Oberkörper trainieren.. Essen nach dem Training?

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Bad_Santa, 23.01.2008.

  1. #1 Bad_Santa, 23.01.2008
    Bad_Santa

    Bad_Santa Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    trainiere jetzt seid gut 3 Monaten im Studio. Mein KFA beträgt 12%. Gehe 3 mal pro Woche zum trainieren. An den anderen Tagen geh ich ins Fussballtraining. D.h. im Studio konzentriere ich mich auf den Oberkörper (Arme, Rücken, Bauch). Ich arbeiten in der Regel bis 16.30uhr und trainiere dann anschließend von 17.30 bis 19uhr. Essen kann ich vor dem trainieren nichts. Was empfiehlt ihr mir nach dem Training zu essen? Soll ich überhaupt noch was essen? Hab mir die verschiedenen Links schon angesehen...aber könnt ihr mir gezielt sagen was ihr empfehlt zu essen, um meinen KFA so runter zu bekommen, dass man meine Muskulatur (Bauch, Arme) besser sieht? Bin 1,88m groß und wiege zur Zeit 77kg. Will meinen Oberkörper ein wenig muskulöser haben (Bauch, Arme, Rücken).

    Zu meinem Training ist soviel zu sagen:
    Trainiere eigentlich jedes mal meine Geräte die ich für sinnvoll halte (8-10 Geräte). Normalerweise 2 Sätze mit 12 Wiederholungen und ein letzter Satz mit mehr Gewicht mit 8-10 Wiederholungen.

    Bin über Tipps dankbar...

    MFG
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 23.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei deinem Gewicht musst du nicht als erstes den KFA senken, sondern erstmal Muskeln bekommen. Diese bekommst du mit einem ordentlichen Trainingsplan, der insbesondere auch die Beine enthält. Nach 3 Monaten kannst du es noch mit einem GK-Zirkel probieren (siehe hierfür Wody's Zirkel im Lexikon) oder kannst auf einen 3er Split umsteigen. Wichtig ist, dass du mit freien Hanteln trainierst und nicht mit irgendwelchen Geräten und dass das Training an sich einen Sinn hat (ohne Beine hat es den nicht!). Essen solltest du sofort nach dem Training einen Whey-Shake und Dextrose und ca. 1-2h später eine ordentliche Mahlzeit mit Fleisch, Gemüse, gutem Öl und im Aufbau einem KH-Träger (Kartoffeln, Vollkornnudeln, Naturreis).
     
  4. #3 Bad_Santa, 23.01.2008
    Bad_Santa

    Bad_Santa Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte ich mit freien Hanteln trainieren? Trainiere eigentlich immer nur an den Geräten...

    Ist es gut für meinen KFA wenn ich nach dem Training, so gegen 20uhr noch mal eine richtige Mahlzeit zu mir nehme?? Meine Beine werden denk ich in 3 Fussballtrainingseinheiten pro Woche genügend trainiert.
     
  5. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.896
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    gegenfrage: warum trainierst du nur an geräten?

    und warum bist du der meinung, fussballtraining reicht für die beinmuskulatur(welche den grössten teil deines körpers einnimmt), obwohl du alle kleineren muskeln mit gewichten beackerst?
     
  6. #5 Anonymous, 23.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hängt davon ab, ob du Muskeln aufbauen willst oder Fett abbauen. Ich würde dir erstmal zu Muskelaufbau raten, da du im Verhältnis zur Größe so viel wiegst wie ich und ich habe einen verschwindend geringen KFA, was bedeutet, dass du zu wenig aktive Masse hast und wenn du die auch noch angreifst (was bei jeder Diät in gewissem Maße passiert) wirst du auf jeden Fall wieder Fett ansetzen. Allgemein sollte man bis kurz vor's Schlafengehen essen, ganz spät keine einfachen Kohlenhydrate mehr aber sonst alles auch Fett.

    Freihantelübungen sind für den Masseaufbau viel wirksamer, da es sich um Komplexübungen handelt, bei denen Hilfmuskeln gebraucht werden. Geräte kann man bedingt für Anfänger empfehlen, oder Ältere Menschen, aber ich persönlich rate auch da davon ab. Die Verletzungsgefahr ist bei Geräten eher höher als bei Hanteln, ich hab dazu mal einen längeren Beitrag geschrieben, wenn du willst kram ich ihn mal raus.

    Das mit den Beinen ist natürlich Schwachsinn. Wie schon oft gesagt, Cardio-Training (worunter auch Fußball fällt) trägt zum Muskelaufbau nicht bei. Die Beine sind die wichtigste Muskelgruppe und werden deshalb mit den meisten Übungen trainiert! Unbedingt lesen!
     
  7. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Schaust du hier
     
  8. #7 Bad_Santa, 24.01.2008
    Bad_Santa

    Bad_Santa Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Links. Der Text zum Beintraining war sehr aufschlussreich und ich werde ab jetzt auch auf ein richtiges Beintraining wert legen.
    Da ich erst vor 3 Monaten eingestiegen bin trainiere ich bevorzugt an Geräten. Ich denk mir einfach, dass ich zuerst einmal eine Grundlage haben muss. Sollte ich die nächsten Wochen/Monate richtig an Muskelmasse zulegen, werde ich sicher an die Hanteln gehen und das Training mit Hilfe von Hanteltraining intensivieren. Ich denke das ist Sinnvoll oder?

    Was zum Training der Bauchmuskeln:
    Ich hab schon mit einigen Leuten gesprochen, auch hier im Forum einiges gelesen. Aber ein Teil behauptet der Bauchmuskel sei der einzige Muskel den man jeden Tag trainieren könne, einige andere sagten mir, ich soll den Bauchmuskeln ein Tag Pause gönnen, damit die Muskeln wachsen können... der Trainer im Studio ist auch der Meinung, dass ich den Bauch jeden Tag trainieren kann.

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Da ich normalerweise Montag, Mittwoch und Freitag ins Studio gehe, stellt sich mir die Frage nur teilweise. Aber mich würde interessieren welche Erfahrungen die Profis hier, die schon einige Trainingsjahre auf dem Buckel haben gemacht haben...

    Viele Dank im voraus
     
  9. #8 Anonymous, 24.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich habe mich früher dem Bauch Bauch täglich 2x30 Minuten gewidmet, ich habe quasi eine Cardio-Einheit Crunches gemacht... :bash:
    Hat NIX gebracht. Jetzt trainiere ich den Bauch 4 Monate 2-3x in der Woche je 20 Minuten mit vielen Übungen und wenig Wdh. und -tädä- Sixpack am Start. Du kannst den Bauch 3x trainieren, das hilft dir bei deinem Plan (wie mir bei meinem 3er Split auch) indem es dir die Entscheidung abnimmt, an welchen 2 Tagen du Bauch machst. Du solltest aber irgendwann mal auf 2 Tage runter gehen und beobachten was besser gewirkt hat.

    Zu den Geräten:
    Ich würde sogar ausschließlich Kurzhanteln benutzen, außer bei Kniebeugen und Kreuzheben.
     
  10. #9 Bad_Santa, 24.01.2008
    Bad_Santa

    Bad_Santa Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Tipps. Du meinst also ich kann jedes mal wenn ich gehe (MO, MI, FR) Bauchtraining machen?! Was verstehst du unter wenig Wdh.? Bauchtraining mache ich normal an der Bauchpresse, anschließend Crunches (3 Sätze á 10-12 Wdh.) und normalerweise bin ich beim „Bauchkurs“ (10 min intensives Programm, mit verschiedenen Übungen) dabei. Also einen Sixpack hab ich schon, nach dem Training ist dieser auch schön zu sehen ;) aber vor dem Training muss ich die Bauchmuskulatur schon anspannen, damit mein „Sixer“ zum Vorschein kommt. Bei dir/euch auch so? Liegt wohl an meinem KFA von 12%?!
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Bad_Santa, 28.01.2008
    Bad_Santa

    Bad_Santa Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
     
  13. #11 Anonymous, 28.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also wenn du bei den Crunches nur 12Wdh. schaffst ist's gut, allerdings solltest du nicht aufhören, so lange du noch kannst. Wenn du mal mehr als 30 schaffst, solltest du dringend an der Invensivierung arbeiten. Außerdem möglichst jedes Mal andere Bauchübungen machen.
     
Thema:

Oberkörper trainieren.. Essen nach dem Training?

Die Seite wird geladen...

Oberkörper trainieren.. Essen nach dem Training? - Ähnliche Themen

  1. 15 Jahre Oberkörper trainieren

    15 Jahre Oberkörper trainieren: Hallo, mein Name ist Ali, ich bin 15 Jahre alt und absolut neu hier. Erst mal was zu meinem Körper: ca. 1,80 m 65 kg muskulöse Beine/Waden...
  2. Trainieren mit nacktem Oberkörper ... in Karlsruhe..?

    Trainieren mit nacktem Oberkörper ... in Karlsruhe..?: Hallo, ich bin in die Nähe von Karlsruhe gezogen und arbeite dort auch. Nun suche ich mir ein neues Fitnessstudio. Allerdings sollte dies...
  3. Asymmetrie - Oberkörper

    Asymmetrie - Oberkörper: Hallo Forum, ich hab folgendes "Problem": Linke Seite: Trizeps u. Brustaußenseite "schwach", Brustinnenseite "stark"...
  4. Solider Oberkörper

    Solider Oberkörper: Guten Tag und herzlich Willkommen hier :) zuerst einmal ein paar Angaben zu mir: Ich bin männlich, 17 Jahre alt, 1,76 cm groß und wiege 52 kg....
  5. Für Oberkörpertraining ins Fitnessstudio?

    Für Oberkörpertraining ins Fitnessstudio?: Hallo, Ich möchte an Muskelmasse im Oberkörper zunehmen (Bi-/Trizeps, Schultern und Brust) und nun weiss ich nicht ob ich mich bei McFit anmelden...