paar fragen zu der katabolen phase..

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Juli, 16.06.2009.

  1. Juli

    Juli Foren Held

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    1. frage: tritt die phase nur in dem muskel auf den ich zulange trainiert habe, oder im ganzen körper?

    2. frage: wenn ich jetzt z.B. den bizeps nur mit 5sätzen trainiert habe, aber auch die schultern, triceps und bauch, und somit meine trainingseinheit 1,5stunden ca geht, wird dann der brustmuskel abgebaut?

    3. frage: es heisst ja 45-60min training ist am besten. also heisst das wenn ich EINEN muskel bzw muskelgruppe länger trainiert habe, dass dann die katabole phase eintritt. tritt diese phase dann auch in einer andren muskelgruppe ein die ich anschließend trainiere? aber nur ganz kurz.. vielleicht 10minuten oder so
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hantelfix, 17.06.2009
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Der katabole Effekt tritt ein, wenn du zu viel trainiert hast und die Energiebereitstellung nicht mehr wie gewohnt funktioniert.

    Die Energiespeicher sind leer, darum sucht er sich andere Quellen um Energie zu bekommen - das z.B. mit dem Abbau von Muskeleiweiß.

    Hier wird sich der Köper dann den gesamten Körper vornehmen.

    Die Katabole Phase tritt nach etwa 60-90 min ein, je nachdem wie hart du trainierst.

    Fazit: trainierst du hart und die Energiespeicher sind leer, nimmt sich der Körper dein Muskeleiweiß vor und verbrennt es.
     
  4. Juli

    Juli Foren Held

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    achso danke
     
  5. #4 Matze1985, 18.06.2009
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Wie verhält es sich in diesem Zusammenhang denn mit Cardio Training?

    Ich habe gestern meine Übungen gemacht und dann noch 45 Cardio (Fahrrad). Bin nach genau 2 Stunden fertig geworden. Die Kraftübungen hatte ich somit nach 75 Minuten abgeschlossen.

    Wirkt sich das anschließende Cardio Training somit auch negativ aus?
     
  6. Juli

    Juli Foren Held

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    noch ne frage.. kann man den muskelabbau entgegen wirken indem man während dem training was isst?
     
  7. #6 Matze1985, 19.06.2009
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Andy hat in nem anderen Thread geschrieben, dass man durch Kohlenhydratzufuhr während des Trainings den Effekt der katabolen Phase auf nahezu 0 reduzieren kann.

    http://www.muskelpower-forum.de/ftopic17147.html


    Verursacht schwimmen auch einen negativen Effekt? Angenommen ich trainiere meine Einheiten im Studio, bin nach 60 - 75 Minuten fertig und würde dann noch ne Stunde schwimmen gehen. Würden hier ebenfalls die katabolen Stoffe freigesetzt?
     
  8. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Das Problem an dieser Geschichte ist folgendes:

    Man benötigt schnell verfügbare Kohlenhydrate, sonst verzögert sich der Effekt und der Nutzen ist dahin. Allerdings verursachen diese schnellen KH´s auch einen rasanten Insulinanstieg, was zu einer schnellen Verarbeitung führt. Das Ergebnis ist ein Energieloch. Deshalb müsste man die KH´s möglichst gleichmässig auf das ganze Workout verteilen, so dass kein Energieabfall entsteht.
     
  9. #8 chris2906, 26.06.2009
    chris2906

    chris2906 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also im großen und ganzen tritt die Katabole Phase auf, wenn der Glykogenspeicher (Kohlehydratspeicher) leer ist, wie zum Beispiel nach einem hartem Workout oder auch vor allem nach dem schlaf.

    der Katabole Zustand ist im Grunde ein Muskelabbauender Zustand, da der Körper die Energie nicht mehr aus den Kohlenhydraten bezieht, sondern vor allem aus den Fett und Muskelzellen.

    Um den Körper wieder in einen Anabolen Zustand zu setzen, sollte man natürlich Kohlenhydrate konsumieren, jedoch sollte man vor allem morgens, vor und direkt nach dem training Kohlenhydrate mit gemischten glykämischen index zu sich nehmen.

    Kohlenhydrate mit niedrigem Glykämischen Index, wie zum Beispiel Dextrose, Fructose,... stehen dem Körper sofort als Energieträger zur Verfügung, halten jedoch maximal ca. 2h an.

    Kohlenhydrate mit mittleren bis hohem Glykämischen Index liefern die Energie meist so erst nach 2 Stunden, können dafür jedoch gut bis zu 8h reichen.
     
  10. #9 Dereine, 26.06.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Was zusätzlich noch Hilft wären BCAA´s während dem Training, sie dienen dem zusätzlichen Muskelschutz.
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Todeskop, 26.06.2009
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Mit der Ketogenen ernährung kann man die Gluconeogenese weigehend verhindert werden. :baeh: :mrgreen:

    Aber macht euch ma alles nicht son kopf, esst vorm training gut Haferflocken und evtl. kurz vorm train ne banane und dann passt das erstmal.
    Logisch aber das ihr nach eurem Training nicht umbedingt noch schwimmen etc. gehen solltet (könnte ich powermäßig gar nicht), aber wenns nicht anders geht müsst ihr halt mit Dextrose etc. ausgleichen.
     
  13. #11 Hantelfix, 26.06.2009
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Ich behaupte einfach mal, dass der Körper nach dem aufstehen nicht in einer Katabolen Phase ist, da der Körper über Nacht genug Zeit hat, die Speicher auch durch die Fettreserven zu füllen.

    Wärend des Trainings reicht die Zeit nicht aus, um das Fett schnell zu verstoffwechseln.

    Dextrose + Eiweiß reicht nach dem Training aus. 2 h später sollte der normale Stoffwechsel weider laufen.
     
Thema: paar fragen zu der katabolen phase..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katabole phase

    ,
  2. katabol verhindern

    ,
  3. katabole phase verhindern

    ,
  4. Katabol Zustand morgens ,
  5. kataboler effekt morgens,
  6. kataboler zustand verhindern
Die Seite wird geladen...

paar fragen zu der katabolen phase.. - Ähnliche Themen

  1. Neuankömmling und paar Fragen

    Neuankömmling und paar Fragen: Hey Leute, ich probiere seit ca 3 Wochen abzunehmen. So nun geh ich nebenbei noch trainieren und habe mich für erste Fragen und vielleicht noch...
  2. ein paar Fragen zum 3er Split

    ein paar Fragen zum 3er Split: Hallo ich wollte auf einen 3er Split umsteigen und da frage ich mich gerade wo ich denn Schulter einbauen soll? er soll sonst so aufgeteilt...
  3. Nach GK-Training jetzt 2er Split. Paar Fragen

    Nach GK-Training jetzt 2er Split. Paar Fragen: Hallo. Hab seit etwa 4-5 Monaten ein Ganzkörpertraining durchgezogen 3x die Woche. Wadenheben, Kniebeugen, Beckenheben, Kreuzheben, KH-Rudern,...
  4. Vorstellung und paar Anfänger Fragen

    Vorstellung und paar Anfänger Fragen: Hallo, ich heiße Daniel, bin 26 und arbeite als KFZ-Meister.Seit 3 Monaten mache ich einen Bürojob und habe dadurch deutlich weniger Bewegung wie...
  5. TP ein paar fragen(Anfänger)

    TP ein paar fragen(Anfänger): Hallo, ich wollte nur mal fragen ob mein TP gut ist für Anfänger! Habe gehört das man als Anfänger nach einen Gk-TP Trainieren soll?! Er sieht so...