Mentale Stärke?!

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von MCKN_Gerri4, 28.07.2007.

  1. #1 MCKN_Gerri4, 28.07.2007
    MCKN_Gerri4

    MCKN_Gerri4 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Hallo Leute.
    steh vor einem problem.
    ich hab meinen kraftzirkel bald zuende.beim bankdrücken bin ich nicht so stark wie bei anderen übungen.ich trainiere seit november '04 und habe bankdrücken mit der langhantel eig. bis zu meinem kraftzirkel,der jetzt nach zwei monaten zu ende geht, nie frei gemacht(entweder bankdrücken multipresse oder mit KH frei - da ich keinen trainingspartner habe).
    Ich bekomme jetzt beim Bankdrücken (LH frei) mit 75 kg 6 wh hin.mit 80 kg 4 wh und mit 90 kg 1 wh.
    die zahlen stören zwar,da das nicht gerade stark ist,aber etwas ist generell komisch...mein trainer sprach von "MENTALER STÄRKE"...der muskel wäre stark genug,aber der kopf glaubt nicht daran,dass der muskel es ist...so hat er es mir erklärt...
    wenn er hinter der bank steht zum aufpassen hebt er zb ganz leicht kurz mit an und sobald ich sehe,dass er anfasst drücke ich wohl angeblich stärker...und er hält nur seinen finger dran damit es für mich so aussieht,als ob er was tut...dann würde ich wohl irgendwie fester drücken.
    und ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen,dass ich nach 2 3/4 jahren training beim bankdrücken nur dieses gewicht schaffe...die brust habe ich immer trainiert,bankdrücken stand immer auf meinem plan...zwar dann mit multipresse oder KH aber bankdrücken ist im grunde genommen immer bankdrücken.

    das zweite,das ich festgestellt habe,ist,dass ich stark nach vorne gezogene schultern habe,durch verkürzte bänder in der brust.dadurch drücke ich beim bankdrücken irgendwie mehr aus der schulter (das erste halbe jahr training taten beim bankdrücken immer die schultern am ende des satzes weh,muskelkaterähnlich...nicht die brust).

    welche der beiden theorien ist richtig bzw richtiger....oder sind beide richtig?
    habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht?
    danke für die antworten,die sache frustriert mich wahnsinnig!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. disse

    disse Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    morgen ;)

    das mir der selbstunterschätzung ist mir bei mir auch schon aufgefallen... sobald jemand hinter mir steht drück ich wesentlich mehr :mrgreen:

    Wenn das bei dir dauernd so ist, such dir doch mal einen trainingspartner.
     
  4. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich kenn das auch, wenn ich alleine Bankdrücken mache. Da ist dann diese Wiederholung, bei der ich mir nicht mehr sicher bin, ob ich die nächste noch schaffe. Die lass ich dann lieber, bevor mir die Stange aufn Kopf fällt.

    Ich trainiere auch ohne Partner, ich hol mir mittlerweile irgendjemand der mir beim BD hilft. Die meisten im Studio kenne ich schon seit Jahren, und trau denen auch zu, mein Gewicht zu händeln.

    Gruß
    Andreas
     
  5. #4 gasmeister, 28.07.2007
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Habe auch dieses Problem, trainiere allein zu Hause.

    Bei Kniebeugen ist das am schlimmsten, diese Unsicherheit, dass ich es nichtmehr schaffe.
    Ich denke mal, mein neuer Kniebeugeständer und zwei Gerüstböcke schaffen da Abhilfe.

    Beim Bankdrücken zwar auch, aber da kann ich die Hantel ziemlich einfach von mir runter befördern, von daher ist es nicht ganz so schlimm.

    Nur bei Maximalwiederholungen hab ich auch dieses "mentale Problem", ich lasse die Hantel ab, will sie wieder hochdrücken aber die Kraft ist sofort komplett weg und ich schaffe es nicht.
     
  6. #5 MCKN_Gerri4, 28.07.2007
    MCKN_Gerri4

    MCKN_Gerri4 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    nee ich meine nicht die angst...weil mein trainer steht immer hinter mir....er meint nur,dass ich das im kopf noch nich gedrückt habe und deshalb auch mit der kraft nich auskomme...

    der kopf soll irgendwie weniger leisten als die muskeln eig könnten^^
     
  7. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich versteh schon was du meinst. Die Muskulatur ist zu mehr im Stande als du eigentlich vom Kopf her glaubst. Die wahre Leistungsfähigkeit zeigt sich erst in Notsituationen, wenn du intuitiv handeln must ohne darüber nachzudenken. Ich habe dazu vor einigen Jahren ein schönes Beispiel gelesen. Eine Mutter hat alleine einen 200 kg Gegenstand (weis nicht mehr was es wahr) hochgehoben, da ihr 5 jähriger Sohn darunter eingeklemmt war.

    Von daher glaube ich schon, das es so eine Art mentale Bremse gibt, die dich daran hindert, dein Potential voll auszuschöpfen.
     
  8. hamsti

    hamsti Handtuchhalter

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    das mit den notsituationen stimmt, u.a. das adrenalin das in deine venen gepumpt wird lässt dich zu höchstformen auflaufen. wobei das mit der mentalen stärke wohl eher ncihts mit adrenalin zu tun hat.
     
  9. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Das stimmt schon, es muß halt alles zusammenkommen, um das Optimum zu erreichen.
     
  10. #9 Phönix, 28.07.2007
    Phönix

    Phönix Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57.....
    Moin!
    das problem haben wohl viele,da muss ich mich auch anschliesen!
    ich mache das aber so das ich einfach auf die musik höre die augen schließe und los lege,hilft mir ungemein!!!
    da ich das gewicht garnicht sehe und nicht darüber nach denke!
    noch besser ist es dann wenn man seine eigene musik z.B. korn,slipknot..... hört das bringt einiges kannste ja mal ausprobieren!!
     
