Muskelwachstum 8 oder 10 Wdh./Satz??????

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von dabescht, 29.03.2009.

  1. #1 dabescht, 29.03.2009
    dabescht

    dabescht Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich trainiere im 3-Split dreimal die Woche. Mache eigentlich immer 3 Sätze a 10 Wdh. Für jede Muskelgruppe so 2-4 versch. Übungen. Gewichteinsatz ist so gewählt, dass spätestens beim dritten Satz nach 10 wdh. wirklich nix mehr geht. Ziel ist Masse/Muskel aufzubauen. Mache ich das so richtig. Oder wären 3x8 Wdh. besser? (mit höherem Gewicht)

    Den 3-Split mache ich jetzt seit ca. 2 Monaten. Die Gewichte konnte ich bisher bei jeder Übung kontinuierlich steigern.

    Davor hab ich 1 Jahr ein Grund/Aufbautraining aller Muskelgruppen 2x die Woche gemacht um meinen Körper an das Training zu gewöhnen. (Hatte auch nicht mehr Zeit zum trainieren)

    Bisher bekomme ich nach jedem Training mehr oder weniger starken Muskelkater. Also jetzt nicht übermäßig. Geb mir auch Mühe bei jedem Taining alles zu geben. Ist das grundsätzlich richtig? Bekommt man irgendwann gar keinen Muskelkater mehr? (Irgendwo hab ich auch mal gelesen, dass ein Musklekater nötig sei damit der Muskel überhaupt wächst)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anabolfreak, 29.03.2009
    anabolfreak

    anabolfreak Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Durch das training (überdehnung/überbelastung)entstehen im Muskel kleine risse in die Wasser eindringt dadurch werden sie gedehnt und dabei entstehen Schmerzen.

    Muskelkater hat nicht wirklich was mit Muskelwachstum zu tun.
     
  4. #3 dabescht, 30.03.2009
    dabescht

    dabescht Newbie

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ok, aber sind jetzt 8 oder 10 wdh. richtig?

    Und vergeht das muskelkaterkriegen mit der zeit? Oder ist das normal wenn bis an seine grenzen geht?
     
  5. Tanky

    Tanky Hantelträger

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Ist normal wenn man bis an seinen grenzen geht!
     
  6. #5 HighTower, 30.03.2009
    HighTower

    HighTower Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer
    Zum 1sten

    Muskelkater hat sehr viel mit Muskelwachstum zu tuhen:

    Zitiere :"
    Nach aktuellem Erkenntnisstand sind die Mechanismen die zu MK führen, die wesentliche Voraussetzung für Muskelwachstum, da erst duch die Mikrotraumen innerhalb der Fasern(Zerreißung der Z Streifen) die entscheidenden hypertrophen Adaptionsmechanismen aktiviert werden. "

    Kompletter Link zum Thema Muskelkater http://www.muskelpower-forum.de/ftopic8424.html

    Zu den Wdh.

    Ich Persöhnlich Trainiere mit 10 Wdh und kann damit sehr gute Erfolge feststellen... manche sagen 12 sei die bessere Wdh Zahl, manche machen es mit 8 oder sogar 6 Wdh, ich denke jeder Körper springt auf das Training anders an, das musst du für dich alleine Feststellen, weil meiner meinung nach kann man dies nicht Verallgemeinern
     
  7. #6 anabolfreak, 30.03.2009
    anabolfreak

    anabolfreak Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    @HighTower

    Natürlich ist es richtig das ,muskelkaterorienttraining ein größeres querschnittwachstum der faser hervorruft, als ein training ohne ein Kater. Klar bewirkt ein Training ohne Muskelkater auch ein Wachstum und eine kraftverbesserung.

    Trotzdem handelt sich bei einem Muskelkater um Überlastung der Muskulatur.Diese Überlastung hat bisweilen Folgen,die nicht förderlich sind für Muskelaufbau.

    :arrow: Durch den Muskelkater werden beispielweise die Regenerationszeiten unnötig verlängert.
     
  8. eyke

    eyke Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Servus

    Ich wollte mal fragen, über was für einen Muskelkater ihr redet.
    Ist vielleicht elementar, um diese Muskelkaterfrage zu beantworten.

    Meine Erfahrung/Wissensstand ist:
    Wenn der Muskel am nächsten Tag unangenehm bis sehr stark schmerzhaft ist, ist es nicht gerade Muskelaufbauförderlich.
    Merkt man am nächsten Tag ein wenig ziehen, ist aber in seiner Bewegung nicht eingeschränkt, ist es förderlich.

    Bitte um Statement. :-D

    Gruß
    Eyke
     
  9. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ich sags mal so: Der Muskelkater ist ja nur eine Reaktion auf die Mikrotraumen im Muskel. Diese Traumen sind elementar für den Aufbau, die Reaktion (Schmerz) ist es nicht.

    Hinderlich ist er nur, wenn der MK so stark ist, dass er bis zur nächsten Einheit nicht abgeklungen ist. Denn man sollte auf Muskelkater nicht drauf trainieren, da dies zu ernsthaften Verletzungen (Muskelriß) führen kann.
     
  10. Bling

    Bling Newbie

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Das Problem ist nur das ich keinen mehr bekomme.

    Wie kann ich denn trainieren, damit ich wieder Muskelkater bekomme?
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 HighTower, 03.04.2009
    HighTower

    HighTower Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer
    Ja das Problem habe ich auch

    ich Steigere nun eig alle 2 Wochen mein Gewicht bei jeder Übung und schaffe alle Sätze und wdh grade mal so, doch bekomme nirgends wo mehr ein Muskelkater,.. anfangs hatte ich (sprich die ersten 4 monate) fast ausschließlich am nächsten Tag muskelkater.

    woran liegt dies
     
  13. moins

    moins Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Das rührt daher, dass sich die Muskeln an die ständige starke Belastung gewöhnen.
    Deswegen sollte man ja auch so ca. alle 12 Wochen (oder bis man sich nicht mehr steigern kann) den TP wechseln/ändern.
     
Thema:

Muskelwachstum 8 oder 10 Wdh./Satz??????

Die Seite wird geladen...

Muskelwachstum 8 oder 10 Wdh./Satz?????? - Ähnliche Themen

  1. Wird das Knochenwachstum vom Muskelwachstumblockiert?

    Wird das Knochenwachstum vom Muskelwachstumblockiert?: Hey :) Ich bin 17 und mache jetzt seit einer Weile Kraftsport, also gehe ins Fitnessstudio. Allerdings möchte ich gerne so breite Schultern wie...
  2. ungleichmäßiger Brustmuskelwachstum

    ungleichmäßiger Brustmuskelwachstum: Hi Leute, ich trainiere seit 3 Monaten meine Brust ( Bankdrücken LH/KH, Schrägbankdrücken LH/KH, Fliehende, Überzug und Dips). Meine äußere...
  3. Muskelwachstum/schwund?

    Muskelwachstum/schwund?: Huhu:) Brächte mal paar antworten auf paar fragen :P 1. Wie lange muss ich mit dem Training aufhören, damit der Muskelabbau beginnt? 2....
  4. Kein optimales Muskelwachstum?

    Kein optimales Muskelwachstum?: Hallo, ich habe in letzter zeit ordentlich masse aufgebaut - Zeitraum ca. 8 Monaten seit Beginn mit Fitness bei den armen ist natürlich auch was...
  5. Kleine Frage zum Muskelwachstum

    Kleine Frage zum Muskelwachstum: Hi! Mich würd mal Interessieren wie die Muskeln wachsen, oder besser gesagt wieviel tage nach dem Training. Wenn ich also heute z.b. Brust...