Interview mit einem Profi Bodybuilder

Dieses Thema im Forum "Gegen Doping, Steroide und Anabolika" wurde erstellt von Big B, 21.09.2006.

  1. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Für alle Interessierten, habe ich hier mal ein interessantes Interview von einer anderen Site gepostest (die Steroidnamen habe ich ge"xxx"t) :winke:

    Interview mit einem Profi Bodybuilder
    Geführt auf der FIBO 2006 mit einem der Top Ten Mr. Olympia Teilnehmer

    Anmerkung: Dieses Interview ist rein informativer Natur und stellt in keinster Weise eine Anleitung zum Missbrauch verschreibungspflichtiger Substanzen dar! Zudem bitte beachten: Dieses Interview beinhaltet eine Sprache, die sich an volljährige Personen richtet. Minderjährige und jene Personen, die sich leicht angegriffen oder verletzt fühlen, dürfen auch gar keinen Fall weiterlesen! Allen anderen nun viel Spaß :-)!

    Durch einen großen Zufall habe ich vor ein paar Jahren den Chef einer großen Supplement Line kennengelernt (im Folgenden "SH" für "Supplementhersteller" genannt), der beste Kontakte zu vielen Top Profis hat. Als wir uns auf der FIBO 2006 wiedersahen, stellte er mir Mr. X vor, einem der Top Ten Mr. Olympia Teilnehmer. Natürlich ergriff ich die Chance am Schopf und bat meinen Kollegen darum, mit ihm zu reden, dass er mir kurz für ein Interview für roidorder.ch zur Verfügung steht. Gesagt, getan. Fünf Minuten später saßen wir alle gemeinsam an einem Tisch und plauderten über das, was wohl die meisten interessiert: Die Stoffpläne der Superstars!

    Ich: Danke, Mr. X, dass Du Dir trotz Deines engen Terminplans und Deiner Auftritte hier kurz Zeit für mich nimmst.

    Mr. X: Kein Thema. SH´s Freunde sind auch meine Freunde.

    SH: Schleimer (grinst).

    Ich: Aber echt (grinse auch). Mr. X, die Eingangsfrage: Wieviel xxx nehmt Ihr? Man liest ja die tollsten Geschichten. Einige reden von mehreren Gramm pro Woche, während andere von mehreren Gramm pro Tag reden. Was stimmt nun?

    Mr. X: Nun, ich kann nicht für andere sprechen, aber was ich so herausgehört habe und was meine persönlichen Erfahrungen sind, ist alles über 1,5g pro Woche herausgeschmissenes Geld. Bei xxx ist es so, dass ab einer bestimmten Menge nur noch die Nebenwirkungen steigen, sonst nichts. Ich habe schonmal 1g xxx pro Tag probiert, wirkte nur leider nicht besser als 1g pro Woche.

    Ich: Interessant. Wie sieht es mit anderen Steroiden aus?

    Mr. X: xxx lässt die Titten wachsen, xxx trocknet meine Gelenke aus und xxx werden überbewertet. In der Aufbauphase nehme ich nichts außer xxx, xxx und xxx.

    Ich: Im Ernst?

    SH: Veröffentliche das ja. Wird bestimmt ein neuer Trend in den Onlineforen (lacht)!

    Mr. X: Onlineforen? Da wo die ganzen Gurus und Allwissenden hausen? (lacht)

    Ich: Kein Kommentar (grinse).

    Mr. X: Mal ehrlich: 90% der Jungs, die beim Mr. O mitmachen, würden auch mit pürierter Katzenkotze wachsen. Kann mir gut vorstellen, dass meine 1,5g xxx jeder dritte Onlineforen User einfährt und nichtmal die Hälfte von mir wiegt (lacht).

    Ich: Stimmt schon. Ich wiege bei 1,80m knapp 100kg und merke unter 1g xxx die Woche auch nichts mehr. Auf eine Meisterschaft könnte ich trotz meines Stoffkonsums nicht (leicht verschämtes Lächeln).

    Mr. X: Siehste, ist genau das was ich meine. Es gibt Leute, die können 1g xxx am Tag fahren und würden in zehn Jahren nicht so breit wie jemand mit guter Genetik, der vielleicht nur die Hälfte nimmt.

