mit 36 nochmal durchstarten

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von RockNix, 23.05.2007.

  1. #1 RockNix, 23.05.2007
    RockNix

    RockNix Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo zusammen,

    habe mich hier registriert, um hoffentlich viele tips und anregungen mitzunehmen :-D

    bin absoluter anfänger in sachen kraftsport und habe den schritt auf anraten einige fachärzte (?) gewählt, da meine rückenmuskulatur in sehr schlechtem zustand ist und dadurch schon massive dinge in form von instabilität ( wirbelblockaden etc.) und chronischen schmerz an der tagesordnung sind. die ergebnisse eines bürojobs eben.

    mit anderen worten - am anfang ist es für mich erstmal mehr therapie denn spass an der sache. aber es wird ... :mrgreen:

    habe lange gesucht, ein gutes studio mit adäquaten personal zu finden, wo ich das gefühl habe, eine optimale betreung zu bekommen. bin jetzt seit knapp 4 wochen dabei und trainiere (noch) unter aufsicht 2 mal die woche erstmal vorsichtig & langsam alles was der stabilität und aufbau des rückens dient.

    im moment sieht mein "plan" vor - lattisimus, schulter, brust, bauch und rückenstrecker ( heisst der so ?) + ausdauertraining auf dem crosstrainer/rad. zeitaufwand ca. 1,25 stunden.

    hatte gestern abend meine letzte trainingssession und bin schon erstaunt, wie schnell sich der körper adaptiert. es klappt von mal zu mal besser, und das nach gerade mal 8 trainingseinheiten.

    hoffe, hier vielleicht noch einige leute zu treffen, die aus ähnlicher motivation angefangen haben, zu trainieren.

    gruss mario ///
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hantelfix, 23.05.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Hi Mario, willkommen im Forum...

    freut mich dass du neu einsteigen willst. Du machst schon das richtige. Wenn alles etwas besser läuft, dann steige auf einen Ganz-Körper-Plan um und nehme noch die anderen Muskelgruppen dazu.

    Nach ein paar Monaten, wirst du die ersten erfolge auch sehen, dann kannst du dich entscheiden, ob den Plan wechselst und deutlicher auf Kraft gehst.
     
  4. #3 Anonymous, 23.05.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Mario und willkommen in unserer illustren Runde.

    Wie schaut´s mit dem Beintraining aus? Dieses ist essentiell!
     
  5. #4 Schokoriegler, 23.05.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    hallo auch!

    gibt es zu dem Rückenproblem auch ein gewichtsproblem oder sind es nur die büroverkümmerungen mit denen du kämpfst?
    füll kurz dein profil aus damit wir wissen in welchem körper du dich befindest und dir ratschläge mit sinn geben können.

    wichtig ist vorerst sowieso mal das deine rumpf und rückenmuskulatur gestärkt und stabilisiert wird aber sobald es deine fittness zuläßt würde ich auch alle anderen muskeln trainieren da auch beim training der äußeren extremitäten sehr oft das zentrum mittrainiert wird und du dir im alltag gleich viel leichter tust. von der optik eines aufrecht stehenden mannes ohne fliehenden schultern und rundrücken brauch ich ja nichts sagen.

    in diesem sinne herzlich willkommen
     
  6. #5 RockNix, 23.05.2007
    RockNix

    RockNix Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo, danke für eure antworten.

    habe erstmal mein profil ergänzt.

    gewichtsproblem ? naja, es dürften schon ein paar kilo weniger sein - vielleicht runter auf 75kg. aber ich bewege mich wohl mit 178/81 und knapp 20% fett noch auf der akzeptablen seite. muss dazu sagen, dass ich schon seit ein paar jahren regelmässig radfahre - sowohl easy zum büro (~20km/tag), als auch mal gasgeben auf der schotterpiste. von daher ist zumindest schonmal ein minimum an kondition vorhanden.

    die sache mit dem radfahren ist im moment dann aber auch das einzige, was ich für die beine mache.

    nein, mein grösstes problem ist die rückenmuskulatur. die hat grosse defizite, die ich erstmal langsam beseitigen muss. möchte mich da auch nicht überfordern, um die motivation zu behalten.

    das schlimmst ist eigenltich, die psychische blockade zu knacken - wenn man ständig schmerzen hat, geht man automatisch in schonverhalten und traut sich absolut nichts mehr zu. in den ersten trainingseinheiten habe ich dann schon mal gelernt, dass ich doch beweglicher bin als angenommen :mrgreen:
     
  7. #6 Hantelfix, 23.05.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Wenn die Schmerzen noch deutlich auftreten, dann gehe nie an deine Grenzen. Auch Leichte Gewichte stärken den Körper.

