Schmerzen bei brusttraining -.-

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von alex001, 10.09.2010.

  1. #1 alex001, 10.09.2010
    alex001

    alex001 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    hi

    habe folgendes problem, manchmal beim brusttraining bekommen ich bei den letzten 1-2 wiederholungen nen totalen schmerz vom oberen nacken in den hinterkopf. dazu kommt leichtes schwindelgefühl und ich fühlte mich benommen. der zustand hält meist so 3-4 minuten dann geht es weg aber iwie jagt es mir angst ein. kennt jemand dieses problem? den meist is es dann vorbei mit dem trainieren für diesen tag...

    mfg
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FastMuscleNeed, 10.09.2010
    FastMuscleNeed

    FastMuscleNeed Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal ganz unerfahren schätzen:
    zu viel Gewicht :X / zu wenig getrunken ( wegen schwindel)
     
  4. Flo93

    Flo93 Hantelträger

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Könnte auch an der Haltung liegen, da oben gehen viele Nervenbahnen lang! Nimm mal weniger Gewicht und achte besonders auf die Haltung vom Rücken, Nacken und Kopf.
    Wenn du da keine Fehler entdecken kannst, wäre das was für einen Facharzt.
     
  5. #4 DaChris, 10.09.2010
    DaChris

    DaChris Foren Held

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    Schmerzen im Nacken in den Hals hoch hatte ich auch schon... Kam bei mir davon, wenn ich die Schulterblätter zu sehr zusammen ziehe!!!
     
  6. #5 Matze1985, 10.09.2010
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Machst du vielleicht ein Hohlkreuz was zu einer komischen Haltung führt?

    Schonmal probiert beim Bankdrücken die Beine hochzunehmen? Probier es mal mit weniger Gewicht aus und teste mal ein bis zwei Einheiten und lass deinen Trainer die Ausführung begutachten!
     
  7. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    Würde niemals beim Bankdrücken die Beine hoch nehmen um ein Hohlkreuz zu vermeiden. Ein Hohlkreuz ist sogar erforderlich um den Brustmuskel richtig arbeiten zu lassen. Wenn der Rücken flach auf der Bank ist, arbeitet mehr die Schulter.
    Ich vermute du hast einfach Verspannungen im Nackenbereich. Geh zu einem Krankengymnast oder Masseur und lass den danach schauen.
     
  8. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    sorry, aber das ist grosser unsinn.

    durch ein hohlkreuz beim bankdrücken wird der brustmuskel keinesfalls effizenter belastet, eher das gegenteil ist der fall. durch diese unnatürliche stellung werden abfälschungen in der ausführung begünstigt und damit verletzungen gefördert.

    die ausführung mit angewinkelten beinen hat den vorteil das die stabilität mit gewährleistet werden muss, was eine bessere belastung der brust und aller hilfsmuskulatur wie schulter und trizeps verlangt.

    so wie das man eben von einer grundübung erwartet.
     
  9. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Also ohne dir jetzt ins Wort zu fallen amano, aber ich mach Bankdrücken nur mit Hohlkreuz. Füße stehen aufm Boden, Hintern liegt auf der Bank, Schultern zurückgezogen und auch der Kopf liegt auf. Dann Körperspannung aufbauen und los gehts. Ich komme damit ehrlich gesagt sehr gut klar. :-)

    Liebe Grüße
    Colin
     
  10. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    du darfst mir doch gerne ins wort fallen... :biggrin:

    trotzdem würde ich hohlkreuz beim bankdrücken nicht empfehlen. die gefahr bei der letzen wh den hintern anzuheben ist sehr gross und verletzungen dabei vorprogrammiert.
     
  11. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    Das Hohlkreuz kommt automatisch zu Stande, wenn man die Schulterblätter nach hinten und unten zieht und dabei die Brust nach oben streckt. Dadurch arbeitet die Brust wesentlich mehr und fühlt sich für die Schultern definitiv besser an. Jeder ambitionierte Bankdrücker arbeitet mit dieser Technik und ist auch im Regelwerk zugelassen (Arsch und Schultern auf die Bank, Füße auf den Boden).
    Angewinkelte Beine finde ich einfach Schwachsinn, da dadurch die Stabilität genommen wird und dies zu einer Reduktion des Trainingsgewichtes führt. Ich will meine Brust trainieren und nicht Trizeps, Schultern oder kleine Muskeln, die aber auch bei der Methode mit leichtem Hohlkreuz mittrainiert werden.
    Bei einer ordentlichen Spannung, bei der Bauchmuskeln angespannt und Füße fest in den Boden gedrückt werden hebt man auch nicht mit dem Hintern ab.

    edit: es geht um ein leichtes, natürliches Hohlkreuz (lordose)
     
  12. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    komisch, bei mir kommt kein hohlkreuz zu stande. nun gut, vllt. mache ich ja auch bei der ausführung etwas falsch.

    und die reduktion des gewichtes zugunsten der stabilität halte ich nicht wirklich für einen nachteil, und schon gar nicht für schwachsinn.
     
