Kopfschmerzen

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Heinzi, 05.10.2008.

  1. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Mein problem:

    Habe Donnerstag die Beine trainiert. Bei Kniebeugen, Beuger- und Streckerübung war noch alles in Ordnung. Aber nach dem 2. Satz an der Beinpresse musste ich abbrechen, da ich mit der letzten Wiederholung enorme Kopfschmerzen bekommen habe. Nach 20 Minuten waren die alleridngs wieder weg.

    Gestern war dann Rücken angesagt. Das Kreuzheben ging auch noch ohne Probleme, aber bei den Klimmzügen dann der Schmerz: Nach der 8. Wiederholung ein Gefühl, als hätte es einen Knall in meinem Hinterkopf gegeben und dann rythmusartig ein extrem schmerzhaftes Pochen im Kopf. Ich musste sofort das Training abbrechen. Zu Hause erstmal mit ner Kopfschmerztablette auf die Couch und Augen zu. Dann wurde es etwas besser, hörte aber nicht ganz auf. Beim Fernsehen ging es dann, aber auch ohne ganz aufzuhören. Irgendwann nachts bin ich wieder aufgewacht und es war so schlimm, dass ich noch eine Tablette futtern musste. Und selbst heute morgen (also jetzt) merke ich immer noch einen leichten, pochenden Schmerz.

    Hat jemand eine Ahnung, was da los ist? Geht das wieder weg? Hatte das vor ein par Monaten bei den Klimmzügen schonmal, da war es aber nicht so schlimm wie jetzt und war nach ein par Stunden wieder weg.
    Was tun?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Undertaker, 05.10.2008
    Undertaker

    Undertaker Hantelträger

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    150
    zuviel stress ?
    bist du nach dem tranning so fertig das du dich am liebsten für 4stunden ausruhen würdst ? dann wäre die Sache klar.... aber ein Arzt wäre da mehr Ratsam
     
  4. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Nö, Stress eigtl kaum. Habe jetzt auch 6 Wochen nicht richtig trainiert, weil ich kurzzeitig zu weit weg vom Studio gwohnt habe, also an Überbelastung kann es eigtl. nicht liegen.
     
  5. #4 JakondaX, 05.10.2008
    JakondaX

    JakondaX Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Dieses Problem hab ich auch , aber nicht so extrem wie bei dir. Bei mir ist es der hohe Blutdruck, war aber bisher zum Glück noch nie so schlimm , dass ich abbrechen musste.

    Auf jeden Fall solltest du sofort einen Arzt aufsuchen.


    Nimmst du grade irgendwelche sups oder Mittel??
     
  6. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Nichts außer Whey.
     
  7. #6 Philipp, 05.10.2008
    Philipp

    Philipp Hantelträger

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Benutzt du bei den Kniebeugen ein Nackenpolster?
    Also ich hatte das auch schon , wenn du dich dann anstreckst als würde der Kopf hinten wegplatzen. Sehr wahrscheinlich hast du dir einen Wirbel mit der Hantelstange rausgedrückt. Geh am besten mal zum arzt.
     
  8. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hätte ich dann nicht auch Rücken-/Nackenschmerzen bei Bewegungen?

    Arztadresse ist jedenfalls schon rausgesucht, und ich werd nachher mal hinlatschen...nach 6Wochen quasi gar nicht trainieren, hab ich keinen Bock jetzt pausieren zu müssen...wie sich das da oben aber (immer ncoh) anfühlt, hebe ich heute kein Eisen...
     
  9. #8 Philipp, 06.10.2008
    Philipp

    Philipp Hantelträger

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das ist gut , geh am besten zum Arzt!
     
  10. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Frau Doktor hat mir ein Medikament gegen Entzündungen und Schmerzen verschrieben. Blutung oder Schwellung liegen ziemlich sicher nicht vor, was erstmal gut ist.

    Trainieren darf ich natürlich nicht, bis die Schmerzen weg sind. Sollte das bis Mittwoch nicht der Fall sein, muss ich nochmal hin und mir eine Überweisung zum Neurologen abholen...

    Harren wir der Dinge, die da kommen...
     
  11. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Falls jemand wissen will, woran es lag/liegt, hier die Diagnose des Neurologen:

    Kapselriss in der Halswirbelsäule. Da die Nerven von da aus in den Hinterkopf gehen, tut es da weh.

    3 Wochen Trainingsverbot...Scheißdrek!
     
  12. #11 Philipp, 10.10.2008
    Philipp

    Philipp Hantelträger

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sieh mal da ...da war ich ja mit meinem Halswirbel garnit sooo schlecht! :-)
     
  13. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Sorry, mir fehlt grad die Laune, mich für deine halbwegs richtige Ferndiagnoe zu freuen.

    Für mich heißt das vermutlich ab sofort Klimmzüge aus dem Traininsplan streichen um nicht alle par Monate sowas zu haben...

    Und weitere 3 Wochen nicht trainieren können nervt mich schon ordentlich.
     
