Mindesttraining, um nicht abzubauen

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Helge92, 18.02.2009.

  1. #1 Helge92, 18.02.2009
    Helge92

    Helge92 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Ich wollte die nächste paar wochen mal wieder aus den Winterkrankheiten raus:D
    aber ich habe mir diese frage auch so schon immer gestellt :P ::
    Wieviel prozent des gewichtes muss ich mindestens nutzen und wieviele Wiederholungen muss ich mindestens machen, damit ein Muskel nicht wieder langsam abgebaut wir?
    lg Helge
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 18.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    xxx edit amano

    nochmal so eine antwort und es setzt eine verwarnung!
     
  4. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    im regelfall reicht bei normal trainierten menschen ein leichtes gktraining 1-2mal die woche mit moderatem gewicht und 15-20wh aus, um dem muskelabbau entgegenzuwirken. ausgewogene ernährung natürlich vorrausgesetzt.
     
  5. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    ich würde hier zu 2maligem training mit schweren gewichten raten, damit man neben dem muskelabbau auch den kraftverlust auffängt!
     
  6. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Wär noch die Frage, was du unter schwer verstehst ?

    ---

    @ TE

    Diesen Wert kann man nicht wirklich berechnen, aber logischer Weise könntest du Gewichte wählen die etwas unterhalb von denen liegen, die du zum Aufbau verwendet hast.

    Wenn du nicht mehr steigerst, wird die Muskulatur auch nicht mehr großartig an Masse zunehmen.


    Deswegen ist die Empfehlung mit schweren Gewichten relativ zu betrachten.
     
  7. #6 Anonymous, 19.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bitte was?!

    Ich habe doch nur darauf hingewiesen, dass der Muskelabbau bei einem Anfänger, der er den Daten nach nunmal ist, kaum nennenswert sein wird.

    Warum soll man dafür bitte verwarnt werden?
     
  8. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    dann solltest du denn hinweis das nächste mal nicht so abwertend beschreiben.
     
  9. #8 Anonymous, 19.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da sollte eigentlich nichts abwertendes dran sein, ich habe ja keine persönlichen Differenzen mit dem TE. Aber gut, wenn das als abwertend aufgefasst wurde nehmen ich das mal so hin. :smile:
     
  10. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    war ja auch keine verwarnung sondern nur ein hinweis von mir... :wink:
     
  11. #10 Anonymous, 19.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ziemlich übertrieben amano :wink:

    Spas (ehemalige) Antwort fasst das indirekt ganz gut zusammen. Je mehr Muskelmasse man hat, desto mehr muss man ackern um sie zu erhalten.

    Da der TE keinen Beispielkörper und keine Beispieldaten nennt muss man wohl von seinem ausgehen. Und da ist offensichtlich nicht all zu schweres Training notwendig, ich würde ebenfalls auf einen GK tippen, höhere WH, 2x die Woche. Aber genau ist sowas wohl schwer zu beantworten.
     
  12. #11 Helge92, 21.02.2009
    Helge92

    Helge92 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    okay danke ma für eure antworten=)
    Dass ich nicht der erfahrenste bin, is mir schon klar, deswegen sehe ich hier auch nichts abwertend:)
    Bei mir wars nur eben so, das ich vor nem jahr noch 50kg wog und nen Oberarmumfang von 27cm(jetzt wenigsten 34) hatte, und eben nicht wieder zu stark zurückfallen wollte...
    lg Helge
     
  13. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Falk

    Falk Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    na aber die 21 Kilo können nicht nur Muskelmasse sein, wenn du seit einem Jahr trainierst ;)
     
  15. #13 Anonymous, 21.02.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei dem Sprung von mager auf gesund hat der Körper kein urbändiges Bestreben wieder mager zu werden. Ist auch für ihn suboptimal.
    Daher muss das Training auch intensiver sein, wenn die erworbene Muskelmasse den natürlich praktischen Grad deutlich überschritten hat, denn dann ist da ganz klar ein Bestreben zum Normalzustand.
     
Thema: Mindesttraining, um nicht abzubauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mindesttraining

Die Seite wird geladen...

Mindesttraining, um nicht abzubauen - Ähnliche Themen

  1. Ich nehm nicht ab.

    Ich nehm nicht ab.: Hey zusammen Ich bräuchte mal die Hilfe von euch Experten. Ich habe mich hier schon mal gemeldet, da ich Muskelmasse aufbauen und gleichzeitig...
  2. Es gibt keine Ausrede nicht zu trainieren!!!

    Es gibt keine Ausrede nicht zu trainieren!!!: Finde das sollte man sich immer wieder ins Gedächtnis rufen! Finde solche Bilde bzw. die Menschen immer wieder unglaublich. Und in Amerika fahren...
  3. Alles oder nichts...

    Alles oder nichts...: Moin moin Liebe Leute! kurz mal möchte ich mich vorstellen: Jo = kurz für Johannes 33 Jahre jung 184cm Kampfgewicht 94kg soll auf 88kg reduziert...
  4. Körper will heute nicht

    Körper will heute nicht: Hallo, eigentlich wollte ich heute mein Training absolvieren . Hab auch angefangen, habe aber gemerkt das mein Körper heute irgendwie nicht so...
  5. Unterer Rückenschmerzen: schwach bzw. geht nicht aufzubauen

    Unterer Rückenschmerzen: schwach bzw. geht nicht aufzubauen: Rücken schwach? Hallo ich bin 16 Jahre alt trainiere seit 3 Jahren zuhause. Bitte kurz durchlesen Leute Habe den Rücken relativ vernachlässigt...