Schmerzen zwischen den Schulterblättern

Diskutiere Schmerzen zwischen den Schulterblättern im Gesundheit Forum im Bereich Allgemein; Hallo zusammen, seit Montag habe ich schmerzen zwischen meinen Schulterblättern, so etwa im oberen drittel genau mittig (also so bei der...

  1. #1 insc, 25.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2018
    insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Hallo zusammen,

    seit Montag habe ich schmerzen zwischen meinen Schulterblättern, so etwa im oberen drittel genau mittig (also so bei der Wirbelsäule). Es ist kein stechender Schmerz, eher ein dumpfer aber anhaltender Schmerz. Wenn ich aufrecht zu sitze gehts etwas besser, streck ich aber z.b. den Kopf nach vorne wirds schlimmer. Habe das Gefühl morgens nach dem aufstehen ist es am schlimmsten. Samstag war ich mit Freunden weg, wir haben stundenlang auf ner Wiese gesessen und gechillt - ich sitz bei sowas immer im Schneidersitz oder mit den Armen über den angewinkelten Knien verschränkt. In beiden Fällen ist mein Rücken aber quasi nach vorne gebeugt. An dem Tag hats abends auch genau an dieser Stelle weh getan, Sonntags ging voll klar und Montags hats dann angefangen dauerhaft zu schmerzen. Ist aber kein Einzelfall, dass ich so gesessen habe. Bisher ist aber nie was gewesen danach.

    Einen Termin beim Arzt habe ich schon vereinbart, allerdings hab ich erst nächste Woche was gekriegt - ging wohl leider nicht früher. Daher frag ich hier mal nach etwas Rat, da ich erstens denke es liegt am Training und mir zweitens etwas Milderung erhoffe ^^

    Erstmal vorneweg: Ich trainiere seit ca. 2 Wochen einen etwas abgewandelten Plan. Military Press wurde zu Schulterdrücken, Latziehen eng Untergriff wurde zu Obergriff und Beinheben habe ich mit Crunches getauscht. Eine falsche Ausführung schließe ich jetzt erstmal aus, mir persönlich erscheint sie richtig, man kann sich ja ganz gut in den vielen Spiegeln kontrollieren. Kann aber gerne die Tage ein Video der neuen Übungen von mir aufnehmen, falls ich so trainieren gehe. Die restlichen Übungen sind unverändert, daher denke ich nicht, dass es an denen liegt sonst wäre das Problem sicher schon früher aufgetaucht.

    Da der Schmerz zwischen den Schulterblättern liegt, könnte es ja gut mit dem Schulterdrücken zutun haben. Da habe ich aber weder während noch nach der Ausführung ein Problem gehabt, der Schmerz kam sogar vor meinem Training am Montag schon. Da dachte ich noch vielleicht bin ich schlicht nur verkrampft, hatte auch sehr schlecht geschlafen.

    Andererseits könnte ich mir aber auch vorstellen, dass es von den Crunches kommt. Da ich hier ja den Oberkörper so einkugeln muss um die Bauchmuskeln anzusprechen. Diese Annahme wird noch bekräftigt dadurch, dass wenn ich im sitzen etwas absacke (Rundrücken, kennen wir ja alle) dann wirds etwas schlimmer

    Hoffe ich konnte alles ganz gut darstellen, wenns noch Fragen gibt immer her damit. Ansonsten würd ich euch nach ein paar Tipps bitten, wie ich das etwas in den Griff kriegen könnte oder was ich tun sollte hinsichtlich des Trainingsplan. Gerade die Military Press, so gut sie auch sein mag, hat mir nämlich auf Dauer echt nicht gefallen, weswegen ich zum Schulterdrücken wechseln wollte.
     
  2. #2 Aburatsubo, 25.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Schulterdrücken aber bitte nicht hintern Kopf, da lieber Militarys oder Frontdrücken. (Schulterdrücken hintern Kof oder Nackendrücken sind Schulter killer)
    Latziehen im OG wird hoffentlich auch nicht zum Nacken gemacht, das gleiche problem wie bei Nackendrücken.

