Individuelle Tips/Bewertung

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von shock, 04.01.2007.

  1. shock

    shock Newbie

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westkirchen
    Schönen guten Abend, Freunde des Sports!

    Zuerst einmal möchte ich sagen, das ich dieses Forum hier richtig Klasse finde! Ihr seid erste Anlaufstation bei jeder Frage die aufkommt, schon seit über einem halben Jahr, als ich das erste mal darauf gestoßen bin.

    Bisher konnten alle Fragen zu genüge beantwortet werden, allerdings bin ich im Moment ein wenig "Frustriert" (ein wenig übertrieben, hab kein besseres Wort gefunden)
    Habe das Gefühl das ich nicht mehr so Fortschritte mache oder sehe sie einfach nicht!?!

    Was nun folgt, wird eine relativ präzise Darstellung meiner Trainingsweise und Ernährung. Ich hoffe es machen sich ein paar Leute die Mühe und lesen (den wahrscheinlich lang werdenden) Text und helfen mir ein bisschen aus der negativ - Stimmung ... ob mit Tips, Lob und Tadel, Bewertung usw.

    Das Training:

    Angefangen hat mein Training, wie ihr in meinen Profil sehen könnt, 2004. Habe Anfangs sehr lange Zirkeltraining gemacht bis wir irgendwann auf ein 3er Split gewechselt haben. Allerdings bin ich damals relativ unregelmäßig zum Studio gegangen und sehe das deshalb und nicht nur deswegen eher als Vorbereitung.

    Ich befinde mich zur Zeit in der Masse Phase, das seit Mai 2006. Begonnen hat sie mit 83,6 kg (21.05.06)
    Als Ziel hatte ich mir ca 90 kg angepeilt.
    Teilweise doch recht gut und regelmäßig durchgezogen, allerdings auch öfter längere Pausen gehabt.
    Das hört sich jetzt sehr unkonsequent an, so schlimm ist es aber gar nicht. Bin schon so 2 Monate am Stück wirklich 5 Mal die Woche ca hin, darauf folgte dann aber auch MAL ne 2-3 Wöchige Pause.

    Bin aber nun schon seit ca 3-4 Monaten wieder richtig dabei, versuche mich an Ernährung zu halten und wirklich regelmäßig zum Studio zu gehen.
    Mache diese ganze Zeit über 5er Split wie folgt:
    Montag - Brust (3 Übungen/pro Übung 3 Sätze/6-10 Wdh) anschließend Bauch
    Dienstag - Rücken (4 Übungen/pro Übung 3 Sätze/6-10 Wdh)
    Mittwoch - Schulter (3 Übungen/pro Übung 3 Sätze/6-10 Wdh)
    Donnerstag - Bizep (3 Übungen/pro Übung 3 Sätze/6-10 Wdh) anschließend Beine
    Freitag - Trizep (3 Übungen/pro Übung 3 Sätze/6-10 Wdh) anschließend Bauch

    Versuche jede Woche andere Übungen zu machen, aber trotzdem jeden Bereich des Muskels abzudecken. Das Gewicht wähle ich so, das ich mind. 6 Wdh allein schaffe. Habe aber immer Trainingspartner und wiederhole bis er ganz leicht helfen muss (max.10)
    Manche würden sagen 5er Split ist zu viel - 4 würden reichen. Muss dazu aber sagen das es mir sehr gut gefällt, mich jeden Tag auf einen Muskel zu konzentrieren und diesen auszupowern. Weiter ist es schön, das ich meist nur 1 Stunde fürs Training brauche.

