Ohne Ernährungsumstellung Krafttraining betreiben?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Tomery, 21.08.2010.

  1. Tomery

    Tomery Newbie

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Nabend alle miteinander,

    Ich bin 28 Jahre alt, bin 1.75m klein und wiege 88/90kg. Sehe jedoch nicht wirklich dick aus oder so. Klar übergewichtig bin ich nach den reinen Daten her schon, jedoch habe ich jetzt keinen großen Hängebauch oder sowas in der Art, bin halt von unten bis oben von Natur aus kräftig gebaut. Als Kind mit 10 Jahren wog ich 25kg und war überhaupt nicht dürr mal als Gegenbeispiel. Habe schwere Knochen und gegebene Muskelmasse, welche derzeit jedoch mehr vom Fett bedeckt ist. :-D

    Von einigen wurde mir empfohlen mit dem Krafttraining zu beginnen (unteranderem vom Kumpel welcher Krafttraining betreibt oder vom Hausarzt) da ich den richtigen Body dafür habe. In meinem Beruf als Fahrzeugpolsterer habe ich nach ein paar Jährchen schon ordentliche Muskulatur im Schulterbereich bekommen.

    Nun zu meiner Frage: Wenn ich nicht sonderlich meine Ernährung umstelle und einige meiner Fettpolster so lasse, aber dafür intensiv 3x die Woche Krafttraining betreibe, bekomme ich trotzdem mit der Zeit eine schönere Figur? Also dass die Kleidergrößen schrumpfen und meine Statur halt sich ändert? Ich brauche keinen Sixpack, etc. ziemlich flacher Bauch reicht schon. Ich könnte zwar jetzt innerhalb von 2 Wochen schnell 5kg abnehmen und schon ist der Bauch flach, aber ein trainierter Körper sieht einfach schöner aus.

    Ich habe halt oft gehört, dass sich Krafttraining für etwas übergewichtigere gut eignet mit einer gewissen Körperstatur, da aus Fett irgendwann Muskeln werden. Irgendwelche Diät machen und sich strinkt an Ernährung halten will ich nicht wirklich. Eiweiß-Shakes etc. wären ok, aber jetzt nicht auf dies und das verzichten müssen. Ich meide übrigens Cola und sowas, also viel Zucker nehme ich nicht unbedingt zu mir außer Süßigkeiten am Wochenende mit der liebsten vorm TV *g* falls das wichtig ist. ;)

    Wäre interessant zu hören was die Erfahrenen unter Euch zu diesem Thema sagen.

    LG,
    Thom
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Regenerate, 22.08.2010
    Regenerate

    Regenerate Handtuchhalter

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hey Thom,

    Also um dir eine Antwort auf deine Fragen zu geben muss man jetzt nicht wirklich erfahren sein^^, daher werd ich hier mal posten :D

    Also eins vorweg, um einen trainierten schönen körper zu bekommen musst du dich zwangsläufig an folgende formel halten, drei dinge werden dich zu diesem schönen körper bringen, dies sind ernährung, ruhe und training.
    Da die ernährung 70% deines erfolges im muskelaufbau macht wird das also nix mit der gleichen ernährung. Du solltest zumindest etwas ahnung von kalorien haben, denn wenn du zuviel isst dann nimmst du zu, isst du zu wenig wachsen keine muskeln. Desweiteren musst du darauf achten genug proteine zu dir zu nehmen, das kannst du in form von supps erreichen.
    Wenn du dich jeden Tag von Fast food, ofen pizza und nem kaffe zum frühstück ernährst, wirst du deine ernährung leider umstellen müssen, um deinen wunschkörper zu erreichen. Les dich mal im lexikon etwas ein, da fiindest du ein paar interessante infos zu ernährung.

    und bitte merke dir für die zukunft: fett wird nie, niemals, never ever, überhaupt gar nicht und nie nie nie nie niemals nie zu Muskeln!!!!!
    :alarm:

