Schilddrüsenüberfunktion + Kreatin = 0

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Charlie88, 20.09.2008.

  1. #1 Charlie88, 20.09.2008
    Charlie88

    Charlie88 Newbie

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute !

    Bin ebenfalls neu hier im Forum und freue mich schon auf Hilfe der Forenuser!

    Mein erstes Anliegen wäre die folgende Frage:

    Ich trainiere jetzt schon seit 6 Monaten auf Proteinshake Basis - sonst nichts.
    Würde nun gerne ebenfall Kreatin zu Mir nehmen. Jedoch gibt es da ein Problem. Ich leide an Schilddrüsenüberfunktion - was dazu führt das ich selbst bei großem Nahrungsverzehr sogut wie garnicht zunehme...somit halte ich mein Gewicht von 78kg bei 1.81m.
    Kurz gesagt, Schilddrüsenüberfunktion führt dazu das der Körper einen erhöhten Stoffwechsel hat und sehr schnell verbrennt. Somit ist eine Gewichtszunahme wirklich nur möglich wenn ich 5x am Tag McDonalds stürme ;)

    Behandelbar ist das Ganze jedoch mit einer Hormotherapie - welche eine spezieller Arzt durchführt. Habe jedoch noch keinen Grund gefunden das zu tun.

    Nun ich bin ein großer Riddick Fan und somit auch Vin Diesel. Ich habe mir fest vorgenommen mind. einmal an Karneval (Welches Jahr ist ja egal) mich als Riddick zu verkleiden :D

    Mein Problem ist nun die Gewichts bzw. Muskelzunahme.
    Ich habe mich mit dem Thema Kreatin teilweise gut auseinandergesetzt und müsste somit alles nötige wissen.
    Was mich jedoch brennend interessiert wäre:

    Bringt Kreatin bei Schilddrüsenüberfunktion etwas?
    Ein Kollege hat eine Kreatin Kur hinter sich - und ebenfalls eine Schilddrüsenüberfunktion (Ist keine seltene - sagen wir mal - Krankheit)
    Und er legte gerade mal 2kg zu...und soweit ich weiss verschwindet nach der Kur bei 10kg ( hab ich gehört) Zunahme durch die wasserspeicherung des Muskelgewebes wieder 9kg - bzw. das Ganze Wasser und der dadurch erfolgte Muskelaufbau von 1kg bleibt.

    Jedoch bei Ihm wird wohl nix bleiben :D

    Was bewirkt nun eine Schilddrüsenüberfunktion mit Kreatin?
    Nehme ich nun 2-3kg zu und mir bleiben 1kg Muskel+
    (Was praktisch wäre dann verliert man optisch nicht mehr soviel :P )
    oder
    Nehme ich 2-3kg durch das monohydrat zu und danach geht das Ganze wieder weg = sinnlos


    Ich bedanke mich im Voraus für eure Hilfe !

    grüße Charlie
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Charlie88, 20.09.2008
    Charlie88

    Charlie88 Newbie

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Zu meiner Ernährung:

    Frühstück 2 Scheiben VollkornBrot mit lecker schinken...
    (Ich weiss ist nicht das dollste aber hab morgens wenig Zeit)

    Mittags macht der Papa entweder lecker 2x Backfisch mit ordentlich Kartoffeln
    oder
    Nudeln mit lecker Hacksoße

    und jeweils immer dicke Portion...

    bis zum Abend hin esse ich halt Vollkornbaquettes (12cm) mit ebenfalls Schinken und Remoulade yam yam und anderes Zeug - meist Brötchen oder auchmal noch ne Portion von den Nudeln :D

    ---

    Ich weiss klingt nicht sehr berauschend aber wie gesagt ich nehme original garnix zu - entweder liegt das wirklich an der Schilddrüsenüberfunktion oder einfach daran das ich zuviel Kalorien im Studio verhaue...wobei das eher weniger ich lasse Laufbahn/Fahrrad schon längst aus.
     
  4. #3 Dereine, 20.09.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    das ist blödsinn es stimmt das natürlich wasser in die muskeln gezogen wird und das verliert der muskel auch wieder aber es ist eher so das bei 2.5kg gewichtszunahme 0.5 kg wiederverloren geht
     
  5. #4 Charlie88, 20.09.2008
    Charlie88

    Charlie88 Newbie

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nun gut - nur wie sieht es denn mit der Schilddrüsenüberfunktion aus? Scheint wohl das Kreatin total zu versauen oder wie?
     
