Massetraining

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von max0512, 04.10.2011.

  1. #1 max0512, 04.10.2011
    max0512

    max0512 Hantelträger

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    ich hätte mal wieder eine Frage.

    Ich trainiere jetzt seit ca. 8 Monaten in meinem Fitnessstudio traineiere da
    3 x die Woche je 1,5 h im durchschnitt. Also 4,5 Stunden alleine Fitnessübungen / Woche.

    Zusätzlich Esse ich kräftig und mit möglichst wenig Fett (fettarme Sachen) und trinke fleißig nach dem Training meine Eiweiß-Shakes.

    Trotzdem habe ich jetzt nach 8 Monaten heute erneut meinen Körperfett gemesen und dabei erfahren das ich zwar mein Körperfettanteil um 1 kg gesenkt habe (von 16 auf 15%) allerdings ist meine Muskelmasse bis auf 0,1 kg gleich geblieben.

    Nun meine Frage was könnte ich falsch machen?
    Ich möchte Masse zunehmen.

    In meinen Trainingseinheiten mache ich meine Übungen mit 3 Sätzen und dann im Schnitt folgende Wdh 1ter Durchgang 12, 2ter 8-10, 3ter 4-6.

    Danke im voraus.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gasmeister, 05.10.2011
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Na das kann an Training und Ernährung liegen. Wenn nach 8 Monaten das Gewicht quasi gleich geblieben ist, muss da irgendwas faul sein.

    Wieviel kcal nimmst du denn den Tag über auf? Wie verteilt sich das dabei auf Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate? Wie ist dein Trainingsplan?

    Und weil du sagst, du isst möglichst fettarm...Fett an sich würde ich nicht prinzipiell meiden. Es ist lebensnotwendig, ein guter Energielieferant und sättigt verhältnismäßig gut.

    mfG
     
  4. #3 Dougeles, 05.10.2011
    Dougeles

    Dougeles Newbie

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dachau
    Es ist doch so das man in der Massephase mehr Kohlenhydrahte essen soll oder?
    Naja hier mal meine persönliche Erfahrung:

    Ernährung:

    Ich esse 2 -3 mal die Woche Mittags Kohlenhydrahte und dann auch nicht zu wenig.. und ich merke, wenn ich mich sonst immer gesund und kalorienarm ernähre, dass ich sehr gut an Masse zunehme, Muskelmasse! :D

    Training

    Ich habe mehrere Monate lang nur Reduktionstraining gemacht, für alle Muskelgruppen und bin dann auf ein normales Training umgestiegen sprich mit weniger Gewicht anfangen und bis zum Maximum gehen.
    (die genaue Bezeichnung weis ich gerade nicht)
    Und auch da habe ich gemerkt, dass ich stark an Muskelmasse aufgebaut habe! Richtig Stark!
    Vielleicht ist es ja auch sinnvoll die Trainingsart alle paar Wochen und Monate mal zu ändern oder jedes mal einen anderen Ablauf in das Training einzubringen ;)
     
  5. #4 max0512, 05.10.2011
    max0512

    max0512 Hantelträger

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für eure schnellen Antworten...

    Auf die Kcal achte ich nicht so sehr, bzw. kann Sie nicht so genau berechnen.

    Ich achte vor dem Training viel Kohlenhydrate zu essen. Und nach dem Tag Training bzw. am Morgen viel Eiweiß zu essen (Magerquark, sonstiges)

    Kann mir nur schwer vorstellen das es daran liegt...
    Was auch komisch ist, ich habe nach meinem Urlaub mal 8 Kg ca. abgenommen gehabt... Die ich trotz kräftiger Ernährung immernoch nicht wieder zugelegt habe...
     
  6. #5 Sportler87, 05.10.2011
    Sportler87

    Sportler87 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleve NRW
    das kann nur einen Grund haben ;-) du isst zu WENIG :P

    Probiers mal mit ordentlich essen dann wird das schon :)
     
  7. #6 Dougeles, 05.10.2011
    Dougeles

    Dougeles Newbie

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dachau
    hmm wie ist denn dein Trainingsplan?

    Anscheinend isst du ja doch sehr gut, dann kann es nur an deinem Trainingsplan liegen.

    Machst du denn viel Ausdauersport wie Joggen oder sowas?

    Daran kann es auch liegen.. in der Zeit als ich Joggen neben dem Fitness gegangen bin, hab ich auch immer nur abgenommen trotz guter Ernährung und viel Training.
     
  8. #7 Bavaria, 10.10.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    warum vor dem Training viele KH ? Kurze oder lange??

    wenn nur kurze und diese auch nicht in massen ^^
     
  9. #8 Sportler87, 10.10.2011
    Sportler87

    Sportler87 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleve NRW
    wasn das? natürlich kh´s vor dem Training diese bringen Energie !

    Und wenn dann eher Komplexe Nudeln, Reis etc 1-2std vorher !!
    oder wenns mal schnell gehen muss dann Halt kurze davor Banane oder sowas...

    Aber gerade die KH´s liefern Energie fürs Training ! Ess mal nichts vorher und beim nächsten Training nen Teller Nudeln !

