ich will endlich anfangen!

Diskutiere ich will endlich anfangen! im Einsteiger- und Begrüßungsforum Forum im Bereich Allgemein; Hallo Community-Mitglieder, ich bin Yasmin Schmidt, 27 Jahre alt, 1,71m groß und wiege 65 kg. Wenn ich Sport mache, gehe ich ins Fitnessstudio und...

  1. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community-Mitglieder,
    ich bin Yasmin Schmidt, 27 Jahre alt, 1,71m groß und wiege 65 kg.
    Wenn ich Sport mache, gehe ich ins Fitnessstudio und mache hier größtenteils Kraftsport. In Ausdauersport war ich leider noch nie die Beste. Das war schon damals in der Schule so: wenn es um Kraft geht, oder kurze Sprints war ich Klassenbeste. Im Langlauf dagegen gerade mal befriedigend.

    Mit der Einnahme der Pille hat sich mein Hormonhaushalt sehr verändert und ich hatte in kürzester Zeit 15 kg zugenommen.
    2012 wog ich 56kg
    Nach der Einnahme 2 Monate später 70kg
    aktuell: 63-65kg

    Mein Körper hat sich durch die Schwankungen natürlich vehement geändert. Mit einer Körpchengröße 2012 von B und dann mit der Gewichtszunahme hatte ich dann D.
    ich war mit meiner B Brust äußerst zufrieden, straff und in meinen Augen schön.
    Meine Brust jetzt ist deutlich größer hat jedoch wenige, kaum sichtbare Dehnungsstreifen.
    Besteht die Möglichkeit, die Brust durch effektives Training zu straffen? Und welche Übungen könnt ihr mir gezielt empfehlen. Ich habe die meiste Kraft in Po und Beinen. meine Rücken, Bi- Trizeps und Brustmuskulatur dagegen nicht. Jemand Erfahrungen?
     
  2. #2 Aburatsubo, 24.05.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Hi Yasmin Schmidt meine Namensfetterin^^ bin auch ein Schmidt^^ fast genauso groß und fast das gleiche Gewicht:mrgreen:
    Also mit Körpchengröße habe ich jetzt nicht so erfahrungen obwohl ich bestimmt auch ein A Körpschen aufweise mittlerweile:mrgreen:

    Also ohne dein Trainingsplan jetzt gezielt zu kennen würde ich sagen Körperfett weiter verringern und Brust mit Bankdücken und Fliegenden massakrieren dann sollte das recht schnell alles so sitzen wie du es gern hättest.

    Du kannst auch ruhig weiter im Kraftbereich trainieren für dein Ziel brauchst du nicht auf Cardio setzen wenn du dafür keine Muse hast ;)

    Eiweiß auf 2g pro kg Körpergewicht erhöhen und im Hypertrophie/Kraft bereich trainieren um Muskeln weiter aufzubauen so sollte da ein Straffes B Körpschen rauskommen wenn das dein Primärziel ist.

    Kannst uns an deinen kompletten Trainingsplan aber gerne teilhaben lassen da kann man bestimmt noch hier und da etwas Feinschliff anbringen :)
     
  3. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke, für die freundliche und ausführliche Antwort :D
    werde ich demnächst auf jeden Fall verstärkt trainieren. Ich muss sagen, ich habe nicht wirklich mit einem Trainingsplan gearbeitet. Habe mir zwar für jeden Tag Ziele gesetzt, was zu trainieren ist, aber wahrscheinlich nicht so einen klassischen, mit denen die meisten Community-Mitglieder trainieren. Muss ich für die Erstellung eines Trainingsplans eigentlich die Hilfe eines Trainers zu rate ziehen, oder geht das auch alleine :roll:
     
  4. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.485
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Das geht auch alleine...wir helfen dir gern mit nem Plan.
    Aber ein paar vorab Infos wären schon gut...zb wie lange machst du schon den Kraftsport und wie hast du grob bisher trainiert?
    Welche Übungen hast du bisher für die Brust/Schulter/Rückenpartie gemacht und mit wie vielen Wdh und Sätzen?
    Wie hoch ist dein Kfa aktuell? (Ich weiß, auf der Straße darf man diese Frage nie stellen, aber hier wäre es aufgrund deines Ziels äußerst hilfreich).