    Die Ernährung:

    Die Mahlzeiten teilen sich etwa so auf:

    Morgens (06:30):
    - Shake, angelehnt an Wodys Ultimativen Power Shake (70g fettarmer Joghurt, 20g Schmelzflocken, 175g fettarme Milch, 5g Traubenzucker, 10 g Pro85+ hier aus dem Shop, Schuss Abpfelsaft, 1 Teelöffel Erdnussbutter)

    09:15 - 09:30
    - Meist 3 Schnitten Vollkornbrot (mit Becel), belegt mit fettarmen Käse, Schinkenwurst, Salami, Körniger Frischkäse oder Ei
    - Fertiger Joghurt, mit Maracuja Stückchen etc (diese Standartteile aus dem Supermarkt)
    - Hin und wieder bei großem Hunger ein belegtes Brötchen aus dem Automaten

    12:30 - 13:00
    - Wohne noch bei Mutter daher gibts da die unterschiedlichsten Dinge. Sie versucht aber relativ fettarm zu kochen. Ich achte darauf das ich ne Menge Reis/Kartoffeln/Nudeln auf dem Teller hab - eins davon gibts immer. Mittags esse ich in jedem Fall die größte Portion des ganzen Tages ...

    15:30
    - Hauptsächlich Kohlenhydrat reich um kraftvoll ins Training zu starten ... zb Magerquark mit Früchten und Haferflocken || Saft mit Schmelzflocken || 2 Brote mit Erdnussbutter

    16:30
    Training

    ca 18:00
    - Tank auffüllen! (Viele Kohlenhydrate, Viel Eiweiß, kein Fett) zB Apfel mit 2 Broten und Ei/fettarmen Käse, Eiweißshake angereichert mit Joghurt || Honey Moon (soll ja nicht so gut sein - Frage: mit entrahmter Milch ist doch kaum Fett drin?! gehts dann nicht?!)

    22:00
    - (Eiweißreich um über die Nacht genug für den Aufbau von Muskeln zur Verfügung zu haben) Eiweißshake bzw wie morgens ähnlich wie Ultimativer Power Shake || Magerquark mit Milch und Früchten + Süßstoff oder Ahornsirup

    22:30
    Schlafen

    So in etwa sieht der Ernährungsplan aus. Was meint ihr?
    Hab allgemein noch einige Fragen:
    - Nehme im Moment vorm Training einen Trainingsbooster - Was haltet ihr davon?
    - Wann sollte ich am besten noch mal Nudeln/Reis essen 15:30 oder 18:00 ?
    - Kann ich mit dem Honey Moon eine komplette Mahlzeit ersetzen?
    - Ist die Mittags Mahlzeit von Mutti dramatisch? :)
    - Ahornsirup oder lieber Süßstoff?

    - Ganz wichtig: Am Wochenende bzw an TrainingsFREIEN Tagen auch so essen?

    Bin kein Kalorienzähler, ich esse lieber anstatt das mir die Lust daran vergeht, was wohl noch schlimmer fürs Training ist. Ich versuche wirklich darauf zu achten, aber alles ausrechnen ist nichts für mich. Ist das denn notwendig? Ich denke nicht oder ?!
    Bin allerdings in letzter Zeit ein wenig gelangweilt, es könnte ein wenig Abwechslung in den Alltag was die Nahrungsmittel angeht.
    Bin am Wochenede immer etwas schluderig was die Ernährung angeht und trink ganz gern mal Alkohol ( was jetzt allerdings extrem heruntergeschraubt wird )

    Noch eine kleine Tabelel was die Gewichtsfortschritte angeht:
    21.05.06 - 83,6 kg
    16.08.06 - 86,2 kg
    02.12.06 - 85,9 kg
    09.12.06 - 86,5 kg
    16.12.06 - 86,6 kg
    23.12.06 - 87,4 kg
    Im Dezember aber evtl auf das reichliche Festessen usw zurückzuführen?!

    Peile immer noch die 90 kg an, danach wollte ich umbedingt Definition trainieren.
    Ich war schon immer eher Massig. Sicherlich bin ich nicht Dick oder gar Fett, allerdings hab ich denk ich mal schon einen leicht erhöhten Körperfettanteil. Deswegen sieht man auch keinen Sixpack oder so - obwohl ich die Muskeln am Bauch gut fühlen kann. Bauch ist allerdings die Problemzone!
    Leute die mich länger nicht gesehen haben sagen, das ich schon extrem an Muskeln zugelegt habe. Allerdings sehe ich in letzter Zeit selber die Fortschritte nicht mehr. Ich weiß nicht ob es Einbildung ist oder wirklich nicht vorwärts geht?! Ich würde mich in hinsicht auf den Sport auf jeden Fall als Geduldig bezeichnen.

    Was meint ihr zu meiner Weise das Bodybuilding anzugehen?

    So nun reichts, ich entschuldige mich wirklich für den langen Text! Hoffe wirklich das ihr euren Senf hier abgebt. Mir ist jegliche Kritik recht!

    Mit freundlichen Grüßen
    Andre
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. urza

    urza Hantelträger

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haan
    1. diese art von split finde ich als abwechslung ganz gut. sollte aber nicht dauerhaft betrieben werden. es sei denn wir heißen jay cutler oder ronnie coleman. :baeh:
    2. brust ruhig 4 sätze machen!
    3. ich hoffe, du trainierst deine beine anständig!!!
    4. da du jeden tag andere übungen machst, und damit auch andere gewichte nimmst usw...kannst du für dich keine erkennbaren erfolge verbuchen. und wenn es beim bankdrücken von 100 kg auf 105 kg, das genügt, um dich zu motivieren. sowas sollte aufgeschrieben werden.
    5. wiederholungszahl sollte zwischen 8-12 liegen....
    6. ernährung hab ich nicht die riesen ahnung, sieht aber ganz ok aus.
    7. alkohol, auch in kleinen mengen, ist kontra-produktiv!
    8. es ist normal, dass der körper nach guten fortschritten am anfang des trainings eine längere zeite nicht so gut aufs traininga anspringt, dh. du siehst weniger fortschritte an deinem körper. das passiert jedem.
    9. du solltest dir einen trainingsplan schreiben und die übungen über einen zeitraum von 8-12 wochen behalten, DANN solltest (!) du einige übungen wechseln und andere variieren!

    so, das fällt mir so auf anhieb ein!
     
  4. #3 Daymate, 04.01.2007
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    also ich würde dir mal zu nem 3er split raten. du bist ja ständig an den geräten. der körper braucht zeit zum wachsen. auch wenn du immer ne andere muskelgruppe bearbeitest, die arme beine, bauch arbeiten ja quasi immer mit. ich finde du solltest dein training komprimieren und dann richtig gas geben sodass du platt wie ne briefmarke bist. dann brauchst du min 48std pause bist du wieder fit bist.

    muskeln wachsen nur in der pause :prof:
     
  5. #4 Hantelfix, 04.01.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Warum trainierst du Bizeps vor den Beinen? Mache doch besser Beine allein und Bizeps und Trizeps zusammen.

    Nach der langen Zeit solltest du über einen neuen Plan nachdenken (auch wenn du oft die Übungen wechselst). Wirkt oft Wunder, denn so bietest du auch dem Geist was neues. Schon einen Tag zu ändern, ist was neues.
     
  6. #5 Anonymous, 05.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Exakt, ich würde auch Bizeps und Trizeps kombineren, da diese voneinander profitieren und Beine isoliert bearbeiten. Alle 3 Monate sollte der Plan dann umgemodelt werden.
     
  7. shock

    shock Newbie

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westkirchen
    Mahlzeit!

    Erst mal vielen dank für die schnellen Antworten!
    Hätte nie gedacht das ich so große Fehler beim Training mache.

    Werde mich direkt mal hier im Forum nach ner guten 4-er Split aufteilung umsehen und dann auf jeden Fall Bizeps und Trizeps kombimieren.

    Zu der Frage ob ich Beine ordentlich trainiere ... bin gerade bei den Beinen sehr genau, deswegen wurden die konsequent mittrainiert.

    Was meint ihr mit alle 3 Monate den Plan ummodeln?!
    Meint ihr man sollte die Split-Art wechseln, die Übungen verändern oder die Tage an denen man die Muskelgruppe macht vertauschen?

    Ist es wirklich gut eine Übung über einen Zeitraum von 8-12 Wochen zu behalten, weil ich hier schon mal gelesen hab, das es den Muskel anspricht wenn die Übung gewechselt wird oder auch nur der Winkel bei der Ausführung?!

    Wdh Zahl 6-10 nicht ok? Das hatte ich eigentlich aus Holgers Masseplan, deswegen bin ich gerade ein wenig irritiert.

    Wenn dann merke ich die Erfolge im Moment nur an Waage und Spiegel, hab aber auch den Fat Caliper zu Hause. Leider ist nur die 1-Punkt Methode beschrieben und ich denke die ist ungenau. Habt ihr noch andere Methoden für mich?

    Wie siehts mit den anderen Fragen aus, kann die jemand beantworten:
    - Nehme im Moment vorm Training einen Trainingsbooster - Was haltet ihr davon?
    - Wann sollte ich am besten noch mal Nudeln/Reis essen 15:30 oder 18:00 ?
    - Kann ich mit dem Honey Moon eine komplette Mahlzeit ersetzen?
    - Ist die Mittags Mahlzeit von Mutti dramatisch? Smile
    - Ahornsirup oder lieber Süßstoff?

    - Ganz wichtig: Am Wochenende bzw an TrainingsFREIEN Tagen auch so essen?
     
  8. urza

    urza Hantelträger

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haan
    1. du solltest immer etwas essen, auch am wochenende :baeh:
    2. kohlenhydrate vor dem training, eiweiß nach dem training!
    3. zu dem rest kann ich nichts sagen
    4. 6 wdh. gehen schon fast in den maximalkraft bereich. du willst aber hypertrophie trainieren (8-12 wdh.) musst du jedoch für dich selber entscheiden. ist nur ein tipp!
     
  9. #8 Hantelfix, 05.01.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Mit Plan ändern meinte ich, dass du dir einen neuen Plan machen sollst. Neue Übungen, neue Aufteilung, neue Intensitätstechnik, andere Tage.

    Die Muskeln und der Geist braucht hin und wieder Abwechslung. Du isst ja auch nicht jeden Tag Eintopf.

    Die Übungen kann man öfters mal wechseln, das freut den Muskel.

    Wh: 6-12 ist sehr gut für den Masseaufbau.

    Was für Trainingsbooster? Koffein? Speed? oder was? Sowas braucht man nicht unbedingt.

    Nudeln/Reis: 2-3 Stunden vor dem Training. Kurz vor dem Tr. besser kurzkettige KH, wie Trauben- oder Fruchtzucker.

    Muttis Mahlzeit macht nichts, wenn sie nicht den Magen belastet.

    Süßstoff hat keine Kalorien - Sirup schmeckt besser. Entscheide selbst.

    An freien Tagen auch so essen, damit die der Körper verbrauchte Reserven füllen kann.
     
  10. #9 Anonymous, 05.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Lass die finger vom süsstoff is sehr giftig und wird östrogenisch umgewandelt.
    Was soll Honey Moon sein?
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Anonymous, 05.01.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

  13. #11 Anonymous, 05.01.2007
Thema:

Individuelle Tips/Bewertung

Die Seite wird geladen...

Individuelle Tips/Bewertung - Ähnliche Themen

  1. Muskelabbau (individuelle Frage) - und: wie und was?

    Muskelabbau (individuelle Frage) - und: wie und was?: Hey Dudes, erst mal die allgemeine Frage, die hier vielleicht schon öfter gestellt wurde, wie genau funktioniert denn der Muskelabbau bzw. was...
  2. Ich brauche echt individuelle Hilfe!!!

    Ich brauche echt individuelle Hilfe!!!: HILFE! meine rechte Brust ist größer als die linke!!! Es gibt zwar schon so viele Threads zu diesem Thema (die ich fast alle gelesen habe), aber...
  3. individuelles creatin problem

    individuelles creatin problem: hi also weil ich jetzt 2 mal die woche boxen gehe hab ich mir folgenden trainingsplan zusammen gestellt: Mo Di Boxen/Bauch Mi Ruecken/Bizeps...
  4. KELLERTP, Individueller Plan

    KELLERTP, Individueller Plan: Da ich keinen guten Plan bekommen habe (in meinem Thread), bezogen auf Kellertraining, wollte ich nochmal einen Thread öffnen! Ich fange wieder...
  5. Brauche Individuelle Beratung

    Brauche Individuelle Beratung: Da es viel zu spezifisch ist, und nach suchen im Forum nichts passendes gefunden habe, bitte ich jetzt selber um eine Beratung. So zur Person:...