  14. #13 Philipp, 10.10.2008
    Philipp

    Philipp Hantelträger

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Warum Klimmzüge ; ich würde ehr sagen Kniebeugen oder?

    Is natürlich doof 3 Wochen nit zu trainieren...erhol dich gut und starte dann mit neuer Motivation!
    Das klappt schon!
     
  15. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Bei den Klimmzügen habe ich das ja schonmal gehabt. Und auch diesmal war es da, wo es am meisten geknallt hat...

    Die drei wochen wären net so schlimm, wenn ich nicht schon 9 Wochen vorne an hätte...
     
  16. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    3 Wochen ist aber sehr optimistisch, das ist die sensibelste Region, die es erwischen kann !!!

    Ich wär da verdammt vorsichtig und zwar weit länger als 3 Wochen !!! :alarm: :alarm: :alarm:

    Wenn's da im Training richtig scheppert, sind schwere Schäden der Innervation(nervalen Versorgung) der Arme, usw. zu erwarten !
     
  17. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Soll heißen? Soll ich danach erst "vorsichtig" wieder loslegen oder lange Zeit erstmal gar nicht, oder erst noch zum Orthopäden?

    Was schlägst du vor? Bist Du was das Thema angeht beruflich vorgebildet?
     
  18. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Bei einem Kapselriß sind Stabilität und Funktion des entsprechenden Gelenkes deutlich eingeschränkt(wobei das nat. nochmal vom exaktem Ausmaß des strukturellen Schadens abhängt), von daher würde ich mir auf jeden Fall noch eine 2 Meinung bezüglich der Pausenzeit einholen, z.B. von einem Orthopäden.
    (Wir reden hier ja nicht von einem Finger oder dem Sprunggelenk, sondern einer sehr sensiblen Region.)

    Sollte der Orthopäde die 3 Wo Pause bestätigen, dann auf jeden Fall danach wieder langsam an das schwere Training heran tasten, am besten über einige Wochen und schmerzfrei trainieren !

    Sollte dir ein anderer Arzt eine längere Pause empfehlen, würde ich dieser Empfehlung folgen, sollte er weinger empfehlen, würde ich trotzdem auf jeden Fall die 3 Wochen einhalten.

    (falls es wirklich ein Riß ist, rate ich persönlich zu einer deutl. längeren Pause, allerdings kann dir ein erfahrener Orthopäde da verläßlichere Angaben machen, da ich vorwiegend in der Neurologie tätig bin)

    btw


    Wie wurde der Riß denn diagnostiziert ?


    mfg

    Zarak
     
  19. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Die Frage, wie der darauf kommt, hate ich mir auch gestellt.

    Der hat meinen Kopf hin und her geschoben, mich gereckt, gestaucht, Reflextests gemacht, in die Augen gleuchtet, Arme ausstrecken lassen, Berührungstests im Gesicht gemacht und das wars.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Die Test sind schon in Ordnung, nur glaube ich, daß man ohne bildgebende Diagnostik (MRT oder CT) keine Differenzierung zw. einer Bänder-/Kapseldehnung oder einem Riß machen kann.

    Ein Riß ist halt schon was anderes, als eine Überdehnung, wobei bei beidem Vorsicht geboten ist, einfach weil die Region instabil wird.

    Ich würde eine 2. Meinung einholen und eine längere Pause einlegen, um danach langsam wieder einzusteigen.

    Wie gesagt, ist nicht ganz mein Fachgebiet, aber ich rate zur Vorsicht.
     
  22. Heinzi

    Heinzi Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Gut, werde ich machen, danke.
     
Thema:

Kopfschmerzen

Die Seite wird geladen...

Kopfschmerzen - Ähnliche Themen

  1. Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen

    Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen: Hallo zusammen, ich wäre über einen Rat sehr dankbar. Ich mache seit einigen Wochen zuhause 2-3mal pro Woche Oberkörperübungen mit Hanteln...
  2. Kopfschmerzen durch creatin?

    Kopfschmerzen durch creatin?: hallo habe nun meine creatinkur begonnen also mit aufladephase und merke nun das ich die letzten tage immer wieder kopfschmerzen habe, mich...
  3. Kopfschmerzen beim Beintraining

    Kopfschmerzen beim Beintraining: Hey Leute ich hab en problem also ich mach beim beintraining (in der reihenfolge) Beinstrecker Beinbeuger Beinpresse Adduktoren...
  4. CreaVitagro - Nebenwirkung (Starke Kopfschmerzen)

    CreaVitagro - Nebenwirkung (Starke Kopfschmerzen): Hallo, ich nehme jetzt seit 6 Tagen CreaVitagro ein und musste nach dem 3 feststellen, dass ich bei Übungen, die anstrengend sind (Butterfly...
  5. Kopfschmerzen bei extremer Anstrengung!

    Kopfschmerzen bei extremer Anstrengung!: Ich habe das schon beim letzten training vor 2 tagen bei meiner letzten übung gehabt und jetzt wieder! Wenn ich mich extrem anstrenge bzw. ein...