Meine erste Creatinkur!

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von michi87, 21.04.2008.

  1. #1 michi87, 21.04.2008
    michi87

    michi87 Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo,

    ich bin ca. 187 groß wiege ca. 85kg und trainiere seit Januar 2007 intensiv. Seit ungefähr März/April 2007 trainiere ich im 3er-Split. Ich gehe jeden 2. Tag zum Training. Ab November 2007 hab ich angefangen am Ruhetag 30 min Ausdauertraining zu machen bei lockeren 10 km/h.
    Ich habe nun vor ab dem 01.05.08 mit meiner ersten Creatinkur zu beginnen. Die Kur soll etwa 6 Wochen dauern.
    Ich hab mich schon in sämtlichen Foren (auch in diesem) über Creatin erkundigt und wollte euch mal fragen, was ihr von meiner "Planung" haltet.

    Als Creatin habe ich vor Pulver mit Transportmatrix zu nehmen (Vitargo). Ich scheue keine Kosten. Es soll lieber gut sein und was bringen.

    Dann will ich das Pulver, wie in sämtlichen Foren beschrieben mit Wasser einnehmen.

    In der Aufladephase habe ich vor 4 x 5g / Tag (die ersten 5 Tage) zu mir zu nehmen und in der Erhaltungsphase 2 x 5g / Tag (die restlichen 37 Tage)

    Das Training will ich während der Kur so weiterlaufen lassen nur nach Möglichkeit mit einer Gewichtssteigerung.

    Die Frage ist nur, ob es wirklich Sinn macht das Pulver mit Transportmatrix mit Wasser oder doch lieber mit rotem Traubensaft einzunehmen.
    Habe dann vor in der Erhaltungsphase morgens 5g auf nüchternen Magen zu konsumieren und 5g nach dem Training/Laufen.

    sry, ist nun ein wenig lang geworden aber schonmal danke für hilfreiche Tipps bzw. Kommentare.

    LG Michi
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. abt

    abt Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    hey,
    also ganz ehrlch bei tranings bedinn 2007 brauchst du noch kein kreatin das wäre rausgweofenes geld, da du noch genug fortschritte ohne kreatin hast.
    falls du dich trotzdem nich davon abbringen lässt würde ich erstens die kur etwas länger machen und zweitens nimm traubensaft
    hier im forum gibt es einen guten beitrag über creatin:

    http://www.muskelpower-forum.de/ftopic1455.html

    und habe ich richtig verstanden das du seit märz 2007 den selben traningsplan machst? dann würde ich dir empfehlen ihn zu ändern, damit wirst du dann auch wieder schnellere fortschritte machen

    mfg abt
     
  4. #3 Pullface, 21.04.2008
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey

    also 6 Wochen sind für eine CreatinKur zu wenig... 8-12 Wochen sollte diese dauern , wobei zu sagen ist , dass du sicher auch noch ohne Creatin gute Fortschritte machen kannst ! Optimiere lieber Ernährungsplan und Trainingsplan , was sowieso wohl nötig ist , wie abt schon sagte , wenn du denien Plan seit 2007 unverändert anwendest !

    Kannste mit Wasser + Vitargo oder auch mit Traubensaft einnehmen. Geht beides.Wenn du aber "keine Kosten scheust" dann kannst du auch gleich das sog. "CreaVitargo" nehmen...das ist Creatin + Vitargo in einem.
     
  5. #4 michi87, 21.04.2008
    michi87

    michi87 Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ok gut, ich habe den Plan schon recht oft umgestellt. Ich variiere ab und an zwischen verschiedenen Übungen für die jeweiligen Muskelgruppen. Ich könnte die Kreatinkur auch noch 1-2 wochen verlängern, das wäre machbar.
    Ich will zu Creatin greifen, weil ich seit ca. 3 Monaten an den gewichten Nage und mich kein bisschen mehr steigere. Außerdem geht ja nun der Endspurt für den Strandurlaub los, deshalb will ich nochmal richtig gasgeben und schaden kann Creatin ja nicht (notfalls nur dem Geldbeutel).
    Wären die Dosierungen denn Ok bzw. die Einnahmezeiten?
     
