Mein Trainingsplan - zu viel, zu wenig !?

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von Photonic, 07.01.2008.

  1. #1 Photonic, 07.01.2008
    Photonic

    Photonic Newbie

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend an alle!

    Habe im Dezember angefangen zu trainieren und bin nun einen guten Monat dabei.

    Habe die ersten 2 Wochen eigentlich alles quer durch trainiert und bin nun zum Split-Training übergangen.

    Also mein Plan lautet derzeit:
    Brust/Bauch
    Bizeps/Trizeps
    Beine/Rücken
    Nacken/Schulter

    Also ich gehe so ca. 4 mal in der Woche zum Fitness-Studio und mache, dann für jeden Bereich 5 verschiedene Übungen.

    Sprich heute lief es so ab:

    Aufwärmen und abwechselnd Bauch und Brustübungen, wo ich die Übungen von einem Plan habe, wo verschiedenen Übungen draufstehen.

    Mache dann immer 3 Sätze,
    1. 15 mal ; 2. 10 mal und 3. 8 mal.

    Benutze auch seit ca. 10 Tagen Creavitagro und Aminosäure.


    Ich wollte euch mal nachfragen, was ich als Anfänger so falsch mache und was für Tipps ihr mir geben könnt, weil ich will eigentlich im Endeffekt nur besser aussehen (kein Bodybuilder werden) und auch nicht mein Körper massakrieren, habe jedoch so gut wie immer Muskelkater am nächsten Tag (mir wurde mal gesagt, das wäre gut, stimmt aber nicht oder?).

    Da läuft zwar auch ständig ein Trainer rum, aber ist mir irgendwie blöd den jedes mal wegen irgendetwas zu fragen, hoffe ihr seid so hilfsbereit und hilft mir!!

    Ich danke schon einmal und wünsche allen noch einen schönen Abend!!!

    Gruß
    Photonic
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 07.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo und willkommen,

    da du gerade erst angefangen hast, solltest du erstmal einen GK-Plan trainieren. Guck im Lexikon unter Wody's Zirkel. So solltest du mindestens die nächsten 3 Monate trainieren.
     
  4. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Muskelkater ist ganz normal. Gut oder schlecht gibt es in dem Fall nicht, dein Körper reagiert einfach auch die ungewohnte Belastung.

    Dieser Thread sollte dir auch weiterhelfen.
     
  5. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    @Photonic, bevor ich hier meinen senf dazugebe sei mir eine kurze frage erlaubt:

    wie alt bist du?
     
  6. #5 Photonic, 07.01.2008
    Photonic

    Photonic Newbie

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi und danke schon einmal für die ganzen Beiträge!

    Bin 23!!!
     
  7. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    ok, dann sollte der beitrag von andy dir bei deinen fragen weiterhelfen.
     
  8. #7 Photonic, 07.01.2008
    Photonic

    Photonic Newbie

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ok, mit was hätte ich den zu rechnen, wenn ich so weitermache wie jetzt?

    Weil ich verzeichne jetzt schon ziemlich große Erfolge und wüsste jetzt nicht genau, wieso ich es ändern sollte.

    Habe bis jetzt nicht einmal Gelenkschmerzen gehabt oder so, nur Muskelkater und bissel was am Rücken (dies aber nur beim Training), wo ich aber eher von ausgehe, dass ich den Rücken wohl nicht gerade genug gehalten habe oder irgendwas anderes an der Übung falsch gemacht habe.

    Es dankt
    Photonic
     
  9. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
     
  10. #9 Photonic, 15.01.2008
    Photonic

    Photonic Newbie

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Habe mein Plan nun umgestellt und habe mir bei McFit einen Trainingsplan ausgedruckt und gehe da alle 5 Stufen durch.

    Angefangen habe ich mit Tipps vom Trainier bei Nummer 3 und werde entsprechend nach 10 Trainingstagen auf 4 und 5 wechseln.

