Kniebeugen-Ersatz?

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Marco-18, 30.05.2008.

  1. #1 Marco-18, 30.05.2008
    Marco-18

    Marco-18 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    da mir mein Arzt aufgrund kleinerer Verschleißerscheinungen von Kniebeugen abgeraten hat suche ich Ersatz.

    Ich habe mir gedacht, dass ich meinen Beintag folgender Weise umstelle

    1. Beinpresse 3 Sätze 8-12Wdh.
    2. Beincurls 3 Sätze 8-12Wdh.
    3. Beinstrecken 3 Sätze 8-12Wdh.

    Das deckt doch im Großen und Ganzen alle wichtigen Beinmuskeln ab, oder?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Beinpresse
    Ausfallschritte
    Beinstrecker
    Beinbeuger

    So passts.
     
  4. #3 Marco-18, 30.05.2008
    Marco-18

    Marco-18 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Danke :)
     
  5. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Wo hast du denn die Verschleißerscheinungen ?
     
  6. #5 Anonymous, 30.05.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Keine Kniebeugen, aber Beinpresse? Hat dein Arzt das so gesagt?
     
  7. #6 Anonymous, 30.05.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Meiner Meinung nach,lassen sich Kniebeuge durch nichts zu ersetzen!
     
  8. #7 Marco-18, 30.05.2008
    Marco-18

    Marco-18 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    @ Zarak:
    Ich habe nach Kniebeugen einen recht unangenehmen Schmerz in den Knien. Der Arzt hat darauf meine Knie komplett durchgecheckt (Abgetastet und verschiedene Positionen usw. Dabei hatte ich keine Schmerzen)
    Daraufhin meinte er, dass die Wahrscheinlichkeit groß sei, dass es mit den Kniebeugen in Verbindung stände, da sie sehr Kniebelastend sind.

    @Nuclear:
    Nein, so hat er das nicht gesagt. Aber ich habe vorher immer Beinpresse gemacht und hatte nie anschließend Schmerzen in den Knien. Daraus schließe ich, dass Beinpresse weniger Gelenkbelastend ist als Kniebeugen.

    @Eldiablo:
    Auch wenns so sein mag. Ich werde wohl Ersatz suchen müssen, wenn mir meine Gelenke auf Dauer wichtig sind. Lieber heile Gelenke als eine effektivere Beinübung.
     
  9. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Aber grad wenn's die Knie sind macht das keinen Sinn !

    Denn genau auf den Gelenken liegt dann wieder die volle Belastung !

    Wenn du mit dem Rücken Probleme hättest, wäre das eine Option, aber so...


    Dann lieber Kniebeuge mit weniger Gewicht ansatt volles Brett Beinpresse.
     
  10. #9 Anonymous, 31.05.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Vorallem solltest du mal deine Technik überprüfen lassen, denn ich denke, dass hier der Hund begraben liegt.

    Schmerzen bei Kniebeugen, aber schmerzfreies Beinpressen? Das habe ich bei korrekt ausgeführten Kniebeugen noch nie erlebt!
    Ich leide selbst unter Knieproblemen (Meniskus angerissen) und ein Trainingspartner auch (Patellaspitzensyndrom) und ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass die Kniebeuge bei korrekter Technik wesentlich angenehmer und gesünder ist.

    Die Beinpresse wäre, wie Zarak sagte, eigentlich nur eine Option bei Rückenproblemen. Für das Knie sehe ich in ihr immer eine größere Belastung als bei korrekt ausgeführten Kniebeugen!
     
  11. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    ich schon.

    ich habe 2 jahre kniebeugen gemacht bis ich auf einmal immer ein stechen im linken knie hatte.

    bei der beinpresse ist das komischerweise nicht der fall obwohl es von der bewegung her eingentlich das gleiche ist und ich diese auch mit maximalem gewicht mache.

    mein Beintag:

    Beinpresse
    Ausfallschrittkniebeuge
    Beinstecker
    Beinbeuger
    Wadenheben stehend

    und das funzt sehr gut so.
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Kommt halt immer darauf an, was den Schmerz verursacht.

    Da gibt's einige Möglichkeiten - Muskulatur, Kapsel-Band-Apparat, Gelenkknorpel oder auch der Nerv selbst.

    Je nachdem kann die eine oder andere Übungen Schmerzen auslösen.
     
  14. #12 fourtyfive, 31.05.2008
    fourtyfive

    fourtyfive Eisenbieger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    bei was für einem arzt warst du denn?? vllt nochmal eine 2te ärztliche meinung einholen und dann auf das hören was der arzt sagt, denn frndiagnosen sind ja nicht ratsam! am besten genau nachgucken lassen was am knie ist!!
     
Thema:

Kniebeugen-Ersatz?