live strong - Hodenkrebs

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Daymate, 04.07.2006.

  1. #1 Daymate, 04.07.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    Ich weiss nicht, ob das der richtige Platz jetzt ist um meine Geschichte zu erzählen, aber ich denke, dass sie den einen oder anderen interessieren mag evtl sind auch andere betroffen, oder haben erfahrungen machen müssen.

    Im Jahr 2002 war ich in Australien und bin dort mit Hodenkrebs diagnostiziert worden. Das war hart, vor allem weil ich alleine war, aber ich habe es irgendwie gewusst, nur noch nicht schwarz auf weiss.

    Insgesamt bin ich drei Monate behandelt worden mit 2 Op´s (Tumor raus und Lymphknoten im Bauchraum, daher meine 30cm Narbe, welche mich unglaublich stört) Im Anschluss gab´s noch 2 Zyklen Chemo. Das war das schlimmste überhaupt, denn man wird so voll mit Flüssigkeit gestopft es war unglaublich und hinterher geht´s einem schlecht. Eigentlich die ganze Zeit. Haarausfall incl.

    Ich habe mich, aber trotzdem die ganze Zeit verhalten als ob ich gesund wäre, d.h. bin zum Tennis training gegangen habe im Studio trainiert, alles gemacht was ging. Ich war oft platt, aber ich wollte einfach. Mein Onkologe sagte ich wäre vielleicht 1% der Patienten die die Sache so nähme wie ich es täte. Darum schreibe ich es hier auch. Ich war auch kaum down.

    Hodenkrebs ist auch im Fortschritt sehr gut behandelbar und es trifft meisten Leute zwischen 20-30 Jahre!!! Also, ihr seid in der Zielgruppe!!! Viele wissen das nicht, ich wusste das auch nicht. Man denkt immer es ginge an einem vorbei. Das ist nicht immer so, jedoch.

    Muss ständig zur Kontrolle, Blut alle drei Monate und CT halbjährlich um zu kucken, ob das was ist. Bisher ist alles ok.

    Falls ihr Fragen habt nur zu.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 04.07.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Respekt, das Du diese Hürde so genommen hast! :ok:
     
  4. #3 Sensation White, 04.07.2006
    Sensation White

    Sensation White Foren Held

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    0
    Ja das hat wahnsinnigen Respekt verdient, vorallem auch während dem Aufenthalt in Australien.. :ok:

    Stell mir das sehr schwer vor, aber du hast es geschafft.
    Das finde ich sehr lobenswert! :ok:
     
  5. #4 Hantelfix, 04.07.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Hatte das eben schon im "Haare-Threat" gelesen, wusste aber nicht, ob man dich darauf ansprechen kann.

    Aber nun kann man dir ja sagen, dass du viel Respekt verdienst.
    Es ist neben den körperlichen Belastungen ja auch für die Phsyche sehr hart.

    Wenn du das gemeistert hast, dann schaffst du alles. Klasse! :ok:
     
  6. #5 Daymate, 04.07.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    wenn man direkt konfrontiert ist mit der sache dann denkst du anders. dann stören dich bestimmte sachen gar nicht, bzw. nimmst sie nicht wahr.t ich war trauriger, über die tatsache, dass ich eher nach hause musste, nicht das ich krank war.
     
  7. #6 Daymate, 04.07.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    doch man kann mich da ruhig drauf ansprechen. ich spreche die leute immer drauf an. Warum denn nicht? wer nix fragt wird nix gewahr. Viele können damit nicht umgehen und schon gar nicht drüber sprechen. deswegen schreibe ich es ja hier auch rein. man muss sich dafür nicht schämen, oder gar halbwertig fühlen. es ist nichts was man freiwillig gemacht hat.

    an so einem punkt geht es nur noch um ja oder nein. leben oder tod. meinte ärzte meinten immer wir schlagen ihnen die behandlung nur vor sie müssen entscheiden, ja, aber wieviel spielraum hatte ich denn? kann ja wohl schlecht sagen das ich mit 22 die hufe hochlegen will oder?

    ich habe keine probleme mit dem umgang. kann es nur nicht haben wenn ich höre, wenn andere krebs haben. dann kommt alles wieder hoch.
     
  8. #7 Hantelfix, 04.07.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Wenn mein Arzt sagen würde, ich hätte Krebs, dann würde ich wohl durchdrehen. Ich hoffe er fängt nicht damit an.

    Wie ist es eigentlich dazu gekommen, ich meine es wurde doch eher zufällig bei dir endeckt oder nicht?

    Du hast den Ärzten doch nicht gesagt, "hey! untersucht mich mal auf Krebs."
     