    Spiegel kann helfen aber schließt viele fehler gerade als leihe meist nicht aus, Fußstellung, Schulterstellung Valsalva-Manöver etc ein Video were da gut :)

    War auch mein erster Gedanke mit Schulterdrücken.
    Schmerz kann auch versetzt kommen z.b wenn etwas eingequetscht ist aber sogar bei verspannungen.
    Dehnung hilft aber in den meisten fällen versuche mal deine BWS zu dehnen mit z.b Fazienroller oder Yogaübungen.

    Crunches werden auch oft falsch gemacht, man soll zwar den Rücken einrunden damit der Bauch traniert wird (wenn man das nicht macht traniert man die Hüfte) aber viele neigen dazu den Kopf mit den Händen hoch zu drücken und den Kopf vor zu strecken, das kann zu Nackenschmerzen meist durch krämpfe führen.

    Schulterdrücken raus und Frontdrücken oder Arnold Press rein.
    Aufrechtes Rudern were auch eine alternative.
    Latziehen nie zum Nacken ausführen.

    Arzt ist immer gut.
    Warme Bäder zum lockern.
    Aufpassen das man kein Luftzug bekommt.
    Dehnübungen für BWS ( Yoga gibt es ein paar gute) oder eher medizinisch die Übungen von
    Liebscher & Bracht BWS Blockade einfach mal bei Youtupe eingeben



    Bei Technik überprüfung am besten zu jeder Übung ein Video in die Video-analyse-Ecke stellen am besten auch jeweils ein eigenen Thread machen wegen der übersichtshalber.
     
  3. #3 insc, 25.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2018
    insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Frontdrücken dann mit KH richtig? Sonst wäre es ja quasi wieder die Military Press ^^
    Nein klar, zur Brust natürlich. Will mir ja die Rotatorenmanchete nicht ficken.
    Auch zu Schmerzen in der Bws oder schließt du das mit dem Satz quasi aus? Ich habe die Hände vor der Brust verschränkt, ziehe also meinen Kopf auch nicht nach oben wie du sagtest.
    Mit der Blackroll hab ichs versucht, hilft für ca. 5 Minuten :D

    Was ich noch dazu sagen kann, scheint durch sitzen natürlich begünstigt zu werden der Spaß hier. Tut aktuell wieder mehr weh als heute morgen, hab einen Bürojob.
     
    Aburatsubo gefällt das.
  4. #4 Aburatsubo, 25.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    kannst du mit KH machen aber gibt es auch mit LH.
    Frontdrücken ist mit LH aber nicht das selbe wie Militarys.

    Frontdrücken kann im sitzen oder stehen ausgeführt werden, Millitarys gibt es nur im stehen und im stand sollen die hacken zusammen sein.
    Wenn du Frontdrücken mit KH machen willst dan sind Arnold Press bestimmt auch intressant.

    Einwandfrei :)

    Denke ich eher nicht weil einige Übungen für eine BWS- Blockade auch durch eine ähnliche übung unter Spannung behandelt werden.
    Aber krämpfe im Nacken können trotzdem zu Schulterschmerzen führen.
    Oft kommt es vor das Leute das Kinn auf die Brust ablegen oder den Kopf in den Nacken beides ist falsch der Kopf sollte schräg nach oben schauen also ganz natürlicher winkel.
    Die Schulterblätter sollten erst nach beendigung aller wh wieder den Boden berühren.

    Wie lange machst du das schon ? so eine Blockade löst sich auch nicht von heut auf morgen, das kann Wochen dauern regelmäßiges dehnen vorrausgesetzt.

    Kenne das ;) immer mal wieder hinstellen und ein paar schritte gehen ich habe früher öfters im stehen gearbeitet. Sitzen und ewiges stehen sollte man vermeiden, Radfahren ist auch nicht so gut, bei problemen lieber viel laufen.
    Hab dan auch öfters an Schreibtisch gestanden auch wenn einige dumm gekuckt haben.


    PS: Ich will hier nochmal darauf hinweisen das ich kein Arzt bin und eine Ferndiagnose oft nicht ausreicht sondern mein Wissen größtenteils durch eigene erfahrungen und lesen beziehe, daher ich hier auch keine hafftung übernehmen will.
     
  5. insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Dann hab ich bisher wohl immer LH Frontdrücken im Stehen gemacht, und keine Military Press xD
    Ja, genau so mache ich das auch.
    Ähm, seit das Montag angefangen hat eigentlich. Vorher hab ich nie drüber nachgedacht das Ding zu benutzen, weil ja immer alles gut war.
    Ja kein Ding, weiß ich selbst. Deswegen geh ich ja nächste Woche zu einem ;)
     
  6. #6 Aburatsubo, 25.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Dan dauert das bestimmt noch etwas ;)
    Denke aber du bekommst bestimmt ein Phsio oder Massage verschrieben.
     
  7. insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Mir stellt sich jetzt allerdings noch die Frage, was ist denn speziell in Hinblick auf meine Schmerzen der entscheidende Unterschied zwischen dem LH Frontdrücken und dem KH Schulterdrücken?

    Hab ich mir schon gedacht ^^
     
  8. #8 Aburatsubo, 25.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Frontdrücken mit LH werden weniger stützmuskel benutz dafür kannst du aber mehr Gewicht nehmen, schädlich ist die Übung nicht, zumindest wen man das Valsalva- Manöver beim Drücken anwendet.

    Frontdrücken mit KH traniert mehr Hilfsmuskeln und kann bei körperlichen unterschieden von links und rechts besser dysbalance entfernen welche auch zu schmerzen führen können, durch weniger Gewicht wird auch die Belastung auf die Gelenke verringert.
    Die stärkung der Hilfsmuskeln kann auch für eine stabilere form bei LH Drücken sorgen was auch die verletzungen minimiert.

    Kannst ja auch mal Arnold Press versuchen, die endfinde ich als sehr Schulter schonend ;)
     
  9. insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Nagut, Ziel sollte ja sein das Schulterdrücken ohne Schmerzen auszuführen - also dehnen und mehr Mobilität aufbauen. Alles andere bekämpft so gesehen ja nur die Symptome, nicht die Ursache.
     
    Aburatsubo gefällt das.
  10. #10 Aburatsubo, 26.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    ja stimmt schon aber manchmal hat es halt auch anatomische gründe, wie bei impegment-syndrom.
    Aber Mobiliti erhöhen ist ein guter schritt und sollte auch als erstes ausprobiert werden ;)
     
  11. insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Danke auf jeden Fall schon mal! Wenn vielleicht noch wer nen Tipp für schnelle Abhilfe hat wäre das echt klasse. Wird aktuell immer schlimmer, obwohl ich schon andauernd diese Übungen mache, mich strecke und rumlaufe...
     
  12. #12 Aburatsubo, 27.07.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Hat Wärme was gebracht ?
    wenn nicht kannst du es mal mit Kälte versuchen aber immer nur ein paar Minuten das ist aber auch immer davon abhängig was es genau ist wie beim Muskelfasserriss zum beispiel.
    Ist aber hier alles nur stochern im dunkeln :(
     
  13. insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Hab leider keine Wärmepflaster oder ähnliches und auch keine Zeit gehabt was zu kaufen. Hatte beim Duschen mal versucht das Wasser heißer zu drehen und direkt auf die BWS zu richten, hat schon geholfen. Aber eben wie der Rest nichts dauerhaftes.
    Ich weiß, verlangt ja auch keiner, dass man sich hier auskennt wie ein Arzt. Dachte nur vielleicht hat jemand nen Tipp aus Erfahrung.
     
  14. #14 MarxMax, 27.07.2018
    MarxMax

    MarxMax Newbie

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    9
    Bei mir hat das wärme Pflaster gut geholfen, ist nicht wie ein heißes Bad, das bleibt ja für ein paar Tage kleben und wärmt konstant. So lockre es den ganzen schmerz auf.
     
