Mein Ernährungs- und Sporttagebuch

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte Defiphase" wurde erstellt von Jillivanilli, 16.08.2012.

  1. #1 Jillivanilli, 16.08.2012
    Jillivanilli

    Jillivanilli Newbie

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Um meine Motivation aufrecht zu erhallten, habe ich mich nun dazu entschlossen, an dieser Stelle ein Tagebuch über meine Ernährung, mein Training, meine Erfolge und Misserfolge zu führen.


    Meine Ausgangslage:

    Das größte Problem ist eigentlich, dass mein Körper wegen einer radikalen Eiweißdiät, die ich vor ca. 4 Monaten angefangen habe (täglich nur 2 bis 3 Shakes getrunken), immernoch im Hungermodus steckt und ich deswegen nicht wirklich mit einem Kaloriendefizit rechnen kann. Ich hatte 7 kg abgenommen, davon aber nun 3 wieder drauf, weil ich wieder "normal" esse.
    Seit 3 Wochen mache ich nun deswegen regelmäßig Cardio und Muskeltraining neben anderem Sport.

    Sportarten, denen ich nachgehe:

    Taekwondo
    Fitness (Cardio + Muskeltraining)
    Joggen


    Ich treibe in der Regel 5 bis 6 mal die Woche Sport. Mindestens 2 mal die Woche Taekwondo (Mittwoch und Samstag jeweils 1 1/2 Stunden) , mindestens 3 mal die Woche Fitness (je 1 Stunde) und einen Tag jogge ich (à 45 Minuten). Es variiert jedoch ab und an.

    Mein Frühstück ist derzeit meist ein MK-Shake.
    4 bis 5 Stunden später esse ich zu Mittag meist einen Salat mit etwas Feta oder Morzarella. Seltener etwas anderes als Salat, kommt aber auch vor.
    Abends esse ich dann meistens noch etwas Magerquark, trinke noch einen Shake oder esse noch etwas Salat.
    Zwischendurch esse ich Äpfel, Wassermelone, Ananas und anderes Obst.
    Leider bekomme ich derzeit oft Heißhungerattacken :-( Dann greife ich zur Schokolade und mache mir meine ganzen Erfolge damit wieder zunichte. Schlimm ist das, aber dann bin ich in einem regelrechten Wahn!
    Ich versuche dem derzeit entgegenzuwirken, indem ich mir etwas Wackelpudding statt mit Zucker mit Süßstoff zubereite - aber optimal ist das natürlich auch nicht, das weiß ich.

    Ich trinke hauptsächlich Wasser in Reinform, aber auch mit Magnesiumtabletten und mit verschiedenen Teesorten. Ausserdem trinke ich meistens 1 bis 2 Tassen Kaffee am Tag. Insgesamt komme ich auf ca. 2 Liter.

    Ich wog heute Morgen nach dem Aufstehen 64 kg und möchte mindestens noch 5 bis 8 kg abnehmen und Muskeln aufbauen sowie auch meine Kondition steigern.


    Ich stecke mir fortan kleinere Ziele.
    Mein Ziel bis nächsten Sonntag ist es, dass die Waage mindestens wieder 63 kg anzeigt.

    Um 12:30 Uhr werde ich gleich zum Fitness gehen.
    Bis dahin werde ich folgendes zu mir genommen haben:

    Um 9 Uhr: 1 MK Shake
    Um 12 Uhr: 1 Eiweißriegel

    Dann nach dem Sport..

    Um 14 Uhr: 4 Fischstäbchen + Gurkensalat
    danach mal sehen :)

    So, das war jetzt für den Anfang recht ausführlich.
    Freu mich auf den Sport gleich :)
    Wenn ihr Anmerkungen habt, raus damit :)

    Euer Jillchen
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bavaria, 16.08.2012
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Fleisch ! ich würde auf jedenfall irgendwie Pute mit reinbringen
    und gegen die heißhunger attacken gibts n gutes mittel bitterschokolade kaufen die hat weniger zucker n stück nehmen und unter die zunge legen
    hatse lange was davon und du spielst deinem körper vor er hätte die ganze zeit schokolade
     
  4. #3 Jillivanilli, 16.08.2012
    Jillivanilli

    Jillivanilli Newbie

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend :)

    Fleisch? Puh ja.. das ist so eine Sache. Ich bin zwar keine Vegetarierin, aber irgendwie schmeckt mir Fleisch, das ich selber in 'ner Pfanne zubereite, nie so richtig.. Aber ich werde versuchen, es in meine Ernährung einzubauen. Dann also einfach mittags zum Salat dazu? Warum genau Fleisch? Wegen des Eiweiß?

