Kniebeugen Problem

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Testobolan, 13.09.2008.

  1. #1 Testobolan, 13.09.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Da ich ein sehr ungelenkiger/ungedehnter Mensch bin, hab ich zu kurze Stränge in den Beinen (kp genau, wie mans sagt)
    Z.B bei der normalen Dehnübung: Beine durchgestreckt lassen und mit den Armen/Händen die Zehen berühren fehlen mir über 30!!!!cm zum Boden.
    Das ist Katastrophal.
    Gestern zum ersten mal die Übung Kniebeugen machen wollen. ICh bekomm höchstens einen Winkel von 40 Grad hin.

    Habt ihr Tipss wie ich dieses Problem in Griff bekomme und was ich für eine Alternative für Kniebeugen machen kann? (Ps: Selbst ohne Hantel und ohne Gewichte komm ich über diesem Winkel nicht hinweg ) :boese:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tha Joker, 13.09.2008
    Tha Joker

    Tha Joker Newbie

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das erste was mir einfallen würde ist: Dehnen, Dehnen, Dehnen. Ich komm auch nich ganz bis zu den Füßen aber 30 cm is schon heftig.
     
  4. #3 Testobolan, 13.09.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das Ding ist, ich dehne mich shon häufig usw. Trotzdem ändert sich nichts dran :down:
    Und das mit den 30 cm stimmt sogar, das ist ja das schlimme.
    Hab messen lassen 31cm sinds.(und das kommt bestimmt nicht durch zu kurze Arme^^)
     
  5. #4 Arestoteles, 13.09.2008
    Arestoteles

    Arestoteles Handtuchhalter

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    ich frage mich aber wo das problem bei den kniebeugen ist. dabei dehnst du dich ja nicht, sondern du du klappst deine beine zusammen. dabei werden keine sehnen gedehnt, nur beansprucht.
    dabei solltest du einen winkel von 90grad zwichen schenkel und waden haben, wenn du das nicht hinbekommst, würde ich das eher auf zu wenig kraft in den beinen, vor allem den unterschenkeln zurückführen.

    ansonsten ist das dehnen natürlich sehr wichtig, nicht nur um verletzungen
    vorzubeugen, sondern um die allgemeine verfassung des körpers zu verbessern. eine wirkliche alternative zu kniebeugen gibt es dabei nicht. die beinpresse hat in den beiden zwar einen ähnlichen effekt, aber grundübungen sind grundübungen, weil sie eben den gesamten körper beanspruchen. das kannst du mit anderen übungen nicht.
     
  6. #5 Teddy Bruschi, 13.09.2008
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Mach dir nix draus, ich schaff auch keine 90°, weil mein Rücken dann einfach so weit vorne ist, das es fast schon Kreuzheben ähnelt :mrgreen:
     
  7. #6 Testobolan, 13.09.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg

    Das wundert mich, denn wenn ich beuge, werden bei mir die Bänder hinten an den Waden so stramm gezogen, dass ich einfach nicht viel weiter runter kann. Bleibe dann bei 40 Grad stehen :S
     
  8. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Das stimmt so nicht.(insbes. im Bereich des Fußes)

    Da muß eine entsprechende Beweglichkeit vorhanden sein und Teile des triceps surae(Wadenmuskeln) können diese behindern.
     
  9. #8 Arestoteles, 13.09.2008
    Arestoteles

    Arestoteles Handtuchhalter

    Dabei seit:
    18.05.2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    im fuß stimmt das wohl, aber wie du ja selber sagst, wird der triceps surae, also ein muskel, dabei vllt. zu einer behinderung. die sehne an sich verbindet ja nur den muskel mit dem knochen, dient also lediglich der verbindung. natürlich kann es dabei passieren dass der muskel nicht lang genug ist, sodass man einen rechten winkel in den beinen hinbekommt.

    was ich aber meinte ist, dass man beim dehnen die sehnen und muskel aktiv auseinander zieht. dabei leisten diese wiederrum keine arbeit, sondern bleiben eher passiv.
    bei den übungen allerdings verrichten muskeln und sehnen jedoch arbeit. diese arbeit führt dazu, dass der muskel sich via sehne an den knochen heranzieht, würde er das nicht tuen würden wir nach hinten umfallen ( am beispiel der kniebeugen wenn man in die beuge geht.)
    dabei ziehen sich die muskeln und sehen natürlich lang, aber der punkt ist, dass sie diesem langziehen versuchen entgegenzuwirken, also hier kein aktives dehnen stattfindet.
    ich hoffe ich konnte das ungefähr erklären was ich meine. wenns immernoch falsch ist bitte berichtigen^^
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Das geht alles etwas durcheinander.

    Wenn ein Muskel zu kurz ist, ist er zu kurz.

    Es spielt dabei keine Rolle, ob er passiv gedehnt(das ist das, was du mit aktiv dehnen meinst) oder exzentrisch verlängert wird. (das passiert bei der Abwärtsbewegung der KB im Triceps Surae)

    Man muß dann erst, über ein entsprechendes Dehnprogramm, die nötige Beweglichkeit herstellen.


    btw

    Sehnen lassen sich eh kaum dehnen, gedehnt bzw. verlängert wird in 1. Linie der Muskel
     
  12. baaam

    baaam Handtuchhalter

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    alles ist möglich auch beim dehnen. du musst nur dabei bleiben habe auch über die jahre steigerungen machen können. nun kmme ich bis zum boden und kann sogar meine finder knacken lassen!
    such dir einfach einen dehnübungsplan ausm inet und los gehts
     
Thema:

Kniebeugen Problem

Die Seite wird geladen...

Kniebeugen Problem - Ähnliche Themen

  1. knieprobleme bei Beinpresse/Kniebeugen

    knieprobleme bei Beinpresse/Kniebeugen: Hey Leute, nach langer zeit wollt ich mal wieder meine beine trainieren und dann als es am freitag so weit war ging garnix.... Ich hab leicht...
  2. Leistenprobleme bei Kniebeugen

    Leistenprobleme bei Kniebeugen: Hi. Ich habe seit kurzem starke Schmerzen in der Leistengegend bei Kniebeugen, wenn ich hoch gehe. Woher kann das kommen?? Wie bekomme ich die...
  3. Problem mit Kniebeugen

    Problem mit Kniebeugen: Bei mir im Fitnesstudio gibt es leider keine erhöhte Ablage für Langahnteln, dadurch habe ich, obwohl ich noch gar nicht lange Kniebeugen mache...
  4. Kniebeugen "Problem" !?

    Kniebeugen "Problem" !?: Hallo, ich wurde heute im Studio darauf hingewiesen das ich mich bei der Kniebeuge mit Rücken zu weit nach vorne beuge und das dies schlecht...
  5. Probleme mit kniebeugen

    Probleme mit kniebeugen: Hi leute, Hab da ein Problem mit Kniebeugen und hoffe ihr habt ein paar tipps: Problem ist, dass selbst bei kleinem Gewicht es so dermaßen...