  13. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    Wenn du damit gut klar kommst, dann ist es ja gut. :-)
    Ich habe allerdings festgestellt, dass die meisten Athleten sich über ihre schlecht entwickelte Brust beklagen, obwohl diese mit den Armen den größten Stellenwert besitzt.
    In den meisten Fällen liegt es einfach an der Technik. So war es leider bei mir auch jahrelang...

    Ich bin einfach der Meinung:
    wer schwer drückt, hat auch ne gute Brust, daher ist ein reduziertes Gewicht aufgrund der Stabilität eher kontraproduktiv, da einfach ein höherer Load verloren geht.
     
  14. #13 alex001, 11.09.2010
    alex001

    alex001 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    also danke schon mal für die vielen antworten

    also vorweg mal ich bin bei der hauptübung für die brust an der brustmaschine. bei der freien bank habe ich diesen schmerz noch nie gehabt. dann schrägbank mach ich mit einzelen hanteln aber auch mit den gewichten wo ich schon lange trainiere. hohlkreuz habe ich dabei eig nie evtl unbewusst mal beim nächsten mal gut schauen, es ist auch blöd zu sagen da is nur vereinzelt kommt. habe aber auch das gefühl das iwie ein nerv eingeklemmt wird. vllt kennt wer diesen eckligen schmerz im hals wenn man zu schnell nach links oder rechts guckt, also den kopf bewegt... das nur vom nacken weg im kopf halt. konnte trainier noch nicht fragen da er im urlaub ist. aber deswegen extra zum arzt?
     
  15. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    hört sich für mich nach einer zerrung der nackenmuskulatur an, welche sich normalerweise in ein paar tagen wieder geben sollte. bis dahin auf das training verzichten und wenn es nicht besser wird: ab zum arzt!
     
  16. #15 alex001, 12.09.2010
    alex001

    alex001 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    ja der schmerz an sich dauert nicht länger wie 10 mins danach is wie vorher... also nicht den restlichen tag oder so
     
  17. #16 SSVReutlingen1905, 12.09.2010
    SSVReutlingen1905

    SSVReutlingen1905 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    27.02.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    hab schon oft (bei mcfit) leute beobachtet die das butterfly falsch ausführen. vielleicht machst du das ja auch.
    viele beugen sich bei den wiederholungen nach vorne, versuch an der lehne hinten zu bleiben
     
  18. #17 alex001, 16.09.2010
    alex001

    alex001 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antwort aber kommt nur bei drückübungen vor
     
  19. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Was Amano da schreibt, ist völlig richtig.

    Warum wohl machen Bankdrückathleten ein Hohlkreuz... ?

    NEIN, nicht weil es gesund ist, sondern um mehr Gewicht zu schaffen und dafür ist ihnen jedes Mittel recht.

    Im Prinzip ist die ganze "Profibankdrücktechnik" eine einzige riesige Kompensation, weil Brust und Arme es im normalem Winkel einfach nicht mehr schaffen.

    In diesem Forum geht es aber um gesundes und sinnvolles Training und dabei ist Amanos Einwand völlig berechtigt.

    Und BD mit angehoben Beinen ist ne effektive Übung.

    mfg

    Zarak
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    Falls du den kompletten Thread hier gelesen hast, wird dir aufgefallen sein, dass es um eine normale Lordose geht, wie sie jeder Mensch natürlich hat.
    Diese Lordose geht mit angewinkelten Beinen verloren, die Postion des Rückens wird also unnatürlich. Fragt sich nur, was da gesünder ist?
    Zudem kannst du unmöglich bei dieser Übung die Schulter zusammen und nach unten ziehen, um den Brustmuskel bei der positiven Bewegung richtig zu aktivieren. Du drückst also mehr aus der Schulter und dem Trizeps. Durch das reduzierte Gewicht für die Stabilität bekommt die Brust noch weniger ab.

    Hab mir mal Videos von Bankdrückprofis angeschaut und muss dir da recht geben. Die Position ist schon sehr unnatürlich. Aber wie bereits geschrieben, geht es um eine leichte Lordose (leichtes natürliches Hohlkreuz)

    mfg

    Ronnix
     
  22. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Immer langsam.

    Ich bin mir sicher, daß deine Vorstellung einer normalen Lordose nicht realitisch ist.

    Die "normale" Lordose verlassen 99,9% der Athleten mit aufgestellten Beinen bei hohem Gewicht - DAS versichere ich dir.

    Profis machen es lediglich noch stärker als gewöhnliche Athleten.

    Deine Vorstellung von Stabilität ist übrigens in Wirklichkeit eine massive Fixation und damit eine Kompensation für unzureichende Stabilität.

    Angewinkelte Beine haben überhaupt nichts Ungesundes, selbst wenn die Lordose aufgehoben wird, da der Rücken durch die Hantelbank gestützt wird.

    Außerdem machen die meisten selbst mit angewinkelten Beine eine Lordose und auch die ist meistens noch zu stark.

    Mit dem Schultergürtel kannst du dabei übrigens machen, was du willst, genau wie mit aufgestellten Beinen.

    Auch deine Vorstellung von weniger Belastung für die Brust unterliegt einem Denkfehler.

    Mit aufgestellten Beinen schaffst du nur deshalb mehr Gewicht, weil du kompensierst. (also schummelst)

    Die Brust kann nicht mehr drücken, als sie drücken kann, das dürfte logisch sein.

    Wenn ich also die Beine aufstelle und dadurch mehr Gewicht schaffe, fragt man sich doch warum ?

    Ist die Brust plötzlich stärker ?

    Nein, aber ganz viele andere Dinge haben sich geändert.

    Ein paar davon sind:

    1. weniger Hubweg durch angehobenen Thorax

    2. geänderter Winkel im Schultergelenk, dadurch massive Verlagerung der Arbeitsweise der Zielmuskulatur

    3. stärkere Aktivierung von Hilfsmuskulatur

    4. stärkere Kompensation der fehlenden Stabilität durch Fixationsmechanismen über Beine, Rückenstrecker, Latissimus, usw.

    Daraus folgt eine komplett veränderte Biomechanik !

    ---

    Wer es mit angewinkelten Beinen richtig gelernt hat, kann damit sehr effektiv die Brust reizen, da es besser isoliert als BD mit aufgestellten Beinen.

    mfg

    Zarak
     
Thema: Schmerzen bei brusttraining -.-
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Schmerzen beim brusttraining beim drückbewegung

    ,
  2. beim brusttraining starke schmerzen in der brust während der übung

    ,
  3. halz brustmuskel zerung

    ,
  4. problem mit nacken nach brusttraining
Die Seite wird geladen...

Schmerzen bei brusttraining -.- - Ähnliche Themen

  1. Schmerzen in Arm Kehle

    Schmerzen in Arm Kehle: Hello :) Also habe diese Thema schon nachgelesen bin mir aber nicht sicher ob es nun Musklekater ist oder nicht. War am Montag zum ersten mal im...
  2. Unterer Rückenschmerzen: schwach bzw. geht nicht aufzubauen

    Unterer Rückenschmerzen: schwach bzw. geht nicht aufzubauen: Rücken schwach? Hallo ich bin 16 Jahre alt trainiere seit 3 Jahren zuhause. Bitte kurz durchlesen Leute Habe den Rücken relativ vernachlässigt...
  3. Klimmzüge Schmerzen

    Klimmzüge Schmerzen: Hallo zusammen, wie das Thema schon sagt, es geht um Schmerzen bei Klimmzügen. Genauer gesagt ist bei mir folgendes "Problem" aufgetreten: Bei...
  4. Starke Ellenbogenschmerzen nach Außenrotatoren-Übung?!

    Starke Ellenbogenschmerzen nach Außenrotatoren-Übung?!: Hallo liebe Communtiy, zur Stabilisieren meiner Schulter habe ich letzte Woche mit der Kräftigung der Rotatorenmanschette (Infraspinatus und teres...
  5. Testosteron injiziert starke Schmerzen

    Testosteron injiziert starke Schmerzen: Hallo bin neu hier Ich habe gestern Testosteron injiziert aber welches weiß ich nicht da ich es bei eine Arzt gemacht habe und er dafür bekannt...