neuer Trainingsplan

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von Anonymous, 21.04.2008.

  1. #1 Anonymous, 21.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Dieses mal habe ich mir etwas exotisches ausgedacht :wink: Der fleißige Flex-Leser wird hier Ähnlichkeiten zu dem Programm von Brandon Curry erkennen, aber das ist nur Zufall. Entstanden ist diese Idee dadurch, dass ich aus Zeitmangel mein Training einmal auf Dips beschränken musste und dann dafür ein paar Sätze mehr gehabt habe bzw. sowas wie Cluster gemacht habe. Mir fiel auf, dass sich Schultern, Brust und Trizeps sehr viel "trainierter" anfühlten als je zuvor und so machte ich mir über einen solchen Plan Gedanken. Zufällig ist ein paar Tage später ein ähnlicher Plan in der Flex erschienen und das hat mich in meinem Vorhaben noch bestärkt.
    Aber genug geredet :wink:

    TE1: Brust
    10-20 Sätze von einer der folgenden Übungen: Bankdrücken, Schrägbankdrücken, Dips

    TE2: Beinbizeps
    10-20 Sätze KH-gestreckt

    TE3: Rücken
    10-20 Sätze von einer der folgenden Übungen: LH-Rudern, Klimmzüge, T-Bar

    TE4: Quad
    10-20 Sätze Frontkniebeugen

    2-4 Sätze Waden

    Bei Bedarf können nach der Brust noch 1-2 Sätze Trizeps oder Seitheben oder Butterfly folgen. Bei Rücken 1-2 Sätze Rudermaschine oder Bizeps Curls.
    Das sollte aber kaum nötig/möglich sein, denn nach einer TE kriecht man eigentlich nur noch krümmend über den Boden :wink:

    Die Satzzahl ist nicht fest vorgegeben. Es wird so lange trainiert bis der Körper fertig ist. Die Sätze sollen allerdings nach Hatfield periodisiert sein, sprich es beginnt (nach dem Aufwärmen) mit wenigen WH von 3-5 und steigert sich im Laufe der Zeit bis 15WH. Bei den Beinen werde ich bis ~30WH gehen.

    Das ist sehr merkwürdig und ihr braucht euch mit Kritik nicht zurück halten, aber versucht offen zu sein für neue Ideen :wink:

    Bei dem Volumen und der Belastung werde ich versuchen das MV nur in wenigen Sätzen zu erreichen. Eventuell wird der Plan nach ein paar Wochen Testlauf zu einem 2er Split 2-3x die Woche Training gemäß HST-Verfahren (natürlich dann mit weniger Volumen) angewendet. Aber erst einmal möchte ich es so versuchen.

    Die Reihenfolge der TEs ist noch nicht klar, da ich noch sehen muss wie das vom Muskelkater miteinander zu vereinbaren ist.

    Ab dem 26.4.08 werde ich diesen TP beginnen und mein Blog stets aktuell halten :-)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das ist vielleicht mal eine Abwechslung. Allerdings trainiert man in jeder Trainingseinheit nur einen bestimmten Teil des Muskels.
    Wenn du z.B. bei Brust
    TE 1. Bankdrücken
    TE 2. Dips
    TE 3. Schrägbankdrücken
    machst, dann wird die volle Brust ja 2-3 Wochen nicht trainiert. Ich weiß das immer die ganze Brust trainiert, aber der Hauptteil liegt halt bei jeder Übung woanders. Genau dasselbe ist es bei den anderen Muskeln.

    Aber wie gesagt ausprobieren kann man das ja, wenn man merkt es spricht einen nicht an dann kann man ja wieder richtig Splitten. Kannst ja mal wenn du den durchziehst deine Erfahrungen damit Preis geben.
     
  4. #3 Anonymous, 21.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Stimmt, aber ich habe von Personen, denen ich vertraue (WKM) erfahren, dass diese sogar teilweise nur Dips machen ebenfalls für die gesamte Region. Soll sich angeblich alles wunderprächtig dadurch entwickeln. Eventuell geht das nach hinten los, ich werde versuchen genau drauf zu achten... Generell wird bei HST und oftmals auch bei HIT und PITT nur eine Übung durchgeführt und von Disbalancen hört man eigentlich nie.
     
