Muskelreife! Bitte um Begriffserklärung

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von The Fighting Irish, 25.11.2008.

  1. #1 The Fighting Irish, 25.11.2008
    The Fighting Irish

    The Fighting Irish Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin unter einem Foto (glaube es war vom Schockoriegler) auf dem Begriff "Muskelreife" gestossen und konnte damt nicht wirklich etwas anfangen.
    Wäre nett wenn mir jemand da weiter helfen könnte.

    MFG

    The Fighting Irish
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Darunter versteht man qualitativ hochwertige Muskeln, die durch jahrelanges Training "gereift" sind.

    Damit will man ausdrücken, dass Muskeln zwar schnell wachsen können, aber es Jahre dauert, bis es wirklich Qualitätsmuskeln sind.

    Sorry, besser kann ich es nicht erklären.
     
  4. deus

    deus Hantelträger

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    gibt es nach besagten jahren der muskelreife unterschiede im aussehen der muskeln oder in kraft oder sonstiges?
     
  5. Nescho

    Nescho Eisenbieger

    Dabei seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Aso soweit ich weiss, gehen Muskeln die schnell aufgebaut werden auch schnell verloren. Qualitativ hochwertige Muskeln, die ueber eine lange Zeit aufgebaut werden, gehen auch nich so schnell verloren, wenn man mal krank ist oder nicht genug isst.

    Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege
     
  6. deus

    deus Hantelträger

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    bitte nochmal andere um zustimmung oder korrigierung!
     
  7. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    die aussage kann man so stehenlassen.

    generell kann man sagen, das saubere muskelmasse(also ohne chemische keule) weitaus länger braucht, um sich bei einer trainingspause zurückzubilden.

    ich zitiere mal unseren schokoriegler sinngemäss:

    "wenn ich nach 6 wochen aus dem krankenhaus komme bin ich immer noch ein tier, während ein roidbenutzer erst mal depressionen bekommt, wenn er in den spiegel schaut und gleich eine neue kur beginnt."

    ich selber hatte nach einer verletzungsbedingten trainingspause von ca 6 monaten bei schlechter ernährung nur einen kraftverlust zu beklagen, welcher sich nach 4 wochen trainings wieder auf normalem niveau einpegelte.
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. deus

    deus Hantelträger

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    und damit sind nur chemische hilfsmittel gemeint? und nicht wie ich schon oft gehört hatte, schnell, durch hohen kalorienüberschuss erreichte muskelmasse?
     
  10. #8 Anonymous, 01.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist dann keine Muskelmasse sondern Fett. Unter qualitativem Aufbau versteht man in dem Zusammenhang auch, dass man relativ wenig Körperfett aufbaut und so einen größeren Teil der Gewichtszunahme auch nach der Diät realisieren kann.

    Ob du jetzt 5kg Muskeln und 2kg Fett oder 5kg Muskeln und 15kg Fett aufbaust, macht für die Muskeln selbst keinen Unterschied, bei letzterem kann es nur darauf hinauslaufen, dass man in einer Diät - insbesondere natural - einen nicht unerheblichen Anteil wieder abbaut.

    Die wesentliche Anpassungsleistung der Muskulatur ist Wachstum. Ein verbesserter Muskel ist ein größerer Muskel. Man braucht sich also keine Sorgen zu machen schlechte Musklen aufzubauen, ebensowenig aufgebaute Muskeln qualitativ verbessern. Es gibt zwar einige funktionelle Anpassungen, die nicht zwangsläufig Wachstum bedeuten, allerdings sind diese nur für bestimmte Sportarten von Relevanz und werden im Bodybuilding nicht forciert.

    Der wesentliche Unterschied zwischen Roid-Usern und Naturals ist, dass erstere wesentlich mehr Muskeln haben und demzufolge auch wesentlich schneller verlieren. Sind sie auf den Stand des Naturals gefallen, verlieren sie auch nicht mehr schneller als dieser, vorausgesetzt die endogene Hormonproduktion funktioniert noch normal. Das Problem besteht aber nicht erst über dem Natural-Limit. Je mehr Muskeln da sind, desto schneller will der Körper sie wieder loswerden.
     
Thema:

Muskelreife! Bitte um Begriffserklärung

Die Seite wird geladen...

Muskelreife! Bitte um Begriffserklärung - Ähnliche Themen

  1. Anfänger bittet um Bewertung

    Anfänger bittet um Bewertung: Hallo zusammen Bitte um Bewertung .. Bin Anfänger 35 Jahre 186 cm groß und jetzt von 75 kg auf 78 kg Dabei bin ich seit gut 6 Wochen besten...
  2. selfmade Ernährungsplan bewerten BITTE!!!

    selfmade Ernährungsplan bewerten BITTE!!!: Hey Community, bin relativ neu im Forum jnd der Hauptgrund für meine Registrierung war auch auschließlich dafür gedacht, einmal meinen EP...
  3. Frust nach Trainigspause. Hilfe bitte!

    Frust nach Trainigspause. Hilfe bitte!: Hallo ihr alle! Ich bin zur Zeit (noch 2 Wochen) auf Reise. Das heisst, nach dem Studium bin ich für nen Jahr los. Ich habe vorher ca 10 Jahre...
  4. Bitte um Trainingsplanbewertung

    Bitte um Trainingsplanbewertung: Alter 20 Trainingsbeginn: März 2015 Größe: 1.73 Gewicht: 68 Ich hatte 6 Monate einen Ganzkörpertrainingsplan. Seit September einen 3er Split....
  5. Trainingsplan GK Plan bitte bewerten!!!

    Trainingsplan GK Plan bitte bewerten!!!: Guten Tag zusammen, bin seit heute hier bei Euch angemeldet; habe mich aber schon fleißig eingelesen.... Zu mir... Ich bin 37 Jahre alt und...