Sixpack-Ernährungsplan - Tipps ev. Verbesserungsvorschläge

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Lukas21, 11.02.2008.

  1. #1 Lukas21, 11.02.2008
    Lukas21

    Lukas21 Newbie

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Sixpack-Ernährungsplan - Hardcore.

    10 Uhr : Frühstück

    Rührei aus 6 Eiweiss und 2 Eigelb mit Tomanten und Zwiebeln,
    dazu eine Grapefruit.
    3 bis 4 Scheiben Vollkornbrot mit Kochschinken.

    12 Uhr Snack:

    Protei-Shake mit 1,5% Milch (60g in 300ml Flüssigkeit) + eine Portion
    Hüttenkäse.

    14 Uhr Mittagessen:

    Grosse Portion gesdünstetes Gemüse oder einen frischen Salat mit 300g Huhn, Rind oder Fisch (gebraten).


    16 Uhr Zwischendurch:

    Protei-Shake mit 1,5% Milch (60g in 300ml Flüssigkeit).


    18 Uhr Abendessen:

    300g Huhn, Rind oder Fisch (am besten gebraten) mit Gemüse
    - das Ganze in ca.2EL Olivenöl.

    19- bis 22 Uhr Training:

    siehe Trainingsplan-Theard.

    22Uhr Snack:

    Milch mit Kellogs.
    2TL Erdnüsse ohne Zucker und ohne Salz.




    Zudem jeden Morgen nach dem Frühstück:
    Creatin-Allykyl + L-Glutamin.

    Ausserdem über den Tag verteilt ca. 3 bis 5L trinken.
    Am besten natriumarmes Mineralwasser bzw. Tee (Pefferminze oder Früchtetee).

    Ab und zu vor dem Training ne Banane.





    :alarm: Bitte um Tipps oder Verbesserung.:alarm: :confused:

    Danke :biggrin:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 11.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also vom Prinzip her geht das klar, da du ja noch einen relativ hohen KFA hast. Kellog's Zeug kann man eigentlich prinzipiell vergessen und Abends gehört das schonmal überhaupt nicht hin. Nach dem Training sollte auf jeden Fall noch ein ordentliches Stück Fleisch drin sein.

    Bis 10% wirst du so klar kommen, dann musst du das Brot rauswerfen.


    Hast du mal deinen Bedarf ausgerechnet und den Plan durchkalkuliert bzgl. der Nährstoffe?


    Edith findet dass das ein sehr softer Defi-Plan ist, mit Hardcore hat das nichts zu tun. :bash: Ah ja und achte darauf, dass du auf mindestens 40g Fett am Tag kommst, eher noch mehr. Notfalls Fischöl-Kapseln essen und Leinöl ins Shake kippen.
     
  4. #3 Lukas21, 11.02.2008
    Lukas21

    Lukas21 Newbie

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0

    Morgens das Brot weg und nach dem Training keine Kellogs.
    Hab aber Angst das ich dann zu viel Masse verliere, d.h. hab ich das drin gelassen.

    SBFson kennst Dich gut aus, vermute ich mal.
    Wenn du einen besseren Plan hast. Dann poste diesen bitte.
    Will gerne in ca.1Monat mein KFA unter 10% haben.
     
  5. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    In einem Monat wirst du das nicht schaffen. Plan besser mal mit 2 - 3 Monaten.

    Zur Ernährung hat SBFson ja eigentlich schon alles gesagt.

    Mit Creatin-Allykyl meinst du wahrscheinlich Kre-Alkalyn, was bei deinem Trainingsstand eigentlich noch total unnötig ist.

    Kennst du eigentlich deinen Energieverbrauch? Hast du dir diesen ausgerechnet und danach deine Ernährung geplant?

    Nutz mal die Suchfunktion, SBFson hat schon mehrfach Ernährungspläne von sich gepostet.
     
  6. #5 Anonymous, 11.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Damit habe ich angefangen, am Ende ist der Quark rausgeflogen und durch zusätzliches Fleisch ersetzt worden, und das Gemüse ist sehr kohlenhydratarm geworden. Dafür habe ich dann wieder Käse und Mandeln verzehrt um auf genug Fett zu kommen.

    Bzgl. Masse verlieren: Wenn du im Defizit bist wirst du abnehmen, definitiv, nichts auf der Welt wird daran was ändern. Entscheidend ist nur die Frage was du abnimmst, also die Zusammensetzung der verlorenen Masse. Kohlenhydrate verhindern bzw. verringern den Fettabbau, weshalb der Körper das Defizit durch Muskelprotein begleichen muss. Es ist also keineswegs so, dass die Kohlenhydrate in der Diät einen Schutz für die Muskeln darstellen. Zudem ist Kellog's jetzt nun wirklich ein Beispiel für ziemlich leere Kalorien.

    Edit: Das bezieht sich natürlich auf meine 60kg Magermasse. Du müsstest mit deinen 68kg Magermasse etwa 13% mehr verzehren.
     
Thema: Sixpack-Ernährungsplan - Tipps ev. Verbesserungsvorschläge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hardcore ernährungsplan

Die Seite wird geladen...

Sixpack-Ernährungsplan - Tipps ev. Verbesserungsvorschläge - Ähnliche Themen

  1. alternierender GK - Tipps?

    alternierender GK - Tipps?: Hey, da mein 2er-Split zum alternierenden GK mutiert ist, will ich es jetzt gleich richtig machen. Was würdet ihr an folgendem altern. GK...
  2. Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen

    Tipps für Anfänger mit Rückenproblemen: Hallo Leute Vor ca 4 Monaten wurde bei mir ein angehender Bandscheibenvorfall im unteren Lendenwirbelbereich diagnostiziert und mir wurde ans...
  3. Fitness Tipps (Mit Operation)

    Fitness Tipps (Mit Operation): Hallo liebe Muskelpower Community! Ich leide seit 1,5 an einer Nieren krankheit und habe dementsprechend auch zugenommen wegen mangelnder...
  4. Vielleicht könntet ihr ja mal drüber schauen, und Tipps geben

    Vielleicht könntet ihr ja mal drüber schauen, und Tipps geben: Moin, ich habe ein paar Fragen.. zur optimierung. Bei den Fragen wird es um allgemein den Sport, die übungen etc gehen, ob zu viel geplant ist...
  5. Tipps zu meinem Plan

    Tipps zu meinem Plan: Hallo :) ich habe mich Anfang des Jahres dazu entschlossen, an meinem Körper etwas zu verändern. Ich bin weiblich, 157 cm groß, wiege derzeit...