    Ich: Themewechsel. xxx. Any comments?

    Mr. X: Klar, fährt jeder Profi. Warum? Vergiss die Märchen mit dem Muskelaufbau. Ein Profi trainiert in der Regel 6 mal pro Woche. Das klappt nur, wenn die Speicher voll sind. Exogenes xxx befördert die Nährstoffe direkt in die Muskeln und nicht erst in die Leber. Glaube nicht, dass wir jeden Tag Gas geben könnten, wenn xxx uns nicht dabei helfen würde, unsere Glycogenspeicher nach dem Training schnellstmöglich wieder vollzukriegen. 6 mal Training pro Woche, 2 mal pro Tag? Jetzt weißt Du wie das geht.

    Ich: Also nehmt Ihr xxx ausschließlich zu dem Zweck, damit Euer Körper schneller wieder für ein Training bereit ist?

    Mr. X: Gut erkannt.

    Ich: Jemals Probleme mit Insulin gehabt?

    Mr. X: Ja. Ganz zu Beginn. Habs übertrieben und direkt nach dem Training 40 Einheiten gespritzt. Als ich kurz darauf meine Kohlenhydrate zu mir nehmen wollte, fiel mir auf, dass ich nichts zu essen und zu trinken dabei hatte. Das war übel. Eine Thekendame konnte mich noch rechtzeitig zur nächsten Tankstelle bringen, wo ich mich mit Gatorade und Fruchtgummis vollgestopft habe. Man, da hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben echt Schiss!

    Ich: Wieviel xxx nehmt Ihr? Stimmen die 48 Einheiten, die man überall liest?

    Mr. X: (Lacht). Ja, genau so wie die 1g xxx pro Tag (lacht erneut). Alles Quatsch. Aufbauphase 8 Einheiten, max. 10. Vor einem Wettkampf bis zu 20, das ist aber absolutes Maximum. An ein Muskelwachstum dank xxx glaubt heutzutage wohl niemand mehr, wir setzen es einzig und allein für eine schnellere Fettverbrennung und einem allgemein besseren Wohlbefinden ein. That´s it. Glaub mir, xxx ist keinesfalls DAS Zaubermittel.

    Ich: Weiß ich. Habs selber über ein Jahr lang genommen. Die Muskelqualität wurde besser, aber breiter bin ich dadurch nicht geworden.

    Mr. X: Siehste.

    Ich: xxx, xxx, T3, Speed?

    Mr. X: Herrje, meine Schwanzlänge willste aber nicht wissen, oder (lacht)?

    Ich: Nein, die kleinen Stumpen sieht man ja in Euren Posinghöschen (lache).

    Mr. X: Der war böse. Die Bühnen sind immer sehr kalt (lacht). xxx - ja. Max 8 Tabletten am Tag, erhöht die Fettverbrennung. xxx - nein, komme ich immer scheisse drauf klar. T3 - nein. T4, wirkt mit xxx erfahrungsgemäß besser. Speed? Man hört viel. Ich persönlich finde, dass ich mit meinem Stoffkonsum schon genug Schaden an meinem Körper anrichte. Man muss es nicht übertreiben. Ab und zu ein Näschen Kokain, aber das war´s dann auch schon.

    Ich: Sonstige Geheimnisse, die Du mir unbedingt mitteilen möchtest?

    Mr. X: Klar. Weiß nur nicht, ob das Geheimnisse sind. xxx lieben wir zum Cutten. 500-1000mg pro Tag in den letzten 6 Wochen und Du willst nie wieder was anderes nehmen. xxx kommt entgegen meiner Überzeugung auch hinzu, allerdings nur für 4 Wochen mit 150mg pro Tag. Dazu dann einige Medikamente vom Doc, die das schlimmste verhindern, sprich Beta-Blocker und der ganze Scheiss.

    Ich: Mal was anderes: Habe gehört, dass Ihr jeden Tag Eure Viagras braucht!?

    Mr. X: Klar, nehmen wir zum Pumpen. Erhöht den Pump. Nehmen viele vor Fotoshootings. Und natürlich zum Poppen (lacht). Bei teilweise 12 Trainingseinheiten pro Woche ist man einfach zu oft ausgelaugt. Die Lust ist dank xxx definitiv da, aber das Teil will halt nicht. Da hilft Viagra. Habe auch schon Cialis und Levitra genommen, aber davon krieg ich nur Kopfschmerzen. Viagra geht, liegt wohl an der relativ kurzen Wirkdauer.

    Ich: Thema "Absetzen". Clomifen, HCG?

    Mr. X: (Lacht). Wenn wir Absetzen, dann gehen wir mit dem xxx auf 500mg runter und lassen außer xxx und ab und zu xxx alles andere weg. Richtiges Absetzen kannst Du Dir in unserem Beruf nicht leisten.

    Ich: Gesund ist das aber nicht mehr.

    Mr. X: Habe ich auch nie behauptet. Mein Arzt hat mir ein maximales Alter von 60-65 vorausgesagt. Schönes Alter um zu sterben. So falle ich meinen Angehörigen nicht zur Last und hatte trotzdem vorher ne geile Zeit (lacht).

    Ich: Jedem das seine. Benutzt Ihr eigentlich Untergrundsachen wie (zählt verschiedene Untergrundlabore auf)?

    Mr. X: Nein. Unser Zeug bekommen wir entweder direkt aus der Apotheke oder halt von unseren "Mixern". Viele lassen sich für teuer Geld ihren Stoff selber mixen. Den Rohstoff kriegste mit entsprechender Lizenz ohne Probleme, das Anmischen stellt für die richtigen Leute auch kein Problem dar.

    Ich: Ein beliebtes Thema: Profi Bodybuilder = männliche Huren?

    Mr. X: War das ein Angebot (lacht)?

    SH: (Lacht und verschluckt sich beim Trinken).

    Ich: Klar, nur sind mir die Profiteile nicht lang genug (lache).

    Mr. X: Arsch (lacht)!

    Ich: Also? Ist was dran?

    Mr. X: Ach, weißt Du... Nicht nur die Männer machen sowas. Kann Dir gar nicht sagen, mit wieviel weiblichen Bodybuilderinnen ich bereits gevögelt habe. Die sind vom xxx so geil und unersättlich, für die gibst teilweise nichts anderes. Tabulos und gierig sind die alle (grinst verschmitzt).

    Ich: Erzähl mehr (lache)...

    Mr. X: Die meisten Bodybuilderinnen schmeissen sich Dir direkt an den Hals, wenn Du Muskeln hast. Kaum fühlen die sich mit Dir alleine, greifen die Dir direkt an den Schwanz. Komischerweise wollen gerade die Frauen dann auch anal gevögelt werden. Mir solls recht sein (grinst).

    SH: Gut, dass unsere Frauen nicht anwesend sind (grinst)...

    Ich: Und wie sieht es mit den Kerlen aus?

    Mr. X: Stoff ist teuer. Und wenn Dir einer sagt, dass er Dir 500 Dollar bar auf die Hand gibt, wenn Du nackt vor ihm post und er Dir anschließend einen blasen darf, dann sagt keiner nein. Da muss man als Profi halt drüberstehen. Würde Ben mal etwas mehr Kohle den Athleten zugestehen und weniger in die eigene Tasche stecken, würde das vielleicht alles ganz anders aussehen...

    Ich: Gut, dass mir die Gene zum Profi Bodybuilding fehlen, obwohl ich gerne mal von gierigen Bodybuilderinnen überfallen würde (lache).

    Mr. X: Kein Thema. (Er legt seine Hand auf meine Schulter und zeigt nach rechts auf drei leichtbekleidete Damen). Wetten, dass zwei von denen mit uns aufs Hotelzimmer gehen würden, wenn ich sie frage!?

    Ich: 50 Euro dagegen.

    SH: Da steige ich mit ein. 50 Euro dafür.

    Mr. X: SH, kannst Dein Geld behalten, die Wette habe ich schon gewonnen.

    Mr. X geht zu den Damen und fällt direkt mit der Tür ins Haus: "Wanna fuck?" Zu meinem Erstaunen nicken alle drei Damen und er bringt sie mit an den Tisch...

    Damit ist das Interview wohl gelaufen :-)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 21.09.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Sehr interessant und im gewissen Sinne amüsant...habe aber noch etwas nach-gexxxt. ;-)
     
  4. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Ah, alles klar. Ist wohl besser so mit den ganzen xen, bevor jemand den Konsum nachahmt.

    Ich finde, dieses Interview verniedlicht den Steroidkonsum ein wenig. Wir hatten hier im Forum ja schon einmal ein ähnliches Interview, das aber viel dramatischer geschrieben war.

    Da merkt man klar, welcher Reporter pro und welcher contra Roids eingestellt ist.
     
  5. #4 Anonymous, 21.09.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Verniedlichen würde ich nicht sagen, er zieht das ganze sehr in´s lächerliche. Sein Lieblingswitz sind glaube ich die kleinen Schw*nze. Auf die Lebensbedrochlichkeit der ganzen Sache geht er garnicht ein!
     
  6. #5 Anonymous, 21.09.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Interviev is von jemand, der selber nur Stoffer is und ne kleine BB-Seite im Netz hat ( die ich nich grad für den Bringer halte) ,andere Qualifikationen hat der Mann meines Wissens nach nich zu bieten.
    Zudem halte ich die Aussagen über das Waxxx für Kappes. Man muß bloß die Atlehten aus der Zeit vergleichen in den es noch nich eingesetzt wurde und die Pro`s von heute, dann denke ich sieht man ziemlich deutlich, wie sich das Waxxx auf`s Muskelwachstum auswirkt.
     
  7. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Da gebe ich dir 100% recht. Man muß sich ja nur mal den Unterschied zwischen Lee Haney und Dorian Yates ansehen und man weiß bescheid.
     
  8. #7 Pullface, 28.09.2006
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    schadööööö :-(
     
  9. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    :mrgreen: Du willst mir doch nicht erzählen, dass du das Interview nicht doch gelesen hast :mrgreen:
     
  10. #9 Pullface, 28.09.2006
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln

    nööööö.....wenn ich das jez sage glaubts mir ja sowieso keiner :kringel:
     
  11. #10 Daymate, 28.09.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    also ich find das ganz schön krass, wie skrupelos man mit seinem körper umgehen kann. andererseits zeigt sich auch wie robust unser körper so ist.
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Ja krass ist es auf jeden Fall. Aber man darf Doping und Steroide nicht nur aufs Bodybuilding beziehen. Hier ist es rein optisch natürlich am offensichtlichsten.

    Aber die Top-Athleten aus Leichtathletik, Radsport, Schwimmsport, etc. sind auch allesamt wandelnde Chemie-Labore.
     
  14. #12 Anonymous, 29.09.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Im Hochleistungssport ist Doping generell Gang und Gebe. Das wird einem allein klar wenn man sieht wie sich die Leistungen/Zeiten verbessert haben. Klar macht die Weiterentwicklung der Ausrüstung und der Materialien etwas aus, aber nicht in dem Maße.
     
Thema: Interview mit einem Profi Bodybuilder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steroidkonsum profi bodybuilder

Die Seite wird geladen...

Interview mit einem Profi Bodybuilder - Ähnliche Themen

  1. Interview mit einem BB-Profi *interessant*

    Interview mit einem BB-Profi *interessant*: Moin Leute habe gestern in einem anderen Forum rumgewühlt und habe da dieses Interview entdeckt. Ist ein sehr langer Text aber der hat es echt...
  2. Junge BB für Interview gesucht!

    Junge BB für Interview gesucht!: Hallo, zusammen! Ich bin Reporter und suche für eine Reportage in ganz Deutschland junge Bodybuilder unter 21 Jahren, die schon einige...
  3. Interview mit Profi Bodybuilder

    Interview mit Profi Bodybuilder: Interview mit einem Profi Bodybuilder Geführt auf der FIBO 2006 mit einem der Top Ten Mr. Olympia Teilnehmer Anmerkung: Dieses Interview ist...
  4. interview mit arnold schwarzenegger

    interview mit arnold schwarzenegger: bitte komplett ansehen! sehr interessanter bericht!!!!!! http://www.youtube.com/watch?v=_TbpCqJKe9A viel spassssssssss
  5. Trainiere seit einem Jahr - Keine großen Erfolge?

    Trainiere seit einem Jahr - Keine großen Erfolge?: Hallo zusammen! Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen am verzweifeln, da ich nun seit fast einem Jahr (fast durchgehend 3er Split) trainiere und...