  9. #8 Daymate, 04.07.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    nee das hab ich erst hinterher. von heute auf morgen ein hoden geschwollen. ich habe sogar bemerkt wie der tumor geplatzt ist. ich war im gym und hab beinstrecker trainiert. mitmal macht es innerlich pitsch und ich krieg kalten schweiss auf der stirn und musste auf klo. sonst nix. tat nie weh. dachte erst die u-hose hätte nicht richtig gesessen und mir etwas eingequetscht, wegen dem hohen gewicht.

    kurz drauf hatte ich immer so ne rote birne. hatte immer das gefühl, als ob ich glühe. dann sind meine brustwarzendrüsen angeschwollen und taten richtig weh. hab dann im i-net nach symptomen gekuckt und ich hatte drei von 5 symptomen. tja. ultraschall und da ist mir fast schlecht geworden.

    es wäre alles so einfach gewesen. man braucht nur zum doc gehen und nen ultraschall machen lassen. aber man(n) lässt sich ja nicht gerne vom urologen da unten rumspielen. also geht man nicht.

    jetzt gehe ich alle drei monate. mein artz ist gut drauf. er sagt immer, ja dann mal raus aus der hose und sag meist sie wissen ja wo alles ist.... makaber ne?
     
  10. #9 Hantelfix, 04.07.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Wow, das muss ja ein Erlebnis gewesen sein.

    Zum Glück hast du es ja nun gut überstanden.
     
  11. #10 Daymate, 04.07.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    naja, wenn man mit konfrontiert wird sieht man das anders. nicht unbedingt negativ. es hat mich nicht so umgehauen wie mein umfeld. meine familie hatte damit mehr probleme als ich.

    man will nur noch was was man machen kann das es weg geht. ich hab es als krankheit gesehen wie jede andere auch. wie ne grippe. es ging mir ja nicht schlecht. (nur in der chemo, aber das war ja klar...wobei ich die noch gut vertragen habe...) denn, was will man machen. man muss sich der medizin anvertrauen, sonst kann man nicht viel machen. think positive blabla, aber ich bin da eher realist.
     
  12. #11 Hantelfix, 04.07.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Die Einstellung ist sehr gut. Anders würde es auch viel schwerer werden.

    Bein uns in der Firma, hat sich vor 3 Jahren eine Mitarbeiterin wegen Krebs krnak gemeldet.

    Diese ist nun letzte Woche leider verstorben.
     
  13. #12 Daymate, 04.07.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    es geht nicht immer gut aus. meine ärztin meinte nur, seien se froh, dass es nur hodenkrebs ist. ich sag: soll ich jetzt lachen oder weinen? aber sie hatte recht.
     
  14. #13 Hantelfix, 04.07.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Wie stehen denn die Chancen bei Hodenkrebs?
     
  15. #14 Daymate, 04.07.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    98% wenn nicht sogar höher, auch wenn s fortgeschritten ist. siehe armstrong.

    ist gut für den kopf. aber bei 2% wahrscheinlichkeit das einen das los trotzdem trifft bleibt die angst.
     
  16. #15 Hantelfix, 04.07.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Das hört sich zum Glück ja noch ganz gut an.
     
  17. #16 Chrissoe, 04.07.2006
    Chrissoe

    Chrissoe Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ich hab ihn auch darauf angesprochen und konnte mich klasse mit ihm unterhalten, find auch das du das absolut Spitze gemeistert hast und ich wünsch dir auch weiterhin alles gute ; )

    Also G´day ; )
     
  18. #17 vaucluse, 04.07.2006
    vaucluse

    vaucluse Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hey, auch ein grosser Respekt von meiner Seite!!!
    Weiterhin alles Gute!!! :ok:
     
  19. Flo!

    Flo! Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Solche Probleme sind nicht so selten, wie man eigentlich immer annimmt. Wenn man mit so einer Krankheit konfrontiert ist und relativ offen damit umgeht, dann erfährt man von immer mehr, dass sie auch von so etwas betroffen sind / waren. Ich finde es klasse, wenn man das so abmacht wie du, G´daymate, und so offen darüber spricht.