    Für den Aufbau sieht dieser zur Zeit folgendes vor:

    Klimmzugmaschine,Dipmaschine,Ruderzugmaschine, Butterfly Reverse, Latzugmaschine, Beinpresse, Adduktion, Abduktion, Rückenstrecker und Crunch
    mit anschließendem Ausdauertraining von 30-35min.


    Also ich habe von Wodys Bauchtrainingsplan zum größten Teil gelesen:

    Habe da folgendes u.a. gefunden, was mir ein bisschen Sorgen macht und ich auch diesbezüglich euch fragen wollte.

    Ich mache den oberen Plan jeden zweiten Tag und auf den folgenden Tag mache ich noch normales Ausdauertraining, welches hieraus besteht:

    60min. Liegefahrrad auf Level 16 (höchste Stufe ist das, aber dadrunter ist die Wattanzahl mir zu niedrig und zu locker, so liegt der bei ca. 140)
    und anschließend noch 10min. rudern.

    Das Ding ist jetzt, dass ich nach dem Artikel, wie ich den nun gelesen habe, dadurch mehr Muskeln abbaue, als ich aufbauen möchte.


    Mein Ziel ist es halt schnellstmöglich mein Körperfettanteil zu senken und ggf. durch Muskeln zu ersetzen.

    Könnt ihr mir eine spezielle Ernährung empfehlen oder steht das bei Wody Beitrag noch, habe den leider net zu Ende gelesen derzeit.


    Hätte jetzt alle Frage splitten können und in die richtigen Unterforen platzieren können, wollte mir aber die Arbeit sparen, hoffe ihr seid mir nicht sauer deswegen.

    Und in wie weit sind Creavitargo und Aminopur Powertabs zu empfehlen?

    Ich habe zu danken!

    Gruß
    Photonic
     
  11. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Hallo, schau dir mal diesen Thread an. Da findest du alles zur Ernährung. Den Ernährungsplan selbst, musst du dir natürlich selbst zusammenstellen.

    Da du eh definieren willst, kannst du das Cardio beibehalten. Schau nur, dass du viel Eiweiß zu dir nimmst und das Training beibehälst, so kannst du die Muskeln etwas schützen.

    Creavitargo ist eher was für die Massephase. Aminotabs sind ganz gut, aber ich würde dir eher zu einem Wheyprotein raten.
     
  12. #11 Photonic, 15.01.2008
    Photonic

    Photonic Newbie

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    jo danke, habe jetzt gerade die Inhaltsstoffe der Aminosäuretabletten und die des Whey Pro verglichen.

    Also bis auf Vitamine hat das Whey Pro aber nicht mehr anzubieten, sonder ganz im Gegenteil, die essentiellen Aminosäuren sind in geringeren Mengen dort drin enthalten.

    Wieso also eher zu Wheyprotein?

    Und die Trainingsdauer von meinem Cardiotraining kann ich dann aber problemlos bei Proteineinnahme beibehalten oder sind 70min zu viel?
    (60 min Liegefahrrad + 10 min Rudern)
     
  13. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    warum nach dem fahrrad noch 10min rudern? ergibt meiner meinung nach keinen sinn.

    cardiotraining zur fettverbrennung ist am effektivsten zwischen 40 und 50 min(je nach körpertyp). besser auch mal die geräte wechseln(zb. stepper/cross).
     
  14. #13 Anonymous, 15.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja sehe ich auch so wie amano, ich finde die umgekehrte Reihenfolge allerdings sinnvoll und so mache ich das auch selbst.

    Aufwärmen (5-10 Minuten je nach Auskühlung)
    Krafttraining
    10-20 Minuten Intervalltraining (500m/1:00) Rudern
    40-60 Minuten Niedrig-Intensitäts-Dauertraining (sofern Zeit)
     
  15. #14 Photonic, 15.01.2008
    Photonic

    Photonic Newbie

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hmm ich dachte, dass es so wäre, könnt mich natürlich verbessern, da ich selber jetzt nicht wirklich Ahnung habe:

    Es heißt doch erst nach 30min sind die Kohlenhydrate im Körper so verbraucht, dass der Körper erst dann langsam an die Fettreserven drangeht.
    Da bin ich einfach mal davon ausgegangen, dass wenn ich 30min länger mache und anschließend auch noch einmal mehr die Arme belaste und damit insgesamt 40min im "Abbau" Bereich bin, dementsprechend mehr Erfolge erzielen kann.

