszahlen pro Satz reagieren (12-25), so werden die weißen Muskelfasern am besten mit niedrigen Wiederholungszahlen (5-8) pro Satz zum Wachstum stimuliert. Also muss die individuell unterschiedliche Muskelfaserverteilung bei der Organisation des Trainings berücksichtigt werden. Man muss für sich selbst herausfinden, auf welche Reizintensitäten und Wiederholungen pro Satz der eigene Körper am besten mit Muskelwachstum reagiert. Dazu braucht es eine Menge Geduld, die Bereitschaft, mit unterschiedlichen Trainingsmethoden zu experimentieren und das genaue Beobachten der eigenen körperlichen Reaktionen.
     
  7. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi wody.

    das ist ja sehr interessant. aber wie siehts mit meiner frage aus ob es etwas bringt wenn ich nen 3 er split mache wobei an 2 tagen die beine dran sind?
     
  8. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Nein, vermutlich nicht. Waden kannste zwar mal zeitweise 2x/ Woche malträtieren, aber gerade Deiner Oberschenkelmuskulatur würde ich schon eine Woche Ruhe gönnen. Probier einfach mal höhere Wiederholungszahlen aus
     
  9. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    ok. dann belass ichs bei 1 x die woche.

    ich habs schon mal probiert bei den kniebeugen mit 15-20 wdh. das hat mir aber gar nichts gebracht. kam mir halt so vor.

    ich muß auch dazu sagen ich hab erst vor 4 wochen bei den beinen auf diese übungen umgestellt. mir brennen die oberschenkel schon ordentlich. überhaupt jetzt wo ich ca. 3-4 mal die woche laufe. vielleicht brauch ich auch mehr geduld.
     
  10. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Das würde ich aber auch mal sagen :-D
     
  11. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    noch was anderes. es wurde eh schon 1000 mal gefragt. aber im bezug jetzt auf den text den du mir geschrieben hast. also ich meine jetzt das laufen. wenn ich durch das muskeltraining die schnell kontrahierenden trainiere und durch das laufen die langsam kontrahierenden dürfte das doch eine optimale kombination sein?!? das heißt dann auch wenn ich mich heute durch den beintag gequält habe und dann noch laufen gehe ist das doch optimal oder Dr. Wody?
     
  12. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Wenigstens stellst Du fordernde Fragen :-D Dazu kann ich Dir nur sagen, dass Du es einfach ausprobieren musst, vllt. reagieren Deine Muskeln auf diese Art von Reiz. Aber wenn Du nach dem Beintraining tatsächlich noch laufen kannst, dann war Dein Beintraining auch nicht wirklich so fordernd. Mir persönlich würde es garantiert den Rest geben, nach der Beinfolter noch laufen zu gehen, da ich für gewöhnlich schon mit dem Stehen zu diesem Zeitpunkt so meine Probleme habe
     
  13. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    naja unmittelbar danach geht nix. aber wenn ich dann mal ne stunde pause gehabt habe geht das schon wieder.
     
  14. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Trainieren und dann ´ne Stunde Pause und wieder trainieren ? Wirklich viel Sinn macht das nicht. Ruh Dich zu der Zeit lieber etwas aus oder noch besser iss ordentlich was...wäre ein optimaler Zeitpunkt dafür :wink:
     
  15. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    ok ok. dann lass ich das einfach mit laufen am beintag. just chilling and futtern. jawohl wird gemacht Dr. Wody.

    wah das wird mich heut wieder überwindung kosten. aber wenn die kniebeugen mal vorbei sind gehts eigentlich...... :-(
     
  16. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Das steht bei mir morgen an...heute ist nur der Bauch dran. Viel Spaß denn später
     
  17. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    jep. thx für die infos.

    wird sicher spassig.
     
  18. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Nüscht zu danken...immer wieder gerne :-)
     
  19. #18 Spongebob, 17.07.2007
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Hey ley,
    Ich hab Sonntag mein erstes 3er Splitt Beintrining absolviert, genauso wie du deins nur ohne Wadenheben im sitzen. Gestern war es die Hölle überhaupt! Naja, auf Arbeit musste ich recht viel herumlaufen usw. als ich dann nacher gegen 21uhr mein Handballtraining, was bei diesen Wetter natürlich mit viel Pausen und recht lasch war absolwiert hab, konnt ich keine 100m in 5 min. mehr gehn :biggrin:
    Da ich das mal auf dich ableite, würd ich es an deiner stelle nicht so machen und nachn Beintraining nicht laufen gehn.

    Also da werd ich mir noch was anderes einfallen lassen müssen.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 17.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Lass das Laufen mal ganz sein. Bei richtigem, hartem Beintraining sollte es ein Ding der Unmöglichkeit sein, noch 3 mal pro Woche längere Distanzen zu joggen.
    Also probier's mal ohne Laufen und gib dafür alles beim Beintraining. Und nicht aufhören, weil es bei der letzten Wdh ein wenig weh getan hat im Muskel - weiter machen bis du umfällst, dann wird da auch was wachsen. :mrgreen:
     
  22. macc07

    macc07 Hantelträger

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Thomasberg
    bin ne zeit lang nur am laufen gewesen(2mal die woche,dafür kein beintraining) und meine beine wurden erstaunlicher weise in 4wochen um 1cm grösser

    bin so lange gelaufen bis nichts mehr ging und das war bei den bergen bei uns ziemlich schnell(20-25min)
     
Thema:

ich verzweifle mit meinen beinen :o(

Die Seite wird geladen...

ich verzweifle mit meinen beinen :o( - Ähnliche Themen

  1. Abnehmen mit Kraft und Ausdauersport + Diät. Wie schnell kann ich meinen Körperfettanteil reduzieren

    Abnehmen mit Kraft und Ausdauersport + Diät. Wie schnell kann ich meinen Körperfettanteil reduzieren: Hallo. Ich trainiere 5 Tage die Woche. 2 x Kraftsport (LOOX Ganzkörperplan: 10 min Aufwärmen, Brustpresse, Laztugmaschine, Ruderzugmaschine,...
  2. Ich packe meinen Koffer und nehme mit..? Eiweißsammelthread!

    Ich packe meinen Koffer und nehme mit..? Eiweißsammelthread!: Schönen Guten an euch! Wer meinen Log gelesen hat weiß, dass ich zur Zeit dauerverletzt bin...Durch das ganze Nichtstun fällt mir zu Hause die...
  3. Fragen zu meinen Berechnungen und wegen Ernährungsplan

    Fragen zu meinen Berechnungen und wegen Ernährungsplan: Guten Tag Liebe Leute :kringel: Ich bin seid 6 Monaten Aktiv im Gym unterwegs ( Habe bereits 9 Kilo an Fett verloren ) Und baue natürlich auch...
  4. Die richtige Ernährung für meinen Körpertyp! Brauche ein Rat

    Die richtige Ernährung für meinen Körpertyp! Brauche ein Rat: Hallo, ich gehe jetzt schon seit ca. einem Dreiviertel Jahr ins Studio, doch habe bis heute keinen wirklichen Effekt bemerkt. Erst mal was zu...
  5. Wie findet ihr meinen Ernährungsplan? :-)

    Wie findet ihr meinen Ernährungsplan? :-): Hey Leute, wie man so schön sagt: Es ist nicht schwer das Training durchzuziehen, die Ernährung ist das Problem! Ich bin schon sehr lange dabei...