kurze Parabolon-Kur??

Dieses Thema im Forum "Gegen Doping, Steroide und Anabolika" wurde erstellt von diablo, 02.11.2005.

  1. diablo

    diablo Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle,

    ich bin neu hier und hab gleich mal ne Frage, weil ich nirgends was finde zu dem Thema:

    Ein paar Kumpels von mir sind Bodybuilder und Türsteher usw. Einer davon hat mir etz mal a Röhrchen Parabolon gegeben und mir gesagt, das es die Muskeln schneller wachsen lässt, wenn man es regelmäßig nimmt und gezielt trainiert. Er hat des Zeug schon selber genommen und es hat sehr schnell gewirkt (erste Ergebnisse schon nach einer Woche sichtbar) und es hatte eigentlich keine nenneswerten Nebenwirkungen. Nur sein Bart wächst schneller :-)

    Hat einer von euch schon erfahrung mit dem Mittel und kann mir da a bissl was erläutern?

    Welche Nebenwirkungen kann das Zeug genau haben?
    Sieht man die Ergebnisse wirklich so schnell?
    Wie lang sollte so eine Kur dauern (bei täglichem training)
    Wie lange bleibt das Ergebnis, wenn man danach ohne Parabolon weiter trainiert?
    Und ist das Zeug für einen ANfänger zu hart oder iss des noch im guten Rahmen??


    Ich danke euch jetzt schon für eine Antwort.

    MfG

    Andy



    P.S.: Coole Seite
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 02.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey Ho,
    die Nebenwirkungen bei Parabolan können folgendermaßen aussehen:

    Schlaflosigkeit
    Leberfunktionsstörungen
    Magenschmerzen
    erhöhten Leberwerten
    Durchfall
    Gelbsucht
    erhöhung des Blutdruckes
    starke Akne
    Haarausfall
    Kopfschmerzen
    Übelkeit
    Erbrechen
    sehr toxisch für die Leber

    Erste Ergebnisse sieht man nach 3-4 Wochen, denn es gibt kein Zaubersteroid, welches nach einer Woche sichtbare Erfolge zeigt. Normal sind 1-2 Monate um deutlich sichtbare Wirkungen zu erzielen.

    Eine Kur richtet sich nicht nach dem Trainingspensum, sondern nach der Dosis.

    Das Ergebnis richtet sich nach dem Individuum. Regelfall ist, das bei Massesteroiden ca. 50% der Kraft und der Masse verloren gehen. Mit dem Richtigen abstetzen kann man das etwas minimieren.

    Parabolan ist für nen Anfänger definitiv zu hart. Ich frage mich eh, wie man so schmerzfrei (mal milde ausgedrückt) sein kann und schon in dem Alter und nach noch nicht mal einem Jahr Trainingserfahrung an Steriode denken kann!!!!???!!! :dampf:

    Junge Du versaust Dir Deinen ganzen Stoffwechsel...und glaub mir die Frauen finden es nicht prall, wenn man(n) nen dicken Arm hat aber sich in der Hose nix mehr regt. Aber hey...wenn nur noch heiße Luft rauskommt kannst Du Dich wenigstens damit föhnen!
     
  4. diablo

    diablo Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Fraggles,


    danke für die Blitzschnelle Antwort.

    Gott sei Dank hast du wenigstens Impotenz net aufgeführt :-)
    Diese Nebenwirkungen wie du sie beschrieben hast müssen aber net zwangsläufig bei jedem auftreten, oder? Weil bei meine beiden Kumples kams wie gesagt zu nix, außer stärkerem Haarwuchs, was bei mi reh schon egal wär *g*

    Wann merkt man das eigentlich mit den Nebenwirkungen? Und wie schnell geht des vorbei wenn ich dann des Zeugs nimmer nehm? Weil wenn ich merk das es net so klappt wie ich des will hör ich natürlich auf damit. Weil bisher bin ich kerngesund und recht fit, will ja mit dem zeugs nur mehr muskeln aufbauen, und net mein ganzen körper ruinieren.


    Und zum Thema Frauen: Deswegen mach ich des sicher net. Ich will nur a weng mehr Arm haben, weil ich von Natur her recht breit gebaut bin und daher mei Arm immer dünn aussieht. Die Mädels sind wir wegen dem Thema egal.
    Außerdem siehts beim Tüstehen besser aus, wenn man a weng mehr Masse hat
     
  5. #4 Anonymous, 02.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Du irrst, denn Impotenz habe ich unten auch aufgeführt. Allen an dem verstärkten Haawuchs müsste Dir doch klar werden, das es massiv in den Hormonhaushalt eingreift! Der Stoff kann bis zu 6 Monate im Körper nachgewiesen werden. Also kannsst Du Dir so grob ausrechnen wie lange Du mit Ausläufern der Nebenwirkungen zu kämpfen haben wirst.

    Da Du noch sehr jung bist und Dein Hormonhaushalt eh noch nicht ausgereift ist ist die Warscheinlichkeit das ein oder mehrere der Nebenwirkungen eintreten sehr groß.

    Die Nebenwirkungen stehen hier in keiner Relation zum Erfolg. Und das man gezielt einen Muskel durch ein Roid traineren Kann wie z.B. Arm ist der größte Schwachsinnn überhaupt. Wenn es sowas gibt...warum gibt es dann immernoch Profibodybuilder, welche ein Defizit in einer bestimmten Muskelgruppe wie z.B. Wade oder Beinbizeps haben????
     