    Aburatsubo gefällt das.
  15. #15 insc, 30.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2018
    insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    So, servus zusammen. Dann geb ich mal ein kurzes Update vom Arzt. Sie hat mich etwas abgetastet und meinte die Muskeln zwischen Schulterblättern und Wirbelsäulen sind verspannt (Muskelknoten), also scheinbar nichts an der Wirbelsäule direkt. Ich soll versuchen die Muskeln aufzulockern (sie nannte z.B. Rückenschwimmen) - jemand andere Ideen, wie ich sowas auflockern könnte? Ich hasse schwimmen :/

    Wenns nicht besser wird, schreibt sie mir Reha auf hat sie gesagt.

    Auch meinte die Ärztin, ich soll dann Schulterdrücken mal eine Zeit lang weglassen. Hatten wir ja auch schon vermutet, dass es davon kommen soll. Jetzt mein Problem, bei anderen Übungen werden diese Muskeln zwischen den Schulterblättern ja auch beansprucht...Also erstmal Pause machen?

    Was von ihr als mögliche Ursache genannt wurde, ist eine Überbelastung eben genau dieser Muskel zwischen den Schulterblättern aufgrund einer Dysbalance im Trainingsplan. Bin zwar kein Experte, aber ich persönlich sehe da jetzt keine in meinem Plan:

    Oberkörper:
    • Latziehen -> Klimmzüge
    • Rudern LH vorgebeugt
    • Bankdrücken
    • Schulterdrücken KH
    • Seitheben

    Unterkörper:
    • Kniebeugen
    • Rückenstrecker frei
    • Beinbeuger
    • Beinstrecker
    • Wadenheben
    • Crunches

    Höchstens könnte ich mir vorstellen, dass die Schultern eben beim Oberkörper-Tag zuviel beansprucht wurden, aber nicht, dass da eine Dysbalance vorhanden ist. Oder sehe ich das falsch?
     
    Aburatsubo gefällt das.
  16. #16 MarxMax, 30.07.2018
    MarxMax

    MarxMax Newbie

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    9
    Was ist mit Yoga?
     
    Aburatsubo und insc gefällt das.
  17. insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Hab ich bisher noch nicht probiert, werde ich mir aber definitiv anschauen!
     
    Aburatsubo gefällt das.
  18. #18 Aburatsubo, 01.08.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Faszien rollle ;)

    Nein, den Schulterdrücken hat meist mt "anatomie" zutun daher gibt es wahrscheinlich auch soviele "bessere" übungen...

    Schulterdrücken old school ist eh nur für wenige wirklich gut und der Schulterkiller nummer eins sowieso.

    Schonmal daran gedacht das Kraftsport überbelastung bedeutet ? deine dysbalance könnte daher entstehen das abgefälscht wird weil ein Gewicht mit ruck und ohne TuT gezogen wurde (eine Seite muss mehr aushalten).

    Wie ist der Kraftstand ? und wie lange pumpst du das schon ?
    R- Manschetten training bei dauerhaft hoher Gewichtsbelastung ???


    NEIN; Das Schulter übertraining ist ein häufiges Problem, weil beim OK braucht man sie immer, daher finde ich 3er schwierig :P.
    Wie oft und in welchen rhytmus führst du diesen 2er aus ?....mit wieviel wh und wieviel sätzen ? Muskelversagen in jeden Satz ?

    sry bin Müde (Morgen bin ich wieder fit)[/QUOTE]
     
  19. #19 Aburatsubo, 01.08.2018
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Gibt gute sachen und hat mir echt geholfen
     
  20. insc

    insc Newbie

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Okay, ich glaube wir haben hier nur ein Problem mit den Begrifflichkeiten. Ich drücke nicht zum Nacken, sondern mit zwei KH Richtung Brust und rotiere die Ellenbogen ein wenig nach innen, dann kann ich die Bewegung besser ausführen. Für mich ist das dann aber kein Frontdrücken, da Frontdrücken mit ner LH ausgeführt wird. Habe das so auch noch nie gehört, dass es jemand als Frontdrücken bezeichnet.
    Klar ist Kraftsport eine Belastung, so meinte ich das ja nicht. Aber der Muskel zwischen den Schulterblätten ist quasi auf beiden Seiten der Wirbelsäule verspannt und schmerzt. Daher sehe ich nicht ganz wie eine Seite (rechts oder links) mehr belastet wäre als die andere, wenn ja eh beide verspannen.

