spicy775 sagt Hallöchen :)

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von spicy775, 04.02.2012.

  1. #1 spicy775, 04.02.2012
    spicy775

    spicy775 Newbie

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Hallo liebe Community,

    ich selbst bin 22 Jahre jung, ganze 1,51 m gross und wiege ca. 55 kg. Bin ziehmlich pummelig geworden in den letzten 2 Jahren. Vorher wog ich immer so zwischen 42-45 kg. Dahin würde ich gerne wieder :)

    Allerdings habe ich mich nicht nur wegen mir hier angemeldet, sonder auch für meinen Mann.

    Zu ihm: er ist 23 Jahre, ist ca. 1,76 m gross und wiegt leider ca. 130 kg.
    130 kg sind definitiv zu viel und er fühlt sich sehr unwohl damit. Wie das Gewicht zustande gekommen ist - er hat seit über einem Jahr jetzt schon eine, höchstwahrscheinlich von Ärzten eingeredete psychische Störung, und dementsprechend hat er auch Antidepressiva einnehmen müssen. Diese Tabletten haben eher starke Nebenwirkungen bei ihm erzielt als das sie geholfen haben. Unter anderem die Gewichtszunahme durch verstäktes Hungergefühl und Lahmlegung des Sättigungsgefühls. Dadurch ist er in 4 Monaten von ca. 85 kg auf seine jetzigen 130 kg geschnellt.

    Naja, nun ist er dabei die Ärzte zu wechseln und beginnt in 2 Wochen eine Psychotherapie. Die Tabletten hat er jetzt schon eine Weile nicht mehr genommen und siehe da - sein Sättigungsgefühl ist wiedergekehrt. Allerdings kommt er nicht mehr so wirklich von diesem Gewicht runter. Da seine Psyche ihn ständig nicht schlafen lässt und ihm böse Streiche spielt zehrt es an den Nerven und er ist permanten müde, lustlos und schlapp.

    Zu unserem weiteren Problem kommt hinzu, das er dadurch nicht arbeiten gehen kann und ich zur Zeit bloß einen Minijob nachgehe, da ich nichts momentan besseres bekomme. Bin aber fleißig dabei ;) ( habe meine Lehre am 20. Januar 2012 abgeschlossen)

    Das heißt wir beide sind Hartz4-Empfänger und verfügen dementsprechend nur über ein geringes Kapital, dh. wir können uns keine teuren Abnehm-Präparate oÄ kaufen.

    Nun zu meiner Frage:

    Könnt ihr erstmal für ihn bitte vielleicht einen Essensplan und ein leichtes Training erstellen?
    So langsam schwindet bei Ihm die Lust an allem :(
    Ich hoffe ihr könnt uns ( vorallem meinem Mann) helfen und ihm dadurch ein wenig Lebenslust zurückzaubern :)

    vielen Dank schon einmal im Vorraus

    eure spicy775
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sulux

    Sulux Eisenbieger

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Trainingsbeginn:
    2001
    hallo und willkommen.
    zuerst einmal möchte ich sagen das er wegen seinem gewicht durchaus arbeiten kann warm sollte ich das dabei hintern?
    ich wiege momentan 145kg und war vor ein paar monaten noch bei 173kg und kann trotz dessen studieren und nebenbei arbeiten.

    aber ok das ist nicht unser thema :wink:
    zum abnehmen sind keine preperate usw. nötig, es gibt einige die dem muskelabbau entgegenwirken können während der abnahme aber das ist alles nicht notwendig.

    was er bzw. ihr braucht ist eine nahrungsumstellung.
    ich weiss zwar nicht wie ihr euch momentan ernährt aber ich sehs ja an mir selbst.
    wenn man gesünd gegessen hätte, hätte man nicht soviel zugenommen.

    das nächste "geheimnis" des abnehmens ist, das ihr einfach nur etwas weniger kcal am tag (500 kcal defizit) zu euch nehmen müsst als euer tagesbedarf darstellt.
    dazu noch nen bisschen bewegung und schwups ist die welt in ordnung.

    es bringt übrigens nichts wenn wir euch hier einen ernährungsplan zusammenstellt und ihr die hintergründe hinter dem plan nicht versteht.
    der erste schritt ist hier also sich einzulesen und zu verstehen wie so eine gewichtsreduktion überhaupt funktioniert, von welchen faktoren es abhängt ob udn wieviel man abnimmt und ganz wichtig --> crash diäten bringen nichts ausser einem jojo effekt.

    beim trainingsplan hingegen ist das alles etwas leichter ... klar kann man euch vorsagen was ihr alles tun sollt aber auch hier solltet ihr euch wenigstens die grundkentnisse aneignen.