  11. #10 Anonymous, 28.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    es kann auch ungemein helfen vor dem satz einmal in sich zu gehen und sich zu konzentrieren. jede WH sollte einmal durchgegangen werden, damit du den ablauf schonmal im kopf hast. und dann fängste an und musst um jeden preis den ausgedachten plan schaffen, egal wie du dich quälst, was du gedanklich schon gepackt hast, das wirste doch wohl auch physisch schaffen! den trick hab ich mir nich selbst ausgedacht, sondern mal wo anders gelesen, das funktioniert echt gut :-D
     
  12. macc07

    macc07 Hantelträger

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Thomasberg
    mach ich auch ..besonders beim ersten satz klappt sehr gut

    ich schreibe mir nach jedem workout immer auf welche anzahl an wied. ich nächste woche schaffen will und meistens komm dann auf die

    natürlich versuch ich nicht mit aller gewalt die wied. zu schaffen
     
  13. #12 MCKN_Gerri4, 28.07.2007
    MCKN_Gerri4

    MCKN_Gerri4 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    macc07,is das ivan drago von rocky 5?
    ja wa^^

    diesen gedanklichen ablauf hat mir mein trainer auch empfohlen...aber immer wenn der schon hinter der bank steht,dann kann ich nich alle 6 wh gedanklich durchlaufen lassen,dann guckt der gerade,wenn ich losleg,aufe uhr und dann lieg ich da^^

    das mit dem adrenalin is was anderes.ich meine wie einige schon richtig festgestellt haben,dass mein kopf dem muskel einfach nicht mehr zutraut und dementsprechend abschaltet
     
  14. urza

    urza Hantelträger

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haan
    ihr müsst mal alle im kopf stärker werden...sonst wird das nie was...


    :baeh:






    das meine ich ernst :roll:
     
  15. Justus

    Justus Newbie

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    also son kram mit augen zu geht vielleicht bei bizepscurls, aber wenn ich ne 80 kg langhantel über meinem brustkorb balanciere, mach ich bestimmt nich in aller seelenruhe die augen zu und schotte mich durch laute musik auf 2fache weise von der außenwelt ab
     
  16. #15 Anonymous, 30.07.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Man sollte sich nicht zu extrem Überschätzen, aber ein gesundes Maß an Selbstüberschätzung muss sein...sonst sprengt man nie seine Limits.
     
  17. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. macc07

    macc07 Hantelträger

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Thomasberg

    ne ne Rocky 4 :mrgreen:
     
  19. #17 MCKN_Gerri4, 01.08.2007
    MCKN_Gerri4

    MCKN_Gerri4 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    hab gestern einen sogenannten TESTTAG gehabt...also das war testtag 2 (testtag 1 vor dem kraftzirkel,testtg 2 nach dem kraftzirkel).
    mich erstaunt eine sache enorm:
    bankdrücken 3 wh mit 85 kg und 1 wh mit 90 kg.
    frontdrücken 3 wh mit 45 kg und 1 wh mit 55 kg.

    beim frontdrücken habe ich vorher wie wild an der stange gerüttelt und son bisschen wut rausgelassen und zack ging da plötzlich ein gewicht nach oben,wo ich ga nich mit gerechnet hätte...dann nochma 5kg drauf (--> 55kg) und selbe prozedur...diesma gings wieder hoch,jedoch schwerer.

    ich wundere mich,dass bei dem kleinen schultermuskel der unterschied von 3 wh zu 1 wh 10 kg beträgt und beim größeren brustmuskel lediglich 5 kg unterschied sind...


    naja,war ein erfolgreicher kraftzirkel.mache jetzt 2 oder 3 monate 10x10 und danach einen 4er split 3 sätze 10 wh.
    danach wieder,also so im februar,den gleichen kraftzirkel :)
    nur bankdrücken ist meine schwäche....es kann nur an den nach vorne gezogenen schultern liegen...
     
Thema:

Mentale Stärke?!

Die Seite wird geladen...

Mentale Stärke?! - Ähnliche Themen

  1. Fettabau oder Muskelaufbau nach starker Gewichtsabnahme?

    Fettabau oder Muskelaufbau nach starker Gewichtsabnahme?: Hallo zusammen, Vielleicht kurz zu mir ich bin 31 Jahre jung und komme aus dem schönen Ostwestfalen. Ich habe in den letzten Jahren/ Monaten nach...
  2. Starke Ellenbogenschmerzen nach Außenrotatoren-Übung?!

    Starke Ellenbogenschmerzen nach Außenrotatoren-Übung?!: Hallo liebe Communtiy, zur Stabilisieren meiner Schulter habe ich letzte Woche mit der Kräftigung der Rotatorenmanschette (Infraspinatus und teres...
  3. Testosteron injiziert starke Schmerzen

    Testosteron injiziert starke Schmerzen: Hallo bin neu hier Ich habe gestern Testosteron injiziert aber welches weiß ich nicht da ich es bei eine Arzt gemacht habe und er dafür bekannt...
  4. zu starke schultern

    zu starke schultern: beim brusttraining übernimmt meine vordere schultermukulazur zu viel arbeit wie kann ich dafür sorgen das ich mehr aus der brust drücken kann ?...
  5. Starkes Schwitzen beim und nach dem Training

    Starkes Schwitzen beim und nach dem Training: Hallo miteinander, ich habe vor kurzem wieder mit dem Fitness-Training angefangen, nachdem ich bestimmt 15 Jahre lang nichts mehr in der Richtung...