    Wenn wir da von einer ruckartigen Bewegung reden könnte Rudern LH vorgebeugt möglicherweise der Übeltäter sein. Gerade diese Übung ist ja für die obere Rückenmuskulatur, vielleicht war ich da etwas zu motiviert, muss ich mal drauf achten.
    Trainiere seit einem knappen halben Jahr, diesen Plan nutze ich jetzt seit wenigen Wochen.

    Oberkörper:
    • Latziehen -> Klimmzüge (35kg, die Klimmzüge ohne zusätzliches Gewicht, schaffe inzwischen schon 7 Stück :D)
    • Rudern LH vorgebeugt (5kg)
    • Bankdrücken (5kg)
    • Schulterdrücken KH (5kg)
    • Seitheben (2,5kg)

    Unterkörper:
    • Beinpresse (45kg)
    • Rückenstrecker frei (10kg)
    • Beinbeuger (20kg)
    • Beinstrecker (15kg)
    • Wadenheben (0kg)
    • Crunches (0kg)
    Muss ich leider gestehen, mach ich auch erst seit ein paar Wochen. Mit einem Theraband als Aufwärmübungen vor dem Training.
    Trainiere mit diesem Plan insgesamt 4 mal die Woche (Mo, Di und Do, Fr). Je 2 mal also pro TE. Jede Übung 3 Sätze mit 12 Wdh. Bei Wadenheben und Crunches mach ich soviele Wdh wie geht.

    Ich trainiere nicht bis zum Muskelversagen, sondern nur bis zum technischen Versagen. Sprich sobald ich merke, ich kann das Gewicht nicht mehr 100% kontrollieren oder die richtige Ausführung würde bei einer weiteren Wiederholung darunter leiden hör ich auf. Ich passe das Gewicht dann dementsprechend an, dass dieser Punkt möglichst genau nach der 12. Wdh erreicht ist.
     
Thema:

Schmerzen zwischen den Schulterblättern

Die Seite wird geladen...

Schmerzen zwischen den Schulterblättern - Ähnliche Themen

  1. Schmerzen zwischen Schulter und Schlüsselbeinansatz?

    Schmerzen zwischen Schulter und Schlüsselbeinansatz?: Hallo, vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen: Ich habe hinter oder am Ansatz des Schlüsselbeines (fühlbar leicht erhöhter Knoche)...
  2. Knieschmerzen bei Kniebeugen

    Knieschmerzen bei Kniebeugen: Seit längerem macht mit das Trainieren meiner Beine keinen Spaß mehr da mir die Knie immer schmerzen. Im Studio habe ich keine Probleme....
  3. Was macht ihr bei Rückenschmerzen?

    Was macht ihr bei Rückenschmerzen?: Hallo, seit heute Morgen habe ich Rückenschmerzen. Was macht ihr bei so was. Yoga Übungen sind super, kenn auch ein paar für den Rücken. Würde...
  4. Schmerzen im Knie und Ellenbogen

    Schmerzen im Knie und Ellenbogen: Ich habe seit ein paar Wochen bei Kniebeugen im rechten Knie schmerzen. Beim Überkopfrücken mit der KH für den Trizeps im Ellenbogen. Dabei...
  5. Schmerzen Hüftgelenk

    Schmerzen Hüftgelenk: Hi, Ich hab seit Sonntag im linken Hüftgelenk Schmerzen. Hat jmd Erfahrungen damit und weiß woher das kommen könnte bzw. was man dagegen machen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden