Katabolismus vs Insulin

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Harry:p, 04.06.2013.

  1. #1 Harry:p, 04.06.2013
    Harry:p

    Harry:p Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich (schweiz)
    Größe (in cm):
    194
    Gewicht (in kg):
    108
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    1
    Kreuzheben (in kg):
    1
    Bankdrücken (in kg):
    1
    Hey Leutz

    Ein thema mit dem ich mich seit längerem rumschlage und sich viele drüber streiten. Wie seht ihr das?

    dextrose während des trainings?

    1. Contra: traubenzucker -> blutzucker steigt -> insulin wird ausgeschüttet -> blutzucker sinkt -> leistungseinbruch

    2. Pro: eintritt der katabole phase wird verzögert. Auch gibt es theorien, dass durch die insulinausschüttung die cortisolausschüttung verringert wird, was wiederum die Regeneration fördert.

    Das einzige was ich bis anhin bewusst gegen katabole phase gemacht habe, ist am Wochenende nach 7h aufstehen, Essen, un dann wieder ins Bett ;) Also nicht 12h durchpennen.

    Wie seht ihr das? Oder was habt ihr erlebt? :ok:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Meine Ansicht: Katabole Phase und Übertraining werden überbewertet.


    Ok, nun gibts sicher Widerspruch, meine Aussage soll auch nicht Dogma sein, aber ich finde, dass durch zu viel Detailliebe schnell das Wichtige aus den Augen verloren geht. In dem Fall: Gedankengänge über katabole Prozesse die so gering sind, dass sie praktisch kaum eine Rolle spielen. Ich würde nachm Sport die Dextrose nehmen und nicht währenddessen, denn Punkt 1 existiert in der Theorie wirklich was ein Grund gegen diese Vorgehensweise wäre. In der Praxis ist dieser Leistungsabfall aber so gering, dass man das nicht mal merkt.

    Viele Grüße!
     
  4. #3 Bavaria, 04.06.2013
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    @Colin
    Übertraining ist doch nicht überwertet. Das kann wirklich eklige verletzungen nach sich ziehen
     
  5. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Ich find halt, dass es in diesem "neuen Trainingshype" überbewertet wird. Wenn mir da Leute erzählen wie es den Muskelaufbau verhindert weil man innerhalb von 3 Tagen 2x Rücken trainiert, dann denk ich mir immer was dahinter für eine Logik steckt. Wenn man die Power hat beim zweiten Mal keine Abstriche bezüglich der Intensität zu machen, dann spricht doch nichts dagegen, dahinter kann man immer noch ne Woche pausieren wenns nötig ist.
    Alles was ich damit sagen will, ist: Wenn man sich fit fühlt dann ist man auch nicht im Übertraining und kann nach Belieben trainieren. Ist man schlapp und möglicherweise im Übertraining, dann hat man eh keine Motivation und geht daher sowieso erst gar nicht zum Training. Ergo: Über Übertraining nachzudenken ist Zeitverschwendung, auf seinen Körper zu hören umo besser. :-)
    jedenfalls sehe ich es so :-)

    LG
     
  6. #5 Bavaria, 05.06.2013
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Da stimm ich dir zu :mrgreen:
    Dann hab ich dich falsch verstanden ich dachte du hälst Übertraining an sich für überbewertet xD
     
  7. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Achso :-) Nee ich bin nur der Meinung dass die akutell weitläufige Meinung eher nen Mythos ist als eine berechtigte Sorge über Übertraining, gibt sicherlich sogar Leute die sich auf der Argumentation des Übertrainings ausruhen um mal eine Einheit weniger zu machen :lach:
     
  8. #7 Harry:p, 05.06.2013
    Harry:p

    Harry:p Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich (schweiz)
    Größe (in cm):
    194
    Gewicht (in kg):
    108
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    1
    Kreuzheben (in kg):
    1
    Bankdrücken (in kg):
    1
    Übertraining ist ein sehr ernst zunehmender Begriff, der leider von vielen unterschätzt wird. In meinen Augen gar einer der unterbewertetsten Themen überhaupt.

    Es gibt viele Gründe warum man dem Körper/Muskel genügen Zeit zur Regeneration geben soll.

    Wenn das bei dir anders ist, dann hast du ein Wunderkörper :anbeten: oder sollen wir vielleicht bei der Intensität ansetzen? :ok: . Naja egal. Übertraining war ja nicht unbedingt das Topic des Threads.

    Sonst noch jemand Meinungen zu meiner Frage?
     
  9. #8 Aburatsubo, 06.06.2013
    Aburatsubo

    Aburatsubo Eisenbieger

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    70
    Kniebeuge (in kg):
    120
    Kreuzheben (in kg):
    170
    Bankdrücken (in kg):
    115
    Also Intensität find ich wichtig den ich kann auch alle 2 Tage Rücken machen nur setz ich dann die Intensität niedriger.

    Wenn du z.b einen reinen Rückentag macht dann kann das bei mir durchaus 4 Tage oder so dauern :-)
     
  10. #9 Aburatsubo, 06.06.2013
    Aburatsubo

    Aburatsubo Eisenbieger

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    70
    Kniebeuge (in kg):
    120
    Kreuzheben (in kg):
    170
    Bankdrücken (in kg):
    115
    Also ich habe erlebt das wenn ich z.b

    Montag Brust mache und das Training z.b so ausssieht an den Tag.

    Bankdrücken 5 Sätze
    Schrägbankdrücken 5 Sätze
    Negativbankdrücken 5 Sätze
    Fliegende 3 Sätze
    Trizepsstrecker 3 Sätze

    Ich geh davon aus das Jeder Satz ausser bei den Fliegenden im Muskelversagen endet, dann brauch ich schon meine 4 Tage bis Brust wieder geht.
     
  11. #10 Matze1985, 05.08.2013
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, dass die katabole Phase tatsächlich überbewertet wird. Wenn ich bei mir im Studio einige Leute höre die sich (jetzt übertrieben dargestellt) quasi eine Uhr stellen um nach PUNKT 90 Minuten mit dem Training aufzuhören, weil dann Muskeln abgebaut werden :roll: , dann krieg ich nen Fön.

    Der Körper hat so eine genaue Uhr nicht. Und wenn ein Traning mal 100 oder 110 Minuten dauert wird es kaum dazu führen, dass man sich seine Muskeln wegtrainiert.

    Wenn der TP stimmt, der EP für genügend Energie und EW sorgt, der Körper nicht 7 Tage belastet wird und genügend Zeit für die Regeneration da ist, dann kann man das getrost vernachlässigen.
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Bavaria, 05.08.2013
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Selbiges gilt meiner Meinung nach für das Punktgenaue abstimmten der Mahlzeiten ;)
     
  14. #12 Aburatsubo, 06.08.2013
    Aburatsubo

    Aburatsubo Eisenbieger

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    70
    Kniebeuge (in kg):
    120
    Kreuzheben (in kg):
    170
    Bankdrücken (in kg):
    115
    Also find am wichtigsten genug schlaf und viel essen
    ich verzicht meistens sogar auf die dextrose.........denke das man wirklich auch schnell abbauen kann wenn man sich nicht erholt alles schon selber erlebt hatte einige Woche gnadenloss durchgepumpt und dann ein totaler einbruch auch nicht zu vernachlässigen sind die Belastungen auf die Gelenke.

    Stimme aber auch zu das sich da einige drauf ausruhen mit den Übertraining
    von den Mahlzeiten find ich nur morgen den shacke und abends den magerquark vorm Schlafengehen wichtig vom Timing.

    übrigins verbessert Creatin ja auch deine Regeneration etwas, genau wie Glutamin und mit Glukosamin kannste die Gelenke auch noch schützen.
     
Thema:

Katabolismus vs Insulin

Die Seite wird geladen...

Katabolismus vs Insulin - Ähnliche Themen

  1. Insulinspiegel beim Training

    Insulinspiegel beim Training: Würde mal interessieren wie Ihr euren Insulinspiegel beim Training hoch haltet? Worauf achtet Ihr dabei ?
  2. insulinausschüttung durch magerquark?

    insulinausschüttung durch magerquark?: wollte fragen ob bei einen abendlichen verzehr von 500gr magerquark (20gr carbs) insulin ausgeschüttet wird, was ja negativ für die...
  3. Einfluss von Insulin auf den Muskelaufbau

    Einfluss von Insulin auf den Muskelaufbau: Hallo, habe grad einen Artikel zu Insulin im Zusammenhang mit Muskelaufbau gelesen. Hier der Link:...
  4. Insulin wofür??????

    Insulin wofür??????: hab eine frage unzwar höre ich immer öfter den begriff Insulin in unserem fitness studio und frage mich wofür es ist, was es bewirkt und wer es...
  5. insulin ...... spriten mit ein pen??

    insulin ...... spriten mit ein pen??: also will meine testo kur stacken und zwar mit insulin novorapid - novonordisk reicht es wenn ich das mit den pen mache der für zuckerkranke ist??...