Nach der Beinpresse Schwindelanfaelle!

Diskutiere Nach der Beinpresse Schwindelanfaelle! im Hantel- und Krafttraining Forum im Bereich Training; Yo, iwie hab ichs immer, das ich nach der Beinpresse Totale schwindelanfaelle bekomme.. kA wieso... Ich fange an mit 100Kilo, 12mal, dann 120kilo,...

  1. #1 Anonymous, 26.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Yo, iwie hab ichs immer, das ich nach der Beinpresse Totale schwindelanfaelle bekomme.. kA wieso... Ich fange an mit 100Kilo, 12mal, dann 120kilo, 12mal & dann 140Kilo 12mal, dann steh ich auf & mir is schwindelig, wovon kommt das?
     
  2. #2 hirschi, 26.02.2008
    hirschi

    hirschi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    hab ich a schonmal gehabt. i glaub,es liegt daran, dass du unbewusst ne kurzatmige Pressatmung hast, und die dadurch schwindlig wird.

    hab ich zumindest bei mir so beobachtet,seitdem achte ich auf die Atmung und es wird mir nicht mehr schwindlig
     
  3. #3 Anonymous, 26.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Weil das Blut in deinen Beinen ist und nicht im Kopf
     
  4. #4 MidEastBoy, 26.02.2008
    MidEastBoy

    MidEastBoy Eisenbieger

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden Württemberg
    Das gleiche Problem hab ich bei Ausfallschritten. Selbe Ursache??
    Komischerweise bei Hockstrecksprüngen nich.
     
  5. #5 Anonymous, 26.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Yo, wie schwindelig ist dir denn? Beschreib das bitte mal etwas genauer. Also extreme Anstrengung oder auch mal nach zu schnellem Aufstehen schwarz vor den Augen sind nach Kreuzheben, Kniebeugen, Beinpresse bis zu einem gewissen ° normal. In deinem Alter übrigens auch zwischendurch mal leider nicht zu vermeiden.
     
  6. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    das passt schon so wenn das blut in die beine schießt. dann trainierst richtig. mir is nach den kniebeugen immer schwindelig.
     
  7. #7 OriEnTaLo, 27.02.2008
    OriEnTaLo

    OriEnTaLo Hantelträger

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster/Kiel
    Ich schliess mich da jetz einfach ma mit an :baeh:
    Habe das problem auch ziehmlich oft musste sogar öfter schon das ganze bein training abbrechen weil mir so schwindelig und übel wurde ich HASSE es :-(
    Parr "Fitness Typen " ausn studio meinten ich soll mich länger und besser auswärmen aber hmm ich glaub da nich so dran :confused:
     
  8. #8 Phenomenon_ums, 27.02.2008
    Phenomenon_ums

    Phenomenon_ums Newbie

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    kurz warten vorm aufstehen
     
  9. Tommy

    Tommy Newbie

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Genau das selbe hab ich auch ab und zu so wie es OriEnTaLo beschreiben hat.Der Trainer hat zu mir gesagt das ich mich ein wenig ausruhen soll aber das bringts auch nicht . Darum geh ich gleich nach Hause leg mich ins Bett und hoffe dass es nächste Woche nicht passiert
     
  10. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    So gehts mir auch. Aber ich denke das ist normal. Irgendwo habe ich mal gelesen und auch schon gehört, dass das zu einem richtigen Beinworkout dazu gehört. Aber das mit der Atmung kann schon hinkommen.
    Bei Kniebeugen und Ausfallschritten ist es denke ich mal auch, weil das Gewicht so auf den Körper drückt, was der Körper ja auch nicht so gewohnt ist.
     
