Muskelaufbau fressen, fressen, fressen!?

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von lordbecks1989, 18.06.2014.

  1. #1 lordbecks1989, 18.06.2014
    lordbecks1989

    lordbecks1989 Newbie

    Dabei seit:
    18.06.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich habe mal eine Frage bezgl Ernährung beim Muskelaufbau.

    Kurze Informationen:

    - Ich gehe 3x pro Woche klettern (bouldern) Mo, Mi, Fr, einen Tag schweres Krafttraining (kletterspezifisch), einen Tag entspanntes klettern und einen Tag schwere Sachen klettern, nebenbei mache ich an allen Tagen Körperspannungsübungen für die Rumpfmuskulatur.

    - Ich wiegen 73kg und bin 183cm, Körperfett 14(laut Waage zuhause)

    - Momentan kein Ausdauersport, da ich effektive Klettermuskulatur aufbauen will

    - Ich nehme seit einem Monat EggWhey (Egg-Pro-Premium von Prosport) nach jeden Training, darf kein anderes Whey, weil ich keine Kuhmilch vertrage(keine Laktoseintolleranz)

    - Esse nach dem Training zusätzlich noch Huhn mit viel Reis oder Nudeln (Kalorien)

    Ein Kletterkollege hat mir gesagt, in meiner Phase muss ich immer Überkaloriert sein. Fressen was das Zeug hält ( übertrieben gesagt nur Protein und viele Kalorien), 3x trainieren und gut schlafen. Ich esse morgens nach dem aufstehen(7uhr) meist ein Brot und etwas obstiges, gegen 10 nochmal 3 Brote, gegen 14Uhr normal Mittagstisch und Abends wenn möglich nochmal warm sofern ich nicht klettern gehe. Versuche "viel" zu trinken, schaffe es nicht immer, 2Liter meist.

    Ich wollte jetzt mal fragen, ob es da etwas zu ändern gibt oder ob das generell falsch ist diese Phase am Anfang zu machen? Ich kenne mich bei Ernährung garnicht aus und es steht soviel unterschiedliches in den ganzen Foren und Ratgebern, etc...

    Mfg
    lordbecks

    PS: Vertrage auch nur 3x Whey pro Woche, weil ich sonst Durchfall kriege.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mario89, 19.06.2014
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
    Vergiss die Anzeige. Caliper kaufen, dann kannst du den Körperfett einigermaßen genau bestimmen.

    Kcal-Überschuss stimmt, aber nicht maßlos, sonst nimmst du mehr Fett als Muskeln zu. 300kcal im + ca... und nur Eiweiß und viel Kalorien wird dich auch nicht weiterbringen. Die Makros müssen ja auch verwertet werden können, d.h. gesund & abwechslungsreich ernähren und auf eine ausreichende Eiweißzufuhr achten - nicht aber einfach nur fressen fressen fressen!

    Zu deinem EP:

    Morgens: was ist auf dem Brot drauf? ein bisschen Wurst und Käse?? - zu wenig Eiweiß - Iss Eier dazu!
    Vesper: was für Brote?
    Mittag: ne ausgewogene Mahlzeit, sprich Fleisch oder Fisch mit Reis o.ä. und Gemüse?? Wenn nicht, dann ab jetzt so machen!
    Abends: selbst wenn du trainieren gehst, solltest du noch 2x essen. Vor dem Training und nach dem Training (1h nach dem PWO-Shake versteht sich)

    2 Liter Wasser sind selbst im Winter zu wenig und im Sommer solltest du gut 1 Liter mehr zu dir nehmen, wenn die Sonne richtig brennt... Sprich 3-5 Liter täglich (Je nach Jahreszeit und körperl. Betätigung - Sport etc.)
     
  4. #3 lordbecks1989, 19.06.2014
    lordbecks1989

    lordbecks1989 Newbie

    Dabei seit:
    18.06.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal für die Antwort. Der Körperfettmesser ist mir eigentlich nicht so wichtig, dachte nur es könnte wichtig sein.

    Morgens Ziegenkäse aufs Brot(Toast). Jeden morgen 1 Ei?
    Mittags: Ja ist ausgewogen, Gemüse, Fleisch/Fisch und ne Beilage(Kartoffeln, Nudeln oder Reis)
    Abends: Dann nochmal Reis mit Huhn bspw?

    1h nach dem Training erst den Shake? Dachte ich muss schnell ein bisschen Kalorien zu mir nehmen, da mein Körper genau nach dem Training Kalorien braucht, weil er sonst aus dem Eiweiß zu 20% Kalorien macht und der Rest quasi nur Whey bleibt.

