maximalkraft und muskelaufbau

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von coriax, 14.03.2007.

  1. coriax

    coriax Newbie

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich bin sowohl an maximalkraft als auch an muskelaufbau interessiert.
    Bisher trainiere ich mit 8-10 wiederholungen.

    würde jetzt gerne aber den maximalkraft bereich mehr hervorheben, damit ich beim muskelaufbau training, sicherer die schweren gewichte heben kann.

    kann ich das im wochenwechsel machen? also 1 woche maximalkraft und dann 1 woche muskelaufbau? oder behindert sich das gegenseitig? müsste ich das evtl monatsweise machen?

    mit wieviel whd trainiere ich maximalkraft? 1-4 habe ich mal gelesen
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 don_cusco, 14.03.2007
    don_cusco

    don_cusco Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Wien
    Würd das mitn Wechsel lassen. Mach ein Programm Maximalkraft für 4 Wochen.

    Ich mache einen Aufwärmsatz u. 3 Arbeitssätze mit steigender Intensität.
    1Arbeitssatz 3 Wdh 90% Intensität
    2Arbeitssatz 2 Wdh 95% Intensität
    3Arbeitssatz 1 Wdh 100% Intensität

    Ich trainiere jetzt die 4te Woche mit der Methode u. bin zufrieden ;)
     
  4. #3 Hantelfix, 14.03.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Entwerder oder. Max-Kraft oder Volumen.

    Beides zusammen funktioniert nicht.
     
  5. urza

    urza Hantelträger

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haan
    aus gesundheitlichen gründen ist max kraft mit "100% der max kraft" und nur einer wdh. nicht zu empfehlen...
    mach 5 wdh. und du bist voll im max kraft bereich...


    ansonsten wie hantelfix sagt. mache zuerst 4-8 wochen masseaufbau und danach 4-8 wochen max kraft!


    und informier dich mal, was kraftausdauer ist :cheesy:
     
  6. #5 Anonymous, 15.03.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich persönlich habe bessere Erfahrungen mit der Umgekehrten Reihenfolge gemacht. Erst Max. Kraft und dann Volumen, da man dann beim Volumentraining mit höheren Gewichten und somit höherer Intensität arbeiten kann.
     
  7. coriax

    coriax Newbie

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    ok, dann werde ich mir mal einen plan zusammenbasteln und hier posten. ist es medizinisch gesehen auch unbedenklich den rücken mit maximalkraft zu trainieren? ich mache mir da so ein bisschen gedanken...
    also bizeps, trizeps, brust und schultern , da kann ich mir das gut vorstellen, aber gerade der rücken.
    kann ich auch den rücken normal weitertrainieren oder widersprichen sich die beiden ansätze?
     
  8. #7 Anonymous, 15.03.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei sauberer Technik gaht alles ohne zu belastend zu sein..ich persönlich trainiere auch Kreuzheben oder Rudern auf Maximalkraft.
     
  9. #8 Hantelfix, 15.03.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Allerdings sollte bei Max-Versuchen immer ein Partner dabei sein.
     
  10. #9 Anonymous, 15.03.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist klar...Partner, absolut saubere Ausführung und korrekte Selbsteinschätzung aufgrund größerer Trainingserfahrung setze ich bei Max. Versuchen mal voraus.
     
  11. #10 Hantelfix, 15.03.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Na ob das sooooooo klar ist? Was man manchmal in Studios sieht ist teilweise lebensgefährlich.
     
  12. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    korrekt...ich geb mal zwei zum besten....

    ich hab mal vor einigen jahren kniebeuge trainiert....damals max. 120 kg und bin nicht mehr aus der hocke hochgekommen und mein sogenannter trainingspartner stand hinter mir und wusste nicht, was er machen sollte...ich bin nach dann hinten gekippt und er hat mich dann zumindest versucht aufzufangen....klasse gefühl sag ich euch!
    oder bankdrücken kh....hab ich mir auch mal 42,5 kg hanteln auf die brust gehauen, weil mein trainingspartner damals gepennt hatte...seine aussage: die letzte wh sah so gut aus, ich dachte, du schaffst das noch....ohne worte :dampf:

    seitdem trainier ich nur noch mit 2 leuten, denen ich absolut vertrauen kann, weil ich sie schon über jahre kenne und zusammen mit ihnen trainiere...
     
  13. Dey

    Dey Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    zumindest die kurzhanteln könnteste doch aus der hand heraus einfach fallen lassen. Das ist ja der vorteil der kurzhanteln gegenüber der Langhantel, wenn man mal gerad keinen trainingspartner zur seite hat. Die sache mit den kniebeugen ist echt gefährlich, da kann schnell was passieren.

    Mein trainingspartner ist auch ne schlafmütze. Hat versucht die LH stange seitlich hochzuziehen, als ich beim BD zum muskelversagen kam. die stange lag dabei auf meinem hals auf und weil er an der einen seite hochgezerrt hat, ging die andere noch tiefer^^
     
  14. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    ich hatte die kh schon wieder fast oben, als mir die luft ausging....wenn ich da losgelassen hätte, wär es noch böser ausgegangen.
    normal lasse ich sie dann seitlich ab, wenn ich nicht mehr kann, aber dafür hatte ich ja den trainingspartner....

    aber schön zu sehen, dass es nicht nur mir so ergangen ist... :biggrin:
     
  16. ozkan

    ozkan Hantelträger

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    also ich hab mal vom weiten gesehn wie es einem beim fliegenden die KH
    bei der hälfte erst die rechte seite fallen ließ, weil er nicht mehr konnte, und schwups zusammen mit der linken Kh von der liege runtergeflogen iss.
    dass ging recht schnell zu.

    sah einfach genial aus, haben gut zusammen gelacht [​IMG]
     
Thema:

maximalkraft und muskelaufbau

Die Seite wird geladen...

maximalkraft und muskelaufbau - Ähnliche Themen

  1. Ausgewogenes Muskelaufbau/Maximalkrafttraining

    Ausgewogenes Muskelaufbau/Maximalkrafttraining: Zuerst mal hi! Ich trainiere seit etwa eineinhalb Jahre hatt aber mal über 3Monate pausiert jetzt trainiere ich wieder seit 2 Monaten und konnte...
  2. Maximalkrafttraining um Klimmzüge zu schaffen

    Maximalkrafttraining um Klimmzüge zu schaffen: Tach auch, ich bin seit einigen Monaten am trainieren und würde nun gerne Klimmzüge schaffen. Die Trainerin hat mir nun empfohlen ich solle mal...
  3. Maximalkrafttraining

    Maximalkrafttraining: Planumstellung auf Maximalkraft: TE1: Bankdrücken 10-8-6-4-3-3 Schrägbankdrücken KH 10-8-6-4-3-3 Schulterdrücken 10-8-6-4-3-3 Dips...
  4. Maximalkraft Trainingsplan

    Maximalkraft Trainingsplan: Hi. Ich wollte im september meine erste Maximalkraftphause machen. Ich habe schon im internet und im forum geguckt aber nichts brauchbares...
  5. Maximalkraft

    Maximalkraft: Hallo zusammen, trainiere meinen 3er Split nun seit 3 Monaten und würde nun gerne einen Monat auf Maximalkraft,dann 6 Wochen Ausdauertraining...