Kniebeugen mit Gewichthebergurt

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Heinzi, 18.06.2008.

  1. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Ist es sinnvoll, beim Kniebeugen einen Gewichthebergurt zu tragen? ISt es egal oder eher schlecht?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Todeskop, 18.06.2008
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    habe es letztens einmal gemacht weil ich nochn msukelkater im rückenstrecker hatte!
    Einfach genial ich glaub ich mach das jetzt immer, also mir persöhnlich hats was gebracht! ist außerdem gut wenn man nach sbfsons aufteilung trainiert(4ersplitt) , weil man dann die regeration verbessert!
     
  4. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.899
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    bei schwerem training(4-6 wh) durchaus sinnvoll.

    @Todeskop, was soll der gürtel mit der regeneration zu tun haben?
     
  5. #4 Todeskop, 18.06.2008
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    weils den rückenstrecker entlastet???
    sonst hätte ich nie mit dem derbsten rückenmuskelkater solche kniebeugen schaffen können , weiß ja nicht wies bei dir ist!?
     
  6. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Du darfst fehlende Betlastung nicht mit verbesserter Regeneration gleichsetzen. Die Belastung auf den Rückenstrecker ist zwar spürbar geringer, aber trotz Gürtel immer noch vorhanden.
     
  7. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.899
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    erstmal bin ich nicht so wahnsinnig, bei muskelkater im unteren rücken schwere kniebeuge zu trainieren, denn ich habe noch vor, eine weile aufrecht zu gehen(weiss ja nicht, wie es bei dir ist... :roll: )

    desweiteren entlastet der gürtel zwar den unteren rücken bzw. stabilisiert diesen, hat aber keinerlei einfluss auf die regeneration.
     
  8. #7 Todeskop, 18.06.2008
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    ok, auf jeden fall finde ich es bei kniebeugen mit niedriger wdh-zahl gut! (was seit ihr immer so pingelig? :-P XD )
    bin voll stolz das ich die 85kg ass to grass geschafft habe trotz rückenstrecker/bauch/latisimus/bizeps-muskelkater , werd mich demnächst mal an die 90 ranwagen :-)
     
  9. Tanky

    Tanky Hantelträger

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland


    Pingelig ? Es gibt Menschen die denken an ihre Zukunft......
    Außerdem du bist noch 15 Jahre alt, mach ma halb lang.....
     
  10. #9 Todeskop, 18.06.2008
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Ich bin 16 ;-) , was heißt mach mal halblang , ist doch meine sache ob ich hart trainiere oder nicht , außerdem habe ich die bestätigung vom arzt das ich ausgewachsen bin!

    Ich glaube du hast mich mit dem pingelig falsch verstanden , ich meinte das nur weil ihr immer was zu meckern findet obwohl ich es genauso wie amano meinte!
     
  11. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Danke für die Meinungen. Werde also ab sofort "mit" trainieren.
     
  12. #11 no_pain_no_gain, 18.06.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Ich muss hier mal meine Unkenntnis bezüglich Gewichthebergürteln eingestehen, ich hab noch nie einen ausprobiert.

    Normalerweise muss man ja bei Kniebeugen sowohl Bauch als auch Rücken angespannt haben, um das gesamte Rumpfkorsett zu aktivieren, damit alles gestützt wird.
    Ein fest auf dem Bauch sitzender Gewichthebergürtel macht doch so ein Anspannen zumindest partiell unmöglich, oder? :confused:
     
  13. #12 gasmeister, 18.06.2008
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Mit einem Gürtel hat man einfach wesentlich mehr Spannung im Oberkörper und es fällt leichter, diesen gerade zu halten, da der Gürtel die Bauchmuskeln aktiviert.

    Bei Kniebeugen find ich das ganz sinnvoll, da man ja vorrangig die Beine trainieren will.
    So muss man sich nicht auf so viele Dinge gleichzeitig konzentrieren.

    Allerdings neigt man auch dazu, durch das Stabilitätsgefühl den Gürtel dann immer ranzumachen und kann dann eventuell nicht mehr ohne.
    Bei Kreuzheben zB würde ich ihn deshalb weglassen, zumindest mache ich das im Moment so, da man so ein besseres Körpergefühl entwickelt und die Übung letzendlich besser beherrscht.

    mfG
     
  14. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
  15. #14 Anonymous, 18.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab noch nie einen benutzt.
     
  16. #15 gasmeister, 18.06.2008
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
  17. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Ist ja auch kein Muß, sondern eine Empfehlung. ;-)

    Auf Dauer aber besser, wenn man schwer trainiert !
     
  18. #17 Anonymous, 18.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Mach ich doch :-D
     
  19. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Na dann überleg's dir. :-)
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Also ich habe es soeben das erste mal probiert und es klappt hervorragend. Ich konnte direkt noch einiges mehr an Gewicht nehmen.

    Beim Kreuzheben ist das aber in der Tat wohl Mumpitz. Wenn man den Rücken trainieren will, ist es ja Quatsch, ihn zu entlasten...
     
  22. #20 Pullface, 19.06.2008
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Das klingt ja alles recht schön ... heute sind die Beine dran d.h ich werde es heute auch mal versuchen :-D bei mir ist es allerdings etwas anders... ich mache Kniebeugen an der Multipresse ! Nein - nicht weils mir spaß macht sondern weil dieses total schlecht ausgestattete Studio indem ich trainiere(n muss) keine Kniebeugeständer hat.... bekomme bei den Kniebeugen an der MP immer bei schwererem Gewicht Rückenschmerzen , da die Bewegung ja von der MP schon vorgegeben ist. Trainiere daher sehr sehr ungerne die Beine und habe Kniebeugen schon fast weggelassen.... meint ihr , hier kann ein Gewichthebergürtel auch etwas Hilfe geben oder sollte ich sie lieber ganz lassen ? (in ca 6-8 Wochen bin ich in einem Neuen studio... ob ich die Kniebeugen solange entbehren kann? )

    mfG Tim
     
Thema:

Kniebeugen mit Gewichthebergurt

Die Seite wird geladen...

Kniebeugen mit Gewichthebergurt - Ähnliche Themen

  1. Zu Kniebeugen

    Zu Kniebeugen: Hi, Mein UKPlan: KB KH Hackenschmidt Beinbeuger Waden Bauch Bei den KB komm ich nicht weiter runter als rechtwinklige Beine. Alles was weiter...
  2. 2 mal Kreuzheben und Kniebeugen zu viel?

    2 mal Kreuzheben und Kniebeugen zu viel?: Hallo Fitnessgemeinde, ich bin noch Anfänger was Fitness anbelangt und habe deshalb Fragen bezüglich meines Trainingsplanes. Vorher sei aber...
  3. Kniebeugen: Massive Steigerung normal?

    Kniebeugen: Massive Steigerung normal?: Diesmal geht es um Kniebeugen bei mir. Zu Beginn meines Trainings hatte ich verständlicherweise ganz ohne Gewicht schon übelsten Muskelkater und...
  4. Kniebeugen + Klimmzüge

    Kniebeugen + Klimmzüge: hey Leute ich wollt mich einfach mal der Kritik der Mitglieder hier stellen. Freue mich über jede positive und auch negative Kritik! PS: bei...
  5. Kniebeugen

    Kniebeugen: Mein rechtes Knie macht neuerdings faxen auch wenn ich ohne gewicht kniebeugen absolviere. Das komische ist das aber weder bei kreuzheben noch...