    Ich selber hatte zwar kein Krebs, aber eine Krampfader im Hoden, was eindeutig weniger gefährlich, aber dafür umso schmerzhafter ist (wenn es jemand von euch mal nachspielen will: Küchenmesser nehmen mehrmals genau in die Mitte rammen - nur Spaß natürlich, aber die Schmerzen kann man sich so ganz gut vorstellen). Mir persönlich ist das ganze in Schottland passiert (Parallele Ausland), bin ebenfalls nach Hause geflogen und wurde operiert. Jetzt, nach einem vollen Jahr später wird es besser und ich bin endlich schmerzfrei. Ein Jahr lang musste ich mich noch mit dem Mist rum quälen. Mein(e) Urologe(n) war(en) am Ende ratlos, nach etlichen Untersuchungen (und urologische Untersuchungen sind definitiv nicht der angenehmste Zeitvertreib), kamen sie alle zu dem Schluß, ich müsse Geduld haben, das Blut müsse sich wieder neue Wege suchen, und weil die in der OP gekappte Ader sehr dick war, würde das eben dauern. Schwacher Trost, wenn man ständig mit einem "Messer zwischen den Beinen" rumläuft, und ein Jahr ist eine verdammt lange Zeit, wenn man ständig Schmerzen hat und nix dagegen machen kann (Schmerzmittel brachten auch keine Linderung). Ich probierte alles, gab die Hoffnung nie auf, stellte die Ernährung um, versuchte meinen Alltag stressfreier zu gestalten, begann regelmäßig zu laufen (wegen der Beckenbodenmuskulatur), begann wieder mit Krafttraining... Nun ist alles wieder im Grünen Bereich.

    Ich wollte die ursprüngliche Geschichte nicht durch meinen Post "kaputt" machen, ich will nur damit sagen, dass man sicherlich mit solchen Problemen nicht alleine ist und das man deshalb den Kopf nicht in den Sand stecken sollte. Denn das ist das Schlimmste, was man machen kann. In unserer Gesellschaft werden derlei Themen leider tot geschwiegen, was ich nicht nur schade finde, sondern für einen großen Fehler halte. Daher schön, dass es auch Leute gibt, die anders darüber denken!

    Flo
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Daymate, 06.07.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    der gang zum urologen ist für viele immer noch schlimm. obwohl da frauen auch hingehen. mein urologe ist echt super. das macht auch viel aus und er hat auch von anfang an gesagt, junge das wird schon wieder etc. das ist wichtig.

    du hast die geschichte überhaupt nicht kaputt gemacht. im gegenteil. ich hatte jemanden auf meinem zimmer liegen der was ähnliches hatte. gott sei dank war meine sache schmerzfrei (ok, wenn geschnitten wurde tats natürlich schon weh, aber nur im gewissen masse)

    gott sei dank ist ja bei dir auch alles wieder ok, aber man wird vorsichtiger, wenn ich ne grippe habe, denke ich schon das ich sterbe. es ist schlimm, das sitzt jetzt so in mir drin.
     
  22. Flo!

    Flo! Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburg
    Ich war vorher nie ernsthaft krank - hatte nie im Krankenhaus gelegen. Auf einmal dann sowas - einfach so, aus heiterem Himmel (auch das kann übrigens jeden treffen, Zielgruppe wie bei Hodenkrebs). Danach ist es in der Tat komisch, anfangs bin ich wegen jedem Mist zum Arzt gerannt - er hatte viel Verständnis für mich, hat mir aber auch immer versucht klar zu machen, dass prinzipiell alles in Ordnung ist. Der Prozess, ins normale Leben zurückzufinden ist nach so einer Sache nicht leicht, aber machbar. Du bist sicherlich in einer Sondersituation, denn Krebs ist natürlich etwas ganz anderes. Aber da du alles andere schon so gut gemeistert hast, nimmst du diese Hürde sicher auch noch!

    Viele Grüße,
    Flo
     
Thema: live strong - Hodenkrebs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neustes vom hodenkrebs

    ,
  2. fitness hodenkrebs op

Die Seite wird geladen...

live strong - Hodenkrebs - Ähnliche Themen

  1. Oliver Schuhknecht (muskelpower.de-team)

    Oliver Schuhknecht (muskelpower.de-team):
  2. braten salate mit olivenbzw leinöl

    braten salate mit olivenbzw leinöl: eigentlich mach ich dioch alles richtig hähnchenschenkel haben dann ja nur super fettwerte auch schnitzel und so oder lieg ich da falsch??
  3. Olympia 2010 - Live Webcast

    Olympia 2010 - Live Webcast: http://webcast.bodybuilding.com/fitshow/2010olympia/
  4. Xbox 360 - Xbox Live

    Xbox 360 - Xbox Live: So wollte mich mal umhören obs hier im Forum aktive Xbox 360 User gibt Zurziet zocke ich ( wenn ich Ziet habe ) Modern Warfare 2 Red...
  5. 1Live Tipprunde + Gewinne

    1Live Tipprunde + Gewinne: Hab mich da schon angemeldet .. Und es können auch Teams gegründet werden.. Vielleicht lust? Bei mind. 10 würd ich nen Teameröffnen...