Schlechter Trainingsplan

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von Colin, 07.03.2009.

  1. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Edit: Weil der Plan sooo schlecht war, habe ich ihn gelöscht, damit sich daran niemand ein Beispiel nehmen kann. :kringel:

    _____
    Der Plan ist mit Sicherheit schlecht und ich bitte um Hilfe, da ich keine Ahnung von Traingsplänen habe. :biggrin:
    Ich mache dann überall 3 mal ca. 10 Wiederholungen mit jeweils 30 Sek. Pause.

    Bis jetzt habe ich nur mit einer Klimmzugstange, Eigengewicht und KH trainiert. Ohne Trainingsplan und immer so lange, bis ich nicht mehr konnte. Ich führe alle Übungen sehr sauber aus und achte auf meine Gelenke so gut es geht.
    Bin bis jetzt mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden. Aber ich besorge mir bald noch eine LH und schwerere KH (bis jetzt immer nur 7.5 kg) und würde dann gerne einen guten Plan haben.

    Danke für jede Hilfe und wie gesagt: Ich kenne mich nicht gut aus.
    Aber mit eurer Hilfe habe ich bestimmt bald mehr Ahnung als jetzt. ;)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hllywd

    hllywd Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    Ja der Plan ist leider sehr schlecht, es fehlen wichtige Übungen, die Aufteilung ist leider schlecht und die Reihenfolge der Muskeln auch.

    Probiers mal mit folgendem Ganzkörperplan:


    TE1
    Kniebeugen (4)
    Bein-Curls (3-4)
    Dips (3-4)
    LH-Rudern vorgebeugt (3-4)
    Military-Press (3)
    Wadenheben sitzend (2)

    TE2
    Kreuzheben (4)
    KH-Ausfallschritte (4)
    Klimmzüge schulterbreiter Untergriff (3-4)
    Bankdrücken (3-4)
    Aufrecht Rudern (3)
    Wadenheben stehend (2)

    TE=Trainingseinheit

    D.h. du wechselst jedes mal, wenn du ins Studio gehst, zwischen TE1 und TE2, diesen Plan siehst du 1,5-2x die Woche durch, d.h. du gehst 3 oder 4 mal trainieren. In den Klammern stehen die Satzzahlen.

    Wenn du manche Übungen nicht kennst, schau mal auf hantelfix.de unter "Übungslehre" nach, viel Spaß damit.
     
  4. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi
    Danke dir für die Hilfe.
    Wenn ich noch Fragen habe, melde ich mich. =)
     
  5. hllywd

    hllywd Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    Kein Problem, tuh das. ;)
     
  6. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi.
    Ich habe diesen Plan jetzt im Prinzip immer genommen und bin auch zufrieden. Was mich nur wundert: Irgendwie kommt es mir so vor, als ob die Arme zu kurz kommen.

    Nein, ich bin kein Discopumper. :mrgreen:
    Aber okay, ich habe ab und zu noch ein paar Curls und Frensh Press eingebaut. Aber das nur am Rande. ;)

    Jetzt zur eigentlichen Frage: Ich gehe ja nicht ins Studio, da es bis zum Studio mit dem Rad ca. 20 min dauert und ich, um ehrlich zu sein, gar nicht so oft extra zum Training dort hin fahren möchte. Ich weiß, komische Einstellung, aber dazu bin ich echt zu faul. Ich weiß auch, dass man mit einer Klimmzugstange, KH, LH und einer Hantelbank nicht sonderlich viel anfangen kann, aber den geposteten Ganzkörperplan kann ich mit diesen "Geräten" gut ausführen. =)
    Aber wie lange soll ich den Ganzkörperplan noch machen? Bis ich keine Fortschritte mehr mache? Woher weiß ich, dass ich keine Fortschritte mehr mache? Kann mir jemand einen Plan erstellen, der Übungen beinhaltet, die ich mit meinen "Geräten" ausführen kann? Weil für ein komplettes Heimstudio fehlt mir dann doch das restliche Kleingeld. :mrgreen:
    Oder soll ich diesen Plan noch weiterhin durchführen?

    Vielen Dank für Antworten und sorry, falls ich euch mit meinen doofen Fragen auf die Nerven gehe.
     
  7. #6 BeoMartin, 22.04.2009
    BeoMartin

    BeoMartin Hantelträger

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Also mit einer Hantelbank, KH, LH und Klimzugstange kann man doch einiges anfangen. Falls du dann doch einmal das nötige Kleingeld hast, dann leiste dir eine Bank zum Bankdrücken die man auch verstellen kann (schätz mal so 100€ ++)

    Mal ein paar Übungen die mir jetzt so spontan einfallen die du mit deiner bisherigen Ausstattung machen kannst:

    KH-drücken
    (Falls du die Hantelbank aufrichten kannst dann kannst du das als "Ersatz" für SBD machen, für den Anfang zumindest)
    KH-Curls
    Hammercurls
    French Press
    Überzüge
    Schulterdrücken
    Shrugs
    LH-Curls
    "Fliegende" (Butterfly)
    Arnold Dips
    Beinheben (liegend auf der Bank) und andere Übungen für den Bauch
     
  8. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Okay, dann hätte ich ja eigentlich genug Übungen um einen Plan zu machen, oder?
    Nur leider habe ich wirklich keine Ahnung davon, wie man einen Plan aufbaut. Wie mache ich aus diesen Übungen einen möglichst guten 3er oder 4er Split?
    Oder soll ich noch den Ganzkörperplan durchmachen? Wenn ja, wie lange? Wenn nicht, dann wäre es toll, wenn mir jemand einen Plan bauen könnte, der aus den für mich zur Verfügung stehenden Übungen besteht.

    :anbeten:
     
  9. #8 BudBundy, 25.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Das mit der Drückerbank und einem passenden Gestell für die Langhantel wäre schon sinnvoll.
    Erweitert doch das Übungsspektrum deutlich.
    Aber auch da...ganz klar, safety first! :)
     
  10. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Könntet ihr mir denn eine Bank empfehlen, die nicht zu teuer ist?
    Weil im Moment mache ich Bankdrücken zB auf einer Eigenbauhantelbank, die aus Backsteinen und einem Brett besteht. Dann immer noch eine Hilfsperson, die eingreifen kann, falls irgendwas schief läuft.

    Das erfüllt zwar den Zweck, ist aber auf die Dauer nicht gerade toll.

    Vielen Dank schon mal... :smile:
     
  11. #10 extralife, 25.04.2009
    extralife

    extralife Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
  12. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Okay, vielen Dank... Dann müsste ich also mit 300€ ca. rechnen. Eher noch aufwärts. Da müsste ich nochmal überlegen, ob sich das für mich auch lohnt, denn im Moment bin ich voll motiviert und die Motivation hält auch schon eine ganze Weile an, aber man weiß ja nie, ob man dann doch irgendwann mal keine Lust mehr hat... Hm, da muss ich dann mal überlegen und schauen, ob ich mir so etwas kaufen werde. :biggrin:

    Grüße
     
  13. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. BenGie

    BenGie Newbie

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    hantelbank hab ich auch also 1. link find aber dass die hantelablagen ziemlich nah aneinander is!

    aber da ich schlosser bin ist das für mich nicht wirklich ein thema die breiter zu machen!
     
  15. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Dann besuche ich dich morgen mal und du bringst mir bei, wie man sich selbst eine stabile Hankelbank aus Metall baut, okay? :mrgreen:

    Naja, okay, dann überlege ich nochmal und mal sehen, ob ich mir das Teil dort zulegen werde. =)
     
Thema:

Schlechter Trainingsplan

Die Seite wird geladen...

Schlechter Trainingsplan - Ähnliche Themen

  1. Schlechter Trainingsplan?

    Schlechter Trainingsplan?: Hi Leute, ich bin neu hier im Forum und hab mich angemeldet, weil ich vor folgender Situation stehe und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt: Also,...
  2. Ergebnisse trotz schlechter Ernährung

    Ergebnisse trotz schlechter Ernährung: Hallo ich hab da mal eine frage :-D Inwiefern kann man trotz, nicht auf Fitness optimierter Ernährung, innerhalb von ca einem halben Jahr schon...
  3. Leistung verschlechtert

    Leistung verschlechtert: Hallo Jungs mir ist was schlimmes gestern passiert Mein gestriges training lief miserabel beim Bankdrücken habe ich 1.Satz 90 Kg 2 Wdh...
  4. Pro 85+ schmeckt jetzt schlechter und löst sich kaum auf

    Pro 85+ schmeckt jetzt schlechter und löst sich kaum auf: Hallo Zusammen. Vor kurzem habe ich mir hier im Shop wieder mal ein paar Eiweißshake supplements gekauft. Vorwiegend das Pro85+ Pullver....
  5. Bester (am wenigsten schlechter) Zeitpunkt für Süßes

    Bester (am wenigsten schlechter) Zeitpunkt für Süßes: Ich überlege gerade, wann sich Dinge wie Schokolade am besten in die Nahrungsaufnahme implementieren lassen, ohne allzu extrem Fett aufzubauen......