    Gruß
     
  5. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Großartig :) das wäre wirklich wundervoll!
    Mit dem Kraftsport angefangen habe ich vor etwa 2 Jahren, mit einer halbjährlichen Unterbrechung. Okay also Folgendes: Mein sogenannter "Trainingsplan" in einer Woche sah immer wie folgt aus: Ich bin 4 x die Woche ins Fitnessstudio (superfit) und habe meist die selben Abläufe gehabt:

    10 - 15 min Laufband ca. 2 1/2 Kilometer (um warm zu werden hat mir das gereicht)

    Beine:
    dann Beinpresse 54 kg mit jeweils 3 Sätzen à 15 Whg. --> so lange, bis die Beine gezittert haben.
    Oberschenkel Innen und Außen mit dem Abduktionsgerät hier 30 kg ( 3x 15)

    Oberkörper:
    - Butterfly mit 23kg jeweils auch 3 Sätze à 15 Whg.
    - Klimmzüge (Gewicht - Eigenkörpergewicht = Anspruch für meine Muskeln) 15- 20 kg

    Po:
    Ausfallschritte mit Langhantel
    Squats

    allgemeine Körperspannung:
    diverse TRX Übungen - je nach Laune

    ich bin gerade auf Arbeit^^- also Kfa könnte ich nachher ausrechnen

    Meine Ernährung:

    Morgens: Haferbrei mit Obst und 3gr. Proteinpulver + 3 Fischölkapseln
    Mittags: Salat mit Nüssen und leichtes Gemüse
    Abends: Reis - Hühnchen oder Low-Carb Gerichte
    Vor dem Schlafen gehen: 3gr. Casein mit Buttermilch und einem Schuss Orangensaft

    zum Sport: ich benutze keine Booster! ich mische mir Buttermilch mit Proteinpulver (3gr.) an
     
  6. #6 Aburatsubo, 26.05.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    ein GK oder 2er Split würde ich favorisieren das sollte auch deine bisherigen Rhytmus nicht so aus der Bahn werfen^^

    ansich bin ich der Meinung das du nach 2 Jahren nicht mehr auf Maschinen übungen setzen solltest ich würde nachher mal näher darauf eingehen aber jetzt muss ich erstmal schlafen gestern war Männertag und naja muss mich mal erholen war hart^^
     
  7. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ganzkörpertraining?! Sicher ja? Ist so ein gewisser Rhytmus nicht kontrproduktiv für meinen Muskelaufbau? Also Ich steigere zwar kontinuierlich die Gewicht und beiße auch mal lieber die Zähne zusammen, wenn das Gewicht zu schwer ist. Ich weiss jedoch auch einfach nicht, wie ich perfekte Muskelreize bringen kann. Und Bankdrücken: Ich bin ehrlich, ich traue mich kaum im Fitnessstudio in den Freihantel Bereich :( - aber genau das, sollte ich vielleicht mal machen. Ich will vor Allem mehr Brust-, Schulter und Armmuskulatur aufbauen. Würde ich dann mit Bankdrücken machen. auch 3 Sätze à 15 Whg?

    Was sagt ihr zu meiner Ernährung? Ich benötige eigentich keinen Kalorienüberschuss, da ich noch genügend Eigenfettreserven habe. Ist es sinnvoll, meinen Muskelaufbau mit Casein und Protein bzw. Fischölkapseln zu unterstützen?
     
  8. #8 Aburatsubo, 29.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Trainingsrhytmus und Trainingsgewöhnung sind 2 paar Schuhe mit Rhytmus meine ich das du eh die meisten sachen schon in einer Trainingseinheit abeckst daher würde ein GK diesen am nähsten kommen was ich mit Rhytmus auch meine sind deine Trainingstage brauchen sich bei einen GK oder 2er Split z.b nicht ändern.