    Jedenfalls bin ich grad ziemlich deprimiert, weil ich mich total dick fühle und zu viel gegessen habe, glaube ich :(

    Um 9 Uhr: 1 MK Shake
    Um 12 Uhr: 1 Eiweißriegel


    12:30 - 13:30 Uhr Sport

    14:00 Uhr: 0,5 l Molkedrink und eine Birne
    15:00 Uhr: Salat mit einem halben Feta und einem Bisschen Joghurtdressing
    16:00 Uhr Birne
    18:00 Uhr Eiweißriegel + Schokoriegel Zartbitter
    21:00 Uhr Gurkensalat mit einem Bisschen Feta



    Ich glaube, ich mache mir mit meiner seltsamen Ernährung alles, was ich an Sport aufgebaut habe, wieder zunichte .. Irgendwie schaff ich es aber nicht weniger zu essen.

    Demotivation olé olé...
     
  5. #4 Bavaria, 17.08.2012
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    naja ich persönlich steh einfach viel mehr auf richtige lebensmittel als sups ^^

    also statt den ganzen riegeln lieber mal nen thunfisch oder MQ
    weil fleisch nicht nur wichtiges eiwiß liefert sondern auch viele wichtige minerale
     
  6. #5 Jillivanilli, 17.08.2012
    Jillivanilli

    Jillivanilli Newbie

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    heute..

    okay, Fleisch und Thunfisch kommen auf die Einkaufsliste ;)
    Gestern wars auch ne Ausnahme mit den Eiweißriegeln. Für gewöhnlich hab ich davon gar keine Zuhause. Shakes hingegen trink ich eigentlich jeden Morgen.

    So, was bisher so passiert ist und in Kürze passieren wird:

    7 Uhr aufgestanden, dann nen Kaffee getrunken.

    8 - 8:45 Uhr joggen.

    9 Uhr: Mehrkomponentenshake

    15 Uhr: 2 kleine Birnen

    15:50 Uhr: Salat mit ganz wenig Feta, dazu Schlemmerfilet Bordelaise
     
  7. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    du willst zu viel und das in zu kurzer Zeit. Plane pro Woche um die 500-1000g an Gewichtsverlust ein, ansonsten wirst du (sehr wahrscheinlich) nach der Diät deine Gewichtsabnehme schneller wieder drauf haben wie dir lieb sein wird ;-)

    Deine Ernährung ist leider garnix. Würde dir daher raten dich in die Themaitk einzulesen. Da du Studentin bist, dürfte es über deine BIB kein Problem sein über die Fernleihe an gute Bücher zu kommen.
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Mein Ernährungs- und Sporttagebuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ernährungs und sporttagebuch

Die Seite wird geladen...

Mein Ernährungs- und Sporttagebuch - Ähnliche Themen

  1. Ist mein Ernährungs-/Trainingsplan sinnvoll?

    Ist mein Ernährungs-/Trainingsplan sinnvoll?: Hallo liebe Muskelpower Community, habe mich neu bei euch angemeldet und habe jetzt ein paar Fragen bezüglich meines Ernährungs und...
  2. Fragen zu meinem Ernährungs- und Trainingsplan:

    Fragen zu meinem Ernährungs- und Trainingsplan:: Guten Tag, Ich hab schon bemerkt das eine Menge im lexikon steht. bin da noch am durcharbeiten und hier anpassen... wär trotzdem nicht schelcht...
  3. Mein Plan + Meine Fortschritte: Bewertung?

    Mein Plan + Meine Fortschritte: Bewertung?: Hey, Ich trainiere nun seit ca. 4 Monaten. Hier ist mein Plan mit meinen aktuellen Trainingsgewichten. Ich würde gerne mal eure Meinung zu meinen...
  4. Ratschläge zu meinem Verhalten & Muskelaufbau

    Ratschläge zu meinem Verhalten & Muskelaufbau: Hallo, zunächst muss ich sagen, dass Forum macht einen extrem guten Eindruck auf mich – hätte ich so nicht erwartet! ;) Jetzt zu meinem...
  5. 3er Split, 2 Jahre Erfahrung: Meinungen?

    3er Split, 2 Jahre Erfahrung: Meinungen?: Hey ich bin relativ neu hier im Forum, aber schon mittlerweile 2 Jahre am trainieren, zwar nicht durchgehend, da ich auch durch Krankheiten,...