  6. #5 Ayersrock07, 21.04.2008
    Ayersrock07

    Ayersrock07 Hantelträger

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Vom Kreatin her klingt das ganz gut durchdacht, aber da können die Pros sicher noch perfektionieren.

    Aber abgesehn davon ein paar Sachen, die vielleicht hilfreich sind:

    Wenn du nen Endspurt für den Sommer einlegen willst, dann würde ich als erstes die Ernährung perfektionieren, was leere Carbs etc angeht.

    und: falls du in deinem TPs immer nur geringfügige Wechsel (Übungen oder Tagesreiehenfolge) gemacht hast, könntest du mal ne komplett andere Trainingsart oder adäquate Intensitätstechniken ausprobieren.

    ansonsten noch alles Gute bei der Krea Kur
     
  7. #6 michi87, 21.04.2008
    michi87

    michi87 Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ich denke du hast recht, ich werde mich mal bevor ich die Kur anfange hinsetzen und mir einen neuen Trainingsplan zusammenstellen. Meine Ernährung ist soweit schon perfektioniert, genauergesagt achte ich auf meine Ernährung seitdem ich mit dem Bodybuilding begonnen habe. Ich hab damals 93 Kg und ne riesen Plautze auf die Waage gebracht, nun wiege ich etwa 85, evtl. nen bisschen weniger und die Plautze ist so gut wie weg.

    Danke für eure Tipps, ich hoffe es haut hin mit dem erhofften Fortschritt.
     
  8. #7 Ayersrock07, 21.04.2008
    Ayersrock07

    Ayersrock07 Hantelträger

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Etwas noch: Wenn du dir nen neuen Plan zusammenstellst: teste ihn mal ein bisschen ohne Kreatin, weil, es kann passieren, dass:

    du nicht auf die Trainingsform ansprichst (dann hab ich dir glatt noch deine Kur verhaut)


    oder

    du ohne Kreatin wieder top Erfolge erzielst, dann kannst du den boost durch ne Kur noch weiter hinauszögern, was immer positiv ist.


    testen wäre halt meine persönliche Sicherheitsvorkehrung, um nicht ne Kur in den Wind zu schiessen.

    mfg
     
  9. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Die Kurplanung sieht bis auf die Dauer schon gut aus. Ich würde sie auf ca 12 Wochen ausdehnen.

    Ich würde aber nicht nur Übungen austauschen, sondern gleich das ganze Trainingssystem ändern, bevor ich mit Kreatin anfange. Zwei aktuell sehr beliebte Systeme wären 5x5 oder Hatfield.
     
  10. #9 michi87, 22.04.2008
    michi87

    michi87 Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    was genau ist 5x5 bzw. Hatfield ^^
    Hab ich bislang noch nie gehört.
     
  11. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    5x5 bedeutet 5 Sätze a´ 5 Wiederholungen. Es ist eine Art Kompromis zwischen Maxkraft und Volumentraining. Da kannst du mal im Lexikon in der Trainingsystemübersicht schauen.

    Bei Hatfield werden alle Wiederholungsbereiche abgedeckt. So macht man z.B. beim Brusttraining

    Bankdrücken 3-6 Wdh
    Schrägbankdrücken KH 8-12 Wdh
    Fliegende 15-20 Wdh

    Da kannst du mal in der Sufu schauen, Nuclear hatte da neulich einen Trainingsplan gepostet.
     
  12. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du weißt aber schon das Kreatin Wasser in den Muskeln einlagert? Du siehst dadurch sehr aufgeschwämmt aus. Und ob das Ziel für den Sommer ist? Da will man doch hart aussehen und nicht aufgeschwämmt ;).
     
  13. #12 michi87, 22.04.2008
    michi87

    michi87 Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Alles klar danke, ich werde gleich mal gucken und den Plan evtl. übernehmen wenn er gut ist.




    Klar weiss ich das aber man sollte das mit den Wassereinlagerungen nicht so überschätzen. Hab gehört, es wäre nicht grade ein riesiger Unterschied sichtbar.
     
  14. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Naja, ich finde schon das da ein Unterschied zu erkennen ist. Ich seh immer gleich 5 kg schwerer aus. Musst du wissen was du machst, ich spreche nur aus Erfahrung.
     