  6. #5 Testobolan, 20.09.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Dass du nicht zu nimmst könnte daran liegen, dass du über den ganzen Tag so viel isst, wie ich in 1 Mahlzeit.
    Konnte früher auch nicht zunhemen (dachte ich) war extrem schlank 181cm auf 63 kg.
    Und jetzt wieg ich mittlerweile gute 75kg.
    Iss mehr. Vor allem gutes. Versuch auf 5 Mahlzeiten auf den Tag zu kommen. 3 kleine Mahlzeiten, wie sie bei dir sind, reichen nicht wirklich um Masse/Muskeln aufzubauen.

    MfG

    EDIT: Vom Kreatin würd ich dir abraten. Denk erst in 1 Jahr daran.(frühstens)
    Versuch einfach nur normal zu essen und dann kommen die Erfolge wie von selbst.
    Nimm zur Ergänzung das Eiweiß Pulver und fertig.
    so 3000kcal am Tag sollten es MINDESTENS bei dir sein. 150g Eiweiß und mindestens 300g Kohlenhydrate auch.
    Aber um richtig gute Erfolge zu haben, sollten es bei deinen Daten sogar bisschen mehr sein. Versuch dir einen guten Trainingsplan zu holen, ernähr dich gut und sorg für genug Regeneration für den Muskel.

    PS: Kreatin + Schilddrüsenüberfunktion: Kein Plan wie sich das auswirkt. Würde dir bei deiner jetzigen Ernährung eh Null bringen
     
  7. #6 Charlie88, 20.09.2008
    Charlie88

    Charlie88 Newbie

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hm Ok liegt also doch an der Ernährung...
    Und gerade das ist doch wohl das teuerste an allem :(
    Muss mal schauen wie ich nen Monat lang finanziell zurecht komme soviel zu mampfen :D
     
  8. #7 Testobolan, 20.09.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hehe , aber hör dich hier im Forum um, alle werden dir das gleiche sagen wie ich.
    Die Ernährung ist zu 60% Regeneration zu 30 und Training zu 10% wichtig.
    Aber dennoch ist jeder Faktor wichtig- Ohne einen läuft der Rest ziemlich schlecht.
     
  9. #8 Anonymous, 20.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja ich würd mal sagen Training ist doch schon noch das wichtigste, denn ich kenn viele Leute die mit schlechter Ernährung und gutem Training Muskeln aufbauen, wer allerdings nicht trainiert aber viel isst, der wird nur Fett ansetzen ;)

    Kurz zu deiner "Schilddrüsenüberfunktion". Mag sein, dass es so genannt wird, ist aber eigentlich nichts anderes als ein schneller Stoffwechsel. Ich würd sagen 5 Mahlzeiten am Tag sind nicht mal genug. Bei einer Mahlzeit schafft man nun mal nicht sooo viel zu essen, wenn du aber z.B. 3 mal am Tag 50g Haferflocken mit Milch isst, 3 mal am Tag 250g Quark mit ner Banane und ein ordentliches Mittagessen dazwischen knallst, kommst du schon auf ne relativ hohe Menge an Kalorien.
     
  10. #9 Dereine, 20.09.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    jo der meinung bin ich auch
     
  11. #10 Charlie88, 21.09.2008
    Charlie88

    Charlie88 Newbie

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja aber Kalorien alleine bringens ja nicht - ich will ja nicht einfach Gewicht zulegen sondern hauptsächlich Muskelmasse - wenns geht ganz ohne Fett :D

    Kalorien klingt für mich eher nach dickem bauch
     
  12. #11 Anonymous, 21.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast du mal gelesen, was ich geschrieben habe?

    Haferflocken, Quark, Banane, Milch

    Abgesehen von der Milch, welche als negative Eigenschaft den Milchzucker (Disaccharide) hat, was aber auch nichtmal annähernd so schlimm ist wie das McDonalds Zeug, sind die anderen 3 Dinge doch optimal.

    Banane: Bringt schnell Power, hat Vitamine
    Haferflocken: Komplexe Kohlenhydrate
    Magerquark: Langsam Verdaulich, hoher Eiweißgehalt, niedriger Carb gehalt.

    Wer langsam zulegt muss viel essen ganz einfach. Wenn man Angst davor hat Fett zu werden und gleichzeitig aber jammert keine Muskeln aufbauen zu können, der hat einen Fehler im Denkkonzept.

    PS: Kalorien = Kilojoule = Brennwert bzw Energie und sonst nichts. Dass Kalorien nur zum Fettwerden sind ist genauso ein verbreiteter Schwachsinn wie das Fett fett macht.
    Keine Kalorien --> Kein Überschuss --> Keine Muskeln
    Kein Fett --> Kein Cholesterin --> Kein Testosteron --> Keine Muskeln
    Keine Carbs --> Keine Energie --> Kein gutes Training --> Keine Muskeln

    Man muss nur eben den Mittelweg finden, von allem soviel zu essen wie es der individuelle Körper verlangt
     
  13. Tudy5

    Tudy5 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Machst du es dir nicht ein wenig einfach? Muskeln kommen nicht von ungefähr. Und wenn du zulegen willst kommt wohl auch das ein oder andere Kilo Fett hinzu.