    Ein GK hat immer Sinn lass dir da keine Märchen vonwegen du musst Spliten oder so erzählen höhere Splits enden meistens sogar in schlechteren Ergebnissen alles über 3er Split würde ich sagen macht nur auf Stoff Sin und das bist du und ich z.b nicht viele andere gerade in Fitnesstudios schon auch wenn sie es nicht sagen ;)

    Für Muskeln muss man nur einen neuen Reiz setzen das kann durch verschiedene sachen sein mal eine WH oder Satz mehr oder einfach mal 2,5kg mehr auf der Hantel auch eine Übung mal zu tauschen, das reicht schon, man brauch dafür nicht sein komplettes Konzept über Board werfen :)

    Zum GK nochmal kurz man sollte immer den kompletten Körper trainieren das hat viel mit dysbalancen haltungs problemen aber auch mit Hormonausschüttung zutun z.b unterstützen Kniebeuge auch deine Oberkörperentwicklung wegen Körperspannung und der Hormonausschüttung der Beine die immerhin die größte Muskeln des Körpers sind und somit auch am meisten ausstoßen ;)


    Die Nahrungsergänzungen machen nur Sinn wenn du es nicht über die normale Ernährung abdecken kannst, isst du viel Fisch macht Fischöl kaum Sinn, nimmst du mehr wie 2g Eiweiß pro kg Körpergewicht auf brauchst du auch nicht zwingend Eiweißpulver, sowas kann aber trotzdem Motivieren und einen die sache etwas erleichtern aber nur solange irgendwo ein Mangel herrscht viel Hilft nicht Viel ;)

    Warum Willst du den nicht in den Freihantelbereich ?

    Nach 2 Jahren sollte man langsam abstand von Maschinen nehmen Freihanteln sind immer besser als Maschinen, da Maschinen nur Isolieren aber eine freie Übung eine Muskelkette stärkt also auch viele Hilfsmuskeln was einfach wichtiger ist als irgendwo 3% des Körpers an einer Maschine zu trainieren versteh mich nicht falsch Maschinen haben hier und da eine daseinsberechtigung aber nicht wie sie von Fitnesstudios angeprießen sind, Fitnesstudios setzen die Leute bloß gerne an Maschinen den man spart trainer und Zeit den Leuten die Grundübungen beizubrigen und man kann denn Leuten dan schneller sich selbst überlassen ob das jetzt aber die lösung ist bezweifele ich jetzt mal sehr stark alle die wirklich nach was Aussehen treiben sich 80% im freihantelbereich rum und 20% an Maschinen aber wahrscheinlich nur weil ihn das gerade mal Spaß macht^^

    - sind hier wirklich nur 6g Proteinpulver gemeint ?
    - Buttermilch gegen Magerquark tauschen und dan das Casein raus das ist in Magerquark mehr als zu genügend drin mit O-Saft kann man das auch mixen aber O-Saft enthält meist viel Zucker, würde ich nur im Aufbau machen ansonsten Süßstoff nehmen vermeide Zucker..
    Magerquark mit Wasser und Flavedrops gegebenenfalls noch ein schluck Süßstoff für den Geschmack sind super kein
    Zucker kein nich nur dein Casein und alles wunderbar^^
    - Low-Carb ist immer super solange richtig gemacht was dir zum Abend hier aber nicht soviel bringt seiden du trainierst morgens auf nüchternen magen dan werst du im CBL(CalorienBackloading) bereich aber da das wahrscheinlich nicht so oft vorkommt und du so bestimmt probleme hast durch dein ausgiebiges Frühstück mit massig Carbs in die Ketose(Fettsoffwechsel) zu kommen würde ich komplet auf LC umsteigen und zwar 24h dann sollte das schnell gehen also Morgens am besten ein LC Brot mit Käse, Butter und Wurst^^ (Zu LC Brot hat f4me ein schönes Rezept) ich esse zwar meistens einfach Käsescheiben mit Wurst drauf die ich mit Käse zudecke aber muss ja nicht jeder mögen^^
    -Was ist leichtes Gemüse bei dir ?
    -Gemüße ist wichtig bei LC aber hauptsächlich wegen den Ballaststoffen, trotzdessen ist nicht jedes gut geeignet.
    -Hast du dein kcal ausgerechnet ?

    Achso zum training 3x15wh finde ich zuviel nach 2 Jahren training du brauchst Muskeln alsu beschränke dich auf 6-12 Wh wobei die 12 Wh so schwer sein sollte das eine 13te im ersten Satz nicht mehr möglich ist danach können die Wh von Satz zu Satz abfallen,12-8-6 so z.b in 3 Sätzen :)
    übrigings viele Wiederholungen(WH wusst nicht ob ich das kürzel erklären muss) sind nicht für Definition das ist ein Mythos der sorgsam gepflegt wird:mrgreen::prof:

    So abschließend will ich noch sagen das deine Ernährung soweit schon nicht schlecht war und das damit jetzt auch nicht ausdrücken wollte aber das für deine Ziele eine Ernährung wie ich sie vorschlage wahrscheinlich schneller zum gewünschten Ziel führt wichtig dabei ist halt wirklich dan die absolute ehrlichkeit zu einen selbst denn wenn man sich einmal durch zuviel Carbs wieder aus der Ketose wirft ist das nicht so hilfreich, in dieser ernährung empfehle ich lieber ein Wiener als ein Snickers :)

    EDIT: hoffe das war soweit verständlich ist doch leicht ausgeartet beim schreiben^^
     
  9. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hey! super - klasse und vielen Dank.
    ich war bisher immer in der Annnahme, dass Brot "schlecht" sei, da es genauso wie Nudeln aus Weizen hergestellt. Auch von Vollkornbroten und -Nudeln wird daher zunehmend von vielen "Programmen" wie SizeZero etc. abgeraten. ich habe deshalb morgens immer gemieden, Brot und Käse/Wurst etc. zu essen und bin auf Haferkost umgestiegen. Zumal dieser auch wohl länger satt machen soll. Mich verwirrt es zunehmend, wenn ich im Internet Verbotslisten finde, mit Nahrungs- bzw. Lebensmitteln, die nicht in eine Fitnessernährung passen. Sicher, dass Zucker in allen Formen ungesund ist, ist verständlich. Ich verzichte daher komplett auf Zucker jeglicher Art und bin komplett auf Stevia (ganz selten Honig) umgestiegen.

    Die Sätze bzw. WHs zu verringern gibt mir jedoch das Gefühl, dass ich nicht genug getan habe. Wenn ich trainieren gehen, habe ich ausschließlich dann ein gutes Gefühl, wenn ich am Ende meiner Kräfte bin und meine Muskeln sich mit Blut vollgetankt haben. Ist das bei euch auch so? Die WH zu verringern würde mir hier das Gefühl geben, einen Rückschritt zu machen.

    Meine Freundin hat mal dieses 10WBC Programm durchlaufen. Da gabs zum Frühstück immer irgendwas mit Ei: Spiegelei, Rührei etc. aber nie Brot. Backt ihr das Brot selbst? oder gibt es Vollkornbrot ohne Sirup irgendwo da draussen in einem Supermarkt zu kaufen? Bis her hatte ich dabei keinen Erfolg. Jedes Mal musste ich enttäuschend feststellen, dass in den Vollkornbroten Sirup - also Zucker- entthalten ist.
    Ich habe noch nie meine Kalorien getrackt- ich schätze aber, ich komme auf ca. 1200 kcal. Ich esse meistens nur Frühstück und Abendessen. Mittag entfällt oft schon, weil ich wegen Arbeit nicht dazu komme.
     
  10. #10 Aburatsubo, 29.05.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Stimmt Brot passt nicht in jedes Program ;) und wenn es Brot sein soll dann aus Vollkorn genauso wie Vollkorn Nudeln oder Vollkorn Reis also alles mit Vollkorn ist erstmal gut ;)
    Aaaberr in der LC solltest du es damit nicht übertreiben daher vverweise ich hier ja z.b an f4mes LC Brot das ist für LC geeignet alles andere an Brot eher nicht^^

    Haferflocken sind eine super Sport nahrung aber halt auch eher für LC ungeignet da passt LC Brot mit Käse und Wurst besser denn du musst in die Ketose kommen das wird mit Haferflocken aber nicht passieren da so eine umstellung Tage dauert und der Insulin anstieg dich immer wieder von neuen beginnen lässt ;)

    Honig ist ja auch 80% Zucker das geht in der LC nichtmal selten^^ bei Stevia weiss ich jetzt nicht genau wie der GI (Glykämicher Index) ist deswegen empfehle ich Süßstoff das bewirkt kaum bis keinen Insulin anstieg.

    -Die Sätze sollst du nicht veringern aber die WH und dafür das Gewicht in den Übungen hoch ;)
    - Pump ist kein Zeichen für ein erfolgreiches oder gutes Training, ich trainiere fast nie mit Pump oft nur mit 5 Wh oder niedriger im Training da gibt es nie Pump seiden ich lege es drauf an was unnötig ist daher nur wenn ich mal Bock habe 1x im Monat oder so :)
    -Warum Rückschritt die WH sinken und die Gewichte an der Hantel steigen orientiere dich dann doch einfach am Gewicht und solange du es immer weiter steigern kannst ohne das die Technik sehr leidet wird dein Körper sich anpassen und mit Muskelwachstum reagieren.
    Frauen brauchen übrigins keine Angst vor Muskelbergen haben soviel gibt euer östrogen nicht her solange ihr nicht mit Testo aushelft, also Clean bleibt :)

    klingt nach LC daher kein Brot daher Backen wir uns unser LC-Brot selbst erneuter verweiß auf f4mes Rezeptecke hier im Forum^^
    Ob ohne Sirup oder nicht deine Ernährung sollte komplett schlüßig sein daher wenig Carbs und viel Fett mit moderat Eiweiß
    daher geht das meiste Brot einfach nicht selbst ohne Sirup sind das massig Carbs.

    Kalorien tracken macht sehr viel Sinn denn dein Körper intressiert es nicht ob du 6 Tage voller Disziplin bist wenn du am 7ten Tag plötzlich 1000kcal zuviel hast gleicht der Körper das aus und quassi waren 6 Tage für die Katz.
    Daher mal einfach ein oder zwei Wochen wenigstens Tracken um ein Gefühl zu bekommen ;)
    Schätzen ist übrigins sehr gefährlich man verschätzt sich so schnell, davon kann ich ein Lied singen sobald ich tracke und alles durschrechne geht mein Körper und mein Training 100% steil mag sein das es andere besser können aber ich verhaue mich seit über 10Jahren in den Sport immer mal wieder und muss erneut anpassen als Bsp ich hatte phasen da habe ich mit 3800kcal nicht mehr zugenommen aber als kontrast hatte ich auch Phasen wo 2100kcal schon zuviel sind und 100-200kcal verschätzt und das wars was echt schnell geht.

    Ausrechnen kannst du dir deinen Kcal verbrauch auf diversen Leistungsumsatzrechnern nimm am besten 3-4 advon und von diesen ergebnisssen den durschnitt das kommt dann meist sehr gut hin ;)


    Ich weiss viel Text und viel verwirrung aber das löst sich schon noch auf mit mehr backround wissen was du hier erlangen wirst ;)
     
  11. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ah! hab die Rezepte jetzt auch entdeckt. Werd ich dann wohl mal ausprobieren. Zumindest habe ich dann schonmal mein Frühstück für die nächsten Tage. Hält auch hoffentlich lange satt. Esst ihr nur nur eine Scheibe?

    Ja eine Grundlage zu haben, macht das ganze irgendwie viel einfacher. ich habe zum Beispiel bisher nur die Kalorien und nicht die Kohlenhydrate gewertet- wusste nicht, dass es vor allem auf die Carbs ankommt. Aber inzwischen bin ich um einiges schlauer.

    Ach, die Angst wie ein Muskelpaket auszusehen habe ich nicht. Ich weiss ja, wo ich hinwill und wie ich das Ziel erreiche. Toll wäre trotzdem, wenn man die Andeutung eines Sixpack sehen würde. Aber da muss ich dann auch mehr trainieren und auch den Rest der Ernährung umstellen (z.B. die Haferflocken aus meinem Ernährungsplan streichen).