  15. #14 michi87, 22.04.2008
    michi87

    michi87 Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Wie macht sich das denn ungefähr bemerkbar? Krieg ich vom Creatin ne Plautze? ^^
    Wielange bräuchte ich nach der Kur eigtl. um den Creatinspiegel bzw. das Wasser wieder abzubauen??
     
  16. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    nein, von den wassereinlagerungen gibt es keinen ranzen. :biggrin:

    wird meiner meinung nach auch überbewertet. durch die geringfügigen einlagerungen bei monohydrat kommt es zu einem prallen aussehen des muskels, besonders bei pump.

    wenn das ziel natürlich ist, möglichst trocken auszusehen
    (kfa um die 6-7%) ist es nicht gerade von vorteil. ist eben geschmackssache.

    das wasser ist ca 4 wochen nach der kur wieder weg.
    und 5g in der erhaltungsphase sind mehr als ausreichend. :wink:
     
  17. #16 michi87, 22.04.2008
    michi87

    michi87 Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Zur Dosierung hab ich nochmal ne frage....Wenn ich nun 5g einnehmen soll. Ist damit der Creatingehalt in dem Pulver gemeint oder das Pulver selbst?

    @Amano: Du meinst in der Erhaltungsphase reicht 1x 5g / tag?
     
  18. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Damit ist das Pulver gemeint.

    Amano meint, das 2x täglich 2-3g ausreichend sind.
     
  19. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    es ist auch möglich, in der erhaltungsphase die 5g kreatin als eine gabe früh auf nüchternen magen zu nehmen.

    und es ist ausreichend, da dein körper kreatin in geringen mengen
    (1-2g/tag) selbst produziert und in etwa die gleiche menge auch im normalfall über die ernährung aufgenommen wird(zb rotes fleisch).
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 michi87, 22.04.2008
    michi87

    michi87 Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ok danke schonmal soweit.

    Also ich werde mir von BMS einen 2kg topf CreaVitargo kaufen. Da sind auf 100g lediglich 8,75g creatin monohydrat enthalten und dann brauch ichv on den 2 kg pulver lediglich in der erhaltungsphase nur 5g in meinen traubensaft mischen? oder doch nur mit wasser einnehmen?
    Dann kommt man ja mit dem Pott ewigkeiten aus und man nimmt viel zu wenig creatin zu sich oder nicht?
     
  22. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    ich würde als erste kur immer reines monohydrat empfehlen. von diesen kombiprodukten halte ich nicht so viel.

    und immer mit traubensaft einnehmen, da er als transportmatrix dient und somit zur besseren aufnahme des kreatin hilft.
     
Thema:

Meine erste Creatinkur!

Die Seite wird geladen...

Meine erste Creatinkur! - Ähnliche Themen

  1. Erster Trainingsplan und allgemeine Anfängerfragen :-)

    Erster Trainingsplan und allgemeine Anfängerfragen :-): Guten Morgen zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte mich deshalb kurz vorstellen, dazu ein paar Eckdaten: Alter : 27 Größe : 1,90m...
  2. Möchte meine Ernährung umstellen und EP erstellen

    Möchte meine Ernährung umstellen und EP erstellen: Hallo alle zusammen, also vorab: Ich habe mich so gut ich konnte eingelesen und im Vorfeld eher breit statt detailliert informiert. Sollte ich...
  3. Meine erste AD

    Meine erste AD: Ich packe es mal in dieser Rubrik. Also bei meinen Werten (24j, 173cm, 69kg) hab ich mich entschloßen eine AD zu machen. Ihr fragt euch jetzt...
  4. Ich verstehe meinen Eiweissbedarf gerade nicht...

    Ich verstehe meinen Eiweissbedarf gerade nicht...: hallo gemeinde, ich möchte meinen fettanteil reduzieren und muskelmasse zumindest erhalten. ziel ist 5 kg gewichtsverlust, da ich noch eine...
  5. brauche hilfe beim erstellen meines trainingsplans

    brauche hilfe beim erstellen meines trainingsplans: hallo an alle! Ich habe heute die grenze meiner waage erreicht und jetzt ist schluss. Das Fett muss weg! VOLLSANIERUNG meines geschundenen...