  5. Warri

    Warri Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Da spielen die Gene auch eine Rolle. Wenn du mit guten Genen gerüstet bist wird das eventuell funktionieren. Probiers aus, aber halt uns auf den laufenden. Mich würde das echt interessieren. Am besten vorher, nacher Bilder. So kann man am besten bewerten.
     
  6. #5 Anonymous, 21.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Shit das habe ich ganz vergessen zu erwähnen im Beitrag. Ich editier mal eben was
     
  7. #6 Anonymous, 21.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab zufällig schonmal genauso trainiert (15 Sätze Frontbeugen und am nächsten Tag 15 Sätze gestrecktes Kreuzheben) und kann nur eins sagen:
    MÖRDER-Programm.

    Wenn mans richtig angeht zerfetzt einem das alles was man hat. Macht echt Spaß. Nen Versuch ists Wert - mal sehen wie lange du das auf Dauer durchhälst. :wink: :ok:
     
  8. #7 Anonymous, 21.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie kommst du jetzt eigentlich auf die hohe Satzzahl?
     
  9. #8 Anonymous, 21.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    So hoch ist die doch gar nicht. Ich will mich da einfach nicht festlegen, evtl. mach ich auch nur mal 8 Sätze. Es soll einfach so lange gehen bis ich am Ende bin :mrgreen:

    Denke das wird je nach Tagesform und Motivation verschieden sein.

    Ich glaube einfach, dass man sich unbewusst Kraft spart, wenn man feste Satzzahlen oder WH Zahlen im Kopf hat. Das will ich hier absolut vermeiden, darum ist die Höchstgrenze bei unerreichbaren 20 Sätzen.
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Anonymous, 21.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja aber wenn du in die Wdh-Bereiche einteilst, legst du ja zwangsläufig deine Satzzahl fest, oder du machst am Ende 12 Kraftausdauer-Sätze. Oder willst du das in Zirkeln machen?
     
  12. #10 Anonymous, 21.04.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich fang ja mit dem für mich höchsten Gewicht an und reduzier dann einfach immer weiter, dann werden die WH-Zahlen ja automatisch geringer. Eventuell lande ich ab und zu mal nich bei 15, sondern "ausversehen" nur bei 10... Was mir dann aber auch egal ist
     
Thema:

neuer Trainingsplan

Die Seite wird geladen...

neuer Trainingsplan - Ähnliche Themen

  1. Neuer Trainingsplan vom Studio - stehe still

    Neuer Trainingsplan vom Studio - stehe still: Guten Abend zusammen ! Seit dem 01.09. diesen Jahres gehe ich regelmäßig dem Sport nach. Begonnen habe ich ohne einen Plan und habe mich einfach...
  2. Neuer Trainingsplan

    Neuer Trainingsplan: Neuer Trainingsplan. Wäre cool, wenn ihr mal drüber schaun würdet :) Tag 1: Brust/Bizeps Tag 2: Rücken/Trizeps Tag 3: Bauch/Schulter/Beine...
  3. Mein neuer Trainingsplan

    Mein neuer Trainingsplan: Hi @all! Ich (w, fast 23 Jahre alt) bin neu hier und würde mir gerne Anregungen zu meinem Trainingsplan einholen. Ich mache seit 5 Jahren...
  4. Mein neuer Trainingsplan, bitte optimieren!

    Mein neuer Trainingsplan, bitte optimieren!: Hi, dies ist mein neuer Trainingsplan und ich bitte um Verbesserungsvorschläge, Tipps etc. Zu mir: Ekto- bis Mesomorph, 186cm, 69kg, trainiere...
  5. Ratlos - neuer Trainingsplan

    Ratlos - neuer Trainingsplan: Hy zusammen, ich bin momentan ziemlich ratlos und gefrustet. Kurz zu meinem Hintergrund : Bin seit November / Dezember letzten Jahres im...