mein erster Gk-Plan

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von turkish-balik, 18.07.2010.

  1. #1 turkish-balik, 18.07.2010
    turkish-balik

    turkish-balik Newbie

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nochmal kurz paar Daten zu mir:
    Ich bin 16 Jahre alt und wiege 64 kg bei 182 cm Größe. Ich gehe seit eineinhalb Monaten ins Fitnessstudio. Davor hatte ich zu Hause BWEs gemacht.
    Jetzt wollte ich einfach mal meinen Trainingsplan reinstellen, den mein Trainer für mich erstellt hat. Es ist ein Ganzkörperplan.

    Ich fange mit den Beinen an.
    Dazu einmal dieses Gerät.
    Beinstrecker:
    [​IMG]

    Dann noch dieses Gerät.
    Beinpresse sitzend:
    [​IMG]

    Dann komm ich zur Brust.
    Bankdrücken sitzend:
    [​IMG]

    Dann der Rücken:
    Rudern:
    [​IMG]

    Dann die Schultern:
    Schulterheben:
    [​IMG]

    Und nochmal Rücken:
    Lat-Zug:
    [​IMG]

    Dann der untere Rücken:
    Rückenstrecker:
    [​IMG]

    Und schließlich der Bauch:
    Crunch:
    [​IMG]

    3 Sätze an jedem Gerät und möglichst 15Wh. Meistens ist das aber so, dass ich nur im ersten Satz 15 schaffe. Danach je nach Gerät 10-13.
    Ich würde mich über eine Bewertung freuen.
    Was ich zum Beispiel gern noch wüsste:
    Reichen die paar Geräte? Ich mein ein einziges Gerät für die Brust erscheint mir etwas wenig.
    Und was mir noch wichtig ist: Wann sollte man die Gewichte ändern können? Ich mein, es sind jetzt eineinhalb Monate vergangen und ich hab bei der Beinpresse 10 kg und mit Ausnahme von den Schultern, die katastrophal bei mir sind, bei allen Geräten gerade mal 2,5 kg mehr. Ist das zu wenig? Wann merke ich, ob alles richtig läuft?
    Außerdem hab ich noch eine Frage zum Rudern: Ich weiß nie, welche Griffe ich benutzen soll. Die oberen oder die unteren. Und egal welche Griffe ich benutze, ich spüre nicht, dass der Rücken arbeitet. Das einzige, was nach den Rudern gerissen ist, sind meine Trizeps, wenn ich die unteren Griffe nehme, auch die Bizeps. Das sollte ja eigentlich nicht der Fall sein oder? Was kann ich dagegen machen? Habt ihr ne Idee woran das liegen könnte?

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi und erst mal willkommen hier. :winke:

    Und jetzt kommt auch schon gleich eine Gegenfrage: Hat dein Studio denn keine Freihanteln? :teufel:

    Grüße
     
  4. #3 turkish-balik, 18.07.2010
    turkish-balik

    turkish-balik Newbie

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Danke.

    Natürlich gibts da Freihanteln. Aber man soll doch als Anfänger erst mal an die Geräte oder nicht? An die Freihanteln trau ich mich noch nicht xD. Da sind die ganzen Pakete. Neben denen erschein ich mir sowieso wie eine Ameise :-D

    Gruß
     
  5. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Also: Viele sagen, Anfänger sollen an die Maschionen, weil das Training da einfacher ist.

    Dass das Training an Maschinen einfacher ist, stimmt. Dass deshalb jedoch Anfänger da aus diesem Grund dran sollen, stimmt nicht.

    Denn: An Maschinen trainiert man zweidimensional. Am Beispiel von Bankdrücken: Am Gerät muss man nur nach vorne drücken, umfallen oder wegknicken kann einem das Gewicht da nicht. Bankdrücken mit einer Freihantel ist schwerer, denn da muss man einerseits das Gewicht hoch/runter bewegen und dazu kommt, dass man aufpassen muss, dass es einem nicht nach links/rechts/vorne/hinten abschmiert. Also trainiert man mit freien Gewichten intensiver, weil man mehrere Muskeln anspricht.

    Ein weiterer Grund, warum Anfänger an freie Gewichte sollen, ist der, dass sie nur so die Übungen reinkriegen. Man soll ja dann sowieso erstmal so lange mit wenig Gewicht trainieren, bis man die Übung sauber und sicher ausführt und dann, wenn der Körper dran gewöhnt ist, kann man langsam in 2.5kg-Schritten steigern. Bis man irgendwann mal bei 120kg ist. :mrgreen:

    Und die Pakete da waren auch früher mal dünn und haben klein angefangen. Also keine Sorge, die holst du früher oder später ein wenn du dabei bleibst und das ordentlich durchziehst. :)

    Viele Grüße
     
  6. #5 K-Towner, 19.07.2010
    K-Towner

    K-Towner Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0

    stimmt

    trotzdem würd ich vllt ein monat lang geräte machen da der sprung von bwe zu mehrgelenkübungen zu krass werden könnte

    liber erst mit maschine4n an die schweren gewichte gewöhnen

    aber du hast recht sobald wie möglich freie gewichte nehmen
     
  7. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Strohkopf, 19.07.2010
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Umso früher man mit Freihanteln beginnt umso besser. Also am besten ab dem ersten Tag. Man fängt ja mit entsprechend geringem Gewicht an, von daher ist es kein Problem.
     
  9. #7 turkish-balik, 19.07.2010
    turkish-balik

    turkish-balik Newbie

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Gut, danke jungs.
    Wäre dann wohl erledigt :D Heute geh ich gleich mal zu meinem Trainer und sag ihm, dass ich mit den Freihanteln anfangen will :-D

    Danach poste ich nochmal den Plan mit den Freihanteln.
     
Thema:

mein erster Gk-Plan

Die Seite wird geladen...

mein erster Gk-Plan - Ähnliche Themen

  1. Erster Trainingsplan und allgemeine Anfängerfragen :-)

    Erster Trainingsplan und allgemeine Anfängerfragen :-): Guten Morgen zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte mich deshalb kurz vorstellen, dazu ein paar Eckdaten: Alter : 27 Größe : 1,90m...
  2. Erster EP, Meinungen!

    Erster EP, Meinungen!: Hallo, also da ich in den letzten 4-5 Monaten einiges an Gewicht zugelegt habe, hab ich mich endlich aufgerafft einen EP zu machen.. Den ich...
  3. Mein erster Trainingsplan

    Mein erster Trainingsplan: Hallo zusammen, ich habe leztes Jahr im Oktober mit einem GK Training angefangen. Ich möchte hier mal kurz meinen derzeitigen GK Trainingsplan...
  4. Mein erster Tp fürs Studio

    Mein erster Tp fürs Studio: Hey Leute, Ich geh ja 1x die Woche ins Studio und hab versucht einen gkp zu machen. Hat aber irgendwie nie richtig mit der Zeit hingehauen. Hab...
  5. mein erster 3er Split

    mein erster 3er Split: Montag: Brust, Schulter und Trizeps Bankdrücken mit LH (3S/6-10WH) Dips(2-3S/8-10WH) Kurzhandel-Flys auf der Schrägback(3S/10WH) Trizeps...