    Aber du siehst ja, dass es vorran geht. Das ist doch schon was.
     
  8. #7 RockNix, 23.05.2007
    RockNix

    RockNix Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    einige übungen klappen schon sehr gut. andere noch nicht so. probleme machen mir vor allem die übungen für die bauchmuskulatur und den unteren rücken ( LWS) - aber das wäre wohl auch zu viel verlangt nach 4 wochen schon "messbare" erfolge zu erwarten.

    wohingegen - lat, schulter und brust funktioniert schon sehr gut. zumindest für meine verhältnisse. bewege mich im moment bei allen übungen ( ausser bauch) bei ~20kg gewicht. ist sehr angenehm und schmerzfrei, aber fordert mich schon um einiges.
     
  9. #8 Hantelfix, 23.05.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Die Übungen für den unteren Rücken sind oft auch nicht so einfach, wie Kreuzheben, Good Mornings und Hyperextensions.

    Oder nutzt du nur Geräte.
     
  10. #9 Schokoriegler, 23.05.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    übungen für den unteren rücken sind eben auch nicht die klassischen übungen die jeder gerne macht wenn man kreuzheben wegläßt weils viele nur gern tun weil man sehr viel gewicht bewegen kann.
     
  11. #10 RockNix, 23.05.2007
    RockNix

    RockNix Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    im moment sind alle übungen sitzend an geräten. für den unteren rücken ist es das gerät, an dem über eine rolle im rücken das gewicht beim aufrichten gedrückt wird.

    die ersten versuche waren echt demotivierend, da schon sehr schmerzhaft, aber gestern beim training war es dann schon ganz ok.

    btw - was bedeutet kreuzheben, hyper extensions, good morning ? :confused:
     
  12. #11 Schokoriegler, 23.05.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
  13. #12 RockNix, 24.05.2007
    RockNix

    RockNix Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    ah, danke für den link - hätte nicht gedacht, dass es sooo viele verschiedene übungen gibt. zumindest konnte ich meine auch schon wiederfinden.
     
  14. #13 Hantelfix, 24.05.2007
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Und das sind noch nicht mal alle Übungen. Etwa 200 befinden sich noch auf meinem Rechner. Nur die Zeit fehlt.
     
  15. #14 RockNix, 06.06.2007
    RockNix

    RockNix Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo zusammen,

    wollte mich mal wieder melden, wie es mir so ergeht - nach nunmehr 5 wochen training.

    die rückenprobleme werden spürbar weniger, vor allem im LWS bereich. ich hoffe ich habe die harte und schmerzhafte gewöhnungsphase hinter mir und kann mich jetzt dem aufbau widmen.

    was mir sorge bereitet sind die gelenke. neben dem krafttraining mache ich auch ausdauertraining - crosstrainer, ergo-rad und auch MTB draussen auf der schotterpiste. letzte woche hatte ich urlaub und die sache wohl etwas übertrieben, 4 tage hintereinander radgefahren und auch teilweise auf dem crosstrainer gewesen. seit freitag spüre ich alle bänder im rechten und linken knie - mal mehr mal weniger, es sind keine richtigen schmerzen, sondern mehr ein ziehen, als ob alles zu kurz ist. manchmal eben auch ein leichter schmerz an den ansätzen. bin entsprechend auch seit freitag nicht mehr auf dem rad gewesen.

    gestern abend zum training, kein rad nur krafttraining und irgendwie habe ich das gefühl, dass da nach dem bankdrücken auch im ellbogengelenk sowas anfängt. fühlt sich an wie im knie, allerdings nicht ganz so schlimm.

    habe mir heute mal einen termin beim orthopäden geholt. ob das der richtige für solche sachen ist ?

