Ohne Pulver

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von DerDunkel, 06.03.2009.

  1. #1 DerDunkel, 06.03.2009
    DerDunkel

    DerDunkel Newbie

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo, hiermit möchte ich mich mal vorstellen und mit meinem ersten Beitrag habe ich auch direkt eine Frage.

    Ich habe meine Ernährung umgestellt. Viel Gesund, viel Obst, viel Gemüse, Fisch und Hähnchenfleisch.

    Meine Frage ist aber gezielt : Was ist das beste was ich vor dem Training Essen kann damit ich genug Power habe und auch den Fettverbrennungskessel auf vordermannbringe und den Muskelaufbau.. und welchen Zeitraum vor dem Training dann gegessen werden soll

    und was ist nach dem Training das beste.
    Ich benutze und möchte auch keine Pülverchen benutzen deswegen frage ich was die besten Quellen sind an Nahrungsmittelnn Pre und Post Workout Nahrung.

    Ich hoffe das Ihr mir helfen könnt... weil wenn ich im Internet nach schauen, les ich das die meißten halt Eiweißshakes benutzen usw.

    Gruß

    DerDunkel
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Skunk87, 06.03.2009
    Skunk87

    Skunk87 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0

    verstehe ich das richtig? du willst fett abbaun und muskeln aufbaun?

    was ist denn der genaue grund warum du kein eiweißpulver zu dir nehmen willst?
     
  4. #3 anabolfreak, 06.03.2009
    anabolfreak

    anabolfreak Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Heut zu Tage ist ein Eiweißshake ein "muss".
     
  5. #4 Schokoriegler, 06.03.2009
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    also das mit dem eiweisshake ein muß.........

    sorry nehme seit über 5 jahren schon kein eiweiss mehr und kann nicht klagen.

    es ist so das du dann halt deine ernährung richtig planen mußt und genauer schaust anstatt das du dir einfach nen shake reinpfeifst.

    aber ansonsten "muß is garnix"
     
  6. #5 Schueffe, 06.03.2009
    Schueffe

    Schueffe Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    Es is ja immer wieder ermutigend zu sehen, dass es auch noch einige Leute gibt, die der Angst entweichen keine Muskeln aufzubauen, weil der liebe Shake fehlt. Also ich spars mir auch, trainier aber auch noch nicht lang genug, um da wirklich ne Aussage drüber fällen zu können. Kraft und Masse baue ich aber auch so auf :)

    Wie die restliche Ernährung für dich aussehen sollte, hängt natürlich auch vom gesamten Ernährungskonzept ab. Ich würd auf jeden Fall drauf achten, zwischen der letzten richtigen Mahlzeit und dem Training einiges an Zeit (2-3Stunden) vergehen zu lassen, damit man nich mit vollem
    Magen trainiert. Sorgt bei mir für Trägheit, evtl. Übelkeit usw usf.

    Das Statement ist aber auch relativ relativ :)
    Den Eiweißshake muss man auch zubereiten und dann zu nem gewissen Zeitpunkt konsumieren. Daher würd ich dann sagen, dass nur der Zubereitungsaufwand etwas größer sein kann (falls man nichts vorbereitet hat).. die entsprechenden Überlegungen und Zeitpunkte bleiben ja die gleiche. Ob mit oder ohne Shake
     
  7. #6 DerDunkel, 06.03.2009
    DerDunkel

    DerDunkel Newbie

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen

    Richtig ist... hätte ich besser erklären können natürlich erst der Fettabbau und dann Muskelaufbau... aber Muskeltraining zu machen damit die Muskeln fester werden will ich schon machen. Möchte jetzt nicht richtiges Bodybuilding machen schon eher defi.

    Warum ich keine eiweißshakes nehmen möchte liegt daran, das ich solchen sachen eher skeptisch gegenüberstehe und ich nicht unbedingt geld zum fenster raus schmeißen möchte.

    Und schon mal an alle danke für die zügigen Antworten.
     
  8. #7 Schokoriegler, 06.03.2009
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    also wennst ein wenig auf die ernährung schaust und nicht direkt auf muskelaufbau hinarbeiest und definieren willst kann man es auch weglassen.

    viele meinen es wäre notwendig und mit sicherheit schaden tut es nicht aber den großen unterschied bei den leuten macht nicht der eiweisskonsum sondern das training und wie es ernsthaft es gemacht wird
     
  9. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    ca 1,5-2h vor dem training sollte die letzte mahlzeit eingenommen werden, bevorzugt mit fleisch und gemüse/nudeln/reis, bzw. bei einer diät mir dementspr. reduzierten komplexen kh.

    zum training würde ich dir erstmal einen gkplan mir schwerpunkt grundübungen empfehlen, so zb.:
    kniebeugen
    kreuzheben
    klimmzüge
    rudern vorgebeugt
    bankdrücken
    dips
    schulterdrücken
    trizepsdrücken gerät
    langhantelcurls
    bauchübung

    jeweils 3-4 sätze(ausser bi/tri, da 1-2 sätze) a 12-15wh bis zum positiven muskelversagen, bzw. am anfang die ersten wochen zur gewöhnung erst mal ohne mv.

    evtl. dazu noch leichtes cardio an den trainingsfreien tagen. mit dem entspr. kaloriendefizit sollte der fettreduktion nix mehr im wege stehen.

    edit: proteinshakes sind sicherlich von vorteil, aber keinesfalls ein muss. selber habe ich über 15 jahre ohne trainiert und sehr gute vortschritte erzielt.
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Undertaker, 06.03.2009
    Undertaker

    Undertaker Hantelträger

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    150
    ausser sterben ^^

    aber ansonsten haste recht

    Vote for schokoriegler
     
  12. #10 the-one-and-only, 06.03.2009
    the-one-and-only

    the-one-and-only Foren Held

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin der Meinung das man beides kombinieren sollte damit man das Maximum von sich rausholen kann! Man kann einen Whey shake mit keinem Nahrungsmittel gleichhalten!

    Gruß
     
Thema:

Ohne Pulver

Die Seite wird geladen...

Ohne Pulver - Ähnliche Themen

  1. Shake ohne Pulver

    Shake ohne Pulver: Ich halte nicht so viel von Ernährungsergänzungen in Pulverform und deswegen wollte ich fragen was ich am besten in einen shake für nach dem...
  2. Muskeln erhalten ohne Training

    Muskeln erhalten ohne Training: Hallo, Habe bald eine Schulter-OP und ein Arm ist dann um die 6 Wochen ruhiggestellt. Selbst Beintraining oder Cardio dürfte damit schwer...
  3. Sixpack ohne Definitionsphase

    Sixpack ohne Definitionsphase: Hallo liebe Community, ich brauche eure Hilfe/Meinung... Kurz zu meiner Person: Ich bin Henrik und wiege ca. 92 kg auf ca. 1,87m. Ich bin eher...
  4. Muskelaufbau ohne Abnehmen - für zierliche Frauen

    Muskelaufbau ohne Abnehmen - für zierliche Frauen: Hallo Freunde! Ich hab schon immer sehr viel essen können, ohne zuzunehmen - bin 25, 1,65m und 48kg schwer. Früher sah ich sehr mager aus, aber...
  5. U18 - Anfänger - Ohne Studio/Beratung Home Training

    U18 - Anfänger - Ohne Studio/Beratung Home Training: Hey Community, Vielen Dank erst einmal für die Aufnahme :) Ich habe da ein paar Fragen, da ich bald mit dem Krafttraining anfangen möchte....