  11. #11 Anonymous, 04.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    gescheit und kontrolliert atmen, zwischen den sätzen aufstehn würde ich dir empfehlen, bissl rumlaufen...wichtig ist aber keine stossatmung zu machen...schön gleichmäßig ausatmen beim drücken, beim heradlassen dann wieder langsam einatmen....alles eine frage der konzentration und disziplin...wiederholungen langsam und sauber ausführen dann passieret sowas auch nich ;)
     
  12. #12 Anonymous, 04.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja mir ist das gestern auch passiert. Ich habe erstmals meinen 40er Satz auf der Presse durchgezogen und danach war wirklich die Welt zu Ende. Ich habe mich das restliche Training über nur noch darauf konzentriert mich nicht zu übergeben - kein Scherz. Nach dem zweiten Satz bin ich sogar erstmal in der Toilette verschwunden, weil ich mir nicht sicher war ob es nicht wirklich passiert.

    Mich würde mal interessieren ob einer von den Erfahreneren schonmal jemanden ins Studio hat kotzen gesehen?
     
  13. greenS

    greenS Handtuchhalter

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    also mir ist das glücklicherweis enoch nie passiert. ich habe aber ne andere frage zum thema beinpresse:
    die beinpresse bei uns im studio ist gewichtstechnisch bis 150 beschriftet. ob das nun kilos oder ne andere einheit is weiß ich ned genau. beim seilzug sind ähnliche beschriftungen und laut meiner trainerin seien die angaben keine kilogramm sondern irgendwie anders durchnummeriert. was weiß ich.

    jedenfalls drücke ich auf der beinpresse bei meinen 3*6-8 W. 130. dh ich kann mich nur noch zweistufen steigern und hätte dann das gerät voll ausgenützt.
    als ich das letztens nem kumpel erzählt hat meinte der schockiert "da machste dir ja die ganzen gelenke kaputt"
    aber iegntlich merk ich nichts von den gelenken. und den muskel strapazierts. oder isnd gelenkprobleme erts psätfolgen. andererseits soll man doch auch soviel gewicht auflegen dass man bei 6-8 wdh. muskelversagen erreicht?!

    also was ist hier korrekt?
     
  14. #14 Anonymous, 04.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Sicherlich herrscht bei solchen Gewichten eine gewisse Gelenkbelastung. Wenn du dich allerdings langsam steigerst und es nicht übertreibst, werden auch die Gelenke und Bänder eine gewisse Anpassung erfahren. Zudem habe ich schon oft gehört, dass zusätzliche Muskeln durchaus auch Gelenkprobleme gelöst haben.

    Ich habe bis zu meiner Krankheit extrem viel Gewicht auf der Beinpresse verwendet, komme an die Leistung momentan aber bei weitem nicht mehr ran, ich hatte keine Probleme mit dem Gelenk, allerdings bin ich immer nur bis 90° gegangen. Da ich jetzt mehrmals gelesen habe, dass 90° als Umkehrpunkt bei Beugen und Beinpresse eher kritisch sind und ich ohnehin vorhatte die Gewichte zu reduzieren um an der Technik zu arbeiten, gehe ich jetzt bis ganz runter.

    Die liegenden Beinpressen haben das Problem, dass man die Bewegung in einem sehr ungünstigen Punkt, nämlich ganz unten startet, mir hat das schon ziemlich üble Schmerzen im Knie verursacht, wenn dir eine 45°-Presse zu Verfügung steht, nimm lieber die.

    Außer bei Kniebeugen würde ich bei keiner Beinübung die 10 Wdh. unterschreiten, insbesondere beim Beinstrecker nicht, wenn nicht aus irgendeinem Grund unbedingt nötig. Probier doch einfach mal viele Wiederholungen - d.h. über 30 - aus, ist zwar brutal, aber so einen Muskelkater hatte ich noch nie in den Beinen, und ich habe schon oft von großen Erfolgen bei den Beinen mit 100er Sätzen gelesen, deshalb werde ich es jetzt einfach probieren.
     
  15. Zarak

    Zarak V.I.P.

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schwallungen
    Ihr müßt euch über Eines klar werden:


    Wer mit hohen Gewichten und Maximalbelastungen arbeitet, kann nicht gleichzeitig "gesund" trainieren !!!


    Es geht nur Eines von beiden - entweder auf Leistung oder für die Gesundheit !
     
  16. #16 kingkarl, 22.03.2008
    kingkarl

    kingkarl Newbie

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich zitier einfach mal markus rühl
    "wenn ich da die leute seh die gleich nach der übung ihr wiederholungen ins trainingsbuch eintragen denk ich mir die machens falsch, nach nem richtigen satz muss man total kaputt sein und erst wieder zu kräften kommen"
    also ist es vollkommen normal denk ich
    mir geht es genauso beim nackenziehen
     
  17. #17 Anonymous, 22.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest


    Du weißt aber schon,das Markus Rühl eine ganz andere Klasse für sich ist?Von daher halte ich nicht viel von dieser Aussage!
     
  18. #18 Ninib65, 22.03.2008
    Ninib65

    Ninib65 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Geht mir genauso so.
    Wenn ich mit der Beinpresse fertig bin, bleib ich immer Sitzen und trink ein schluck wasser und leg mein Kopf zurück. Das lindert das Schwindeln. Es kommt davon ,dass das ganze Blut in den Beinen ist. Wenn das nicht Hilf steh nach jeden Satz auf und Schnapp frische Luft. Also bei mir hilft es immer
     
  19. #19 Anonymous, 24.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hatte selbst vor einiger Zeit das problem (hab mich auch schonmal auf´m Klo übergeben müssen lag aber auch daran das im Studio ca. +30°C waren)

    Wie schon gesagt auf die Atmung achten, ruhig bleiben (nich gleich mehr oder weniger Gewichte rauflegen) und/oder mehrere kleine Schlücke kaltes Wasser trinken hat bei mir eig. geholfen.
     
  20. #20 Spongebob, 24.03.2008
    Spongebob

    Spongebob Foren Guru

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    2.458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Ich hab bei jeden Beintrainings solche schwindelgefühle in der Magengegend, aber gekotzt hab ich noch nie...
     
Thema: Nach der Beinpresse Schwindelanfaelle!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beinpresse Schwarz vor augen

    ,
  2. beinpresse aufstehen schwindelig

    ,
  3. schwarz vor augen muskeltraining

    ,
  4. beinstrecker schwindel,
  5. fitnessstudio beinpresse schwarz vor augen,
  6. schwindel bei beinpresse,
  7. schwindel nach beinpresse,
  8. schwarz vor augen nach beinpresse
Die Seite wird geladen...

Nach der Beinpresse Schwindelanfaelle! - Ähnliche Themen

  1. weihnachtsgrüsse

    weihnachtsgrüsse: ich wünsche allen hier ein frohes fest und einen guten rutsch ins neue jahr!
  2. Trainingsbeginn nach Operation

    Trainingsbeginn nach Operation: Ich hatte vor ein paar Monaten eine Operation am Knie und würde gerne wieder mit dem Training anfangen. Mein Arzt hat auch gesagt, dass ich schon...
  3. Frage zum Dehnen nach dem Training

    Frage zum Dehnen nach dem Training: Moin, ich habe seit 2 Wochen angefangen mich nach dem Training statisch zu dehnen und ich hätte da so einige Fragen, da ich recht neu im Thema...
  4. Was brauche ich damit es bei mir endlich klappt nach X Jahren?

    Was brauche ich damit es bei mir endlich klappt nach X Jahren?: Hallo Ich bin: 191cm gross, 82kg schwer. Ich rauche nicht und trinke kein Alkohol. So nun, ich möchte wieder mal probieren, ich habe keine Lust...
  5. frohe weihnachten

    frohe weihnachten: ich wünsche allen hier im forum und euren familien ein geruhsames fest. lasst es euch gut gehen und haut mal richtig rein! : 22: grüsse
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden