Kniebeugen + Klimmzüge

Dieses Thema im Forum "Video-Analyse Ecke" wurde erstellt von ergo123, 15.11.2012.

  1. #1 ergo123, 15.11.2012
    ergo123

    ergo123 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hey Leute
    ich wollt mich einfach mal der Kritik der Mitglieder hier stellen.
    Freue mich über jede positive und auch negative Kritik!
    PS: bei den Kniebeugen wurde der Akku meines Handys leer..^^





     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    Bei den Klimmzügen komplett aushängen. Zum einen für die Dehnung, zum anderen wird in der "untersten" Phase der Lat am meisten beansprucht. Könntest auch noch ein Tick breiter greifen.
     
  4. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Beim Beugen als erstes das Polster von der Hantel abrupfen bitte. :mrgreen:

    Und es sieht so aus als könntest du die Hantel etwas tiefer ablegen, sodass sie wirklich auf den hinteren Schultern aufliegt und nicht "nur" auf dem Nacken. Dann brauchts nämlich auch keine Polsterung. ;-)

    Dann sollten die Kniebeugen noch bisschen tiefer sein, am besten noch weiter runter wenn die Oberschenkel bereits parallel zum Boden sind.

    Und was ich auch noch sehe ist dass du dich recht weit nach vorne beugst, kann also sein dass deine Fußstellung etwas zu schmal ist und du somit den Hintern nach hinten rausschieben musst beim Runtergehen und du nicht so richtig zum Hocken kommst: Im Idealfall den Hintern richtig zwischen die Beine absenken und "möglichst aufrecht" mitm Oberkörper dabei bleiben, nicht zu weit nach vorne beugen da dabei die Belastung auf den unteren Rücken stark steigt und man Gefahr läuft die untere Rückenpartie einzurunden. Das kannst du aber super mit Squat-To-Stands üben damit die Hüfte beweglicher wird!


    So, das wars im Groben. :mrgreen: Nicht dass du jetzt denkst du machst alles falsch weil hier so viele Punkte stehen! Ich denke nur dass man mit Verbesserungsvorschlägen mehr anfangen kann als wenn man bloß positive Sachen aufzählt. :-D Denn im Gorßen und Ganzen ists prima da du stabil stehst, nicht wackelst, nicht einrundest und die Bewegung kontrolliert ausführst, gibt genug Leute die beim Runtergehen sich einfach nur "fallen" lassen ohne die Abwärtsbewegung mit den Muskeln abzubremsen und bewusst einzuleiten.

    Lieben Gruß!
     
  5. #4 ergo123, 17.11.2012
    ergo123

    ergo123 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hey
    danke schonmal für eure feedbacks colin und ronnix

    zu den Klimmzügen: sollte ich mich da ganz durchängen lassen? habs heute so versucht das ich die Arme fast gestreckt habe, aber immer noch auf spannung war. => gingen gleich 2 WH weniger :-(

    zu den Kniebeugen: mit dem das ich die Füße zu eng hatte, hattest du wohl recht :-D . Ich hab heute die Füße weiter auseinander genommen und konnte dann auch tiefer gehn, ohne mit dem Oberkörper weiter nach vorne zu gehn.
    Die Polsterung versuch ich nächstes mal wegzulassen :D
     
  6. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    ja komplett aushängen. Bei mir wandern die Schultern dabei neben den Kopf. Dadurch wird der Lat am meisten beansprucht. Wirst zwar weniger schaffen, aber ist wesentlich effektiver ;-)
     
  7. #6 ergo123, 24.12.2012
    ergo123

    ergo123 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das stimmt ja.
    Habs aber jetzt geändert :-D
     
  8. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Bei so schmalem Obergriff wie du im Video (oder eher noch schmaler)brennen mir immer die Unterarme auf der Oberseite. Wenn ich breiter greife ist das aber weg. Gehts dir auch so?
     
  9. #8 ergo123, 24.12.2012
    ergo123

    ergo123 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    bei mir brennen bei diesen griff eher noch die Schultern. Am Unterarm kenne ich nichts.

    Jedoch bei breiteren Griff gehds fast nur noch auf den Lat sonst ist alles weg :-D
     
  10. #9 MuscleMartin, 27.12.2012
    MuscleMartin

    MuscleMartin Newbie

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sicher am effektivsten, allerdings auch nicht ganz unproblematisch. Das kann auf die Gelenke gehen.

    Auf jeden Fall dann drauf achten, dass du dich nicht in die hängende Position "fallen lässt", d. h. die Körperspannung fast bis zum Schluss halten.
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 ergo123, 26.09.2013
    ergo123

    ergo123 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
  13. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Sieht gut aus. :ok:

    Einziger Punkt wäre die Abwärtsbewegung nicht durch das Runterlassen der Hantel einzuleiten indem du dich vorbeugst sondern mehr damit, dass du die Hüfte nach hinten schiebst. Dann ist außerdem der Hintern weiter hinten und du musst nicht mehr so aktiv die Beine einknicken um bis runter zu kommen. Dadurch wird auch die Belastung des Beinbizeps steigen und die der Quads sinken.
     
Thema: Kniebeugen + Klimmzüge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nur klimmzüge und kniebeugen

Die Seite wird geladen...

Kniebeugen + Klimmzüge - Ähnliche Themen

  1. Zu Kniebeugen

    Zu Kniebeugen: Hi, Mein UKPlan: KB KH Hackenschmidt Beinbeuger Waden Bauch Bei den KB komm ich nicht weiter runter als rechtwinklige Beine. Alles was weiter...
  2. 2 mal Kreuzheben und Kniebeugen zu viel?

    2 mal Kreuzheben und Kniebeugen zu viel?: Hallo Fitnessgemeinde, ich bin noch Anfänger was Fitness anbelangt und habe deshalb Fragen bezüglich meines Trainingsplanes. Vorher sei aber...
  3. Kniebeugen: Massive Steigerung normal?

    Kniebeugen: Massive Steigerung normal?: Diesmal geht es um Kniebeugen bei mir. Zu Beginn meines Trainings hatte ich verständlicherweise ganz ohne Gewicht schon übelsten Muskelkater und...
  4. Kniebeugen

    Kniebeugen: Mein rechtes Knie macht neuerdings faxen auch wenn ich ohne gewicht kniebeugen absolviere. Das komische ist das aber weder bei kreuzheben noch...
  5. Kniebeugen wenig Kraftzuwachs

    Kniebeugen wenig Kraftzuwachs: Servus, ich traininere jetzt seit einigen Monaten und mache unter anderem auch Kniebeugen. Aber leider ist hier der Kraftzuwachs nicht so...