NO-Carb. Was ist zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von snoggler, 30.08.2016.

  1. #1 snoggler, 30.08.2016
    snoggler

    snoggler Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich trainiere nun schon seit einigen Jahren relativ regelmäßig im Fitnessstudio (ca. 3 Mal) pro Woche, manchmal stressbedingt auch etwas weniger, manchmal mehr.

    Ernährungsmäßig achte ich darauf komplexe Kohlenhydrate, viel Eiweiß und gesundes Fett zu mir zu nehmen. Abends verzichte ich komplett auf Kohlenhydrate, da mir mein Fettanteil viel zu hoch ist (ca. 25% bei 1,80m und 88kg, 26 Jahre, m).
    Nun habe ich mich in den letzten Monaten vermehrt mit dem Thema NO-Carb Diät beschäftigt und möchte dies nun in Angriff nehmen, da ich nun längere Zeit Urlaub habe und somit diszipliniert einsteigen kann.

    Dazu habe ich allerdings noch einige Fragen.
    1. Welche Kohlenhydratmenge sollte ich keinesfalls überschreiten? (habe öfters was von 30g pro Tag gelesen)
    2. Sollte ich die Kohlenhydratzufuhr langsam drosseln oder kann ich diese auch sofort auf ein minimum reduzieren?
    3. Welche Kalorienzufuhr sollte gewählt werden? (bspw. Grundumsatz +- x Kalorien)
    4. Sollte auch die Kalorienzufuhr langsam gedrosselt werden?
    5. Was sollte ich noch bzgl der Ernährung beachten? Vitamine aus Obst und Gemüse und Mineralstoffe sind ja leider meist nur in Verbindung mit Kohlenhydraten zu bekommen. Sollte ich hierbei auf Nahrungsergänzungsmittel umsteigen oder gibt es Kohlenhydratfreie Lebensmittel mit allen wichten Mikronährstoffen?
    6. Was ist von Ladetagen zu halten? Sollten diese unbedingt Bestandteil der Ernährungsumstellung sein und wenn ja, wie können diese im Hinblick auf die Nährstoffverteilung aussehen?
    7. Was sollte im Bezug zum Training beachtet werden? Habe derzeit einen 3er-Split zum Muskelaufbau mit 8-10 Wiederholungen pro Satz. Kann ich diesen beibehalten und wie sieht es mit Cardio aus?

    Für weitere Ergänzungen, Tipps und Korrekturen bin ich sehr dankbar.
    Vielen Dank bereits im Voraus :)

    Gruß, Snoggler
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.898
    Zustimmungen:
    30
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
     
  4. #3 snoggler, 30.08.2016
    snoggler

    snoggler Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort :)

    2 weitere Fragen sind mir noch eingefallen.

    Wie sollte die Nährstoffaufteilung aussehen? (Verhältnis Eiweiß zu Fett)

    Sind Ballaststoffe streng als Kohlenhydrate zu zählen oder nicht?

    Viele Grüße, Snoggler
     
  5. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.898
    Zustimmungen:
    30
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    wenn das ganze nicht in eine ketogene diät ausarten soll würde ich ca. 50/50(bei der energiebilanz) empfehlen. also eier, rind und fetter fisch machen sinn.

    und ballaststoffe sind kh.

    mfg
     
  6. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    ist das ziel denn in die ketose zu gelangen oder nicht?
    in diese gelangt man je nach körper schon (in geringem stadium) wenn man unter 100g kohlehydrate am tag bleibt.
    und lass dir aus eigener erfahrung sagen: 30g carbs am tag ist nicht nur utopisch (wenn du dich dabei auch GESUND ernähren willst und dich nicht mit künstlichen vitaminen vollstopfen willst) sondern lässt auch deinen körper schlechter funktionieren als du denkst. aktuelle studien zeigen, dass der mensch schon seine ca 50-60g carbs am tag braucht (AUCH und GERADE in der ketose). diese sollten wie amano schon geschrieben hat aus lebensmitteln mit niedrigem glyk. index bestehen und nach möglichkeit alle vitamine und mineralien innebehalten.

    begründung warum 30g utopisch sind:
    beispielmahlzeit salat => ein schöner salat mit zb 100g rucola, einer zwiebel, einer paprika, etwas hähnchen und vll noch etwas essig/öl:
    rucola: 2,5g carbs
    zwiebel: 5,5g carbs
    paprika: 9-10g carbs
    das wären zusammen bereits 18g carbs und das war wirklich eine sehr kohlehydratarme mahlzeit...selbst wenn du dein eigenes brot backst und nicht das eiweißbrot vom bäcker nimmst, dazu sämtliche milchprodukte weg lässt (ja selbst mandel oder kokosmilch hat carbs) und und und wirst du auf deine 50-60g carbs kommen und das muss auch so sein damit du alle vitamine und mineralien natürlich aufnehmen kannst und genügend ballaststoffe hast damit dein darm funktioniert.

    by the way: ein gutes rezept für lowcarb eiweißbrot findest du unter einem link in meinem log.

    gruß
     
Thema:

NO-Carb. Was ist zu beachten?

Die Seite wird geladen...

NO-Carb. Was ist zu beachten? - Ähnliche Themen

  1. Muskelaufbau Zuhause als Anfänger, was muss ich beachten ?

    Muskelaufbau Zuhause als Anfänger, was muss ich beachten ?: Hallo liebe Muskelpower Gemeinde, ich würde gerne Muskel aufbauen von zu Hause aus, da ich keine Zeit habe für ins Fitnessstudio. Ich hoffe ihr...
  2. Was ist vor, während und nach dem Training zu beachten?

    Was ist vor, während und nach dem Training zu beachten?: Hi, was ist vor dem Training zu beachten das man mit der größtmöglichsten Kraft an die Geräte geht? Ich habe gelesen das man Traubenzucker zu...