    Ich hab seit neuestem auch die App Myfitnesspal - wohl bemerkt, ich habe ein iphone. Habe leider feststellen müssen, dass die App für Android viel besser ist, sowohl in der Bedienung, als auch in der Beschreibung. Da muss ich dann noch ein paar durchprobieren.

    Trainiert ihr zu Hause eigentlich in Sportschuhen?
     
  12. #12 Aburatsubo, 30.05.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Ja bei LC müssen die Carbs weg und bei HC müssen die Fette weg und je nach welcher form man sich ernährt sollte man auf gute Fette oder gute Carbs achten der GI gibt einen guten überblich darüber was gut ist und was nicht, aussnahmen bestätigen die regeln ;)

    darauf zu achten gute Carbs und gute Fette zu essen macht einen die sache nur effektiver über alles steht natürlich der kcal verbrauch, LC lässt aber besser das fette purzeln als HC oder mit Mix ernährung.
    Was du gegesen hast endscheidet nach den abnehmen sehr stark wie das abgenommene dan auch aussieht ich kann auch nur mit schokolade abnehmen aber das ergebniss wird mir trotzdem nicht gefallen^^
    selbst wenn man weniger abnimmt aber gute sachen ist sieht man mit den selben Gewicht schnell viel besser aus.

    MyFitnessPal ist gut kenne aber die IPhone version nicht bin kein Appel freund^^

    Bei den Wetter oft nur in Boxershorts :lach:

    Ich trainiere bei mir im Dachboden und letzte Zeit ist das Thermometer da öffters an und über die 30° gegangen daher sowenig wie möglich anziehenBody Builder
     
  13. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    :D na da sieht man die Muskeln doch am Besten in ihrer vollen Pracht.

    Was ist GI?
     
  14. #14 Aburatsubo, 31.05.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    GI = Glykämischer Index der sagt aus ob ein Nahrungsmittel langsam oder schnell verdaulich ist und gibt auskunft wie der insulin ausstoß ist, in einer Diät möglichst niedrigen GI bei Lebensmitteln wählen hoher GI macht nur in bestimmten Situationen Sin wenn man zum bsp nicht abnehmen will und nach den Training es als Cortisol Polizei nutzen will^^

    Cortisol ist ein muskelabbauendes und fettabbauendes Hormon was eigentlich, für die Flieh oder Kämpf situation in der Urzeit gedacht war ^^ heute ist Flieh oder Kämpf aber meistens im Büro wenn der Chef die Akten auf den Tisch knallt :P
    durch Cortisol ist man kurzzeitig Leistungsfähiger damit bezahlt der Körper aber teuer mit Muskel bzw Fettabbau.
    Durch ein Lebensmittel mit einen hohen GI wird sehr schnell und stark Insulin ausgeschüttet und der Cortisol ausstoß beendet
    quassi Insulin = Cortisol Polizei :alarm::mrgreen:
     
  15. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Okay also ich verstehe: niedriges GI = abnehmen
    hohes GI --> führt zum Abbau von Muskeln und Fett

    Danke :)
     
  16. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.485
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    hmmm das hast du nicht ganz richtig verstanden ;)
     
  17. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mhmm auch nach erneutem Lesen, komme ich zu diesem Entschluss :/ naja ich belese mich mal ^^
     
  18. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.485
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    dann hat es abu vll etwas umständlich formuliert...also damit das klarer wird:

    Der Glykämische Index ist eine Maßangabe für die Höhe des Ausstoßes, den bestimmte kohlehydrathaltige Lebensmittel auf deinen Blutzuckerspiegel haben.

    Das Hormon Cortisol, welches in der Fitnesswelt als das Dickmacher Hormon bekannt wurde, ist allerdings tatsächlich für unseren Körper überlebenswichtig! Zwar wird über mehrere Prozesse tatsächlich die Speicherung von Fett begünstigt, allerdings spielen dabei mehrere Aspekte eine Rolle. Und die Interpretation oben wäre so oder so falsch.