    Aber das sollte doch kein Problem sein ------------> Defi

    Aber nun mal zu deinem Problem. Ich habe ebenfalls ein Überfunktion und dachte ich könne nicht zulegen. Dabei hab ich zu wenig, unregelmäßig und alles andere als vollwetig gegessen.

    Im Grunde tote Materie rein und wieder raus ;) Klar das da nix hängen bleibt. Momentan esse ich um die 4500kcal pro Tag und setzte monatlich so um die 1-2 Kilo an.

    Btw: das du bei dem EP nix ansetzt ist klar, die Menge hab ich morgens um 10 Uhr schon verputzt. Also leg dir mal einen EP zu, siehe Metalfans Post.
     
  14. #13 Charlie88, 21.09.2008
    Charlie88

    Charlie88 Newbie

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok Augen geöffnet !
    Kalorien ich komme ;)

    danke an alle
     
  15. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Stevie89, 21.09.2008
    Stevie89

    Stevie89 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Merzig(Saarland)

    ....das glaubst aber auch nur du.
    Die Ernährung und die Renegeration sind doch GRUNDLAGE um ein HEFTIGES TRAINING zu absolvieren...
    Nur vom Essen baut sich nix auf,deine Muskeln wachsen nur durch Reizsetzung(Training).

    Würde eher sagen,dass das wichtigste das Training ist,gefolgt von Essen+Regeneration , wobei letztere unbedeutend abweichen in der Prozentzahl ;)
     
  17. #15 Testobolan, 21.09.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    -.- Hab das auch mit Absicht so gesagt, damit das nach dem 1 Post verstanden wird, dass die Nahrung wichtig ist. Hätt ich das anders gesagt, würde bestimmt noch mal nachgefragt werden.
    Mir ist klar, dass ohne Training nix aufgebaut wird(außer Fett, wenn überhaupt) Training ist eine Grundlage und Ernährung + Regeneration wichtige Baustein. Somit mit Training+schlechter Ernährung kann man auch was erreichen. :bash:
     
Thema: Schilddrüsenüberfunktion + Kreatin = 0
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schilddrüsenüberfunktion fitness

    ,
  2. kann man trotz schilddrüsenüberfunktion muskeln aufbauen

    ,
  3. creatin schilddrüse

    ,
  4. schilddrüsenüberfunktion creatin ,
  5. masse aufbauen schilddrüsenüberfunktion,
  6. schilddrüsenüberfunktion muskeln aufbauen,
  7. muskelaufbau schilddrüsenüberfunktion,
  8. schilddrüsenüberfunktion bodybuilding,
  9. schilddrüsenüberfunktion muskelaufbau,
  10. muskelaufbau trotz schilddrüsenüberfunktion
Die Seite wird geladen...

Schilddrüsenüberfunktion + Kreatin = 0 - Ähnliche Themen

  1. Ist Kreatin Hitze- bzw Säure-empfindlich?

    Ist Kreatin Hitze- bzw Säure-empfindlich?: Ist Kreatin Hitze- oder Säure-Empfindlich? Darf man Kreatin mit heißem Tee oder saurem Zitronensaft mischen? Darf man nach Kreatin-Einnahme Tee...
  2. Low carb und Kreatin

    Low carb und Kreatin: Hi Fitness-Freunde, Ich möchte euch zu Rate ziehen. Erstmals ein bisschen Info: Geschlecht: männlich Alter: 30 Größe: 176 cm Gewicht: 64 kg...
  3. Wann Kreatin einnehmen?

    Wann Kreatin einnehmen?: Hallo, Ich brauche einen Rat bei der Einnahme von kreatin. Ich hab das bisher immer morgens auf den nüchtern Magen vorm Frühstück genommen....
  4. kreatin kur oder dauerhaft?

    kreatin kur oder dauerhaft?: hey zusammen, bestimmt gab es hier diese frage schon mal, hab aber leider nicht so viel zeit und bitte euch mir nochmal zu helfen. also: 1. was...
  5. Ernährungsplan Eiweiß/Kreatin

    Ernährungsplan Eiweiß/Kreatin: Ich trainiere 3 Tage die Woche im Studio, jeden Tag eine andere Muskelgruppe. An Trainingstagen frühstücke ich Rührei aus 3 Eiern, das Mittagessen...