    habt ihr am anfang auch solche erfahrungen gemacht ? sollte ich einfach mal ne woche komplett aussetzen ? im moment trainiere ich nach wie vor im dienstag/freitag rythmus.

    gruss mario ///
     
  16. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Viel dehnen, mind. 30sek. pro betreffender Körperstelle und für die leichten Schmerzen in den Gelenken kann ich Dir Glucosamin empfehlen. Zum Orthopäden solltest aber trotzdem mal, weil Ferndiagnosen sind hier nicht möglich :wink:
     
  17. #16 Schokoriegler, 06.06.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    muskeln gewöhnen sich schneller an belastungen als gelenke und sehnen und es kann durchaus sein das du für manche übungen oder wichte stark genug bist die gelenke aber noch hinterherhinken. nötigenfalls das gewicht reduzieren und die wh hoch damit du schmerzfrei bist bei gröberen dingen wird dir dein arzt sagen was zu tun ist. es gibt natürlich mittelchen und tabletten un dsalben für die gelenke habe sie aber selbst nie probiert und einfach imme nur die belastung angepaßt und kann deswegen nichts darüber sagen.
     
  18. #17 Anonymous, 06.06.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast du dir auch wo du angefangen hast nen Ganzkörperplan zu Herzen genommen?
     
  19. #18 RockNix, 06.06.2007
    RockNix

    RockNix Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    danke - ich hatte schon sowas vermutet.

    das heisst also, wenn ich meinen jetzigen turn von 3x15wh bei 30kg auf sagen wir 4x15wh bei 20kg umstelle ist das genauso effektiv, aber eben gelenkschonender ?
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schokoriegler, 06.06.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    hier hättest du nur einen satz zusätzlich gemacht was auch möglichist aber du könntest auch statt 3x15 mit 30.............3x 20 mit 20 machen dann brauchst du die selbe zeit wie sonst und dein training wird vom umfang her nicht wirklich mehr.
     
  22. #20 RockNix, 06.06.2007
    RockNix

    RockNix Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    auf jeden fall - nur als ich anfing war ich in meinen bewegungen schon so eingeschränkt, das wir ( trainer, therapeut) uns als hauptziel für die ersten 6-8 wochen auf die rückenschmerzen konzentrieren. über das ganzkörpertraining haben wir gestern abend noch gesprochen und den start mit neuem trainingsplan für anfang juli geplant.
     
Thema:

mit 36 nochmal durchstarten

Die Seite wird geladen...

mit 36 nochmal durchstarten - Ähnliche Themen

  1. Nochmal Ernährungs Plan von mir (Defiphase-Meinungen)

    Nochmal Ernährungs Plan von mir (Defiphase-Meinungen): Hi ich schreibe das hier nochmal rein weil hier mehr aktive Nutzer sind: Defiphase-Ernährungsplan: 1) 50g Haferflocken mit Fettarmer Milch und 1...
  2. Wie war das jetzt nochmal?

    Wie war das jetzt nochmal?: ... mit Zink, Magnesium, Eisen 1. Unnötig (placebo) oder effektiv? 2. Wann und wieviel einnehmen? Weshalb frag ich so doof? Ich...
  3. Und nochmal einige Fragen, die ihr beantworten dürft....

    Und nochmal einige Fragen, die ihr beantworten dürft....: Ich mache ja meine Bauchmuskelübungen sehr sorgfältig und mit aller Ruhe :-D aber eine Frage hab ich da noch: auf hantelfix.de steht, dass ich...
  4. Nochmal einige Fragen zu meinem BWE-Training

    Nochmal einige Fragen zu meinem BWE-Training: Ich trainiere zur Zeit nach dem BWE-Zirkel aus dem Lexikon....aber da mir nun auch erlaubt wurde, vor dem Zirkel noch ein Satz Bauchmuskelübungen...
  5. Defi ,Masse und nochmals Masse!

    Defi ,Masse und nochmals Masse!: Hallo ! Ich bin jetzt 18 Jahre und mache eine Ausbildung zum Teschnischen Assistenten für Informatik. Lange Zeit war ich übergewichtig ,aber...