Muskuläre Disbalance

Diskutiere Muskuläre Disbalance im Fitness & Bodybuilding Allgemein Forum im Bereich Allgemein; Ich habe seit ca. 3 Jahren ein Schulterproblem bzw. eine Schulterfehlstellung. Bei jeder Diagnose bei jedem Artz wo ich war kam raus, dass meine...

  1. #1 Fitness17, 31.08.2017
    Fitness17

    Fitness17 Newbie

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit ca. 3 Jahren ein Schulterproblem bzw. eine Schulterfehlstellung.
    Bei jeder Diagnose bei jedem Artz wo ich war kam raus, dass meine Schulter zu 100% ok ist und alles so ist wie es sein sollte.

    Diese Fehlstellung spüre ich aber bei allem was ich mache was mit Sport zu tun hat und bereitet mir Schmerzen sobald ich beispielsweise Boxen mache oder mehrere Tage lang normal trainiere und Druck auf den Schultern ausübe.

    Vorher hatte ich dieses Problem nicht, erst als ich mit Fitness angefangen habe nach ca. 1 Jahr.

    Nach diesen ca.3 Jahren habe ich festgestellt, dass meine rechte Rückenmuskulatur weniger ausgeprägt als meine linke Rückenmuskulatur.

    Also, wenn man jetzt die Wirbelsäule als Wand sehen würde und die linke Seite, als die seperate linke Rückenmuskulatur sieht und die rechte Seite der Wand als die sperate rechte Rückenmuskulatur sieht, dann kann man beim anfassen spüren, dass die linke Seite ausgeprägter ist als die rechte Seite.
    Schon von ganz unten am Rücken bis zu den Schulterblättern ist die Muskulatur links mehr ausgeprägt als rechts und ich denke mal auch unter den Schulterblättern ist die Muskulatur links ausgeprägter als rechts.
    (Außenrotieren kann ich aber mit rechts stärker als mit links und länger/öfter).

    Ich weiß, dass das normal ist und dass man immer was hat das etwas anders ist, optisch ist es auch auf dem ersten Blick nicht erkennbar aber bei mir ist es anscheinend so, dass es mich beeinträchtigt.

    Auch beim Brust rauszustrecken indem ich tief in die Brust einatme, spüre ich wie die rechte obere Seite, des Rückens(genau rechts neben dem der Wirbelsäule) sich aufrichtet und bisschen knackst während die linke Seite sich ganz normal verhält.
    Fühlt sich also so an, als ob die rechte Seite die schwache gekränkte/gebeugte Seite ist und linke Seite normal stark ist und aufrecht stehen kann.

    Ich muss auch oft zwischendurch meinen Oberkörper licht von links nach rechts drehen, weil mein Oberkörper leicht nach links (von hinten ausgesehen) eindreht(unbewusst).

    Also, wenn man links und rechts als 2 Menschen sieht, einer von den Beiden gekränkt der andere Aufrecht.
    Optisch aber wirklich nicht unbedingt erkennbar, auf dem ersten Blick.
    Wenn man Ahnung hat und mich von vorne sieht und anguckt, kann man es merken

    In diesen ca. 3 Jahren habe ich gar kein Sport gemacht bzw. gar kein Krafttraining. Boxen wollte ich anfangen aber wegen der Schulter habe ich es lieber sein lassen.


    Daher lautet meine Frage jetzt:

    Wie kann ich meine komplette Rücken- und Schulterblattmuskulatur auf beiden Seiten optimal trainieren und kräftigen.
    Mir geht es nicht ums optische Muskelaufbauen um Muskulös auszusehen.
    Mir geht es eher darum diese dysbalance zwischen links und rechts so weit es geht auszugleichen und eine starke Rückenmuskulatur kriegen sowie Rumpfmuskulatur um stabil Krafttraining ausüben zukönnen um solche dysbalancen die mit der Zeit entstehen so gut es geht zu vermeiden.


