Muskelversagen / Wiederholungsmaximum

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von PGin'LikeMarbury, 06.10.2014.

  1. #1 PGin'LikeMarbury, 06.10.2014
    PGin'LikeMarbury

    PGin'LikeMarbury Newbie

    Dabei seit:
    26.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    80
    Hallo,

    bin seit einem jahr im training, habe angefangen mit

    3x 10wd dann

    4x 8wd und neuerdings

    4-5x 6wd und kontinuierlicher gewichtssteigerung im laufe des jahres

    ich handhabe es so, dass ich immer bis zum wiederholungsmaximum gehe, sprich dass ich die letzte wd
    des letzten satzes nicht mehr bewältigt bekomme, da mir anfangs beigebracht wurde, dass man nur dann
    einen wachstumsreiz setzt, weil der muskel sich sonst sozusagen ''denkt'' warum sollte ich wachsen, ich konnte es
    doch bewältigen...

    ist das in ordnung so oder sollte man lieber zwischendurch trainingseinheiten einlegen, in denen man auch die letzte wiederholung noch schafft?

    gruß
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tazuro94, 07.10.2014
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Bis zum Maskelversagen zu gehen ist eine Intensitätstechnik, diese ist nicht dafür gedacht, sie bei jedem Satz anzuwenden. Wenn du beim 1. Satz schon bis zum Muskelversagen gehst, dann schaffst du im 2. Satz nicht mehr so viele Wiederholungen wie du schaffen würdest, wenn du vorher eine Wiederholung früher gestoppt hättest, weil der Muskel dann erledigt ist. Bis zum Muskelversagen zu gehen macht hauptsächlich Sinn bei Isolationsübungen, da das Verletzungsrisiko bei Grundübungen oft zu groß ist und du einfach zu wenig Nutzen davon trägst. Das soll jedoch nicht heißen, dass du nicht alles geben sollst, aber achte darauf, dass du die letzte Wiederholung auch noch packst. Bis zum Muskelversagen würde ich nur in der letzten Isolationsübung der jeweiligen Muskelgruppe gehen oder eventuell eine Phase einbauen, in der du den Muskel einige Trainingseinheiten mittel Reduktionssätze intensiv belastest, diese sollte aber nicht länger als ein paar Wochen anhalten.

    Zum Thema "Reize setzen": Ein Reiz wird nicht nur dann gesetzt, wenn der Muskel versagt. Ganz im Gegenteil, das kann oft zu Regenerationsproblemen und Übertraining führen, so dass dein Muskel garnicht mehr wächst, weil er einfach keine Power mehr hat. Das wichtige ist, dass du dich von Training zu Training steigerst und jedes mal eine Wiederholung oder etwas Gewicht mehr machst, dann weiß dein Körper, dass die Belastungen immer härter werden und er zu wachsen hat :ok:
     
  4. #3 Pullface, 07.10.2014
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Richtig! Solche Sätze wie "Heute zerstör ich meine Brust!", die man oft im Studio hört, sind oftmals totaler Müll. Das Erhöht meist nur das Verletzungsrisiko und verlängert die Regenerationszeit. Der Wachstumsreiz muss aber garnicht größer sein.

    Den Reiz zum Anpassen gibts du dem Muskel immer dann, wenn du ihn zwingst etwas zu tun, was er bislang nicht gewöhnt ist. Dazu reicht es schon, das Training zu variieren und die Trainingsgewichte kontinuierlich zu steigern - und wenn das geht, dann ist das auch gleichzeitig ein Zeichen von Erfolg. Muskelversagen ist dazu nicht ständig nötig. Das belastet nur das Nervensystem stark, welches sicht auch regenerieren muss.
     
  5. #4 PGin'LikeMarbury, 07.10.2014
    PGin'LikeMarbury

    PGin'LikeMarbury Newbie

    Dabei seit:
    26.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    80
    okay danke!
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Muskelversagen / Wiederholungsmaximum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeder satz bis wiederholungsmaximum

    ,
  2. immer bis zum wiederholungsmaximum trainieren

    ,
  3. fitness 1. satz wiederholungsmaximum

    ,
  4. wiederholungsmaximum
Die Seite wird geladen...

Muskelversagen / Wiederholungsmaximum - Ähnliche Themen

  1. Leichtes Gewicht- bis zum Muskelversagen trainieren

    Leichtes Gewicht- bis zum Muskelversagen trainieren: Hallo, sorry fuer die Newbie Frage, aber trotz "Suche" habe ich keine Antwort gefunden: Wenn ich ein sehr leichtes Gewicht nehme, aber...
  2. Was ist Muskelversagen?

    Was ist Muskelversagen?: Kann man es als Muskelversagen bezeichnen, wenn man eine Übung mit 12 Wdh hat, 12 schafft, aber nicht fähig ist die 13 zu schaffen? Falls ja,...
  3. Absolutes Muskelversagen

    Absolutes Muskelversagen: Hey Leute, würde gerne von euch eine genaue Definition und die Äußerungen des absoluten Muskelversagens erfahren. Danke schonmal lg
  4. Totales Muskelversagen Training

    Totales Muskelversagen Training: Ich ahb i so nem Magazin gelesen dass folgendes Prinzip sehr effektiv zum trainieren sein soll: z.B. 3x max. Liegestütze d.h. man macht so...
  5. Bis zum Muskelversagen Trainieren

    Bis zum Muskelversagen Trainieren: Hi Ich Trainiere jetzt knapp ein Jahr, und hör immer wieder von paar Leuten man soll bis zum Muskelversagen Trainieren andere sagen wiederum...