    Falsch überlegt?


    Und Aminosäuretabletten und Proteinpulver machen kein Unterschied oder?
    Nen Kumpel von mir meinte nur dazu, Aminosäure wäre eher für trainiertere von Interesse und für Neulinge wie mich wären zwar normale Proteine zwar besser, aber mit Aminosäuren würde ich auch nichts falsch machen, wäre halt "deluxe".

    Was sagt ihr dazu?
     
  16. #15 Anonymous, 15.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde das Rudertraining prinzipiell als intensives Intervalltraining (muss nicht gleich HIIT sein) durchführen. Da hast du allerdings keine Chance mehr nach einer langen Stepper/Crosstrainer...-Einheit. Wenn du nach einem Krafttraining noch ein Intervalltraining machst, ist das Glycogen weg, dann verbrennst du nur noch Fett (oder wenn du Pech hast Protein)!
     
  17. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    im prinzip schon.
    fettverbrennung erfolgt bei mittlerer belastung ab ca 20-25min , wobei der effekt bis ca 50min am optimalsten ist. alles was darüber liegt steigert die gefahr, das der körper bei der verbrennung auch muskelprotein als energieträger heranzieht.
     
  18. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Photonic, 15.01.2008
    Photonic

    Photonic Newbie

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    kann ich dem nicht entgegenwirken, wenn ich mir Aminosäuretabletten nach dem Training (3 Stück a 1,9g) reinpfeife?

    Jetzt beim reinen Cardiotraining.

    Es dankt
    Photonic
     
  20. #18 Hantelfix, 16.01.2008
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Überhaupt sollten die Eiweißreserven immer voll sein. Nach dem Cardio sollte also Eiweiß genommen werden.

    Fett wird aber schon ab dem ersten Schritt verbrannt, nicht erst nach 30 min.
     
Thema:

Mein Trainingsplan - zu viel, zu wenig !?

Die Seite wird geladen...

Mein Trainingsplan - zu viel, zu wenig !? - Ähnliche Themen

  1. Meinung / Verbesserungsvorschläge GK-Trainingsplan.

    Meinung / Verbesserungsvorschläge GK-Trainingsplan.: Hallo Leute, Da ich nun Muskeln aufbauen will, habe ich mir von einem befreundeten Coach einen Plan ( GK ) machen lassen. Diesen würde ich ganz...
  2. Mein Trainingsplan

    Mein Trainingsplan: Guten Morgen ;) Ich möchte euch mal fragen was ihr von dem Trainingsplan haltet. Habt ihr noch Verbesserungsvorschläge? Als Anmerkung; ich...
  3. Was kann ich an meinem Trainingsplan verbessern um noch Effektiver zu Trainieren?

    Was kann ich an meinem Trainingsplan verbessern um noch Effektiver zu Trainieren?: Hey Community. Ich führe seid 1 und nen halben Monat 3x die Woche folgenden Ganzkörpertraining durch: Laufband ( 13 km/h) 5-8 Minuten -...
  4. Trainingsplan Meinungen/Tipps

    Trainingsplan Meinungen/Tipps: Tag A: 1. Bankdrücken 2. Schrägbankdrücken 3. Kurzhantel Fliegende 4. Fliegende Kabelzug 5. Isolationsübung 6. Dips 7. Trizeps Pulldowns Kabelzug...
  5. 8 Wochen Zeit für Muskelaufbau/Mein Trainingsplan

    8 Wochen Zeit für Muskelaufbau/Mein Trainingsplan: Guten Tag. Augrund von privaten Problemen und einer Reise kann ich erst ab 18. April mit einem Training starten und sollte bis 14. Juni zumindest...