    PS: Soll ich Kalorien zählen? :( oder kann man das so in etwa abschätzen?

    Btw: 22g Eiweiß pro Tag für mich?
     
  5. #4 Bavaria, 19.06.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Hab das vor ein paar Tagen mal zusammen gefasst evtl hilft dir das ja
    topic23597.html

    Abschätzen ist eher was für erfahrene Leute.

    22g Eiweiß pro tag ist zu wenig
     
  6. #5 lordbecks1989, 19.06.2014
    lordbecks1989

    lordbecks1989 Newbie

    Dabei seit:
    18.06.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke, werd ich mir morgen mal anschauen.

    PS: Wieviel Eiweiß? Habe gerade gelesen 3gr pro kg KM, das wären 222g? Wo soll ich soviel Eiweiß herkriegen?
     
  7. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    3g/kg körpergewicht ist zu viel, 1,5-2g reichen völlig aus. hochwertiges protein bekommst du aus magerem fleisch, fisch, eiern und milchprodukte.

    zur gewichtszunahme nicht sinnlos fressen sondern ausgewogen(50%kh/30%ew/20%fett) ernähren. 5-6 mahlzeiten über den tag verteilt im abstand von ca. 3h. schau dir dazu mal meine beispielpläne hier im forum an.

    mfg
     
  8. #7 mario89, 21.06.2014
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
    Morgens = zuwenig und ja du kannst z.B. jeden morgen Ei essen (mache ich auch - 2 Eier der Größe L)
    Mittags :ok: Bei Nudeln aber auf Vollkornnudeln achten oder weglassen bzw. nur in Maßen genießen
    Abends: Jop, ähnlich wie mittags!

    Entweder ich habs missverständlich geschrieben oder du falsch verstanden, aber auch egal... direkt nach dem Training den Wheyshake und ca. 1 Stunde später dann eine ausgewogene proteinreiche Mahlzheit.

    Anfangs zählen um ein Gefühl dafür zu kriegen... wenn du dann ungefähr weißt, was du essen kannst/musst und welche Lebensmittel wieviel EW, etc. haben, dann kannst du auch nach Gefühl essen, so lange du BB nicht im Profibereich betreiben willst.

    Viel zu wenig. Das passt vllt. für einen Snack zwischendurch....
     
  9. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 lordbecks1989, 22.06.2014
    lordbecks1989

    lordbecks1989 Newbie

    Dabei seit:
    18.06.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dann werd ich mal versuchen das umzusetzen. Aber ich finds schwer irgendwo sooo viel Eiweiß herzukriegen. Da ich keine Milchprodukte vertrage und das Whey nur 3x in der Woche nehmen kann. Nja, ich krieg das schon hin:)
     
  11. #9 mario89, 23.06.2014
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
    Fleisch, Nüsse, Eier... ich neheme das wenigste Eiweiß durch Milchprodukte zu mir.
     
Thema: Muskelaufbau fressen, fressen, fressen!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muskelaufbau fressen

    ,
  2. fressen für muskelaufbau

    ,
  3. pwo shake abends

Die Seite wird geladen...

Muskelaufbau fressen, fressen, fressen!? - Ähnliche Themen

  1. Muskelaufbau mit leicht ausgeprägter Essstörung (Bulk-Phase, etc.)

    Muskelaufbau mit leicht ausgeprägter Essstörung (Bulk-Phase, etc.): Das hier zu schreiben fällt mir jetzt auch nicht so leicht, aber ich habe es einfach jetzt realisiert und mein Problem erkannt: Ich habe Probleme...
  2. Diät,Muskelaufbau

    Diät,Muskelaufbau: Hi,bin gerade dabei eine Diät zu machen,wollte wissen was ihr davon haltet. Ich trainiere 3-4 mal die Woche. 30-40 min Cardio,1h Krafttraining....
  3. Muskelaufbau Ernährung

    Muskelaufbau Ernährung: Also ich hab vor 2 Wochen mit meinem Trainingsplan angefangen und kann schon kleine Ergebnisse sehen. Ich versuche viel Eiweisshaltige...
  4. Muskelaufbau@Home

    Muskelaufbau@Home: Hallo Sportis, seit ca 4 Monaten trainiere ich Zuhause (div. Bauchübungen, Kniebeugen, Gesäßübungen, etc.) und ernähre mich auch dementsprechend...
  5. Muskelaufbau in 12 Wochen

    Muskelaufbau in 12 Wochen: Hey Ho, ich hab mal eine wichtige Frage Ist es realistisch in 12 Wochen 10-13 kg muskemasse aufzubauen ? Bzw. was würde das an Ernährung und...