    Würde mich über jede Hilfe freuen.

    MfG
     
  2. amano

    amano Senior Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    6.571
    Zustimmungen:
    158
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    110
    Trainingsbeginn:
    1991
    muskuläre disbalancen(so wirklich vorhanden) werden am besten durch training mit komplexübungen beglichen. also am besten ein ganzkörperworkout bestehend nur aus grundübungen wie bankdrücken und klimmzüge ausführen. im zweifelsfall würde ich aber noch einen sportarzt und/oder orthopäden zu rate ziehen.

    mfg
     
  3. #3 Aburatsubo, 01.09.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Am besten diesen GK dann überwiegend mit Kurzhanteln trainieren und die Gewichte immer immer an die schwächeren Seite anpassen also dann mit der stärkeren auch nicht mehr machen :)
     
  4. #4 Fitness17, 01.09.2017
    Fitness17

    Fitness17 Newbie

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke fürs Antworten

    Wenn ich Bankdrücken über einen bestimmten Zeitraum mache, bekomme ich Schmerzen, weil der Druckpunkt quasi rechts nicht so kommt wie er kommen soll, wenn ich das selbst ausgleichen will wird die Ausführung schief, ist das beeinträchtigend wenn ich diese Übung auslasse bis ich meine Rückenmuskulatur etwas "ausbalanciert" ohne Bankdrücken?

    Kriege ich so eine stabile kräftige, so gut es geht ausbalancierte Rücken- und Schulterblattmuskulatur?
     
  5. #5 Aburatsubo, 01.09.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    JA

    Du kannst Bankdrücken auch gegen eine ander Übbung wie z.b Dips tauschen oder du fühst es auch mit KH aus falls das geht.
     
  6. #6 Fitness17, 01.09.2017
    Fitness17

    Fitness17 Newbie

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir

    Dips hab ich auch ausprobiert, geht gar nicht auf der rechten Schulter, es fühlt sich extrem falsch an
     
  7. #7 Aburatsubo, 02.09.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Bei Dips Ellenbogen nah am Körper lassen, falls das auch nicht hilft kannst du KH-Bankdrücken machen und falls das auch nicht geht dann kannst du die Übung auch erstmal umgehen und z.b Fliegende mit Schulterdrücken kombinieren um diesen Bereich abzudecken.

    Wenn sich irgendwas falsch anfühlt ist oft die technik dran schuld, wenn es dir Hilft kannst du mal ein Video machen und es in die Video-Analyse- Ecke stellen ;)
     
  8. #8 Fitness17, 03.09.2017
    Fitness17

    Fitness17 Newbie

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es ist aber schwer die Technik 100%ig zu machen, wenn die muskuläre Disbalance so ausgeprägt ist, dass wie gesagt meine Schulter eine andere Stellung hat als die Linke und mein Oberkörper leicht nach links eindreht.
    Dies kann ich nicht durch aufrechthalten bessern sondern eher nur verschlechtern, weil die Muskulatur für die aufrechterhaltung der rechten Körperseite dementsprechend schwächer ausgeprägt ist als links.

    Danke dir fürs Antworten, ich werd das dann so machen wie du sagst und gucken wie es so läuft.

    Eine Frage hätte ich noch und zwar:

    Kniebeugen ist ja auch eine Komplexübung bzw. Grundübung.
    Ich mag aber irgendwie die Ausführung nicht mit der Stange. Gibt es nicht irgendwas was man quasi anzieht wie eine Weste oder Ähnliches mit Gewicht? Ich empfinde das Kniebeugen, wenn sich jemand an meinen Rücken klammert vieeeeeel besser als wenn ich die Stange am Nacken/Rücken habe.
     
  9. #9 Aburatsubo, 04.09.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Eine Weste die auf dauer genug Gewicht bietet ist mir jetzt nicht bekannt.

    Was magst du den an der Ausführung nicht ?
     
  10. #10 Fitness17, 23.09.2017
    Fitness17

    Fitness17 Newbie

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wenn, ich normal Kniebeugen machen oder mit jemand geklammert auf meinem Rücken, fühlt es sich sehr gut an.
    Aber, wenn ich diese Stange mit Gewicht, aufm Rücken/Nacken habe, kommt es mir irgendwie komisch vor die Ausführung 100% richtig zu machen.

    Es fühlt sich, wenn ich stehe, an als ob ich jetzt nicht mehr runterkann und brauch für jeden Wiederholung 5 Sekunden um runterzugehen, auf dauer nervig.
     
  11. #11 Aburatsubo, 24.09.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Wenn jemand klammert ist der schwerpunkt anders daher ist es leichter.
    Ansonsten die Technik üben anders geht es nicht.
    Gewicht zu schwer und deine Geist Muskelverbindung ist noch nicht gut daher weniger Gewicht nehmen und mehr WH machen um das zu verbessern.
    Kniebeuge mit Stange auf den Rücken sind schwerer weil der schwerpunkt weiter oben ist dadurch muss mehr ausgeglichen werden einfach das Gewicht senken bis du komplett runterkommst.
    40-60kg ist ein gutes einsteiger Gewicht auch wenn das jetzt wenig klingt viel mehr schafft ein Anfänger auf den Beinen nicht mit sauberer Technik.

    Ich empfehle dir von den Grundübungen mal ein Video zu machen besonders von Dips und Kniebeugen und das Video dan mal in die Video-Analyse-Ecke zu stellen, den da scheint einiges nicht zu stimmen und du willst ja noch ein paar Jahre gesund bleiben ;)
     
    squirrelpunisher gefällt das.
  12. #12 squirrelpunisher, 24.09.2017
    squirrelpunisher

    squirrelpunisher Hantelträger

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    77
    kann ich abu nur zustimmen. übergangsweise kannst du es ja mal diesen geführten kniebeuge-hanteln versuchen
     
  13. #13 Fitness17, 24.09.2017
    Fitness17

    Fitness17 Newbie

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Okay, ich muss auch erwähnen ich sitzte viel und in letzter zeit sehr sehr viel, es kommt mir langsam mit der Zeit vor, dass es alles wegen dem Sitzen ist, weil je mehr ich sitze desto mehr fühle ich dysbalance im Rücken
     
  14. #14 Aburatsubo, 25.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Naja sitzen ist aufjedenfall nicht gut wird aber nicht der ausschlagebende Faktor sein.
    Eine Regelmäßige Gleichmäßige Belastung durch das training wo die schwächere Seite die WH für die starke vorgibt und alles sollte sich einpendeln.

    Ich empfehle aber trotzdem mal eine Techniküberprüfung ;)
     
Thema:

Muskuläre Disbalance

Die Seite wird geladen...

Muskuläre Disbalance - Ähnliche Themen

  1. Regernerationszeit vom neuromuskulären System

    Regernerationszeit vom neuromuskulären System: Wie ihr vielleicht noch wisst trainiere ich zusätzl. zu Taekwondo Fitness um mich optimal in Form zu bringen. Letzte Woche habe ich einen neuen TP...
  2. B12-Intramuskuläre Injektion - Vernarbungen?

    B12-Intramuskuläre Injektion - Vernarbungen?: Hi, ich habe gelesen, dass das häufige/regelmäßige IM-Injektionen zu Vernarbungen im Muskelgewebe führen können. Ist da was dran und in...
  3. Disbalance in den Armen

    Disbalance in den Armen: ... also irgendwie werd ich die nicht los. Aktuelle Messung rechts = 33,7cm links = 32,2cm (auf den Bildern in der Galerie sieht man es auch...
  4. Disbalance an den Beinen

    Disbalance an den Beinen: Hallo, ich bins mal wieder, habe heut da ich etwas Zeit übrig hatte, nach der Schule kraftausdauertraining mit dem Lauftrainer gemacht....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden