Kombi Kur - Creapump XXL & Testoforce XT

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von Breaze, 06.12.2006.

  1. Breaze

    Breaze Newbie

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Ich weiß, dass es da ne menge Threads zu gibt, aber leider keinen der speziell auf meine Fragen eingeht. Um dies schonmal vorwegzunehmen: Ich trainiere seit Anfang 2006, also ein knappes Jahr, denke ein guter Zeitpunkt für Kreatin. Und....ich lebe seit knapp 24 Jahren, denke ein guter Zeitpunkt für Maca :mrgreen:

    Meine Fragen wären:

    1. Machen diese beiden Supps in Kombination Sinn oder gibt es andere, bessere Kobinationen? Fehlt noch was spezielles?

    Ich denke dadurch, dass beides schon Kombiprodukte sind, müsste eigentlich alles mit drin sein. So wie ich gelesen habe, sind beide Produkte auch immer wieder empfohlen worden. Ach, Proteine sind klar, da hab ich genug auf Vorrat


    2. Crea 8 Wochen, Testo 6 Wochen? Oder beides zusammen 6 bzw. 8 Wochen?

    3. Wie dosiere ich beides optimal? Wann und wieviel Crea, wann und wieviel Testo? Aufladephase Crea - 10 Tage?

    4. Wieviel Kg Zuwachs kann ich ungefähr erwarten?

    5. Wie setze ich beides am besten ab?

    6. Habt ihr noch wichtige Tipps oder Anmerkungen zur Kur?


    Ich weiß, dass einzelne dieser Fragen schon beantwortet wurden. Trotzdem wäre ich für zusammenhängede Antworten dankbar. Und besonders dankbar wäre ich für Posts von Fraggles und Hantelfix :mrgreen:
    Alle anderen sind natürlich auch willkommen :mrgreen: :mrgreen:

    Haut in die Tasten und zeigt mir was ihr draufhabt :biggrin:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    1. Über die Sinnhaftigkeit von Testoboostern wurde hier im Forum ja schon des öfteren diskutiert. Meiner Meinung nach ist die Kombination von Creatin nd Tribulus/Macca aber durchaus wirkungsvoll. Gut wäre ach eine Kombi as Creatin und einem NO-Produkt.

    2. Du solltest beide Produkte gleichlang einnehmen. 8 Wochen sind das Minimum, 10 Wochen wären noch besser.

    3. Da kannst du dich an die Dosierungsanleitung auf den jeweiligen Verpackungen halten.

    4. Solche Fragen sind schwer zu beantworten. Da spielen Dinge wie Körpertyp, Ernährung, etc. mit rein. Wenn du kein absoluter Hardgainer bist und dich vollwertig ernährst, sollten so um die vier Kilo aber machbar sein.

    5. Beide Produkte benötigen keine Absetz- oder Ausschleichphase.

    6. Versuche während der Kur möglichst viel Protein zu dir zu nehmen, um den optimalen Nutzen aus der Geschichte zu ziehen. Vermeide während der Zeit allzu große Mengen Koffein.
     
  4. #3 Anonymous, 07.12.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Dem ist absolut nichts mehr hinzuzufügen! :)
     
  5. #4 Hantelfix, 07.12.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Da hast du recht...
     
  6. #5 dessmik, 07.12.2006
    dessmik

    dessmik Guest

    Hallo zusammen Big B meinte eine Kombination aus Cratin und einem NO-Produkt sei gut. Ich habe schon gute Sachen über sog. NO-Produkte gelesen doch in einem Forum hab ich gelesen das jemand davon Hirnblutung bekommen hat - da sich davon ja die Venen erweitern und die Nährstoffaufnahme optimiert wird. Bei diesem Typ ist eben die Vene geplatzt. Was habt ihr für Erfahrungen mit NO-Produkten. speziell von BSN Nutrition NO-Xplode. Höhrt sich ja viel versprechend an - wie sind die Nebenwirkungen ist es wirklich gefährlich oder bedenkenlos und was kann ich davon erwarten.

    Vielen Dank
     
  7. Breaze

    Breaze Newbie

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Du zweckentfremdest diesen Thread :angry:

    ------------------------------------------------------


    An Big B, Fraggles und Hantelfix: Vielen Dank!

    Ich stelle mir nur die Frage, ob ich überhaupt zusätzlich Testoforce holen soll (ist ja auch nicht ganz billig), wenn der erwartete Muskelmasseaufbau bei beiden Produkten bei ca. 4 Kg liegt, was er ja bei Creapump alleine ebenfalls tut. Wenn sich der Unterschied auf max. ein Kilo beschränkt, kann ich das Macazeugs ja auch weglassen.
    Mehr Potenz kann ich auch nicht mehr unbedingt gebrauchen, weiß nicht ob ich dann morgens noch auf der Arbeit ankomme :biggrin:
     
  8. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Meiner Meinung nach unterstützt Testoforce die Wirkung des Creatins sehr gut und ist deshalb die Investition durchaus wert. Mal gucken, was die anderen Spezies dazu zu sagen haben... :-)

    ________________________________________________________

    @dessmik : Wenn jemandem während des Trainings eine Ader im Kopf platzt, liegt das an der falschen Atemtechnik (Pressatmung) und an der Genetik. NO-Produkte sollten da eigentlich keinen allzugroßen Einfluß drauf haben.
    Die Produkte von BSN kann ich durchaus empfehlen.
     
  9. #8 Anonymous, 08.12.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich empfand Testalon² als auch TestoForce als sehr sinnvoll als Add-On zum Creatin. Die Produkte von Goldfield hingegen empfand ich als komplett Wirkungslos.
     
  10. #9 Daymate, 08.12.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    warum willst du s überhaupt nehmen? tranier doch einfach erstmal. du trainierst seit 2006 :confus: :confus: :confus: is ja deine gesundheit.
     
  11. #10 Sensation White, 08.12.2006
    Sensation White

    Sensation White Foren Held

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    0
    Seine Gesundheit schadet man mit CreaPump oder Testoforce XT definitiv nicht, keine Sorge @ G'daymate
     
  12. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Darf ich auch was anfügen ? Es wäre nicht verkehrt, wenn Du den TestoBooster (hier : TestoForce) in den ersten 14 Tagen etwas höher dosierst, als während dem Rest der Kur. Einfach damit Du nach der Kur nicht in ein Loch fällst, rein Eigentestosteronproduktionstechnisch (was für ein Wort :biggrin: ) gesehen. Also mit 3 Dosen CreaPump XXL und 3 Dosen TestoForce XT kommste da ziemlich gut hin
     
  13. #12 Sensation White, 10.12.2006
    Sensation White

    Sensation White Foren Held

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    0
    Exaktomundo! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen :-)
     
  14. Breaze

    Breaze Newbie

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Also..

    Vielen Dank für alle Antworten, ich werd dann nach der Kur hier berichten
    (inklusive Fotos :mrgreen: )
     
  15. #14 Sensation White, 10.12.2006
    Sensation White

    Sensation White Foren Held

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    0
    Darauf sind wir gespannt :-) Viel Glück dabei!
     
  16. Breaze

    Breaze Newbie

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    So,
    die Produkte sind nun alle da - Protein steht ebenfalls genug bereit und Montag solls losgehen mit der Kur. Nachdem ich mit den Dosierungsempfehlungen auf den Produkten wenig bis garnichts anfangen kann, da sie sich doch stark von den hier angegebenen unterscheiden muss ich nochmal genau nachfragen:

    In der Aufladephase werden hier 20g am Tag empfohlen. Soll ich diese auf zwei Portionen verteilen oder besser doch drei, da es sonst zu viel Kreatin pro Portion ist?

    Weiterhin ist es mir völlig unklar, ob ich die Dosierung bei Creapump XXL (enthält ja nur zu 40% Kreatin) hochrechnen soll auf die entsprechende Grammzahl an benötigtem Kreatin pur - also wenn ich 5 g Kreatin nehmen soll (es finden sich hier nur Dosierungsempfehlungen für Monohydrat), müsste ich 12,5 g Creapump nehmen?
    Oder soll ich die Grammzahl genauso belassen - d.h. 5 g Kreatin = 5 g Creapump?