    Ein niedriger GI ist für eine dauerhafte Ernährung absolut empfehlenswert und führt zu einem konstanten Blutzuckerspiegel.
    Ebenso wichtig sind jedoch Lebensmittel mit hohem GI zum Beispiel nach dem Training. IN dem Fall sehr wichtig für eine gute Regeneration. Außerdem geht ein höherer GI nicht 1zu1 einher mit einem hohen Cortisolspiegel, das ist einfach nicht korrekt.

    Und nach deiner Interpretation (niedriges GI = abnehmen, hohes GI --> führt zum Abbau von Muskeln und Fett) müsste ich ja egal welche Art Lebensmittel ich esse immer abnehmen :D

    Also nochmal: Zum reinen Abnehmen ist es rein theoretisch VÖLLIG egal was du isst, so lange du ein Kaloriendefizit fährst, google dazu mal die Twinky-Diät.

    Um qualitativ aus sportlicher Sicht abzunehmen macht es jedoch Sinn darauf zu achten was du dabei isst. Hierbei spielen sowohl Lebensmittel mit hohem als auch niedrigen GI eine Rolle und es geht ums Timing und die Planung.

    Lebensmittel mit niedrigem GI haben dabei zb auch den Vorteil, dass sie über einen längeren Zeitraum Energie spenden, dafür jedoch auch nicht so schnell ein hohes Maß an Energie freisetzen können usw.

    Das Thema ist seeeeehr groß und vll liest du dich mal selber ein bisschen ein ;)

    Lieben Gruß
     
    Aburatsubo gefällt das.
  19. Yasmin

    Yasmin Newbie

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Einführung. Wahnsinn- ich gestehe, ich komme mir noch hilfsloser vor. Allerdings nicht, weil ich es nicht verstehe, sondern, dass ich unterschätzt habe, wie wichtig es ist, sich genauer mit den Lebensmitteln auseinanderzusetzen. Ich will nicht einfach abnehmen. ich will meiner Gesundheit etwas Gutes tun und dahingehend auch meine Ernährung umstellen, sodass auch der Erhalt meiner Muskeln gewährleistet ist.
    Wie schafft ihr das im Alltag, neben Arbeit. Wie viel Planung setzt das voraus und Zeit?
    Ich will unbedingt dahinkommen, wo ihr jetzt seit. Habt ihr lektüre, die ich lesen kann. gerne auch ein Buch! merci
     
  20. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.485
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
Thema:

ich will endlich anfangen!

Die Seite wird geladen...

ich will endlich anfangen! - Ähnliche Themen

  1. Ich möchte auch endlich anfangen. Starthilfe benötigt

    Ich möchte auch endlich anfangen. Starthilfe benötigt: Hallo an Alle hier im Forum, ich möchte jetzt auch endlich mal anfangen und meinen Traumkörper erarbeiten. Zu meinen Daten: männlich, 17 Jahre,...
  2. Endlich richtig anfangen

    Endlich richtig anfangen: Hallo ich les hier seit einiger Zeit immer mal wieder bisschen hier durch und seit ca. 1 Monat trainiere ich nach dem BWE Plan hier aus dem...
  3. Traningsplan Jugendliche 2er Split

    Traningsplan Jugendliche 2er Split: Guten Tag, ich bin 16 und habe Anfang Januar mit Fitnessstudio angefangen. Hatte 3 Monate gemacht und dann habe ich leider nicht sofort einen...
  4. Was brauche ich damit es bei mir endlich klappt nach X Jahren?

    Was brauche ich damit es bei mir endlich klappt nach X Jahren?: Hallo Ich bin: 191cm gross, 82kg schwer. Ich rauche nicht und trinke kein Alkohol. So nun, ich möchte wieder mal probieren, ich habe keine Lust...
  5. Endlich zunehmen

    Endlich zunehmen: Servus zusammen, ich mach jetzt seit nem guten halben Jahr etwas Fitnesstraining zuhause und versuche ebenfalls seitdem zuzunehmen (was aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden