Joggen zum abnehmen und gleichzeitig Masse Aufbau ?

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von dougheffernan81, 27.12.2009.

  1. #1 dougheffernan81, 27.12.2009
    dougheffernan81

    dougheffernan81 Newbie

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi, möchte jetzt bald wieder nach nem halben Jahr nixtun mit dem Krafttrainig beginnen, habe aber aber in der Zeit nen leichten bauchansatz bekommen, geh auch auf die 30 zu ...:)
    so, der bauch soll wieder weg, ich merke auch noch etwas das 6-pack drunter, aber leider ne leichte fettschicht drüber...
    Ich dachte ,ich fang an zu joggen oder zu schwimmen, um das Polster wegzubekommen, und gleichzeitig fang ich auch wieder mit Hanteltraining an, um wieder ordentlich aufzubauen.
    Beisst sich das ? 2* die woche joggen/schwimmen und 2 mal muskelaufbau?
    Denn ich denke, allein durch muskelaufbau geht das bisl fett nicht weg...

    Zur ernährung, ernähre mich nicht wirklich bewusst, früh meist ein Müsli,
    zur brotzeit Vollkorn mit Käse, mittags meist auch, und abends wieder müsli, hin und wieder auch mal fisch , nudeln, aber unregelmässig!

    Würde jetzt aber mit eiweißshackes unterstützen.

    Tipps von euch?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FreakLikeMe, 27.12.2009
    FreakLikeMe

    FreakLikeMe Eisenbieger

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Texas
    naja es geht entweder fettabbau oder muskelaufbau aber beides gleichzeitig nicht

    du kannst aber trotzdem hanteltrainning betrieben da du mehr energie verbrauchst und durch das zusätzliche cardio am ende schneller und besser fett verbrauchst.

    aber ein ordentlicher ep hilft dir auch ziemlich viel weiter.
    du musst halt am tag 500kcal defizit haben
     
  4. #3 dougheffernan81, 28.12.2009
    dougheffernan81

    dougheffernan81 Newbie

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ok, also du meinst, mit dem Krafttraining wieder beginnen, und dazu ausdauersport, um die kleine Wampe wegzubekommen?
    Hab mich grad auf die waage gestellt, sind 3 kg, die jetzt mehr drauf sind, also jetzt 90 kg, bin aber 2 m groß.
    also es ist nicht viel, aber es soll halt wieder ein sixpack deutlich sein, und die restlichen Muskelpartien deutlicher werden!
    Wie pack ichs an?

    Wo seh ich denn hier einen guten EP für das vorhaben?
    Ess momentan früh ein Müsli, brotzeit und Mittag VKBrot mit Käse, und Abends meist auch Müsli mit Yoghurt, also wohl nicht sooo förderlich fürs Programm "Ring weg und Muskeln her"...?
     
  5. #4 FreakLikeMe, 28.12.2009
    FreakLikeMe

    FreakLikeMe Eisenbieger

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Texas
    jap cardio und krafttraiing verbinden

    also morgens braucht dein körper langkettige kohlenhydrate.

    z.b haferflocken , roggenvolkornbrot usw..
    und vielleicht vor dem training whey shake denn dein körper braucht auch eiweiß

    dann zwischenmahlzeit eignet sich magerquark mit leinöl

    mittag fettarmes fleisch z.b rumpsteak oder halt fisch und dazu langkettige khs z.b reis oder kartoffel mit salat...

    und dann wieder eine zwischenmahlzeit

    aber abends darfst du keine khs mehr essen ab 18Uhr ca....da eignet sich eher die reste vom mittag(ausser die khs) oder machst dir wieder nen quark
     
  6. #5 Winterman, 13.01.2010
    Winterman

    Winterman Newbie

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    ich würde sagen theoretisch geht das Fett ab- und Muskeln aufbauen.

    Was nützt dir denn ein Kalorien-Überschuss wenn du keine Proteine zu dir nimmst?

    Was du auf jeden Fall brauchst ist ein Protein-Überschuss (2 - 3 g Protein pro kg Körpergewicht), kein Fett und wenig KH zu dir nehmen, dann müsstest du Muskeln auf- und Fett abbauen.

    Und natürlich hart trainieren und regelmäßig Cardio betreiben.

    mfg
     
  7. #6 DannyRyan, 14.01.2010
    DannyRyan

    DannyRyan Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Wenn er Fett verbrennen will braucht er keinen Kalorienüberschuss. Und 2g Eiweiß pro kg Körpergeiwcht reihct vollkommen. Alles andere landet im Donnerbalken. Wie oben schon erwähnt 500 kcal vom sonstigen Verbauch runternehmen, und Krafttraining mit Cardio verbinden.
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Joggen zum abnehmen und gleichzeitig Masse Aufbau ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. masseaufbau und joggen

    ,
  2. masseaufbau joggen

    ,
  3. masse aufbauen trotz cardio

    ,
  4. joggen masseaufbau,
  5. brotzeit joggen
Die Seite wird geladen...

Joggen zum abnehmen und gleichzeitig Masse Aufbau ? - Ähnliche Themen

  1. Abnehmen -> trainingsplan, body weight + joggen

    Abnehmen -> trainingsplan, body weight + joggen: Hi, ich bin nun seit 6 Jahren immer mal wieder aktiv im Kraftsport, hab aber durch Depressionen und den damit einhergehenden Jojo-Effekt...
  2. Abnehmen durch Joggen.. vor oder nach dem Essen?

    Abnehmen durch Joggen.. vor oder nach dem Essen?: Hi Leute!:D Also ich Trainiere nun schon seid 1 1/2 Jahren und naja schiebe noch ein kleines Bäuchlein vor mir her^^ Ich hab schon vor...
  3. Joggen am Tag nach Beintraining?

    Joggen am Tag nach Beintraining?: Was sagt Ihr zu Joggen/Cardio am Tag nachm Beintraining?
  4. Joggen und Beintraining/Krafttraining generell

    Joggen und Beintraining/Krafttraining generell: Habe vor kurzem erst angefangen mit einem GK-Plan und wollte mal fragen ob man zu dem Plan noch 30 Minuten Joggen dranhängen kann?! Wenn nicht...
  5. Schmerzen in der Hüfte nach Joggen

    Schmerzen in der Hüfte nach Joggen: Hallo, ich laufe regelmäßig seit mehreren Jahren (3x die Woche a 10 km) und seit einiger Zeit tut nach dem Joggen meine rechte Hüfte weh. Nicht...