Problem beim Kreuzheben...

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von T3rmiTr4X, 14.04.2009.

  1. #1 T3rmiTr4X, 14.04.2009
    T3rmiTr4X

    T3rmiTr4X Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe nur 'ne kleine Frage bzw. ein kleines Problem.

    Beim Kreuzheben fällt mir das Gewicht aus den Händen... bzw. ich kann das Gewicht nicht halten... Es flutscht mir mehr oder weniger aus den Händen... ich kann es nicht wirklich festhalten... Zuviel Gewicht beim Kreuzheben? Eigentlich nicht... Nehme ich das Gewicht runter, so kann ich zwar mehr Wiederholungen machen, jedoch flutscht auch da irgendwann ma das Gewicht aus den Händen... Zur Zeit bin ich bei 8 - 11 Wdh pro Satz...

    Arme zu schwach? Habt ihr auch das Problem? Was muss hier trainiert werden?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BudBundy, 14.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Für die Griffkraft sind auch deine Unterarme verantwortlich.
    Kreuzheben ab ner bestimmten Klasse ist eben ein Fall für gute Handschuhe und Zughilfen.
    Die gibt es zum Beispiel als einfacher Haken, der sitzt ums handgelenk und hält die Stange, oder als Gurt...wird um die Stange gewickelt, gegen die Griffrichtung, dann von der hand umschlossen. Sitzt der Gurt stramm, hast du ne Menge Griffkraft extra und kannst dich auf die Übung konzentrioeren...nicht auf die Hände.
    Gurt ist aber bei ner Stange bissl frickelei... *grunz*
    Ist aber optimal wenn du zum Beispiel bei Training mit Kurzhanteln zu wenig Griffkraft hast.
     
  4. #3 Testobolan, 14.04.2009
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    1. Problem hab ich auch
    2.Griffkraft und Unterarme zu wenig "Power"

    -> Problemlösung: Entweder eine Zughilfe besorgen oder was mir gur geholfen hat, den Kreuzgriff verwenden.

    http://www.student.uni-kl.de/%7Egoelzer/wwc2001_5.jpg

    Eine Hand nach Innen, eine nach Aussen
     
  5. #4 gasmeister, 14.04.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Mit der Zeit steigt auch die Griffkraft, ich kann mittlerweile auch im Obergriff so viel heben, bis ich am Ende meiner (Rücken-)Kräfte bin.

    Was hilft:

    - Hände und Stange abtrocken
    - Magnesiapulver verwenden
    - die Hände etwas um die Stange "herum"drehen und richtig auf den Griff konzentrieren, also nicht einfach Hände irgendwie ran und loslegen

    Zughilfen sind so eine Sache, am Ende kannst du nicht mehr ohne.
    Die Griffkraft steigt eigentlich relativ schnell(schneller als die Kraft im Rücken)

    mfG
     
  6. #5 T3rmiTr4X, 15.04.2009
    T3rmiTr4X

    T3rmiTr4X Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Super, vielen Dank für die Tipps!

    Ich dachte schon, ich wär der einzige mit dem Problem ;-)

    Die Zughilfen habe ich mir mal angeschaut, jedoch bin ich davon nicht so überzeugt... werde beim nächsten mal den "Zugriff" ausprobieren und/oder Magnesiapulver! :-)

    Danke erstmal! :)
     
  7. #6 Todeskop, 15.04.2009
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Beim Kreuzgriff , was du glaub ich mit zuggriff meinst darfst du ja nicht vergessen immer zu tauschen, sonst gibt das böse ungleichheiten im Muskelaufbau!
    Wirst aber glaub ich wirklich überrascht sein wie viel kraft man mehr hat mit dem Griff, war ich auch :P !
     
  8. #7 T3rmiTr4X, 16.04.2009
    T3rmiTr4X

    T3rmiTr4X Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Die nächste Trainingseinheit mit Kreuzheben ist leider erst wieder am Dienstag... muss mcih also noch bisschen gedulden ;-)

    Trainiere zur Zeit immer mit Handschuhen... also Magnesiapulver geht ja nur ohne Handschuhe... ist es denn generell empfehlenswerter Kreuzheben ohne Handschuhe durchzuführen oder spielt das keine Rolle?
     
  9. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    ein tausch des griffes ist nicht nötig.

    trainiere selber schon seit jahren mit links im unter und rechts im obergriff und hab keinerlei dysbalancen dadurch.
    es wäre mir jetzt auch niemand bekannt, der das so handhabt.
     
  10. #9 BudBundy, 16.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Ich galube, Hantelfix hat eine Passage dazu auf seiner Homepage.
    Er empfiehlt, wenn schon Kreuzgriff dann wechselnd, glaube ich. Wiess aber auch nicht mehr genau...
     
  11. #10 Hantelfix, 16.04.2009
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Oder Klebeband/Krepband falsch um die Stange wickeln.

    Beim Kreuzgriff geht schon etwas mehr Gewicht. Man sollte aber nach jedem Satz wechseln.

    Bei hohen Gewichten nehme ich nur noch Hilfen, da ich mich sonst auf die Hände konzentriere und nicht auf den Rücken.

    Kreuzheben ist ja auch eine Rückenübung und keine für die Unterarme. Bei Shrugs usw. dann wieder ohne Hilfen.
     