    Den Unterschied wirst du spüren !
     
  10. #9 Bavaria, 10.10.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    ich glaub ich hab ihn falsch verstanden ^^ mit vor dem training meine ich eine 3/4stunde und da soltetst du keine alngen KH zu dir nehmen die liegen dir erstens nur im bauch und werden nur die aufnahme des proteins verzögern fals vorhanden

    war wohl ein missverständniss sry ^^
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 David Balboa, 10.10.2011
    David Balboa

    David Balboa Newbie

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich kenne das Problem

    Hey, ich kenne das Problem. Ich selbst bin ein Hardgainer und hatte damals Probleme an Masse zuzunehmen. Zu meiner Person: Anfang 2010 war ich bei einem abgemagerten Gewicht von 47 kg angekommen, hatte ein Armumfang von knochigen 30 und mir war klar dass ich was dran ändern musste. Hinzu kamen Beziehungsstress, Freundschaftsverluste, dass die Motivation und die Intensität des Training natürlich im übermenschlichen Maße überstieg.

    Zur Ernährung:

    Ich achtete auf meine Ernährung, noch heute trage ich jede einzelne Mahlzeit auf der Seite www.fddb.info ein, wo man kostenlos ein Ernährungstagebuch führen kann und seine KH-, Eiweiß- und Fettzufuhr beobachten kann. Ich esse am Tag zwischen 3500 - 4500 kcal und es fällt mir immer leichter. Im Moment wiege ich 67 kg und bin nicht mehr allzuweit von meinem Traumgewicht von 70-75 kg entfernt. Wie gesagt, wichtig ist sehr auf die Ernährung zu achten und alle 2-3 Stunden den Körper mit Eiweiß zu versorgen. Wenn nicht, kommt man wieder zum katabolen Zustand, so ist es bei mir zumindest. Ich hab ein 3er Split und bin sehr zufrieden damit. Meine Supplemente sind Creatin, Eiweißpulver und Amino-kapseln.

    Zum Training:

    Wie erwähnt trainiere ich im 3er Split und trainiere pro Trainingstag zwischen 60-100 min. Ich versuche jedoch innerhalb von kürzester Zeit soviel Übungen wie möglich zu absolvieren. Ich trinke sehr viel Wasser während dem Training, immer wieder nach einem Satz, muss einfach sein.
    Ich versuche immer wieder mein Gewicht bis zum nächsten Training zu steigern oder die Wdh-Anzahl zu erhöhen, das kann ich am lebenden und einfachen Beispiel zeigen:

    Bankdrücken:
    60 kg 3x8
    62 kg 3x6
    62 kg 4x6
    64 kg 3x7
    65 kg 4x7
    67 kg 3x6

    und immer so weiter...
    also im Prinzip einfach immer mehr drauf und alles geben.
    Unheimlich gut drauf konzentrieren und bei neuen Gewichten
    oder persönlicher Rekordversuch immer ein Trainingspartner
    parat haben.


    Zur Regeneration muss ich nicht viel sagen ich denke es ist einleuchtend.
    Genuf schlaf haben ( 8 - 10 ideal ) und vor allem mindestens beim Splittraining der bestimmten Körperpartie 24 h Pause gönnen. Bei Muskelkater mehr, was für mich persönlich kein schlechgtes Zeichen ist.

    Liebe Grüße
     
  13. #11 Mukelfreak1989, 13.10.2011
    Mukelfreak1989

    Mukelfreak1989 Newbie

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Immer weiter Trainieren und nie aufgeben wenn mal was nicht klappt gibt es 2 wege!

    1. Ernährung überprüfen!
    2. Training optimieren oder ändern!
     
Thema:

Massetraining

Die Seite wird geladen...

Massetraining - Ähnliche Themen

  1. Pure-MasseTrainingsplan !

    Pure-MasseTrainingsplan !: Hallo Leute ich hab mal ne Frage bezüglich eines tipps von meinem kumpel ( er selbst kunstturner sehr gut definiert und gebaut ) Er meinte dass...
  2. 4000kcal pro Tag + Massetraining

    4000kcal pro Tag + Massetraining: Also ich habe gerade mit dem Masseplan angefangen, das Training und die Ernährung darauf abgestimmt. Bloß was mir jetzt Sorgen macht ist, wenn ich...
  3. Frage zur Massetraining

    Frage zur Massetraining: hi jungs, ich trainiere schon seit 8 monaten ,auf masse trainiere ich erst seit 4 monaten,aber ich weiss nicht ob ich richtig trainiere....
  4. Hoher KFA aber trotzdem Massetraining

    Hoher KFA aber trotzdem Massetraining: Hallo Ich trainiere jetz seit einem halben jahr regelmässig einen GK plan mit 15wdh dazu habe ich meine Ernährung auf Eiweiss/kohlenhydrate...
  5. Massetraining und Radfahren

    Massetraining und Radfahren: hi leute ich bin wieder da und hab jetzt vor wieder richtig ranzuklotzen ich habe jetzt folgenden 3er Split: Mo: TE1:...