    eins noch von mir aus eigener erfahrung als tipp für euch.
    bei dem gewicht und vor allem körperlichen zustand wenn du schon sagst das er nichtmal mehr arbeiten kann, wo dein mann nun angekommen ist muss es einfach *klick* machen.

    ein einfaches so ich mache jetzt ne diät und nehme ab reicht da bei weitem nicht auch wenn man unbedingt abnehmen will denn eine diät endet irgendwann und dann in den altagstrott zurückzufallen wenn man sich wieder etwas wohler fühlt bringt nichts ausser das er früher oder später irgendwann wieder dort ankommt wo er angefangen hat. bei 130kg oder mehr.

    ich hab auch zahlreiche diäten probiert und bin jedes mal wieder auf mein altes gewicht gerutscht weil ich mich irgendwann wohler gefühlt habe und mir dachte "so nun gehts dir besser jetzt kannste dir ab und an was gönnen".

    ihr müsst einfach grundlegend eure ernährung ändern und das als neuen lebensstil sehen die ihr ab dann beibehaltet und nicht als diät die irgendwann endet.

    hmmm sooo ... soviel erstmal von mir :mrgreen:
    wenn noch fragen sien sollten helf ich gern weiter
     
  4. #3 spicy775, 04.02.2012
    spicy775

    spicy775 Newbie

    Dabei seit:
    04.02.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Erstmal danke, das du mir geantwortet hast.

    Aber ich habe nicht gesagt das er wegen seines gewichts nicht arbeiten kann, sondern wegen seiner psyche.

    Und ich wollte wissen, wie ihr euch umgestellt habt... Womit man am besten anfängt etc.


    LG
     
  5. Sulux

    Sulux Eisenbieger

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Trainingsbeginn:
    2001
    wie gesagt ... am besten beginnt man damit sich in foren usw. einzulesen und sich wenigstens ein grundwissen anzueignen.
     
  6. #5 PernoC., 06.02.2012
    PernoC.

    PernoC. Newbie

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zombieland
    Hallo!

    Öhm. Ich glaube es ist wichtig überhaupt erstmal anzufangen. Ich denke das man wenn man erstmal mit Sport angefangen hat (und sei es erstmal nur joggen oder radfahren), sich das eigene Lebensgefühl bzw. das Gefühl zum eigenen Körper schon ändert. Zumindest ging es mir am Anfang meiner ersten Fitness-Studio-Besuche so. Das die Ernährung dazu auch eine Rolle spielt kam dann nach und nach und irgendwann fängt man auch automatisch an sich gesünder/bewusster zu ernähren.

    Der Funke muss halt nur überspringen. Vielleicht hilft ihm auch eine Anmeldung bei einem Boxverein oder Ähnliches + nebenbei halt joggen oder schwimmen etc.! Ein Kumpel hat durch das Training dort sehr schnell gute Erfolge gesammelt. Hat früh auf seine Proteine geachtet. Mittags normal gegessen und Abends bis auf Eiweißshakes oder Magerquark nichts mehr zu sich genommen.

    Alles in allem muss er/müsst ihr es wollen. Wenn ihm das Alles kein Spaß macht oder er keinen Sinn darin sieht oder Ähnliches, bringen die besten Tips nichts. Wichtig ist auch das ihm/euch bewusst sein muss das, das Ganze ein Prozess ist der vielleicht länger dauert als das zunehmen. Also lasst euch nicht demotivieren.


    VG
     
Thema:

spicy775 sagt Hallöchen :)

Die Seite wird geladen...

spicy775 sagt Hallöchen :) - Ähnliche Themen

  1. Mark Wahlbergs Homegym oder besser gesagt Fitnessmekka

    Mark Wahlbergs Homegym oder besser gesagt Fitnessmekka: Hallo Leute, habe jetzt auch endlich mal das berühmte Homegym von Mark Wahlberg unter die Lupe genommen und einen Artikel auf meinem Blog dazu...
  2. Lisa Tigerlily sagt Hallo :)

    Lisa Tigerlily sagt Hallo :): Hey! Ich habe 2015 angefangen zu trainieren und starte eine kleine Facebook Fanseite. Ich werde ab und zu Trainingsfotos und auch normale Fotos...
  3. Neugierige Sportlerin sagt Hallo

    Neugierige Sportlerin sagt Hallo: Also: Hallo! :-D Ich mache derzeit relativ regelmäßig Sport (diese Woche war ich arbeitsbedingt leider etwas faul), aber ich denk mir, es schadet...
  4. Nach 4 Monaten was sagt ihr

    Nach 4 Monaten was sagt ihr: hi
  5. Düsseldorfer sagt Hallo

    Düsseldorfer sagt Hallo: Ich wollte mal Hallo sagen :anbeten: Ich bin aus Düsseldorf und freue mich auf einen regen Austausch im Forum