  12. #11 The Fighting Irish, 16.04.2009
    The Fighting Irish

    The Fighting Irish Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    beim kreuzgriff hab ich aber das prob. das ich imer leicht schräg komme.
     
  13. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Beim Kreuzgriff empfehle ich auch einen regelmäßigen Wechsel der Hände.

    Man muß zwar keine Asymmetrien entwickeln, wenn man immer gleich greift, aber das Risiko ist höher, als wenn man regelmäßig wechselt.

    Die restl. Tips wurden ja bereits gegeben.
     
  14. #13 T3rmiTr4X, 21.04.2009
    T3rmiTr4X

    T3rmiTr4X Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Heute war Kreuzheben an der Reihe...

    Und der "Trick" mit dem Kreuzgriff funktioniert super! Konnte mein Gewicht erhöhen und dieses Mal haben die Arme nicht schlapp gemacht, sondern der Rücken ;-)
     
  15. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Das ist kein Trick, so macht man das eigentlich im Wettkampf. :wink:
     
  16. #15 AndieGrenze, 05.05.2009
    AndieGrenze

    AndieGrenze Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    hab ne frage bzgl der beanspruchten muskeln:
    merkt ihr kreuzheben im kompletten rücken?

    ich hab mir das bild mit den beanspruchten muskeln auf hantelfix.de angesehen und merke eigentlich nur den unteren rücken. beine merk ich auch etwas, das der komplette rücken beansprucht wird spür ich nicht... :confused: ein freund meinte auch das sei ehr ne übung zur anregung des nervensystems um den körper auf "masse zuwachs" zu stellen, ein anderer meinte es form den ganzen körper...
     
  17. moins

    moins Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Geht fast auf den ganzen Körper - Auf manche Muskeln halt mehr als auf andere...
     
  18. #17 Todeskop, 05.05.2009
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    also ich muss zugeben frühhe rhabe ich das imme runterschätzt und auch gesagt , ach was das geht nur in den unteren rücken.
    Aber heute weiß ich das ich da so gut wie alles mittrainier, unteren rücken , nacken unterarme und Beine merk ich direkt nachm ersten satz , das mit dem restlichen Rücken merke ich erst immer nach dem 2-3 satz.
    Also die übung fetzt schon! musst halt auch immer gucken das du immer alles schön auf spannung hälst, dann merkst du es ordentlich!
     
  19. #18 AndieGrenze, 05.05.2009
    AndieGrenze

    AndieGrenze Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    bin leider erst durch das forum wirklich auf die übung gestossen und mache die übung quasi noch kein halbes jahr. was ich aber merke ist das mein ganzer körper viel kräftiger geworden ist!
    die körperspannung halte ich immer, sonst gehts mir zusehr auf die gelenke. führe die übung 6x6 aus mit vorher gehenden aufwärmsätzen. die arbeitssätze mache ich mit 72kg (6x10kg + stange)... vll noch zuviel?

    klimmzüge und rudern merk ich zb immer richtig übel!
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    KH ist die Ganzkörperübung schlechthin, aber das heißt nat. NICHT, daß alle Muskeln gleich stark beansprucht werden - das geht nunmal nicht mit 1 Übung.

    Rückenstrecker (unterer Rücken), Gesäßmuskeln und Oberschenkelrückseite werden am intensivsten belastet.

    Auch der obere Rücken, der Nacken und die restliche Rumpfmuskulatur haben ne Menge zu tun.

    Die exakte Verteilung der Belastung hängt außerdem auch ein gutes Stück von der Ausführung ab.
     
  22. #20 Trigger85, 05.05.2009
    Trigger85

    Trigger85 Hantelträger

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Würdet ihr Kreuzheben ausführen mit Muskelkater im oberen Rücken? Habe heute KH gemacht und vor zwei Tagen Rückentraining, was ich heute noch gespürt habe...
     
Thema:

Problem beim Kreuzheben...

Die Seite wird geladen...

Problem beim Kreuzheben... - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Training

    Probleme beim Training: Hi Leute! Kennt ihr das, wenn ihr z.B. Kniebeugen macht das eure Knie beim unteresten Punkt den man erreich knaxen? Das habe ich aber auch...
  2. Probleme beim brusttraining

    Probleme beim brusttraining: Hey Bis vor kurzem habe ich für die brust immer 3 sätze flachbankdrücken 8-12 Wh gemacht und 3 sätze butterfly 8-12 Wh Habe mich was mehr...
  3. brennede fussohlen....probleme beim wadenhaben

    brennede fussohlen....probleme beim wadenhaben: ich mache an der 45°presse mein wadenheben mit 120kg ich hab die knie leicht angebaugt und veruche sowohl die dehnung wie auch die maximale...
  4. Probleme beim Beintag/Brusttag mit Muskelkater...

    Probleme beim Beintag/Brusttag mit Muskelkater...: Ich hab manchmal so meine probleme mit dem Beintag weil manchmal ich im Beinbizeps Muskel muskelkater habe vom kreuzheben vor 2 tagen...jetz weiß...
  5. Probleme beim Mountainebiking

    Probleme beim Mountainebiking: Hallo, habe heute wieder mit dem biken durchgestartet und dabei festgestellt das meine Oberschenkel sehr schnell, sehr schwer wurden. Woran...