    Also ich poste mal wie ich mir die Einnahme gedacht habe - aber bitte beantwortet mir vor allem die zweite Frage - zw. 5 und 12,5 g liegt ja doch ein erheblicher Unterschied und ich will die Kur nicht umsonst machen!



    Morgens
    Creapump 10 g (5 Tage Aufladephase, danach 5g)
    Testoforce XT 3 Kapseln (erste 14 Tage, danach 2 St.)

    Vor dem Training bzw. an trainingsfreien Tagen spätnachmittags
    Creapump 10 g (5 Tage Aufladephase, danach 5g)
    Testoforce XT 3 Kapseln

    Vor dem Schlafengehen
    Testoforce XT 2 Kapseln (erste 14 Tage, danach nicht mehr)
     
  17. Breaze

    Breaze Newbie

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Ach ...noch ne Frage :-D

    Hab hier gelesen, dass man Kreatin zwecks besserem Auflösen und damit verbunden weniger Magen-Darm-Problemen in heißem Wasser verrühren kann.

    Ist das richtig oder ändert dies gleichzeitig etwas an der Molekülstruktur, was nicht erwünscht ist?


    Danke schonmal für die zahlreichen Antworten (die hoffentlich noch kommen werden :roll: )

    Grüße,
    Lars
     
  18. Breaze

    Breaze Newbie

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    :alarm: !!! Hilfe !!! :alarm:

    Dass mir hier niemand weiterhelfen kann glaub ich nicht ...nur tut das doch auch mal bitte, bin hier echt auf euch angewiesen!

    :anbeten: Danke, danke, danke! :anbeten:
     
  19. #18 Hantelfix, 11.02.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3

    Hi und Hallo...

    so kannst du es machen.
    Man kann es nicht auf reines Kreatin hochhrechnen, da es anders wirkt. Creapump ist eine Kombi aus nicht nur einem Produkt.

    Mit heißem Wasser wäre ich vorsichtig. Ich würde bei kaltem Wasser bleiben.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 11.02.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    oder mit Traubensaft.Da schmeckt es net so scheußlich
     
  22. #20 Anonymous, 11.02.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Lauwarmes Wasser ist am optimalsten.
    Also ich würds schon auf eine normale Creatineinnahme hochrechnen, denn das Creatin ist ja nicht gepuffert, wie z.B. Krealkalyn. Soweit ich weiß ist ja lediglich L-Glutamin und noch Ribose enthalten.
     
Thema:

Kombi Kur - Creapump XXL & Testoforce XT

Die Seite wird geladen...

Kombi Kur - Creapump XXL & Testoforce XT - Ähnliche Themen

  1. Anfänger, Kombi aus viel laufen und trz Muskelaufbau

    Anfänger, Kombi aus viel laufen und trz Muskelaufbau: Ich bin André 27 Jahre mit einer Größe von 1.98 und 95 Kg, welches viel Fett davon ist, was sich aber nur an Bauch und Brust absetzt.. Habe jetz...
  2. rückenübungen kombinationn gut?

    rückenübungen kombinationn gut?: Servus leute.. will gerade meinen trainingsplan neu gestalten.was haltet ihr von dieser kombination an rücken ubungen? Klimmzüge breiter griff...
  3. Kombination aus Casein und Whey sinnvoll?

    Kombination aus Casein und Whey sinnvoll?: Hey Leute, Viele Leute in meinem Fitnessstudio benutzen momentan ein Eiweiß mit folgender Beschreibung "XXXXX hat einen Proteingehalt von...
  4. Kombination 2er Split und GK

    Kombination 2er Split und GK: Hey Leute, ich möchte mal wissen was ihr davon haltet. Ich habe 3 mal die Woche Fußball und trainiere auch 3 mal nach GK: Kniebeugen...
  5. Kombination verschiedener Supps

    Kombination verschiedener Supps: Hey Leute, Ich habe nun eine etwas längere Pause (4 Wochen) hinter mir, da sich mein Körper anscheinend an das Training gewöhnt hat. Natürlich...