  6. diablo

    diablo Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Servus Fraggles,

    hab mich etz a Zeit ang nimmer gemeldet. Sorry :-)

    Hab das Parabolon-S nun genommen. Seit a paar Wochen zwar erst, aber eben jeden Tag, so wie es sich gehört, und auch fleißig trainiert. Die Wirkung von dem Zeug iss zwar zu sehen, aber net wirklich überragend meiner Meinung nach. Schlägt aber ja auch bei jedem anders an.
    zu den Nebenwirkungen muss ich sagen, das Gott sei Dank nix von dem Zeugs eingetreten iss, dass du beschrieben hast. Nur das ich so ca. ne halbe Stunde nach dem Training immer a weng a flaues Gefühl im Magen hatte. Aber dann weiter viel getrunken und es hörte auf. Also Glück gehabt.

    Nun hab ich aber schnell zwei Fragen:

    Muss ich, wenn ich mit dem Zeug aufhör irgendwas nehmen, das den Hormonhaushalt wieder stabilisiert oder gleicht sich den mit der Zeit von selber wieder aus?

    und die zweite Frage: Hab gelesen, das man mit Creatin noch a paar Kilo Mukelmasse aufbauen kann (ohne Nebenwirkungen) wenn man es noch nie genommen hat. Iss da was dran?? Weil dann würd des Zeug doch jeder nehmen wenns so wär? ODer iss des Sauteuer??

    Wär net, wenn du mir wieder kurz antworten könntest, weil du scheinst mir ehrlich und direkt zu ein, des mag ich.

    Danke schonmal
     
  7. #6 Anonymous, 17.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nach der Parapolon Kur würde ich Zink in einer Dosis von 30mg am Tag nehmen, da Zink für die Regulierung des Hormonhaushaltes verantwortlich ist. Ebenfalls ist Testalon² aufgrund des hohen Saponingehaltes ein gutes Supp um die Eigenhormonproduktion wieder anzukurbeln.

    Mit MaxiCell² oder CreaVitargo sind in einem Zeitraum über 12 Wochen ca. 6 Kilo an Massezuwachs erreichbar. Grade wenn man noch nie Creatin Produkte genommen hat.

    Nur um die Volle Wirkung zu entfallten solltest Du völlig "clean" sein...also ca. 4 Monate nach beenden der Parabolon Kur.

    Parabolon zieht sehr viel Wasser, deswegen sieht man den Massezuwachs, allerdings werden ca. 50% wieder schwinden, sobald sich das Gewebswasser zurückbildet.
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. diablo

    diablo Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Danke für die schnelle Antwort.

    ABer nochwas: DU sagst Eigenhormonproduktion. Wie muss ich das verstehen? Wenn ich des Zeug einfach aufhör zu nehmen, produziert dann mein Körper keine eigene mehr, oder werden da nach wie vor die stärkeren, die durch das Parabolon verursacht werden prodiziert??


    Wenn ich so wie bisher weiter trainiere, ohne das Parabolon, kann man dann den Muskelschwund stoppen oder wenigstens bremsen??
     
  10. #8 Anonymous, 17.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Parabolon erhöht wie jedes Steroid künstlich Deine Hormonproduktion. Da der Körper nun gewohnt ist die Hormonproduktion erhöht zu bekommen sinken die Automatismen zur eigenen Hormonproduktion drastisch. Je nach Länge und Dosierung stellt der Körper die Eigenhormonproduktion gänzlich ein.

    Somit fällt man nach Kurende in ein massives Loch. Sowohl psychisch als auch physisch. Man hat das Gefühl die erarbeitete Masse im Spiegel förmlich schwinden zu sehen. Auch die Kraft sinkt. Das ist der Grund, warum viele Anwender dann wieder zu Roids greifen und es zu einer nicht zu unterschätzenden psychischen und physichen Abhängigkeit führen kann.

    Da die Hormone wieder auf den normalen Level absinken kann der Körper natürlich auch nicht die Muskelmasse und Kraft erhalten. Durch gutes Absetzen mit Zink und Testalon² kommt der Körper schneller auf sein natürliches Niveau. Aber min. 40% der Masse gehen dennoch verloren.
     
Thema: kurze Parabolon-Kur??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. parabolon wirkung?

Die Seite wird geladen...

kurze Parabolon-Kur?? - Ähnliche Themen

  1. Kurze Vorstellung

    Kurze Vorstellung: Hallo zusammen. Ich bin der Jannik, bin 28 und komme aus Berlin. Muss sagen, dass es schon Zeiten gab, in denen ich mich deutlich fitter gefühlt...
  2. Kurze Frage zu TP :)

    Kurze Frage zu TP :): Hatte 6 Monate Trainingspause und habe jetzt seit einem Monat GK gemacht. Meine Stärken sind Arme und meine Schwäche definitiv Brust. In meinem...
  3. Kurze Vorstellung und eine Frage

    Kurze Vorstellung und eine Frage: Halli hallo, Bin männlich, 20 Jahre alt und hab vor ca. 3 Monaten mit dem Krafttraining angefangen. Am Anfang hab ich an Geräten Trainiert, aber...
  4. Sixpack in kürzester Zeit, richtige Ernährung

    Sixpack in kürzester Zeit, richtige Ernährung: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich bin Student und mit dem Studium sehr ausgelastet. Ich esse unregelmäßig und wenig, doch dann oftmals Fast...
  5. Kurze Meinung zu meinem Plan? ;)

    Kurze Meinung zu meinem Plan? ;): Also hier mein Trainingsplan : Montag: Rücken 3 Übungen je 8-10 Wh / 3 Sätze, Bizeps 2 Übungen je 8 Wh / 3 Sätze (kann mir wer 3 gute...