Selbsterstellter BWE-Zirkel

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von M.P.K., 05.09.2009.

  1. M.P.K.

    M.P.K. Newbie

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen

    Ich bin den ganzen Sommer über nur geschwommen und wollte jetzt am Ende der Schwimmsaison wieder mit Krafttraining anfangen, erstmal einen Monat lang den BWE-Zirkel aus dem Lexikon und dann einem den ich mir selbst erstellt hab der wie folgt aussieht.

    20x Kniebeuge mit Armkreisen
    20x Breite Liegestütze auf Erhöhung
    20x Käfer
    20x Enge Liegestütze mit Füße auf Erhöhung
    20x Simultan lift
    20x Fersenheben an der Wand
    10x Klimmzüge im Obergriff mit Knieanwinkeln
    20x Ausfallschritte

    3 Durchgänge zwischen den Durchgängen 3 Minuten Pause

    Kniebeuge mit Armkreisen: Man steht schulterbreit ,die Arme sind Gestreckt und zeigen nach vorne, nun geht man bis circa 90 grad in die Knie, der Rücken ist dabei gestreckt und der Blick nach oben gerichtet, nun wieder hoch drücken , beim hoch drücken die Arme gestreckt zum Kopf führen und beim runter gehen seitlich vom kopf herab lassen so das eine kreis Bewegung entsteht und dann in die Ausgangsposition zurück führen.
    Breite Liegestütze auf Erhöhung: Die Hände werden beide auf eine Erhöhung ,wie Liegestützgriffen oder Stühlen aufgesetzt, Die Arme dabei mehr als Schulterbreit positionieren und dann so tief wie möglich in den Hohlraum senken und wieder hoch drücken.
    Käfer: Man liegt auf dem Rücken, der Kopf wird leicht angehoben , nun zieht man das rechte Knie zum Bauch und führt den linken Arme gestreckt zum rechten Fuß, der rechte Arm ist dabei nach hinten gestreckt, jetzt wechselt man die Seite und zieht das linke Knie zum Bauch und führt den rechten Arm zum linken Fuß.
    Enge Liegestütz Mit Füße auf Erhöhung: Man legt die Füße auf eine Erhöhung, zum Beispiel auf die Bettkante, die Arme werden eng am Körper positioniert und nun senkt man sich herab und drückt sich wieder hoch
    Simultan lift: Man legt sich auf den Bauch, die Arme und Beine sind so gestreckt das man eine Linie Bildet der Kopf bildet die Verlängerung der Wirbelsäule und guckt immer auf den Boden, nun hebt man Arme, Oberkörper und Beine bis zum höchsten Punkt an und senkt sich wieder ab.
    Fersenheben an der Wand: Die Unterarme werden auf einer Wand abgestützt, die Beine sind gestreckt und die Füße haben einen größeren Abstand zur Wand so das man die Füße grade noch auf den Boden aufsetzen kann, nun werden die Fersen gehoben und wieder abgesenkt.
    Klimmzüge im Obergriff mit Knieanwinkeln: Man Greift eine Klimmzugstange etwas mehr als Schulterbreit im Obergriff, Handrücken zeigt zum Gesicht, nun zieht man sich bis zum höchsten Punkt hoch gleichzeitg hebt man die Knie auch an bis sie am höchsten Punkt in Höhe der Brust sind. Nun senkt man sich wieder ab.
    Ausfallschritte: Man steht schulterbreit, und nun macht man einen großen Schritt vorwärts so tief wie möglich, das andere Bein wird nur noch auf den Zehen abgestützt und berührt mit dem Knie fast den Boden, nun drückt man das Bein zurück in die Ausgangsposition und wechselt das Bein, der Rücken ist die gesamte Übung gestreckt und die Arme können auf der Hüfte abgestützt werden.

    Ich hab lang reserchiert und mir diese Übungen rausgesucht und versucht sie so verständlich wie möglich zu erklären, was sagt ihr dazu? Ich hoffe der Plan ist nicht totaller Mist ;D

    Ich hab noch 2 Fragen

    Gibt es noch bessere Arten Trizepsliegestütze zu machen und sind die Übungen für einen Anfänger der seit 3 Monaten trainiert auch geeignet?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. M.P.K.

    M.P.K. Newbie

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    hm scheint wohl keiner was damit anfangen zu können, schade^^
     
  4. #3 T3rmiTr4X, 13.09.2009
    T3rmiTr4X

    T3rmiTr4X Handtuchhalter

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Finde den Plan ganz okay... würde aber noch Burpees oder Jumping Jacks mit reinbringen, so dass du dich auch schön auspowerst... bzw. nen konditionellen Part mit rein bringst...

    Für "Trizepsliegestützen" würde ich die Liegestützen wie folgt ausführen:
    Liegestützen auf Fäusten, jedoch zeigt die Handaußenfläche (nicht die Innenseite der Faust) zum Körper und nicht zur Seite... Du kannst aber auch einfach Dips miteinbauen ;)
     
  5. M.P.K.

    M.P.K. Newbie

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke für die Antwort werd den Plan dann bald mal testen.

    Jumping Jacks wollt ich sowieso zum aufwärmen machen, für die Kondition geh ich Joggen.
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Selbsterstellter BWE-Zirkel

Die Seite wird geladen...

Selbsterstellter BWE-Zirkel - Ähnliche Themen

  1. Selbsterstellter Trainingsplan - wieviele WHs? [verschoben]

    Selbsterstellter Trainingsplan - wieviele WHs? [verschoben]: hallo, :winke: ich habe mir einen eigenen Trainingsplan zusammengestellt, die Übungen stammen alle von hantelfix` Seite. Könntet ihr diesen...
  2. Selbsterstellter TP(4er) One Question

    Selbsterstellter TP(4er) One Question: hi, habe nun nach mehreren trainingsplänen aus dem studio meinen eigenen trainingsplan erstellt es ist ein 4er split here it is :mrgreen: :...
  3. Habe einige Fragen zum BWE-Zirkel

    Habe einige Fragen zum BWE-Zirkel: Hallo Leute, seit gestern habe ich ernsthaft angefangen diesen BWE-Zirkel durchzugehen. Hab ich schonmal geschrieben und ich schreibe es...