    :mrgreen: grüße
    Reg
     
  4. Tomery

    Tomery Newbie

    Dabei seit:
    21.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hi! das wichtigste hast du zum schluss geschrieben, dann hat es sich wohl für mich erledigt. *g*

    also mit kalorien und ernährung kenne ich mich schon ganz gut aus, habe schon öfters erfolgreiche diäten gemacht, u.a. schlank im schlaf, etc. was bestens funktionierte. mit 1100 kalorien täglich samt ausdauersport, habe ich schon über 10kg in 6 wochen abgenommen. gewicht 2 jahre bestens gehalten und dann irgendwann alles vernachlässigt (als ich endlich meine große liebe kennenlernte und vor glück drauflos futterte) seit dem zähle ich wieder zum naschkatzenclub. :biggrin: however, da muss und wird sich demnächst was ändern.

    besten dank für deine hilfreiche antwort.
     
  5. #4 Strohkopf, 22.08.2010
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    oO
     
  6. #5 Regenerate, 22.08.2010
    Regenerate

    Regenerate Handtuchhalter

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    wenn der körper nicht die richtige baustoffe bekommt wie soll er dann muskeln aufbauen. 70% ist etwas überzogen klar, da regeneration und das training genauso stimmen muss. Also ausser das es etwas übertrieben war, was sollte daran falsch sein, das hauptaugenmerk auf die ernährung zu legen?
     
  7. #6 Strohkopf, 23.08.2010
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Hm..

    Nehmen wir an 100% wären 10kg Muskeln im Jahr.

    Würde man dann mit nem guten EP und ohne Training 7kg aufbauen?
     
  8. #7 Regenerate, 23.08.2010
    Regenerate

    Regenerate Handtuchhalter

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Nehmen wir an 100% sind 750 Beiträge.

    Wieviel Beiträge hättest du denn ohne klugscheisserei? :roll:

    Ich hab mich erstens schon korrigiert und 2tens ist Training sowieso Vorraussetzung...
     
  9. Jamais

    Jamais Eisenbieger

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Muskelpowerforum :D
    :kringel: :kringel: :kringel:
     
  10. #9 Twiggy Ramirez, 23.08.2010
    Twiggy Ramirez

    Twiggy Ramirez Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/Rostock
    40-50% triffts wohl eher, allerdings immernoch verdammt wichtig.
     
  11. #10 Strohkopf, 23.08.2010
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Das zeigt nur, dass du nicht fähig bist konstruktiv zu diskutieren.
     
  12. #11 Regenerate, 23.08.2010
    Regenerate

    Regenerate Handtuchhalter

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    dann wertest du diese Aussage wohl auch als konstruktiv? :bash:

    anstatt 2 sinnloser posts mit einem "Oo" und einer unglaublich konstruktiven! "formel" hättest du mich auch einfach nur kurz verbessern brauchen, wobei...
    das nenne ich konstruktiv, das was du abgeliefert hast "klugscheisserei" sorry aber so ist es nun einmal.
     
  13. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Strohkopf, 24.08.2010
    Strohkopf

    Strohkopf Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    0
    Ich find selbst 50% noch zu viel.

    Ernährung hat schon großen Einfluss auf die Optik. Aber eben eher wenns um den Fettanteil geht.

    Den Muskelaufbau beeinflusst es sehr viel weniger als die meisten glauben.
     
  15. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    Das kannst du mit 8 bis maximal 20 Monaten Trainingserfahrung behaupten? Betreibst du überhaupt "Muskelaufbau", denn ansonsten hat hier eine Diskussion wie neulich im Chat keinen Sinn. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Der Erfolg ist Abhängig von Ernährung, Training und Regeneration. (Genetik außen vor)
    Je höher der Leistungsstand, umso wichtiger werden diese Komponente.
    Als Anfänger ist das Training weniger wichtig, als für einen Fortgeschrittenen. Die meisten Anfänger trainieren den größten Mist und legen dennoch bis an einen bestimmten Punkt an Muskelmasse zu. Das gleiche gilt auch für die Ernährung.

    Übergewichtige legen übrigens pro zugenommenen KG nicht nur reine Fettsubstanz zu, sondern auch 250g Muskelmasse und das ohne Training. Es besteht also doch ein Zusammenhang, wie sich dies auf trainierende verhält nun mal außen vor.
    Aber zugegeben, das Verhältnis von 3:1 Fett zu Eiweiß ist nicht gerade unser Ziel. Aber um einen optimalen Muskelaufbau zu gewährleisten braucht der Körper eine bestimmte Menge an Nährstoffen, einen Überschuss um diese Menge zu decken nehme ich dabei gerne in Kauf.
     
Thema: Ohne Ernährungsumstellung Krafttraining betreiben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. training ohne ernährungsumstellung

    ,
  2. muskelaufbau ohne ernährung umstellen

    ,
  3. krafttraining ohne ernährungsumstellung

    ,
  4. muskeln aufbauen ohne ernährung umstellen,
  5. muskelaufbau ohne ernährungsumstellung,
  6. trainieren ohne ernährungsumstellung,
  7. muskelaufbau ohne ernährung,
  8. fitness ohne ernährungsumstellung,
  9. fitness ohne Ernährung,
  10. bringt fitness was ohne ernährungsumstellung,
  11. ohne ernährungsumstellung trainieren ,
  12. wie muss ich meine ernährung umstellen um muskeln aufzubauen,
  13. muskelaufbau ohne diät,
  14. muskeln aufbauen ohne ernährungsumstellung,
  15. muskelaufbau ohne ernährungsplan,
  16. krafttraining ohne ernährungsplan,
  17. training ohne ernährungsplan,
  18. muskelaufbau ohne auf die ernährung zu achten,
  19. training ohne richtige ernährung,
  20. trainieren ohne ernährungsplan,
  21. muskeltraining ohne ernährung,
  22. auch Ergebnisse im fitbessstudio ohne ernahrungsumstellung,
  23. 1 jahr krafttraining ohne ernährungsumstellung,
  24. keine ernährung umstellen muskelaufbau,
  25. muskelaufbau ohne ernährung achten
Die Seite wird geladen...

Ohne Ernährungsumstellung Krafttraining betreiben? - Ähnliche Themen

  1. Muskeln erhalten ohne Training

    Muskeln erhalten ohne Training: Hallo, Habe bald eine Schulter-OP und ein Arm ist dann um die 6 Wochen ruhiggestellt. Selbst Beintraining oder Cardio dürfte damit schwer...
  2. Sixpack ohne Definitionsphase

    Sixpack ohne Definitionsphase: Hallo liebe Community, ich brauche eure Hilfe/Meinung... Kurz zu meiner Person: Ich bin Henrik und wiege ca. 92 kg auf ca. 1,87m. Ich bin eher...
  3. Muskelaufbau ohne Abnehmen - für zierliche Frauen

    Muskelaufbau ohne Abnehmen - für zierliche Frauen: Hallo Freunde! Ich hab schon immer sehr viel essen können, ohne zuzunehmen - bin 25, 1,65m und 48kg schwer. Früher sah ich sehr mager aus, aber...
  4. U18 - Anfänger - Ohne Studio/Beratung Home Training

    U18 - Anfänger - Ohne Studio/Beratung Home Training: Hey Community, Vielen Dank erst einmal für die Aufnahme :) Ich habe da ein paar Fragen, da ich bald mit dem Krafttraining anfangen möchte....
  5. Krafttraining ohne Fitnessstudio

    Krafttraining ohne Fitnessstudio: Hallo :) Ich wollte anfangen nun zuhause mithilfe einer SZ-Kurzhantelstange, 2 Kurzhanteln, ein paar Gewichten zum drauflegen und für Sit-Ups und...